Bericht: MS bringt Bing & Messenger auf das iPhone

Handys & Smartphones Laut einem Bericht der Internetseite 'Neowin' entwickelt Microsoft derzeit diverse Apps für das iPhone. Damit sollen sowohl die Suchmaschine Bing als auch der Windows Live Messenger Einzug auf dem Apple-Smartphone halten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
und noch mehr MS schadcode fürs Ei-Phone
 
@Ramset: wer zwingt dich?
 
@Ramset: des kann man auch umdrehn :D safari noch mehr apple schadcode für windows :D
 
@Ramset: das scheint wohl der neid zu sein, das apfel kein so tollen messenger hat.
 
@DJxSpeedy: iTunes ist schon genug Schundsoftware aufm Windows-Rechner :)
 
@Ramset: Aber du wirst ja von Big Brother Apple überwacht, und wenn die die MS-Software nicht mehr wollen, wirds ja weltweit mal geschwind gesperrt. (Ich frage mich ja immer, wer sich freiwillig sowas vorschreiben lässt... bei TPM-Chips und Windows hat damals jeder gemotzt, bei Apple wirds offensichtlich akzeptiert, weils cool ist oder sowas in der Richtung)
 
@Ensign Joe: iTunes ist ein super Musikverwaltungsprogramm, nutze es seit jahren auf Windows. Wo ist da ein Haken dran? Die überflüssigen Komponenten kann man alle einzelnt im Nachhinnein rausfegen, muss aber mit weniger Funktionen rechnen. Ich möchte endlich mal eine Begründung für das Fertigmachen von iTunes hören!!!
 
@XMenMatrix: Fett, langsam, unübersichtlich...im Vergleich zum WMP 12 eigentlich nur noch ein Witz...
 
@Odi waN: iChat?
 
@Lofote: Wenn Apple sich also mit MS streitet und Bing nicht mehr möchte, deinstallieren sie es von meinem iPhone? Das wäre mir neu :)
 
@bluefisch200: Lol??? Wo ist WMP bitte übersichtlich?
Zudem: Wo ist der MP4-Support?
 
Sehr gut! Wäre doch nett wenn es auch andersrum funktionieren würde, z.B. dass iTunes andere Mediaplayer unterstützt :P
 
@m.schmidler: Unterstützt der Windows Media Player den iPod? Nein.
 
@XMenMatrix: Verkehrte Frage, denn der WMP hat eine offene Schnittstelle die Apple einfach nutzen könnte...tja wollen sie nicht, denn sonst hätte man keine Zwangsinstallationen mehr und es würde dem Store weniger Aufmerksamkeit geschenkt...
 
@bluefisch200: Der Windows MEdia Player kann also die Datenbank für die iPod-Software (auch iPhone) erstellen? Soso... :D ____ Du scheinst wohl noch nicht gemerkt zu haben, dass iTunes für den iPod (und somit auch fürs iPhone) mehr als nur eine beliebige Software zum befüllen ist?! Die Software auf dem iPod ist im Prinzip iTunes2Go. Wie man das mit dem MediaPlayer umsetzen sooll ist mir schleierhaft. Es sei denn dieser wird eine 1:1 Kopie (zumindest was den Musikteil angeht) von iTunes. Ansonsten würde man mit einem offiziellen WM-Sync. den iPod drastisch einschränken.
 
@Rodriguez: Nun ja, iTunes kopiert einfach eine Datenbank...im Falle des WMP müsste der iPod diese DB selbst aufbauen..macht mein Android Handy auch (Kann sich mit dem WMP syncen), dauer ca. 2 - 3 Sekunden...wie man dies mit dem WMP umsetzt? Einfach den iPod als Datenträger einbinden und fertig...nur Apple scheint nicht zu wollen das man weis was der iPod alles speichert...
 
@bluefisch200: Es gibt solche Konzepte und solche. Nicht jeder ist der Typ für den iPod bzw. ist mit anderen MP3 Playern besser bedient. Das ist völlig normal. Aber warum sollte man das iPod Konzept ändern, wenn es doch anscheinend das ist was die meisten Leute mögen!? Wer es nicht mag sollte sich doch fairerweise einen anderen Player kaufen, statt den iPod zu einem anderen Player zu machen, oder? Es wir ja zum Glück niemand zum Kauf des iPods gezwungen :) ______ Die Datenbank von iTunes wird übrigens ja nicht nur stupide kopiert, sondern auch abgeglichen.
 
@Rodriguez: Mir ging es auch nur um seine Aussage dass der WMP den iPod unterstützen soll...ich denke es sollte wenn schon umgekehrt passieren...denn MS hat ne Schnittstelle...klar passt die ned zum iPod Konzept aber daraus darf nicht resultieren dass MS es nicht will...
 
@bluefisch200: Das ist natürlich Richtig.....
 
Also der WLM fehlt definitiv auf dem iPhone, es gibt zwar alternative Clients aber das Original bietet nun mal die beste Protokollunterstützung, hoffentlich dann auch für multiple sign-in.
 
@Islander: multiple sign-in gibts ja nichtma für den stani-messenger aufm rechner ohne umwege... da werden dies für smartphones erst recht nicht bringen.
ich nehm lieber das ebuddy app, läuft super, sieht gut aus, und kann genauso bilder und dateien verschicken
 
@kemo159: Ich meine nicht mehrere Sessions mit verschiedenen Konten auf dem gleichen Rechner, sondern die Möglichkeit, sich an mehreren Strandpunkten/Rechnern auf dem gleichen Konto anzumelden, gleichzeitig. Wird leider nur vom WLM unterstützt, nicht von alternativen Clienten, und gerade das finde ich so praktisch.
 
@kemo159: welcher umweg wäre das? achja windows live messenger installieren. :)
 
find ich gut. die alternativen waren nicht sonderlich gut.
 
boah... apps, apps, apps ... hol dir deine app auf dein handy
 
@hjo: und was soll uns dein Kommentar jetzt sagen?
 
@Turk_Turkleton: das er der deutschen sprache und grammatik nicht wirklich mächtig ist. :)
 
@Odi waN: Du doch auch nicht. :-)
 
Endlich!! Der WLM fehlt schon auf dem iPhone. Als Alternative habe ich Nimbuzz drauf.
 
kaum vorstellbar nachdem was ballmer über die platform "iphone" so vom stapel gelassen hat haha.
 
@kompjuta_auskenna: oh ja xD http://www.youtube.com/watch?v=C5oGaZIKYvo
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich