Deutschland kommt als IT-Standort auf Platz Sieben

Wirtschaft & Firmen Der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT)-Standort Deutschland liegt trotz schwieriger Wirtschaftslage im Vergleich der Top 15 IKT-Nationen aktuell im Mittelfeld. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Im Vergleich zu den anderen weltweit führenden 14 IKT-Nationen Europas, Asiens und den USA [...]" Wie ich diese Art der Auflistung liebe. :roll:
 
@bgmnt: Ist aber in dem Kontext korrekt, da die USA das einzige amerikanische Land in der Liste ist. Quellenangabe ist sicher sehr schwierig für die "Journalisten" hier, deshalb: http://www.tns-infratest.com/monitoring-deutschland-digital/Monitoring_Report_Deutschland_digital.asp
 
@kron: Mich stört immer nur die Extrahervorhebung der Vereinigten Staaten. Ich sehe darin keinen Anlass. Entweder zähle ich alle Nationen auf, und nenne sie beim Namen, oder ich belasse es bei den Kontinten, auch wenn nur mit einer Nation vertreten.
 
Auf Platz 8 von 15 im Mittelfeld. Oder bei den TopTen auf den Abstiegsplätzen?
 
@rockCoach: Und Platz 1 ist in der Top 1 auf dem Abstiegsplatz
 
@lutschboy: Jain. Der Logik aus meinem 1. Post folgend JA. Wenn man aber Platzierung und Zahl der Plätze in Relation stellt und womöglich alles mit streng definierten Werten von +10 bis -10 bewertet... z.B.: höchste Platzierung= 1. Platz ergo +10 Punkte. Niedrigste Platzierung=1. Platz ergo -10 Punkte. Ergebnis 10-10=0.
Erreichabres Bestergebnis laut Punktetabelle= +10
Erreichbares Negativstergebnis lt. Punktetabelle= -10

...kommt raus, das der Platz genau in der Mitte ist^^

Was man mit Statistiken und zahlen nich alles anstellen kann, gell? :D
 
Danke dass ihr auch einen Link zu der Liste gepostet habt...
 
Auch von mir vielen Dank für die Quellenangabe...
 
Tja, das ist eben wie bei kleinen Kindern beim Auto fahren, alle wollen vorne sitzen, aber das geht nun mal nicht. Also müssen auch welche hinten sein und nicht alle können Marktführer sein.
 
Interessant über den IT-Gipfel ist auch dieser Artikel der Tagesschau: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/itgipfel110.html
 
...habe gerade im Radio gehört: Die wollen 40 MRD. !!! ausgeben für schlappe 1MBit/s, $$bundesweit verfügbar 2010$$$ ! ISDN/UMTSler werden sich freuen, aber wenn man schon soo viel Geld in die Hand nicht, warum dann nicht gleich 6000+ ? Darunter ist eh sinnlos in 1-2 Jahren !! Ich weiss. Leit.länge etc., aber das kanns doch nun wirklich nicht sein, das bekommt man ja schon heute mit DSLRAMs hin, und das ist nur Modul-Tauschen !! Also: Wer verdient sich da wieder dumm und dusselig, ohne groß zu investieren ??? 3x raten...
 
Platz 7? Na das geht noch besser (bzw schlechter) - wenn das mit der GEZ so kommt wie es gestern und vorgestern in den Nachrichten war, dann ist doch locker der Abstiegsplatz in die Regionalliga drin.
Sorry aber dieses Thema muss man aktuell halten :)
 
"Monitoring-Report Deutschland Digital" ist eine Benchmark-Studie von TNS Infratest im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie. Über die Aussagekraft kann sich jeder selbst ein Urteil bilden.
 
Macht man sich wieder mal Sorgen WELCHEN Platz man einnimmt - jaaahaaaha - und nicht WIE man ihn einnimmt! Typisch! Vor allem typisch deutsch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen