Palm & Sprint: Klage wegen Online-Backup-Lösung

Recht, Politik & EU Gegen den Smartphonehersteller Palm und den Netzbetreiber Sprint wurde an einem Gericht in Kalifornien eine Klage eingereicht. Den beiden Unternehmen wird vorgeworfen, keine verlässliche Backup-Lösung für WebOS-Geräte anzubieten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Let me see you stripped!"
 
Online-Backup der persönlichen Daten?
Naja, da gibt es bessere Möglichkeiten meiner Meinung nach.
Würde ich mit persönliche Daten nieeee machen!
 
Kann man mit nem Palm keine Kontakte/ Kalender/ Notizen/ Dateien mit nem PC synchronisieren? Und große Sachen gleich direkt auf der Speicherkarte speichern?

Oder gehts im Text um ein Fullbackup?
 
@ReBaStard: in der eigentlichen quelle, die natürlich nicht genannt worden ist (aber selbstverstädnlich 90% der wortlaute stimmen) steht, dass palm keine eigene pc synchronisierung anbietet.
 
@ReBaStard: Ja es gibt eine (allerdings nicht von Palm). Außerdem kann man seine Daten auch zu Diensten wie Google und co sichern. Auf die Tatsache, dass man auf die Daten, die bei Palm gesichert werden, nur vom Palm Pre aus Zugriff hat, wird man explizit hingewiesen.
 
@Azthel: Und was soll das auf deutsch heißen?
 
@bestusster: Geanwaltet oder sowas in der Art... jetzt bin ich gespannt, wann das Owned durch cockered ersetzt wird.^^
 
@HardAttax: Grins, ich dachte schon, ich könnte kein englisch. Hatte mir das schon mit "juristet" übersetzt.
 
@bestusster: "the act of having proved someone wrong with impeccable logic"
ist eine gängige Redewendung in Amerika. ein Bsp: "Did you see law and order last night? McCoy lawyered the fuck out of that guy!"
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen