Die USA sind nicht mehr die Hauptquelle für Spam

Spam & Phishing Die USA ist nicht mehr die Hauptquelle für Spam-E-Mails. Die Zahl der Werbenachrichten, die vom US-Territorium aus in diesem Jahr versandt wurden, ist deutlich gesunken. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Die USA SIND..." nicht "ist". Lest ihr eigentlich manchmal, was ihr da schreibt? :-)
 
@xep624: Stimmt doch Die USA sind nicht mehr Verteiler von Spam obwohl Spam von einzelnen ausgeht und es nicht der Staatsapparat ist, der die Spam versendet. Aber rein funktionell ist die Überschrift korrekt!
 
@xep624: Da fühl ich mich doch gleich angesprochen. :D
 
@Gothie: nein ist sie nicht weil USA immer für United StateS of America steht also mehrzahl deswegen muss es sind heißen!
 
@paris: Wenn ich nun in Google schaue, heißt es da auch immer Die USA, der Spiegel oder auch andere Online Magazine können sich doch nicht so irren? Bsp: Bankdaten-Export an die USA: Datenschützer wirft EU... Die US-Amerikaner sind nicht mehr die Hauptquelle für Spam
 
@Gothie: Die Winfuture User, die die Kommentarfunktion nutzen, SIND auch nicht die Hautquelle für Spam... :P
 
@Gothie: Deine Zitate in re4 stimmen ja auch. Die Vereinigten Staaten von Amerika(USA). Jetzt Übertrage es auf die Überschrift: Die Vereinigten Staaten von Amerika(USA) "ist" nicht mehr die Hauptquelle für Spam. Merkst du was?
 
@Gothie: Nur im Englischen, wo USA tatsächlich Singular ist, nicht jedoch bei uns.
 
@Gothie: Mieses Beispiel: Es heiss auch "Bankdaten-Export an die Schweiz" und hier ists kein Plural...
 
ohh mal was positives aus den USA :)
 
@gelax: Ja andere Länder andere Medien. DE tendiert mehr Negatives zu berichten weil das mehr Geld einbringt da die meisten auch ehr tendenz gegen die USA sind.
 
"Die USA ist nicht mehr die Hauptquelle für Spam". Klar! Bush is ja nicht mehr Präsident.
 
Wie sind denn die Billionen zu deuten? Im US Zahlensystem sind: billion = Milliarde.
 
@SAG: -edit- okay falsche Aussage ^^ ich stehe dazu!
 
@SAG: Billionen sind Billionen, auf US-Englisch Trillion. Ein paar Milliarden Spams pro Jahr im ganzen Netz wären wohl ziemlich lächerlich ;)
 
@SAG: Quelle gelesen? Seite 31 - "Volume in trillions per year". Also alles richtig!
 
War lediglich eine Frage und keine Richtigstellung! Hier gibs für Fragen Minuspunkte. Ihr seit hier drauf, echt. Frag mich nur, wenn ihr hier alle so überschlau seit, warum wir überhaupt Finanz- und Klimakrisen haben. Also ab mit euch an die verantwortlichen Posten.
 
@SAG: Und wieso die Frage?
Das ist ein deutscher Text, wo sollen plötzlich Milliarden herkommen?...
Ich frag ja auch nicht "USA??? Ist vielleicht nicht eher China gemeint?"
 
Schade da hat man so schön IPs sperren können .
 
@Menschenhasser: Benutzen die in Brasilien keine IPs?
 
@USA: Ich weiß nicht wie es in Brasilien aussieht, aber ich schätze mal das von meinen US-Internetfreunden, von denen ich es weiß, jeder eine feste IP hat.
 
@USA: Ne das meine ich nicht aber man konnte IPs nach Zahlenaufbau verschiedenen Regionen aufteilen . Jetzt muss ich wieder suchen da ich nur die von den USA kannte .
 
Vll. werden ja auch die Gegenmaßnahmen in den USA besser .
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.