Massenhaftes Phishing verursacht enorme Schäden

Spam & Phishing Nur selten fallen Bankkunden auf einen Phishing-Versuch rein, doch für die Kriminellen lohnt es sich insgesamt doch. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Sicherheitsdienstleisters Trusteer. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Massenhaftes Phishing verursacht enorme Schäden" Mein erster Gedanke: NEIN! NIEMALS! Das ist genau so wie: "Autos fahren auf Straßen"
 
Das Problem ist auch der Endkunde. Dieser darf eben nicht auf Alles klicken was möglich ist. Wichtig ist es die Internetuser zum Thema Sicherheit zu sensibilisieren. Nur dann kann man den Empfänger einer betrügerischen E-Mail nicht abzocken.
Leider hilft bei Ausnutzung einer Sicherheitslücke in einer Software hat diese immer aktuell zu halten.
 
@ZakMcCrack: mach doch einfach mal ne Webseite mit nur einen einzigen Butten der da heißt "NICHT Klicken" dann verbindest du einen Counter mit eben diesen Button... mal schauen wieviele Leute "nicht" klicken, du wirst überrascht sein... :)
 
@skyjagger: Das Spielchen habe ich auch schon mal in der HP eingebaut, aber es st den Besuchern absolut egal, sie klicken auf alles was gar verboten sein könnte. und wenn dort ein Button ist winzig-klein mit den Hinweis. kostenlose P..N-Videos, sind gänzlich alle Gehirnzellen neutralisiert und es wird geklickt, auf das der Button glüht.
 
"Massenhaftes Phishing verursacht enorme Schäden" Wann verbieten die den Japanern endlich das Walphishing wenn es doch so schädlich ist?
 
Hieß das nicht fisten? :P
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen