GEZ-Gebühr auf PCs und Handys soll deutlich steigen

Wirtschaft & Firmen Geht es nach den neuesten Plänen der Ministerpräsidenten der Bundesländer werden die GEZ-Gebühren demnächst für eine Reihe von Internet-Nutzern um über 200 Prozent ansteigen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jetzt drehen sie völlig durch. Wenn das so kommen sollte, dann VERLANGE ich aber auch von denen, daß SÄMTLICHE(!) Inhalte ebenfalls in identischer Qualität über das Internet verfügbar sein müssen.
Von der Tatsache daß deren Inhalte IMHO völlig wertlos sind müssen wir jetzt an dieser Stelle gar nicht erst anfangen...
 
@Johnny Cache: "identischer Qualität über das Internet verfügbar sein" Sehr guter Punkt! Da hast du absolut Recht! Da ich nebenbei nicht einmal die öffentlich Rechtliche gucke, können die von mir aus den Mist einstampfen ^^
 
@Johnny Cache: Du hast recht. Aber verlangen bringt in dieser Parteien-Diktatur nichts mehr. Das Volk lässt sich alles gefallen, das ist das Problem.
 
@Johnny Cache: Öffentlich Rechtliche kannste dir alle z.B. bei Zattoo in TV-Qualität anschaun. Nur wer will das ?? Ich schau zu 99% nur Privatsender. Denen müsst ich eigentlich meine 18€ überweisen, damit die nicht mehr so viel Werbung senden müssen.
 
@Fintsch86: Allein der Spruch "Register or login to watch..." sagt deutlich aus daß ich es nicht kann... folglich kann man dafür auch kein Geld verlangen. Eigentlich ganz einfach.
 
@all: Problem der Beweislastumkehr ist, dass dann allen Haushalten pauschal unterstellt wird, sie würden entsprechende Geräte betreiben. Wenn ich dann schreibe, dass das nicht so ist, wird das ignoriert. Soll ich dann ein Foto schicken, auf dem kein Gerät zu sehen ist, oder was ist der Beweis?Das wird dickfällig unterstellt und der Bürger hat nichts als Ärger! Bei diesen Gebühren sollten eigentlich bereits alle Fernsehinhalte in HDTV gesendet werden müssen, oder wofür wird das Geld verwendet? Oder fahren die Herren und Damen Politiker für das Geld wieder auf Party....
 
@metusalemchen: Was regt ihr euch auf. Wenn du bereits die volle Gebühr für deinen Fernseher zahlst, kommt doch nix extra mit dazu.
 
@Johnny Cache: Un wir deutschen werden uns wieder nur kurz aufregen und es dann wie eine bittere Pille schlucken. Wieso tun wir eigentlich nichts dagegen? Nie tun wir deutschen etwas dagegen und nehmen nach kurzem protest trotzdem immer alles so hin. Unsere Nachbarländer sind da etwas anders.
 
@Johnny Cache: nix identische qualität, sondern in FULL HD und nix mit 720p.
 
@coolsman: WAS sollen wir dagegen unternehmen? Wenn wir auf die Straße gehen interessiert das diese höchst fragwürdige Organisation herzlich wenig, schließlich sind sie (ausschließlich juristisch) im Recht und haben nichts zu befürchten.
Alle anderen Dinge die tatsächlich Eindruck machen würden (z.B. GEZ-Mitarbeiter an Laternenpfählen) sind ja nicht nur juristisch nicht zulässig... wobei man bei 82 Millionen Tatverdächtigen natürlich lange suchen müßte.
 
@k.schweder: das beste was ich seit langem gehört hab :-)
 
@DocHobbit: Wer keinen Fernseher besitzt, der will normalerweise aber auch nichts mit dem deutschen TV- oder Radio-Angebot zu tun haben... So ist es jedenfalls bei mir.

Ich sehe es nicht ein, dafür zu zahlen... Scheiß Zwangs-PayTV.

Und ja, ich besitze wirklich keine Glotze.
 
@DocHobbit: Ich persönlich habe bei mir zu Hause nur einen Internet-fähigen PC zu stehen... den ich weder als Radio noch zum Fernsehen benutze. Da sehe ich nicht ein, warum ich 18 Euro bezahlen sollte. Selbst die 5,76 finde ich zu hoch, wenn ich bedenke, dass ich die bezahlte "Leistung" nicht nutze
 
@Johnny Cache: Super, die Mafia schlägt wieder zu!!
 
@Johnny Cache: Wir haben doch jetzt "die Technologie" für Netzsperren :) Wie wäre es, wenn wir mal beim Internet anfangen würden und einfach für jeden nicht-GEZ-Zahler einfach die öffentlich rechtlichen Internetseiten und Streams sperren... mit einem Stopschild... da wir alles schon an Gerätschaften (und sogar die Stopschildicons) haben, um dies aufzubauen sollte das doch kein Problem sein. Ich brauch die Seiten nämlich nicht :)
 
@Johnny Cache: "Wenn das so kommen sollte, dann VERLANGE ich aber auch von denen, daß SÄMTLICHE(!) Inhalte ebenfalls in identischer Qualität über das Internet verfügbar sein müssen" ... Es gibt doch schon sehr große Mediatheken. ZDF hat eine, br-alpha und das Erste, bzw. die Dritten auch.
 
@DennisMoore: Da sollten aber dann für das Geld auch ordentliche Filme drin sein und nicht nur ihr eigens produzierter billiger Schlaftabletten-Gesprächsrunden-Schrott.
 
@Johnny Cache: Also bei 720p HD Streams über das Internet könnte man nicht meckern, aber so... :(
 
@Johnny Cache: ich will nicht die gleiche qualität. ich will gar nicht dafür bezahlen, nur weil ich einen rechner mit internetanbindung habe. ICH nämlich nutze keine GEZ finanzierten dienste im netz.
aber wenn ich sie nutzen würde, dann nur unter deinen genannten voraussetzungen!
 
@Shiranai: Nee, nur die Sachen die auch selbst produziert sind. Oh, und eine Sache möchte ich auch mal zu die ÖR sagen: Bei den Olympischen Spielen haben sie erstklassig gearbeitet und quasi alle Sender auf dieses Event ausgerichtet. Man konnte praktisch alle Veranstaltungen sehen. Ok, blöd natürlich für die Gebührenzahler denen das am Popo vorbeigeht, aber irgendwas is ja immer.
 
@k.schweder: guck dir einfach mal an, was einer der chefs bei öffentlichen auftritten für anzüge trägt, dann weist du wo das geld bleibt. die öffentlich rechtlichen haben einen gesetzlichen auftrag, das ist auch gut und richtig so ABER, die mafiaorganisation gez und deren nutznießer übertreiben es schon seit jahren. mich würde mal interessieren, ob die verfassungsrichter damals wusste was sie anrichten als sie der gez einen freischein gaben
 
@mod366: wenn die mir meine internetgebühren bezahlen, können die ruhig ihre 5,76 haben :D
 
@Johnny Cache: Naja wenn man Geld dafür verlagen KANN, was möglich WÄRE. Werde ich ab morgen Kindergeld beantragen, die Kinder sind zwar noch nicht da aber die Veranlagung welche zu Zeugen habe ich nämlich^^
 
@Johnny Cache: bei der nicht vorhandenen Quali im TV sollte das ja nicht schwer fallen^^.
 
@Mampf: aber ein PC also trotzdem zahlen :-)
 
@metusalemchen: die machen solange bis das Volk wie 89 wieder aufsteht
"wir sind das Volk"
 
@Ide: das warn ja nur wir ossis, das wird diesma nich reichen :)
 
@Fintsch86: Den Privaten überweist du auch schon indirekt dein Geld. Die beworbenen Produkte müssen doch die Marketingkosten wieder erwirtschaften.
 
@BadMax: Aber nicht doch. Die haben mir damals als ich noch ferngesehen habe so manchen Spielfilm, das sind die Dinger die einmal im Monat kommen, vergeigt, weil sie mit Datenraten weit jenseits der DVD-Spezifikationen gesendet haben, welche meine DBox2 mit ihrem 10Mbps-Anschluß beim besten willen nicht streamen konnte. Nicht daß das etwas über die Qualität der Inhalte aussagte...
 
@Johnny Cache: Alle die GEZ zahlen sollten sich zusammentun und an einem Tag alle die Kündigung einschicken. Dann könnten sie sich auf den Kopf stellen
 
@derblauesauser: hoffe die wessis werden auch mal wach^^
 
@Johnny Cache: ich zahl gerne für die ARD,ZDF nachrichten (tagesschau etc.) aber nicht für den restlichen scheiß! ich zahl auch nicht für die high heels von der hunziker !!!!!
 
Die "Haussierer" versuchen wirklich mit allen Mitteln an die Gebühren zu kommen!
 
@deafnut: Modernes Raubrittertum um mittelalterliches TV zu finanzieren.
 
@BigFunny: Ich wette die fahren auch irgendwann abends an den Häusern vorbei wo Familien wohnen die noch nicht zahlen und dann gucken sie ob sie ein Flackern wie von einem Fernseher am Fenster sehen können ^^
 
@DennisMoore: Nö - lies doch den Text mal - die sagen bald- Du schaust TV - und dann musst du nen Rundgang mit so nem Pi..er durchs Haus machen um ihm das Gegenteil zu beweisen - hoffe das paar noch einige dunkle feuchte Kellerräume haben wo man die Typen sollange einsperren kann bis sie freiwillig zu den Zeugen Jehova konvertieren :)
 
@DennisMoore: "...irgendwann" ??? - die sind schon längst unterwegs !
 
@deafnut: bei mir könnse kloppen wiese wolln... ick bin auf arbeit und überstd. werden die bestimmt nich abreissen^^
 
@DennisMoore: Ich hatte mal Post von den Verbrechern... auf meine Frage wie die darauf kommen, das ich nen Fernseher haben soll, meinte die Dame: "Mein Kollege hat TV geräusche aus Ihrer Wohnung gehört!" Daraufhin fragte ich: "Wie??? Ihr Kollege lauscht an meiner Tür???", und die Sache war erledigt. GEZ = Stasi
 
@BigFunny: Der war gut :-) Du sagst es !!! (+)
 
"Bei der modifizierten Gerätegebühr gibt es für eine verminderte Gebührenpflicht für PCs oder Smartphones keine sachliche Begründung mehr", sagte Stadelmaier.

Meiner Meinung nach gibt es keine sachliche Begründung mehr die eine GEZ-Gebühr rechtfertigt....
Immerhin finanzieren sich mittlerweile auch Öffentlich-Rechtliche Sender immer mehr über Werbung und die Begründung das durch Ö-R Sender auch der Bereich abgedeckt werden muß der allgemeiner Information dient ist doch absoluter Blödsinn. Die privaten senden z.B. auch über DVB-T und finanzieren sich selbst. Also warum jedes Jahr etliche hundert Millionen ausgeben wenn es auh so geht....
 
@anyone: dazu kommt, dass ein großer Teil des Geldes nicht mal ins Programm einfließt
 
@anyone: Das Gleiche habe ich mir auch gedacht. Wieso gründen wir nicht eine Institution, die Gebühren für Sauerstoff kassiert? Dann sollen die Leute mal nachweisen, dass sie keinen Sauerstoff konsumieren :D
Heute schon abGEZockt?
 
@anyone: Hast du schon mal das ausgestrahlte Programm (vor allem auch Nachrichten) der öffentlich rechtlichen mit dem der privaten verglichen? Ich möchte mir nicht jeden Tag den Schund der privaten antun. Außerdem gibt es zur "Hauptfernsehzeit" ab 20 Uhr keine Werbung im ör Farnsehn.
 
@satyris: Wenn du da nur auf Nachrichten drauf aus bist, kauf dir ne gescheite Tageszeitung (Hamburger Abendblatt, Welt, etc.) und pfeiff auf die ÖR. Filme und Serien bekommt man über andere Wege - wann und wo man will...
 
@satyris: Die Nachrichten der ÖR sind lange nicht so "frei" wie sie einem glauben machen wollen. Die erzählen einem dort auch nur das, was "politicly correct" ist und die Bevölkerung hören soll. Damit meine ich die ganze publizistische Schei**e, die sie auf RTL2 und Co. Eben noch mit Nachrichten über Promis und Filmstars spicken. Nachrichten, die verschiedenen Politikern unbequem sind, kommen weder auf Privatsender, noch im ÖR. HardAttax hat Recht, kauf lieber eine gescheite Zeitung. Ob die vorgeschlagenen die Richtigen sind, muss jeder für sich selbst entscheiden. Allerdings hat jede Zeitung eine bestimmte Sichtweise auf die Dinge, daher sollte man nicht alles unreflektiert glauben, was drin steht, sondern vielleicht noch eine zweite, von der ersten unabhängige Zeitung lesen und sich vor allem selbst Gedanken machen. ___ Zum Thema: GEZ halte ich auch in ihrer jetzigen Form schon für vollkommen falsch. Die Gründe, aus denen die Rundfunkgebühren ins Leben gerufen wurden, gibt es nicht mehr und ihrer geänderten Bestimmung kommen die ÖR ebenfalls nicht nach. Die vorgeschlagenen Änderungen treiben das Ganze noch auf die Spitze. Besonders der Punkt, der die Beweislast umkehrt. Seit wann ist in einem angeblichen Rechtsstaat der angeklagte so lange schuldig, bis er seine Unschuld beweist?
 
@satyris: Es gab vor ein paar Monaten eine Aktion gegen "Killerspieler". Dabei wurde in einer deutschen Stadt ein riesiger Container aufgestellt, in welchen man seine "Killerspiele" werfen konnte um ein Zeichen zu setzen. Am Ende des Tages lagen etwa 3 Spiele drin - Eines war ein Gameboy-Spiel und die beiden anderen wurden von Journalisten mitgebracht. Das ÖR zeigt dann eine Szene, wie Kinder (extra von der Strasse hergeholt) die zwei von Journalisten mitgebrachten "Killerspiele" (darunter GTA IV) in den Container warfen - Aber aus einem Blickwinkel, dass man nicht sieht, dass der Container leer war. Die Szene wurde extra mehrmals gedreht bis sie passend im Kasten war. Für so was Geld bezahlen? http://www.youtube.com/watch?v=LW68hN9LTGo
 
@Zebrahead: Hast du Wahrnehmungsstörungen? Da muß doch jeder sehen, dass es sich dabei um unvoreingenommene und neutrale Berichterstattung handelt ^^ ... Spaß beiseite: Es ist doch ganz einfach warum das so läuft. Nehmen wir mal das ZDF und die Sendung Frontal 21. Warum hat die seinerzeit so .. ähem .. unvoreingenommen und neutral .. über Killerspiele berichtet??? Nun, der Verwaltungsrat des ZDF ( http://tinyurl.com/yzpk7p2 ) besteht hauptsächlich aus höheren Parteimitgliedern von CDU und SPD. CDU und SPD haben eine große Koalition gebildet, und wir alle wissen ja wie die Parteipolitiker über Killerspiele hergezogen sind. Nun muß man eigentlich nur noch 1+1 zusammenzählen. Große Koalition -> Verwaltungsrat -> Redatktionen -> Frontal 21 Berichterstattung.
 
@Zebrahead: Auch wenn das reinschmeissen gefaked war! Und zwar übelst (hier sieht man auch den ZDF Bericht wie sie es darstellen http://www.youtube.com/watch?v=wkO4kUmmYls ) gefaked. So war der rest des ZDF Berichtes doch relativ positiv und ausgeglichen. Und darum gehts ja. Aber das die das reinwerfen gefaked haben ist schon echt mies!
 
@SuperGURU: Spielt eigentlich keine Rolle, eine derartige Verdrehung von Tatsachen darf von einem Sender, der vom Volk bezahlt wird für seine Objektivität, nicht begangen werden. Ein ab 18 Jahre Spiel zwei Kindern (nicht Jugendlichen!) in die Hand drücken - Was wollten sie wohl damit bezwecken? Vor allem ist das jetzt ein Thema wo wir uns auskennen und wo wir auch vieles mitbekommen - Im Gegensatz zu den Leuten, die sich dann darüber aufregen weil sie sich nur einseitig bei genau solchen Sendern informieren. Wenn du ab jetzt ARD/ZDF schaust zu Themen von denen du keine grosse Ahnung hast (deswegen schaut man ja Nachrichten), musst du ja fortan auch immer annehmen, dass alles im gleichen Stile gefaked wurde. Für mich hat der Sender seit daher und seit solchem Schund wie Frontal21 & Panorama einfach keine Glaubwürdigkeit mehr und für mich gibt es keinen Grund mehr, da die Nachrichten zu schauen - Ich müsste sonst ja nachträglich alles von Hand nachprüfen.
 
@alexlg89: Bring diese Idioten bloß nicht noch auf Gedanken...:-))
 
Armes Deutschland :(
 
@rockCoach: demnächst sogar noch ärmer...
 
richtig so, wer die Möglichkeit hat in die Tasche zu langen, sollte es auch ausnutzen. War noch nie anders. Für den Dreck den der Gotschalk und der Rest seiner kranken Manschaft da produzieren, bin ich jederzeit bereit auch mehr bezahle, Hauptsache, die Mitarbeiter bei ZDF und co. genung Geld verdienen. 7Mrd Euro im Jahr reichen wohl nicht aus, es müssen noch mehr sein. Gerne! Frage mich, warum die nicht darauf gekommen sind, als Internet eingeführt wurde? Schlechtes Management, man man man.
 
@LastSamuraj: Ja komm und zieh in einer Diktatur aber nerv uns nicht mit deiner gequirlten Kinderk**ke .
 
@Menschenhasser: Warum Kinderblabla, was ich schreibe, ist doch das was die sehen und hören wollen. 99% der Poster hier beschweren sich. Ich dagegen nicht, ironischer Weise. Bist du wohl 100% für die unermessliche Gebührenerhöhung?
 
@LastSamuraj: Da ich nichtmal in Deutschland geschweige denn in Europa lebe brauche ich keine GEZ zahlen .
 
@Menschenhasser:
Warum machst du dann hier auf dicke Hose? Dann geht dich doch die News und die gesamte Diskussion nichts an!
 
@Menschenhasser:
Weiss zwar ned wieso du minus bekommst ( vielleicht Neid ^^ ) aber ich bin auch sau froh das ich in Österreich lebe und nicht in meinem Geburtsland. Ich habe Fensehn, Internet und bin Gebührenbefreit von der GIS.
 
eine frechheit. ich hab auch einen PC und ein Smartphone, verwedende diese aber nicht zum Fernsehen oder Radio hören.
meiner meinung nach kann man kein geld verlangen, nur weil man technisch die möglichkeit hätte das angebot zu nutzen
 
@Xorith: ich werd auch demnächst mal kindergeld beantragen. ich hab zwar keins, aber das gerät um eins zu machen ist ja schliesslich vorhanden :)
 
@reap: Dies wäre ein gutes Argument falls es unwarscheinlicherweise zu einer Diskussion kommen würde...
 
@Xorith: Und jeder der ein Gerät besitzt mit dem mann töten "KÖNNTE" wandert erstmal 5 Jahre in den Knast... Also WEG MIT DEN BÖSEN KILLER BUTTER-MESSER! und WEG MIT DER BÖSEN KILLER GARTENSCHERE! und WEG MIT DER BÖSEN KILLER KETTENSÄGE!

Wer ein Buttermesser besitzt wandert 5 Jahre in den Knast, für jedes weitere Messer gibt es 2 Jahre dazu... jede Gabel bringt weitere 2 Jahre, aber Löffel sind von der Haftsteuer befreit! Köche müssen einen extra Antrag stellen für eine Ausnahmeregelung und müssen beweisen, dass Sie das Messer nur zum kochen verwenden. Alle anderen Bundesbürger müssen ebenso beweisen, dass Sie kein Messer in ihrer Küche haben!

... GEZ ist doch krank!
 
18 EUR. pro Monat ? spinnen die jetzt total ? also langsam reichts mit der Staatlichen Mafia. Die GEZ gehört abgeschafft und zwar mit aller gewalt. Wann stehen die Deutschen endlich auf und machen randale `? wohl nie.... die lassen sich gern schröpfen bis zum abwinken und sind auch noch so bekloppt und wählen immer ihre alten Parteien die sowas krankhaftes absegnen, aber dann schimpfen wie die Weltmeister (was die deutschen ja am besten können, aber ihren fetten Arsch nicht hoch bekommen). Wie Krank ist unser Volk eigentlich ?
 
@Faith: Die Deutschen lassen sich immer noch mit dem Spruch beruhigen, dass durch die Gebühren eine neutrale und unvoreingenommene Berichterstattung gegeben ist, bzw. dass das Programm sich nich am Kommerz orientieren muß, sondern an qualitativ hochwertigen Beiträgen. Dauert aber nicht mehr lange bis dieser Spruch nicht mehr zieht. Wer die Augen mal aufmacht und sieht dass Politiker im Aufsichtsrat der ÖR sitzen, dass die Werbung immer mehr zunimmt und wie sachlich und unvoreingenommen über "Killerspiele" berichtet wurde, wird merken dass diese Argumente schon lange keine mehr sind.
 
"keine sachliche Begründung mehr", die gab es schon lange nicht mehr, aber für die GEZ-Gebühren...
 
der letzte abschnitt ist gruselig. warum muss ich denen dann nachweisen, dass ich kein gerät hab? was kommt als nächstes? umkehrung der unschuldsvermutung vor gericht?
 
@LoD14: Dann musst wahrscheinlich einen Sachverständigen auf eigene Kosten einschalten, damit du beweisen kannst das du kein empfangsbereites Gerät hast.
 
@LoD14: Soweit ich weiß musste man schon immer selbst den Beweis erbringen. Du musst bei einer Abmeldung sogar nen Vernichtungsbeweis Deines Fernsehers vorlegen damit die Ruhe geben.
 
@rockCoach: Das ist Unsinn. Wenn Du z.B. angibst, dass das Gerät nachweisfrei bei einem Wertstoffhof abgegeben wurde, wird das ebenfalls akzeptiert.
 
@LoD14: Im Zweifel für den Kläger...
 
@LoD14: ich denke (HOFFE) mir - das dass verfassungswidrig ist .... und die zumindest damit nicht durch kommen werden!!!
 
@gunfun: Das ist es. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass diese Regelung einer Prüfung durch das BVerfG nicht standhalten würde. Leider ist es in den letzten Jahren aber zu einem Usus unserer Regierung(en) geworden, evident verfassungswidrige Gesetze rauszudrücken. Bis dann mal jemand seinen konkreten Fall durch die Instanzen gedrückt hat, um ihn dann dem BVerfG vorzulegen (wenn nicht schon die Gerichte das im Wege der konkreten Normenkontrolle getan haben), vergeht aber viiieeeel Zeit. Bis dahin wird das Gesetz ausgeführt. ___ Ja, es ist eine schlimme Praxis. Ja, es stellt das Rechtsstaatsprinzip auf den Kopf. Aber leider geht alle Gewalt vom GESAMTEN Volke aus. Und die Mehrheit des Volkes ist eben nicht gerade helle und wählt immer wieder die gleichen Blindgänger. Eine unschöne Situation, aber im Endeffekt eigentlich nur die Kehrseite der Demokratie.
 
@gunfun: das gesamte GEZ System ist schon immer verfassungswidrig - recht auf Selbstbestimmung, Recht auf Informationsfreiheit (also auch die Freiheit sich nicht öffentlich/rechtlich zu informieren) u.s.w. - interessiert die aber garnicht
 
@ed_larvenstein: So leicht kann man es sich leider auch nicht machen. Einen Eingriff in die allgemeine Handlungsfreiheit zu rechtfertigen ist nicht sonderlich schwer. Auch die Abwägung der positiven Informationsfreiheit mit der negativen geht nicht so klar aus, wie du es hier darstellst. Die klassischen GEZ-Gebühren ("neuartige Empfangsgeräte" also ausgeschlossen) sind wohl nicht als verfassungswidrig einzustufen. Ab den neuartigen Empfangsgeräten wurde es sehr haarig, aber eine Verfassungsmäßigkeit war wohl auch noch vertretbar... oder zumindest nicht völlig abwegig. Mit der Beweislastumkehr hingegen ist die Grenze zur Verfassungswidrigkeit (meines Erachtens) ziemlich klar überschritten. Persönlich hoffe ich ja immernoch auf die Haushaltsabgabe. Eine komplette Abschaffung wäre natürlich inzwischen die beste Lösung, aber höchst unwahrscheinlich.
 
irgend eine quelle??
 
@PoZZiLLa: http://tinyurl.com/yaa7hh4
 
Hier ein Zitat von http://www.gez-abschaffen.de/

"Die GEZ entzog der Volkswirtschaft im Jahr 2006:
7.286.239.960,44 Euro (rund 7,3 Milliarden)!
(zum Vergleich: Das ganze Land Bolivien hat ein Bruttosozialprodukt von 5,9 Milliarden Euro!)"
 
@40balls: Und das Geld wird nicht wieder zu großen Teilen in Deutschland für Arbeitskräfte und Fernsehproduktionen investiert?
 
@satyris: NEIN, das Geld landet zum Größten Teil als Gehalt und Lohn bei einer Handvoll überbezahlten Moderatoren in der Tasche und der Rest landet dann bei Arbeitskräften und Fernsehproduktionen. Thomas Gotschalk verdient 100.000 Euro im Jahr. Ist das berechtigt? Warum muss ich dem Menschen soviel Geld zahlen, obwohl ich ihn garnicht sehen will? Verkehrte Welt! EDIT: Ich muss mich korrigiren, Hr Gotschalk verdient 100.000 pro Sendung. Herrlich!
 
@LastSamuraj: 100.000 ist noch richtig wenig, ARD-Late-Night-Talker Harald Schmidt beispielsweise soll ja zehn Millionen Euro verdienen. [EDIT]hab grad gegoogelt und Tommy verdient 100.000 PRO SENDUNG. Gut das der Spasst nur ein mal im Monat "Wetten Spasst" aufführt.
 
Ich wollt grad sagen, Hunderttausend im Jahr wären für den Tommy etwas wenig, wie soll er sich sonst auch seine tollen Anzüge leisten?
 
Weder Winfuture noch carta.info (hat jemand eigentlich schon jemals von dieser Seite gehört?) nennen oder verweisen auf eine Quelle. Die Geschichte darf man also getrost ins Reich der Fabeln verweisen.
 
@Ronin: ....sollten sich vielleicht mal in WinBILD umbenennen hier....
 
@Ronin: Carta ist seriös. Es gibt auch ein Interview mit dem rheinland-pfälzischen Ministerpräsidenten Beck, der gleiches gesagt hat, siehe hier:
blog.gebuehren-igel.de/archives/254-Viel-Spass,-Herr-Beck.html
 
Demnächst:
1) KFZ Steuer für jeden Bundesbürger bis ein nicht vorhandenes Auto nachgewiesen wurde. Per Vorführung beim Straßenverkehrsamt.
2) Sekt- und Alkoholsteuer auch für strenggläubige Muslime
3) Streichholzsteuer für alle Menschen die beim Ordnungsambesuch kein Feuerzeug vorzeigen können.
4) Nikotinsteuer auch für's passiv Rauchen.
 
@Bakemono: zu 3) Wenn ein Feuerzeug vorgezeigt wird, wird die Streichholzsteuer nicht erhoben. Dafür aber eine Feuerzeugsteuer + Gassteuer (zu berechnen aus dem Füllstand des Feuerzeugs)
 
@Bakemono: wenn du ein feuerzeug mitführst fällt zwar die streichholzsteuer weg, dafür aber muss du eine CO2 abgabe für das gas im feuerzeug entrichten :)
 
@LoD14: Und die Leeren Plastikfeuerzeuge an geeigneten Annahmestellen im Supermarkt abgeben, um das Einweg-Feuerzeug-Pfand in Höhe von 30 ct. zurückzubekommen^^
 
Bringt die bloß nicht auf dumme Gedanken!
 
"Demnach müsste nicht mehr die GEZ nachweisen, dass ein mutmaßlicher Schwarzseher kein TV-Gerät besitzt" ... "Sie haben Herrn X ermordet und wandern für 5 Jahre ein. Um das zu verhindern müssen Sie mir schon das Gegenteil beweisen, und zwar so das es mich überzeugt" ... Der König hat gesprochen.
 
@DennisMoore: Die alleinige Tatsache daß Herr X noch am Leben ist reicht selbstverständlich nicht aus. :)
 
@Johnny Cache: Natürlich nicht. Das könnte ja ein Doppelgänger sein. Man braucht eine offizielle "Lebeurkunde" (das Gegenstück zur Sterbeurkunde) die man auf eigene Kosten anfertigen lassen muß, und bei deren Ausfertigung selbstverständlich das Einverständnis des Lebenden vorliegen muß. Schließlich sind wir hier in Deutschland und nicht in so ner komischen Bananenrepublik.
 
@DennisMoore: Ein alter Bekannter von mir arbeitete auf Montage, und war über Jahre hinweg, im Monat nur für drei Tage zuhause. Er hatte sich erst gar kein Fernseher gekauft, da er immer eines in seinen Hotelzimmern hatte. Als sich die Auftragslage verschlechterte und er zwei Wochen im Monate zuhause war, kaufte er sich einen Fernseher. Als er sich bei der GEZ anmeldete, glaubte man ihm nicht, dass er mit seinen 46 Jahren all die Jahre zuvor keinen eigenen Fernseher hatte. Die GEZ verlangte rückwirkend für 15 Jahre die Gebühren, und es kam zu einer Gerichtsverhandlung, bei der die GEZ zum Glück unterlag, und auch die Kosten der Verhandlung tragen musste. Alles Verbrecher, die immer nur nach (neuen) Einnahmequellen suchen.
 
@DennisMoore: Ich sehe das Problem eher bei der Bestrafung. Der angebliche Mörder wird eingespert und wie darf er dann was beweisen??? Genauso bei der GEZ. Wirst als Schwarzseher bezeichnet, darfst gleich Strafe von 1000 Euro bezahlen. Bekommst die erst wieder, wenn du das Gegenteil bewiesen hast. Natürlich unter Abzug von Gebühren etc.
 
@Turkish: Bei sowas geht mir auch immer das Messer in der Tasche auf. Man sollte da direkt mal ne Zivilklage wegen irgendwas hinterherfeuern. Verleumdung, Beleidigung, etc. irgendwas passt schon.
 
Umkehr der Beweislast... au weia... wie soll nachgewiesen werden, dass ein entsprechendes Gerät nicht vorhanden ist und/oder nie vorhanden war? Ein leerer Briefumschlag (quasi das Übersenden der nicht vorhandenen Kaufquittungen) wird sicher nicht als Beweis dienen. Die einzige Möglichkeit wäre, die GEZ-Leute in die eigene Wohnung einzuladen - damit hat die GEZ nicht mehr das Problem der vor der Nase zugeschlagenen Türen.
 
@Tyndal: Darauf soll es anscheinend hinaus laufen, dass sich die Bürger nicht mehr dagegen wehren können, dass die Schnüfler in die eigenen vier Wände müssen/können.
 
@deafnut: genau das ist der Ansatz. denn Durchsuchungsbefehl konnen die nicht erwirken da es keine Behörde ist, also gibt man ihnen eine Möglichkeit den "Nicht"Kunden zu zwingen zwischen Zahlen oder reinlassen und nicht zahlen, sofern tatsächlich kein Laptop/Handy/Radio/wassweissich vorhanden ist.
 
@Tyndal: Genau. Termin ausmachen und vorher alle Radios, PCs, Tv-Geräte beim Nachbarn unterstellen :D
 
Das passiert nur, wenn man die Politik nach den Firmen richtet und nicht nach dem Bürger. Wirklich TOLL *IRONIE*!
 
<Sarkasmus>Also es gibt doch nur 2 logischer Erklärungen dafür.
1)Die von der Regierung vorgelegten Zahlen zu Anzahl der Hartz 4 Empfänger stimmt nicht. Die GEZ bemerkte dieses und legt die Gebühren dann eben auf alle um. 2) T-Com, 1und1 und Co. verdienen sich an TV und Radio über VDSL dumm und dusselig und die GEZ will was von dem Kuchen abhaben. (Oder zahlt man da auch GEZ für?)</Sarkasmus>
 
Sehr geehrter Herr Stadlmaier,

Sie möchten also demnächst die Gebühren für PCs und Handys auf knapp 18 € erhöhen, nun gegen diesen Vorschlag ist von meiner Seite soweit nichts einzuwenden, ausser eines, ich bitte Sie dann auch dafür Sorge zu tragen das esa natürlich in der gleichen Qualität geschieht wie es der Fernseher bietet jederzeit abrufbar in einer sehr guten Qualität (sprich Video und Sprache) allerdings für eine 3 fache Erhöhung verlange ich dann auch 3 fache mehr Leistung, sprich müsste dann schon HD Qualität sein (1920x1080+DTS/Dolby Digital) alles andere wäre eine abzocke... aber gut wir wissen ja das erst die SPD mit den Grünen die Heuschrecken ins Land gelassen hat, somit werden sich es sicher durchdrücken diese mehr als infantile Idee der Gebührenordnung....o0 und sie wundern sich warum die SPD keiner mehr wählt, dumm wenn man nicht mehr merkt was man den kleinen Leuten antut, tjaja Sozialdemokratie in Reinkultur...

Ich wünsche Ihnen viel Glück mit Ihren mehr als schwachsinnigen Vorschlag (aber Politker und Denken hat ja eh noch nie geklappt)

Mit freundlichen Grüßen

*Gelöscht* die mail hat den richtigen namen :)

P.S. Falls sie meine Adresse haben wollen zwecks der Zustellung einer Beleidigungsklage können Sie gerne meine E-Mail Adresse nutzen, ich werde Ihnen dann umgehend meine Postadresse mitteilen (oder nutzen sie die Online-Überwachung des BKas was ja auch auf SPD Mist gewachsen ist)
 
@_Gabriel_: Der nachname scheint westerwelle zu sein.Da du im moment ja einige reisen zu tätigen hast werden deine mitarbeiter dann die post für dich erledigen :).
 
@Carp: ? das was du sagst ergibt keinen sinn... *edit*: ahh du sprichst auf die Heuschrecken an, nunja, dann hast du wohl die Politk von Rot/Grün als die dran waren unter Schröder nicht so verfolgt oder?... das die FDP immer schon dür die Heuschrecken gewesen ist ist ja nichts neues, aber nehmen wir nurmal Mannesmann übernahme durch Vodafone und andere lustige Sachen der Zeit als Rot Grün dran waren...aber ich will dich hier nicht deines glauben nehmen, denke nur nicht das die FDP und CDU so ist... vom Afghanistan/Serbien usw. ganz zu schwiegen... es lebe Rot Grün *pah* alles Heuchler nicht mehr und nicht weniger :)
 
Die ÖR sollen endlich ihr Programm verschlüsseln. ZwangsPayTV sind sie ja eh. Es ist schon unglaublich das die ÖR ihren Mist auch ins Internet stellen und jeder, der einen PC hat dafür bezahlen soll. Ehrlich, ich habe die Schnauze so voll von der Politikerlobby, das ist ungelaublich was in unserem Staat alles abgeht...
 
Also das geht nun wirklich zu weit. Ein Fernseher ist dazu da um fern zu sehen aber ein PC NICHT !!!!!. Mittlerweile ist das Internet und ein PC nötig um in der Gesellschaft dazuzugehoeren. d.h. das wird den menschen die es nicht zahlen können auch noch genommen. Wie jedes dienstleistungsunternehmen sollte die GEZ laufen. Es kann doch nicht sein das ich mit meinem PC nicht NUR arbeiten kann ? ich verstehe eine gebühr bei rechnern mit TV karte o.ä aber sowas versteh ich ncht. am wenigsten verstehe ich die umkehrung der beweislast. dagegen sollte mal jemand ne verfassungsklage einreichen.
 
GEZ-Mafia!! Reicht ja nicht das wir Grundgebühren für unsere Handys (bzw die Verträge) und für den DSL-Zugang zahlen, nein, da muss doppelt und dreifach abgesahnt werden!! Sollen sich das Geld doch von den Providern holen?!?! Jedes Land würde sich gegen solche Zustände wehren, aber wir Deutschen schaffen es nicht mal auf die Barrikaden zu gehen!
 
@Flow2k: Wir könnten ja schon mal eine Baugenehmigung für die Barrikaden beantragen...
 
Und ich bin mal noch gespannt, wann Uli Hö(h)nes seine FCB Steuer bekommt. Nur damit er die seinen Schwanz vergolden kann.... Sorry musste sein.
 
Die Beweislast soll umgekehrt werden? na schön! Ich habe keinen Fernseher und auch kein PC und nu lasst mich in Ruhe! Das wars!
 
****Demnach müsste nicht mehr die GEZ nachweisen, dass ein mutmaßlicher Schwarzseher kein TV-Gerät besitzt. Statt dessen muss der Nutzer die GEZ vom fehlenden Gerät überzeugen.**** ich glaube jetzt geht es aber richtig los. jetzt drehen die aber völlig durch. diese ganze diskussion könnte man entgültig den wind aus den segeln nehmen wenn man einfach eine deutlich verminderte pauschalgebühr einführen würde die alle zahlen müssten. auch wenn jetzt wieder 100.000 leute mich davon überzeugen wollen dass wie weder fernsehen schauen, weder mit dem handy mediendienste nutzen, keinen radiowecker haben und auch sonst weder pc mit i-net noch rundfunk empfangen, aber irgendwas hat und nutzt einfach jeder. nur die art und weise wie man hier vom bürger das geld will ist einfach unmöglich. zahlen sollte jeder müssen um die infrastruktur für tv und rundfunk aufrecht zu erhalten.
 
Sollen die doch die GEZ Gebühren abschaffen. So wie bei PAY TV , wer gucken will muss hardware haben, bekommt karte und zahlt dann. Das lässt sich doch irgendwie auch auf Radios übertragen, wer hören will, das selbe.
 
die ticken doch nicht mehr richtig. nur scheiße im fs und dann sollen es die internet und handy nutzer ausbügeln. wenn das durchkommt melde ich das internet ab und wandere aus. gez ist und bleibt eine geldgeile vereinigung von arschlöchern!
 
Ich habe noch nie GEZ gezahlt , die können mir auch weiterhin den Buckel runter rutschen , mal davon abgesehen kuck ich nur maxdome , und kein öffentliches-Fernsehen , und höre auch kein radio :) ich weis das der besitz der Hardware schon langt aber das ist völlig idiotisch , sollen die doch alles payperview machen , dann sind alle glücklich nur die öffentlichen Sender nicht denn den fehlt dann das Geld :D
 
edit: falsch kommentiert -.- zu dd2ren: stimme dir zu, ich guck wenn überhaupt nur N24 und das auch nur alle nase mal
 
Wenn das so kommen sollte, kann ich dann in meinem Haushalt 3 Fernseher, 2 PC's mit Internet und ein Smartphone haben und zahle dann 18 Euro. Oder hat sich da bereits was geändert und man zahlt pro Gerät?...
 
@Drnk3n: Nein du zahlst nur einmal die Gebühr, nicht für jedes Gerät einzeln.
 
@Drnk3n: du kannst soviele fernseher und pcs radios usw. im haushalt haben kostet immer das gleiche, ausser natürlich du bist nebenher noch selbstständig :) dann darste nochmal abdrücken :) .o0 steht auch eigentlich in jedem gebührenbescheid wie was zu handhaben ist... aber egal eine sauerei ist das auf jedenfall was der knaller da vorschlägt, genauso wie das der Herr Bender den Hut nehmen muss weil Roland Koch es so will, gut ist zwar off-topic, aber hat den Hauch von dmals als die Polit Satire von Dieter Hildebrandt abgesetzt wurde... das schlimme an der sache ist dass das ZDf versucht sich endlich den jüngeren zuschauern zu widmen, siehe Neues aus der Anstalt, Dieter Nuhr usw) und irgendwelche polemischen Politker Leute rauswerfen koennen die nicht in deren konzept passen.....
 
@Drnk3n: Ich denke das wäre dann die nächste Stufe...
 
@Drnk3n: dann musst du eh selber zahlen...
 
@Drnk3n: tja, warum hast du dich auch angemeldet? Bisher müssen sie dir glauben was du sagst...
 
Habs grad nochmal bei GEZ direkt nachgelesen. Ehepartner müssen nur 1 mal zahlen (pro Haushalt) ca. 53 Euro für 3 Monate. Wenn Kinder jedoch vorhanden sind und diese ab Ausbildung monatlich über 287 Euro verdienen sind diese ebenfalls Gebührenpflichtig (wenn Rundfunkgerät im eigenen Zimmer). Somit sind es bei mir ca. 18 Euro (wegen PC)... aber wenn ich hier in Zukunft 53 zahlen soll, dann schmeiß ich mein PC weg!
 
@Drnk3n: du hättest dir auch die 18 sparren können, so wie das ATM ist, müssen sie dir nachweisen, das du gebührenpflichtigen Geräte hast. Einfach nicht in die Wohnung lassen und schon muss man nichts zahlen.
 
Also ich finde die neue Idee auch ungerechtfertigt, aber grundsätzlich halte ich die GEZ schon für eine nötige Sache. Informationsvemittlung ist halt die wichtige Aufgabe der ÖR, und das machen sie ja wirklich gut. Außerdem bieten sie gutes Programm das hier aufgenommen wird, sie beschäftigen tausende Mitarbeiter, bringen jedem die großen Ereignisse des Sports nach hause und vermitteln sehr viel wissen.
Jeder der sich hier beschwert weil er ja eh keien ÖR schaut, zeigt eigentlich demonstrativ das er keinen Wert auf Bildung und eigenes Kulturgut legt. Ich habe mitleid mit diesen Ignoranten.
 
@domkishi: "Außerdem bieten sie gutes Programm" Reden wir vom selben Fernsehen ? Dort kommt nur Zeug was Rentner interessiert und Sport interessiert mich 0 , können die von mir aus auch sein lassen wenn es dann für alle billiger wird , und du musst dir keine Sorgen machen das ich geistig zurück bleibe nur weil ich keine ÖR sehe :) bis jetzt ist bei mir alles normal und auf dem aktuellen Stand bin ich auch , ich habe Mitleid mit dir weil du so eine verkorkste Meinung hast :)
 
@domkishi: Das Problem ist, dass durch genau solche Aktionen, sollte dies wirklich real werden, der Beschiss offenbar wird. Es geht jetzt nicht um Inhalte, sondern um die Art, wie die Gebühren eingetrieben werden. Der GEZ-Beitrag ist ja NIE billiger geworden, wenn es ob neu hinzugekommener gebührenpflichtiger Gerätetypen logischerweise mehr Zahler gab. Wenn jetzt auch noch eine Gebühr verdoppelt wird, wird die Gesamtsumme der Gebühren um einen nicht geringen Anteil steigen...
Weiterhin gefällt es mir nicht, dass der Gebührenzahler NIE gefragt wurde, ob er den ganzen Sch... wie Onlineauftritte und Mediatheken eigentlich haben will und bereit ist, dafür zu zahlen. Andererseits: Politiker bestimmen auch Ihre Gehälter selbst, und erhöhen und erfinden irgendwelche Steuern, um sich Ihren Luxus zu finanzieren, und das Stimmvieh wird immer doppelt so viel verarscht, wie man es als Bürger mitbekommt.
Sich über die GEZ aufzuregen, hat genausoviel Sinn, wie sich über die meisten Steuern aufzuregen - keinen! Da hilft nur auswandern oder Revolution, aber dafür gehts vielen noch zu gut.
 
@dd2ren: Natürlich bieten sie gutes Programm! Schau doch in die Fernsehzeitschrift! Donnerstag abend und Sonntag abend ab 23.55 kommen die besten Filme und Dokus die man sich vorstellen kann .......................
 
@dd2ren: dem kann ich nur zustimmen, außer den Nachrichten spricht mich keine sendung von ARD und ZDF an.
 
@domkishi: Du hast schon recht, für Informationen kann man ruhig Geld bezahlen. Aber schau dir bitte niemals die Bilanzen der ÖR an! Ich nehme als Beispiel nur mal den MDR, wie schlecht geht es denen? Über 200 Millionen Euro stecken in Grundbesitz/Immobilien, über 400 Millionen Euro haben die in Wertpapiere investiert (laut deren Bilanz von 2008). Natürlich stellt sich jetzt die Frage, ob die Gebühren nicht vielleicht ein klein wenig zu hoch gegriffen sind, wenn ein einzelner ÖR, der nur einen Teil der Gebühr abbekommt, es sich leisten kann, 400 Millionen Euro in Wertpapiere zu stecken... und ob die Zinsen/Dividenden daraus nicht genügen würden, um den Bildungs- und Kulturauftrag zu erfüllen? Fairerweise schreibt der MDR in der Jahresstatistik auch, dass sie nur eine Einschaltquote von ~10% haben - also 90% der Einwohner im Sendegebiet schauen sich das Programm nicht an.
 
@dd2ren: ich kann dir da an dieser stelle nicht zustimmen. das programm der ÖR gehört bis auf wenige ausnahmen zu dem was man sich überhaupt anschauen kann. ich weiss nicht woher immer dieses rentner und volksmusikgequatsche kommt. von tierdokus über politmagazine bis hin zu wissensendungen aller zdf.umwelt oder kopfball ist das programm doch echt ausgewogen. sicherlich könnte der anteil an spielfilmen etwas größer sein, aber würden sie das machen dann ständen sofort wieder zig leute au fder matte und beklagen sich das die ÖR zuviel geld für den einkauf bezahlen. für jüngere gibts ZDF NEO. die frage ist vielmehr was ist grundversorgung und was ist luxus. ich bin auch fest der meinung das wir so etwas wie eine MEDIENgebühr brauchen, aber diese abgabe sollte minimal sein und radiosender (für stauwarnungen, nachrichten) sowie ein-zwei tv sender unterhalten können. mehr bedarf es nicht. was aber hier passiert ist, das die ÖR aufgrund der gesicherten einnahmen maßlos mit dem geld um sich schmeissen, servicedienste bieten die weit über die grundversorgung hinausgehen und für die jeder im endeffekt mitbezahlen darf. schön für den der alles nutzt, aber wer nur ein bruchteil dessen nutzt zahlt trotzdem für alle mit. ich bin der meinung ein offenes grundprogramm + verschlüsselte zusatzinhalte gegen zahlung wären das einzig vernünftige mittel.
 
@Frankenheimer: Naja , ich schau schon paar jahre nicht mehr ins Fernsehen und kann daher schlecht beurteilen ob ARD/ZDF vom Rentner-fernsehen zum First-Class Fernsehen geworden ist , ich kann es mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen , lieber hätte ich es wenn Premiere mir dann Geld auferzwingt denn da kommt bestimmt besseres , aber ich komme zur Zeit super ohne Fernsehen/Radio aus
 
@Frankenheimer/dd2ren: Ich finde gut wie sich die Diskussion jetzt entwickelt hat, ich wollte einen Anstoß zur tieferen Diskussion geben.
Ich finde auch das die höhe der Gebühren eventuell etwas zu hoch ist, und über die Methoden wie diese eingetrieben werden, darüber muss man ja nicht Diskutieren.
Ich wollte aber darauf hinweisen, das die ganzen Vorurteile und Flames gegen die ÖR hier völlig deplaziert sind und nicht gerade von Weitsicht / Umsicht zeugen.
 
@domkishi: Was bist denn du für einer ? Du stellst Leuten die keinen ÖR schauen als Ignoranten und Kulturfeinde da ? Ich hoffe dich zeigt man an.
 
Was ich SEHR DREIST finde von der GEZ wenn man angibt das man kein TV und.....
hat, man dann wieder und wieder den selben Brief bekommt wo man doch ausfüllen soll ob man ein TV blablabla hat....... Ein Teufelskreis
 
@moofy: wer füllt den denn bitte aus? ich meine Freundin bekommt den auch 3x im Jahr obwohl ich die GEZ zahle, vor 5 Jahren habe ich denen das geschrieben das meine Freundin bei mir wohnt und ich zahle, hilft aber nix, somit gehen die Briefe nach kurz studieren in den shredder :)
 
@_Gabriel_: lief bei mir genauso, meine damalige war bei der gez angemeldet und bezahlte und ich bekam den spam trotzdem ab, incl hausbesuch und fuss in die tür stellen ^^
 
Wollen wollen viele, aber ob sies kriegen, bezweifle ich. Aber mal was ganz anderes. So ein Job bei den ÖR wäre wohl nicht schlecht, schließlich haben die Geld und man wird dann sicherlich gut bezahlt. Muss mir mal Gedanken drüber machen.
 
@John Rambo: Du darfst dich dann nur nie wieder auf der Straße blicken lassen und/oder jemandem von deinem Beruf erzählen :-)
 
hm, wie soll ich denen denn nachweisen das man kein TV Gerät besitzt? Kabelanschluss ist vorhanden und in der Miete bereits inkludiert. TV Gerät selber besitz ich nicht. Einzigste wäre der Internetanschluss und das Autoradio. Werden nur wieder Leute benachteiligt die auf ihr Geld schaun müssen und sogar 15 Euro zu viel ausgaben sind. Ein Gerät kann sich auch nicht jeder Leisten, allein die Folgekosten mit Strom...
 
Frage: Wozu ist die GEZ da, wenn sie keiner will? Ich bin wirklich der überlegung nache eine Petition zu eröffnen, in der die Bürger fordern, dass die GEZ wie jede andere "Firma" zu handeln muss, willst du was haben, zahl dafür, tust du es nicht, bekommst du es nicht.

Es tut mir ja so weh nicht mehr die ÖR sehen zu können -.-
 
die MAFIA schlägt mal wieder zu. man müssen jetzt die ministerpräsidenten alle auspionieren was die für gelder bekommen von der GEZ. dürfte kein problem darstellen in einem überwachungsstaat.
 
Es ist Zeit für eine Gebührenreform. Mein Vorschlag: Radio-Empfang ist frei für jeden und finanziert sich durch Werbung. Fernsehen generell per Pay-per-View. Jede angefangene Stunde fernsehen (egal welcher Sender) kostet 20 Cent. So zahlt jeder nur das, was er konsumiert und keiner kann sich beschweren. Ganz nebenbei würde es noch das Problem lösen, dass bildungsferne Schichten ihren Nachwuchs den ganzen Tag vor dem Fernseher positionieren, wo sie genauso verblöden wie ihre Erzeuger.
 
@-=|Sneaker|=-: 20cent die stunde für den mist?
 
@-=|Sneaker|=-: guter vorschlag, allerdings solltest du eins bedenken das was der auftrag der öffentlich rechtlichen ist, das ist nunmal informationen für jeden zugänglich machen was inmeinen augen ja auch so sein sollte, nur wird derzeit die ganze sache missbraucht um eigene intressen duch zu setzen.....o0 siehe wetten dass, lindenstrasse usw. das hat nichts mit dem auftrag zutun...
 
@-=|Sneaker|=-: Im Prinzip sind deine Ideen okay, aber das mit den Gebühren für angefangene Stunden ist Mist, ich weiß nicht, wie oft ich schon vor der Glotze eingepennt bin und das Ding am nächsten Morgen noch am Flimmern war... Nee, das wäre rausgeschmissenes Geld! :)
 
@DON666: ...live 24h GEZ Cam von all Deinen räumen...
 
@Maria1975: Ich glaub, das wollen die gar nicht, dann würden die ja sehen, dass bei mir zum größen Teil nicht deren Programm läuft...
 
ich bin wirklich ein sehr toleranter mensch aber die gez hasse ich aus tiefsten herzen. wie soll ich denen denn beweisen das ich keinen pc hab? (mal hypothetisch betrachtet). wie wär's mit nem foto vom leeren schreibtisch! oder was?
 
@schrittmacher: Genau da liegt der Haken. Man müßte denen ja praktisch freien Zugang zu allen Räumen der Wohnung, Keller, Auto, Wohnwagen, Datsche, Luxusyacht etc. geben, um nachweisen zu können, dass man solche Geräte nicht hat. Ach ja, die Wohnung (Keller/Auto/Wohnwagen/Datsche/Luxusyacht) des Nachbarn und sämtlicher Verwandter nicht zu vergessen, man könnte den ganzen Elektronikschrott ja dort zwecks Verdunkelung gebunkert haben...
 
Liebe öffentlich rechtlichen Sender:
Ich will unabhängige Nachrichten, gut recherchiert und sachlich aufgearbeitet. Dafür gebe ich Geld aus.
Gerne auch für ein Stück gutes Kultur Fernsehn, wobei hier der private ARTE euch um längen einen vor macht!

Ich gebe aber kein Geld aus für:
Eine Sendung die Weltstars zu horrenden Honorare einlädt, einen gummibären-Männchen einen 6-stelligen Betrag pro Sendung zahlt, ein unglaublich hohes Werbebudget für TV- und Hörsendungen ausgibt, laufend Kohle für kostenfreie Veranstaltungen (YouFM, HR etc) ausgibt.

Was spricht gegen ein Kostenmodel, das nach Pay-TV manier geführt wird? Stimmt, dann laufen euch die Zuschauer davon...

Liebe GEZ: Warum soll ich für einen defekten Fernseher zahlen, nur weil die theoretische Möglichkeit besteht, das Gerät nach einer Reparatur wieder in Betrieb zu nehmen?

@Winfuture und die liebe Internetgemeinde:
Wir dürfen nicht meckern und uns drüber ärgern, sondern müssen aktiv dagegen vorgehen. Soll ja nicht gleich wie in Frankreich Autos bei einer Demo angezündet werden, aber wenn keiner auf die Straße geht, bekommen es die Richtigen einfach nicht mit!

Dagegen müssen wir Demonstationen starten, nicht still vor dem PC meckern!!!

 
 
@DeLaRio: ganz genau das ist das problem, warum soll ich schmidt bezahlen und gottschalk, wenn die kohle haben wollen bitte sollen sie bei den privaten bleiben.... wäre eh besser wenn es nur eine öffentliche anstalt gebe und nicht auch noch ndr/wdr/br/mdr usw. max 2 würden genügen
 
@DeLaRio: Arte privat? Wäre mir neu... Die sind ein gutes Beispiel _für_ die GEZ :-)
 
Mafia? Die Ministerpräsidenten wollen.. Bedankt euch bei den Länderfürsten und der einen Fürstin, wenn ihr betroffen seid, bedankt euch auch bei den Privaten, dass die ÖR noch immer nicht ihre kompletten Archive nebst komplettem Programm online auf Abruf streamen dürfen, die verhindern das nämlich :)
 
@Schrammler: das finde ich auch allerdings zum kotzen das die Öffentlich Rechtlichen ihre Archive usw. nicht Online stellen dürfen und andere Beiträge nach einer Woche löschen.... das ist ne sauerei weil 18€ pro monat ist ja nun nicht wirklich günstig :)
 
@Schrammler: Das sind nicht die Privaten (TV) allein, sondern vor allem die Zeitschriftenverleger, die das verhindern !
 
@pubsfried: tja das problem ist, wieviele von den Zeitungsverlegern liegen in der Hand von Firmen die auch Fernsehen betreiben :)
 
Sollte Einer von der GEZ mich belästigen, so erhält er Hausverbot - kommt er nochmal, fängt er sich eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch. Bekomme ich irgendwelche Bescheide von der GEZ, deren Inhalt man sich aus den Fingern gesogen hat, geht es an die Rechtschutzversicherung und vor's Gericht.
Den Stress hab ich vor 5 Jahren mit denen schon mal durchgezogen, mit dem Ergebnis, das der Richter den Anwalt der GEZ nach Hause geschickt hat.
 
Ich bin zwar für die GEZ Gebühren, doch finde ich das die es jetzt übertreiben. Der verminderte Satz sollte bleiben wie er ist. Diese Geräte werden doch wohl die meiste Zeit nicht für das Fernsehen genutzt. Das ist eher ein zusätzliches Ausstattungsmerkmal, aber nicht der Hauptzweck.
Niemand käme auf die Idee, für einen Fernseher eine Grundgebühr für einen Telefonanschluss zu erheben, nur weil der TV eine Netzwerkbuchse besitzt. - obwohl, warum eigentlich nicht !?-
Auch die Umkehr der Beweislast, ist sehr fragwürdig. Wenn die GEZ von mir Gebühren verlangt, sollen sie mir auch beweisen, das ich technisch in der Lage bin, Radio oder Fernsehprogramme zu empfangen.
Eine Pauschale für jeden Haushalt wäre dann wohl eher sinnvoll. Sobald der Haushalt über ein Radio, TV Gerät, PC, etc. verfügt, wird eine Pauschale in Höhe von xxx Euro fällig. Fertig. Darin müssten dann aber alle weiteren Geräte bereits enthalten sein.

Da kann man nur noch mit dem Kopf schütteln.
 
GEZ? was das? Nie gezahlt werd ich auch weiterhin nicht tun^^ Was ich nicht nutze bezahl ich auch nicht
 
@1z3m4n:
Sie wollen damit jetzt sagen, daß Sie weder Radio, TV, PC besitzen ?
Auch kein Handy mit UMTS ?
Kein Autoradio ?
Alles Empfänger mit denen die Programme der ÖR empfangen werden können.
Ehrlich gesagt, glaube ich Ihnen nicht, das Sie keines dieser Geräte besitzen oder nutzen.
Die Tatsache alleine, daß Sie diesen Kommentar schreiben konnten, sagt ja schon das Sie über einen PC verfügen. (klar von der Nachbarin, bzw. auf der Arbeit)!!!
 
@Brassel: genau damit triffst du den nagel auf den kopf....man KÖNNTE(!)...warum soll man für etwas zahlen was man partout nicht nutzt? das will ich sehen das jemand ein smartphone für tv-empfang nutzt, wenn man am pc sitzt haben die meisten besseres zu tun als bei den öffentlich rechtlichen den mist zu gucken...gegenbeispiel siehe oben, man(n) KÖNNTE auch kinder bekommen, kindergeld gibts trotzdem nicht ^^ die tatsache an sich, das man für eine potentielle möglichkeit zahlen muss ist schon unding genug...
 
Die schlümpfe haben ja ein vollen treffer naja halt DEUTSCHLAND!

Können die vergessen nicht einen Cent das was mann kauft ist hier schon teuer genug und mann zahlt alles 3fach!!!
 
Wie wollen die beweisen, daß ich mit dem Rechner überhaupt in der Lage bin deren Programm zu empfangen? Erstens wird meines Wissens dafür Flash benötigt, aber ich bin ja nicht gezwungen das zu installieren. Zweitens müsste ich ein Betriebssystem besitzen, daß überhaupt mehr darstellt als Text, und wie wollen sie das nachweisen? Erstmal will ich also nachgewiesen haben, daß ich überhaupt in der Lage sein KÖNNTE deren Programme zu empfangen, denn Rechner ist ungleich Rechner! Und bei sogenannten Smartphones kann ich es sowieso nicht nachvollziehen. Etwas auf diesen Geräten zu schauen ist doch hirnrissig. Auf so einem fuzzeligen Bildschirm ist das doch mehr eine Zumutung. Und mit der Beweislastumkehr ist sowieso Schwachsinn. Das kommt niemals durch, spätestens das so langsam ausgelastet Bundesverfassungsgericht wird dem Einhalt gebieten.
 
@bgmnt: ich denke bei den smartphones geht es nicht ums fernsehn sonder um radio
 
@bgmnt: es geht doch gar nicht darum, ob der PC technisch in der Lage ist, die Inhalte darzustellen, sondern darum, ob der "Internetfähig" ist, also ne LAN-Karte oder ein Modem hat. Dann ist es gebührenpflichtig. Auch ein 286er mit DOS.
 
@Link: Technisch in der Lage sein bedeutet auch, daß die Daten problemlos und ohne weitere Modifikationen abgerufen werden können. Ich zweifle stark an, daß es ausreicht einen Internetanschluß an dem Gerät zu haben. Damit ist noch lange nicht die Voraussetzung erfüllt, daß auch die Programme der ÖR empfangbar sind.
 
@bgmnt: das ist es ja gerade: sie können auch von dem von mir beschriebenen PC ja auch abgerufen werden, ob das Gerät die auch so wie man es sich üblicherweise vorstellt, auch darstellen kann, ist der GEZ egal. Denn sonst wäre ja auch jeder Server, der ja üblicherweise ohne Monitor usw. betrieben wird, automatisch von der Gebühr befreit, das ist aber nicht der Fall. Es reicht, dass der Computer irgendwie die Daten empfangen könnte, wenn es mit dem Internet verbunden wäre. Das tatsächliche Vorhandensein dieser Verbindung ist für die Gebührenpflicht nicht mal erforderlich, schließlich sollen Menschen mit PC aber ohne Inet auch zahlen. Es reicht, dass "sie ohne besonderen technischen Aufwand an das Internet angeschlossen werden können", also nicht zusätzliche Komponenten eingebaut werden müssen. Wenn ne LAN-Karte drin ist, fällt das reinstecken des Kabels unter "kein besonderer Aufwand". Nicht umsonst ist auch das Wort "internetfähig" gewählt worden, denn dadurch wird alles, was irgendwie ins Internet kommen könnte, gebührenpflichtig. Kannst mal etwas unter http://www.gez.de/gebuehren/internet_pcs/index_ger.html lesen und spätestens wenn du zum Punkt "Server-Hosting und Server-Housing" gekommen bist, wirst du feststellen, dass es überhaupt nicht nötig ist, dass auf dem betroffenen Gerät die Inhalte abgespielt werden können, denn wie soll das auf nem Server ohne Monitor und ohne Sound gehen?
 
Vergessen wir mal nicht daß diese Vorschläge von den Ministerpräsidenten der Bundesländer kommt und nicht von der GEZ selber. Allein die Aussage bezüglich der Beweislastumkehr zeigt daß sie die rechtstaatlichen Prinzipien nicht akzeptieren und schon fast Verfassungsfeinde sind. Eigentlich sollte man sie genau deswegen auch umgehend ihrer Ämter entheben... wobei ihnen vermutlich schon ein Job bei der GEZ oder den ÖR sicher sein dürfte.
 
http://www.petitiononline.com/stopgez/petition.html
 
mir ist eine GEZ Gebühr lieber als der Schwachmatenkram den die Privaten bringen.
Dort wird alles wichtige weggelassen und das andere aufgebauscht als wäre es das wichtigste der Welt. Wer sich so einseitig informiert kann nicht unabhängig entscheiden. Man schaue sich nur mal die Eigentümer der Privaten an, haben es fast alle mit den Printmedien zu tun. So wird die eigene Meinung manipuliert.
 
@Nordwind943: ...ist doch bei den ör Sendern auch schon so....
 
@Nordwind943: und die Berichterstattung über "Killerspiele" z.B., fandest du die nicht (sehr) einseitig?
 
@Nordwind943: Deine Aussage ist durchaus berechtigt, was die Inhalte angeht (darüber braucht man wohl kaum zu diskutieren), aber die Stasimethoden der GEZ sind ja wohl das Letzte. Sollen die halt eine Pauschalgebühr einführen, dann zahl ich auch. Solange das so wie jetzt läuft, sehen die Brüder keinen Cent von mir (und meine Wohnungstür nur von aussen).
 
Bei sowas denke ich immer an den schönen Satz: "Die machen noch solange weiter, bis das Volk wieder merkt, was man mit Fackeln und Mistgabeln alles machen kann" :)
 
@D@nte: ...aber Gewalt ist doch keine Lösung in einer Demokratie...sollte doch freidlich gehen...man muss nur richtig wählen.
 
@Maria1975: welche demokratie??das war einmal.
 
...nur ein paar kleine Zahlen die man ja so hört:

- 42% der GEZ geht in die GEZ-Verwaltung.

- TG bekommt pro Sendung ca. 100.000 Eur = bei 18Eur = über 5.555 GEZ Zahler

- Wetten Dass wird wird von TG Bruder in China und anderen Ländern angeblich Zweitverwertet...wo geht das Geld hin ?

...wieviel Millionen hat das Glasdach über dem Hof im ZDF gleich wieder gekostet?
 
man sollte die Wahl haben. Wie es sein sollte.
Ich gucke keine öffentlich rechtlichen. Also will ich auch net bezahlen. Und Radio höre ich auch nicht. Also bekommt die GEZ nichts.
 
@schnitzeljaege: Ohh peinlich, du hast recht die sind tatsächlich nicht privat... da habe ich was mal falsch verstanden........
Gut liebe GEZ: Ich hätte gerne einmal ARTE, ohne extra Käse, Bacon und Getränk.... und die Rechnung bitte... WIE ARTE gibt es NUR im komplett Menü? Dann verzichte ich wohl auf's Essen!
 
WUUUUUCCCCHAAAAAAA
 
Was ist eigentlich mit GELB in der Koalition "Schmutzige Unterhose - vorne Gelb hinten Schwarz"? Was ist aus dem Bestreben geworden der GEZ endlich ihre Abzockergrundlage zu entziehen und sie aufzulösen? Ich habs eh satt das Leute wie Harald Schmidt sich unsere GEZ-Gebühren in den Allerwertesten blasen lassen und diese Mafia mitunter Drohbesuche veranstaltet. Der Nächste von Denen, der aus der Laune heraus bei mir klingelt, geht mit einem saftigen Feilchen wieder raus.
 
Muhahaha GEZ die moderne Organisation der Raubritterei plant den nächsten Coup.
Alter was läuft in deren Köpfen schief das kanns ja echt nicht sein...
Dazu das man eine Erhöhung von 200% zahlen muss um nicht in der Wegelagerei pardon das man in der Gunst weit oben steht ...
Nein die edlen Ritter wollen jetzt persönlich überzeugt werden das man nicht über diese moderne Form der Kommunikation verfügt.
Wenn das nächste mal einer klingelt bitte ich ihn herein biete ihm eine schöne Zigarre mit feinem Cognac und lege dem Aas sobald es genüßlich loszieht mein 10er Eisen quer durchs Gesicht und schicke ihn zum Notausgang raus -> Balkon 2 Stock ...
 
@Fox123: Prima Idee, werde ich auch umsetzen, ich wohn nämlich sogar im dritten... :)
 
Ich habe eine Freundin.Da kann ich ja gleich Kindergeld beantragen,da ja die theoretische Möglichkeit besteht,Kinder zu bekommen Oo
 
@null.dschecker: Nein dafür gibts die Tarnkappe -> Kondom. Weisst ja "Sei kein Dummie, nimm nen Gummi!"
 
@Fox123: Und? Wenn du nen Fernseher hast, heißt das ja nicht automatisch dass du auch fernsehen gucken kannst. Du brauchst erstmal einen Tuner, der ja nicht in jedem Fernseher verbaut ist, oder einen Kabel-, DVB-T oder Sat-Receiver. Denen reicht ja schon das der Fernseher da ist.
 
@DennisMoore: also ich wage mal zu bezweifeln das jemand in der wohnung einen fernseher hat der KEINEN Tuner drin hat. Selbst vor 15 jahren hatte jede Röhre einen Antenneneingang, welcher ja schon ausreichend ist. in diesem zusammenhang spielt es auch keine rolle ob du überhaupt in der lage bist über terrestrischem wege ein sauberes signal zu empfangen.
 
@Frankenheimer: Du findest heutzutage in jedem Billigmarkt zig Fernseher die nur noch HDMI-Eingänge, Scart-Buchsen und Audioanschlüsse haben. Und wenn es reichen soll, dass ein Fernseher einen analogen Antenneneingang hat, dann sollte man schnellstmöglich das lt. Wikipedia bereits 2008 abgeschaltete analoge terrestrische Fernsehen wieder aufschalten. Ich finde auch nicht, dass es Sinn macht einen Fernseher mit eingebautem Tuner zu kaufen. Die Standards entwickeln sich dafür einfach zu schnell. Will nicht in 5 Jahren nen neuen Fernseher kaufen, weil DVB-S3 oder so kommt.
 
@Fox123: Dank der inflationär galoppierenden, aber an sich illegalen und verwerflichen Beweislastumkehr müsstest Du dann aber "beweisen", dass weder null.dchecker noch seine Freundin Kinder kriegen könnten. So lange muss dann erst mal das Geld für imaginäre Kinder anrollen. Im Dutzend natürlich! Natürlich nur, wenn es keine Akademiker sind, den die machen nur sieben.
 
Aber wenn alle bezahlen müssen, was sollen dann die GEZ-Eintreiber machen? Also bei Moskau-Inkasso können die nicht anfangen, die die bisher da waren kann man durch die Nase hochziehen.
 
@AndreHH: ...vielleicht mal einer nicht sittenwidrigen Arbeit (Hausfriedensbruch, Datenspionage, Bedrohung) nachgehen ?!
 
@pubsfried: Dazu müsste man aber was gelernt haben :)
 
@AndreHH: 1:0 für Dich, daran habe ich nicht gedacht. Vllt. mal beim org. Verbr. nachfragen !?
 
ÖR VERSCHLÜSSELN, und DANN bezahlen (wer dann noch will !). Die wissen schon, warum sie das NICHT tun, sondern sich in jedes erdenkliche Medium (Sat, Kabel, Web, DVB-T, Youtube, Web, etc.) einklinken, um eine Rechtfertigung zu haben....
 
@pubsfried: finde ich eine sehr gute idee dann wäre das auch gerecht
 
OMG was lese ich da? die mafia schlägt wieder zu! Ich werde NIX bezahlen genau wie bei radio und tv, ich gucke und höre schwarz und ich surfe auch schwarz! Ja ich bin stolz drauf den wiederstand gegen skynet an zu gehören, ach ne das war jez n anderes thema xD
 
Ich werde an dieser Stelle zum wohle aller auf meine persönliche Meinung verzichten *hust

Wenn die mir zukünftig noch mehr Geld aus der Tasche ziehen... tja dann... öhm... dann... ja was dann? nix dann... dann kann ich mir nen Kredit aufnehmen, wenn ich noch einen bekomme.
 
nuja, solange 1 TV sender und 1 radiosender BUNDESWEIT (!!!) existirt...ist diese regelung okay...aber so nicht...beweislastumkehr ist verfassungswiedrig, das ARD und ZDF staatsfernsehn sind. solte die gez so verfahren, wedie ich sie wegen verfassungsfeintlicher tendenzen bei europäischen gerichtshof für menschenrechte verklagen, da die gesetzlich veranschlagung auf staatsfernsehn eh der europäischen richtline NICHT entspricht. wer ausstrahlt, zahlt auch dafür! das sind im fall von deutschland die länder/bund! denn diese sender sind STAATSFERNSEHN!
 
@MxH: öhm, ja?
 
@MxH: GEMA, VG Wort, VG Bild sind gute beispiele für umgekehrte Beweislast. DU musst der GEMA nachweisen das du keine lizenzierte Musik gespielt hast...
 
Also das Rundfunk aus staatlichen Mitteln bezahlt werden muss sollte klar sein, wenn Medien nur noch von Firmen angeboten werden die aus Geld als Grundlage haben würden wir untergehen wie ein Stein. Jeder der schreibt "Ich zahl nicht weil ich schaus ehh nicht" ist ein riesen Vollidiot. Jeder der es nicht zahlt aus dem Grund weil das System scheisse ist kann ich gut verstehen und ich würde auch niemals einen Cent an diesen Verein zahlen!
 
Eine verdreifachung des Preises bei gleichbleibender Leistung... herrlich.Dann hole ich doch mein C64 aus dem Keller und werde dann über die Tempeststrahlung mit meinem Nachbarn chatten. Das ist langfristig gesehen günstiger. Falls nicht, dann über Rauch, Licht und Ton. Wie die Ureinwohner es handhaben.
 
Warum werden HartzIV Empfänger, die nicht arbeit gehen sondern zu Hause sitzen (meist sogar vor dem TV) von den Gebühr befreit?
 
@modelcaster: Wahrscheinlich weil sie das Geld zum überleben brauchen ? , man o man
 
@dd2ren: und für Zigaretten.
 
@ dd2ren: warum geht man Jahrelang nicht arbeiten, wenn man mit dem vielen Geld nicht auskommt? Andere haben trotz arbeit auch nicht mehr. Also "zum Überleben brauchen" ist ja arg ideologisch verblendetes Gutmenschentum.
 
Was mich wundert ist, dass meines Wissens nac,h noch niemand ein Volksbegehren dagegen gestartet hat.
Ist so etwas rechtlich nicht durchsetzbar?

Für mich hört sich das nach Willkür an! So ein Konzept in einer Marktwirtschaft ist sonderbar.
 
@Doni.: OnlinePetition, mal Googlen !
 
Es ist überfällig diese Mafia endlich ganz zu verbieten. Weg mit dem ganzen Propagandaschund! Wenn sich jemand mit Propaganda berieseln lassen will, sollen sich solche Propagandasüchtigen doch ihr Jamba-Propagnanda-Ardzdfsupersparabo von mir aus im Doppelpack bestellen. Aber Zwangspropaganda geht gar nicht! Weg mit dem Mist. Sollen sich abgehalfterte Politiker eben wo anders ihr Abstellgleis suchen. Der CDU Koch / Brender Skandal hat es doch wieder mal deutlich gemacht.
 
@Fusselbär: ich spreche den öffentlich-rechtlichen nicht ihre daseins brechtigung ab, es gibt gute sachen im ÖF, das mit Bender und Koch ist ein e ganz andere Sache, hoffe das klaert sich noch per Verfassungsklage, sollte eigentlich klappen weil Koch sich ja eh gerne gegen die Verfassung stellt (sieht man ihn auch an), aber jetzt gleich die Sender wie ARD/ZDF in Frage zu stellen finde ich dann doch grenzwertig, denn ich sehe sachen ziemlich gerne wie Neues aus der Anstalt, Dieter Nuhr oder auch Dokus in Co-Produktion mit der BBC, es ist nicht alles schlecht nur sollte sie die Politik da raus halten... denn auf ein Oliver Geissen, Vera Am Mittag usw. bei den ÖFR habe ich nicht wirklich lust..... denn ich gehoere nicht zur unterschicht....
 
@_Gabriel_: In dem Moment, wo die Mafia die Grundfesten unseres Rechtsstaates angreifen will -und das ist gerade der Fall! - muss solche Mafia rigoros verboten werden! Es gilt immer noch der Rechtsgrundsatz der Unschuldsvermutung. Der Trieb zu schwerer Beschaffungskriminalität bei ARD, ZDF & Co darf nicht Anlass sein, unser ganzes Rechtssystem in den Müll zu kippen. Bei einem solchen Frontalangriff auf unser Rechtssystem muss die ganze verfassungsfeindliche Bande augenblicklich verboten werden. Die Unschuldsvermutung ist eine der tragenden Säulen unseres Rechstsystems, das Rechtssystem darf von solchen Extremisten nicht zerstört werden, nur damit die ihre Beschaffungskriminalität ungeniert ausleben können!
 
@Fusselbär: das habe ich auch gar nicht damit gemeint, siehe meine beiträge zu den anderen kommentaren hier... die politik hat nichts zu suchen in der getaltung vom ÖRF und nein derzeit handelt die Plitik verfassungsfeindlich das kannst du nicht den angestellten ankreiden, die GEZ ist sicher in der jetzigen form aehm lass es mich anders ausdruecken ich habe nichts gegen die bezahlung von gegühren für eine leistung und ja das mit den GEZ schergen geht weit über das hinaus wie es eigentlich sein sollte, aber trotz alledem kannst du oder auch nicht ich dafür die ARD und das ZDf usw. verantwortlich machen, denn die macht haben politiker der GEZ gegeben nicht die programm gestalter der jeweiligen institute...
 
Nur gemecker hier! WARUM HÖRT IHR NICHT EINFACH ALLE AUF GEZE ZU ZAHLEN?!?!?!
 
@Willforce: Das Problem ist, dass man damit nicht so einfach aufhören kann, wenn man denn einmal angefangen hat, die lassen einen da nämlich nicht so einfach wieder raus... Wenn man allerdings (so wie ich) niemals zahlender Kunde bei dem Verein war, ist das schon etwas einfacher (zumindest, solange die den Mist, um den es hier geht, nicht in die Tat umsetzen).
 
@DON666: einschreiben + rückschein: pdf von der seite ausdrucken, begründung (auch so ein punkt der höchst brisant ist, wo sonst muss man seine kündigung begründen?) : das tv gerät war defekt und wurde entsorgt, es werden keine weiteren geräte zum empfang bereitgehalten. abschicken und man ist raus. das ist kein aufwand. aber ich gebe dir dahingehend recht, dass das ganze äußerst umständlich gehalten ist und ich den eindruck habe, wenn man keinen grund angibt, was rechtlich ja völlig in ordnung ist und normal per brief schickt, verzögert sich das ganze erheblich.
 
Hmm... Bedeutet dies, daß ich irgendwann dem Finanzamt beweisen muß, daß ich kein Auto besitze? Oder wird eine pauschale KFZ-Steuer für alle Haushalte eingeführt werden?
 
Kommt schon Leute wovon sollen Sie sonst Harald Schmidt für eine Stunde schlechte Witze 40000 Euro in den Arsch blasen? Und Gottschalk müsste Wetten das... auch wieder ohne seine Silikontussi machen. Das kann nicht sein dafür müssen wir doch einfach zahlen wollen!
 
ONLINE-PETITION GEGEN GEZ: das wär doch mal was, oder ??
 
Unterhaltung in einer Talkshow vor ein paar Jahren: Ein Mann ziemlich aufgebracht zu Gottschalk: "NIEMALS würde ich für McDonalds Werbung machen, nicht mal für ne MILLION !" Gottschalk ganz trocken zurück: "Für ne Million würde ich das auch nicht machen...." ...und WettenDass sicher auch nicht/Jahr.
 
Wo die GEBÜHRENVERSCHWENDUNG AM OFFENSICHTLICHSTEN ist: Schaut mal, wieviele Mikrofone von ÖR-Jounalisten _gleichzeitig_ im Bild sind bei Interviews - weltweit (TV+Radio!) !!
 
Im Jahr 2008 nahm die GEZ für die Rundfunkanstalten 7,26 Mrd Euro ein....Alter wisst ihr wie viel das ist....mehr als manches Afrikanisches Land.Sollen die doch die Sender sperren und nur mit Dekoder kann man die dann schauen....hätt ich nix gegen.
 
"Beweislast ... soll umgekehrt werden. " HALLO ? wie soll ich denn beweisen, dass ich (auch in der Vergangenheit) KEIN Gerät habe / hatte oder jmd. anderes (Eltern/Ex-/Partner) bereits dort bezahlt hat ?? Ein Freibrief für RÜCKWIRKENDE Einforderung von Gebühren, wenn man sich an seinem neuen Wohnort anmeldet ! GEZ = RECHTSFREIE ZONE !?
 
Ooo, die wollen noch mehr Geld um sich noch bessere Luxusvillen zu kaufen oder Luxusyachten.
 
"Bei der modifizierten Gerätegebühr gibt es für eine verminderte Gebührenpflicht für PCs oder Smartphones keine sachliche Begründung mehr"... Naja... für die GEZ gibt es auch keinesachliche Begründung... Es ist erstaunlich, dass ein derart krimineller Verein mit gesetzlicher Legitimation arbeitet...
 
Der Clou ist ja, dass selbst bildschirmlose PCs netzwerkfaehig sein koennen.. z.B. Webserver, Mailserver und Router. Selbstredend waere dann auch fuer diese die Gebuehr faellig, obwohl man (mangels Bildschirm) sowieso keinerlei Inhalte betrachten kann. - Genauso durchdacht ist das ganze Konzept auf "internetfaehige PCs", naemlich gar nicht.
 
@Cif: ja das ist fernab jeglicher logik. ich musste damals auch zahlen weil ich in meinem schlafzimmer einen 20 jahre alten röhrenfernseher hatte bei dem das uralte NES angeklemmt war. der fernseher hatte wohlbemerkt nur diesen einen antenneneingang der durch die konsole belegt war. technisch gesehen war es mir gar nicht möglich etwas zu empfangen weil die antennen abgebrochen waren und gar keine kabel zum tv lagen. hat die aber nicht interesiert. musste auch rückwirkend zahlen. das ganze wars mir dann aber nicht wert und ich hab den kasten dann ins nachbarzimmer gestellt. somit steht er nicht mehr in meinen räumen und gehört nun offiziell meinen eltern.
 
Was denn los? Hat der Gottschalk noch nicht genug Villen? Brauchts noch ein neues Studio für den Mutantenstadl? Oder muss das Vorabendprogramm mit noch mehr seichten Krimis und Soaps/Telenovellas gefüllt werden? Oh, ich vergaß, die Sender müssen ja auch _alle_ mit einem eigenen Redaktionstruck, Ü-Wagen, Team, etc bei Event xy vor Ort sein. Egal ob das Dritte, oder ARD oder ZDF - alle sind da und laufen sich gegenseitig im Weg rum. Klar, wenn man lim(unendlich) viele Ressourcen hat...
Das einzig Gute an den Sendern sind die Nachrichten - aber diese rechtfertigen NIE UND NIMMER 18 Euro im Monat - höchstens 5. Was kommt als nächstes? Will Sky auch noch mitmischen? Warum nicht gleich dem Arbeitgeber das Konto der GEZ als eigenes Konto angeben??
 
ach die können alles haben. mir doch egal. wenn am monatsende 0 da steht, ist doch alles ok. und bei der gelegenheit eine gute möglichkeit, etwas abzunhemen. dann isst man halt mal ein paar tage nix, hauptsache man hat ein reines gewissen und bezahlt seine gebühren ................ bei dem durchschnittsgehalt in D wundert es mich immer wieder, wie man sich da mal noch irgendwas leisten kann.
 
Bin ich froh, dass ich nicht (mehr) in Deutschland wohne, so kann ich mich in aller Ruhe zurück lehnen und popcorn essend zuschauen wie sich das entwickelt...^^
 
Schafft die GEZ ab! Ich will bitte nur die Privatsender empfangen und die öffentlich rechtlichen gesperrt bekommen, damit ich nicht für TV Sender aufkommen muss, die ich eh nicht schaue. Man sollte das System mal überdenken. Die öffentlich rechtliche sollten wie Sky behandelt werden. Abo oder kein Abo. Ich hätt gern keins. Dass das jetzt auch noch für PCs gilt ist jawohl das allerletzte! Jetzt wollen sie vllt mit GEZ die fehlenden Steuern ausgleichen
 
@Len-S: Wenn ich ihren Dienst nicht nutzen will, soll der Provider einfach den Port für das Streaming sperren (dürfen/müssen/sollen). Technische möglichkeiten gibt es immer. Somit könnte ich auch beweißsen daß ich gar nicht in der Lage bin ihren Srott über Internet zu nutzen. Die Telefonprovider müssen schließlich auch 0900 Sperren anbieten.
 
Zitat: Statt dessen muss der Nutzer die GEZ vom fehlenden Gerät überzeugen. Zitatende

Und wie soll das funktionieren? muss ich dann zukünftig die GEZ Kontroleure zu mir nach Hause zum Kaffee einladen. Damit Sie sich vom nichtvorhandensein der Fernseh und Rundfunkempfänger persönlich überzeugen können und dieses dann auch noch in einem Protokoll festhalten.

Wer bekämpft diese GEZ-Mafia?
 
@ibiza520: erinnert mich ein bisschen an folgende Fiktion: "Sie werden wegen des Verbrechens XYZ angeklagt. Solange Sie nicht Ihre Unschuld beweisen, werden Sie als schuldig befunden"...
 
Och ich bin da optimistisch. Die GEZ-Gebühr wird noch abgeschafft, bestimmt so schnell wie man den Soli-Zuschlag damals nach nur einem Jahr abschaffen wollte....
 
Ich denke nicht dass es soweit kommt. Die Gerichte währen nur damit beschäftigt GEZ Kontrolleure wegen Hausfriedenbruch vor der Nase sitzen zu haben. Weiterhin wird dann jedes "Wilde Ehepaar" welches nicht verheiratet ist aber zusammen wohnt und derzeit nur einmal bezahlt (Angenommen: Ein TV, ein Autoradio und ein PC) dazu genötigt 2 mal den vollen Preis zu zahlen, denn ein Handy hat jeder! Ich bezweifele dass es möglich ist das durchzusetzen. Spätestens hier wird die EU dann endgültig dem ÖR in D einen Riegel vorschieben und fordern nur noch verschlüsselt zu senden. Weiterhin kann man von ausgehen dass auch die privaten Sender dagegen klagen werden.
 
Die GEZ sieht von mir keinen Cent! Wenn ich TV schaue dann is es eh zu 90% DMAX, und selbst da krieg ich schon jede Sendung die mich interessiert im Internet -> TV is bei mir im Prinzip ausgestorben! Auf die Internetangebote der ÖR schau ich sowieso nicht. Aber was willste gegen diesen Abzockverein unternehmen? Da steht das Auto vor der Tür und schon melden die dich (ohne dein Zutun) an! Mein Nachbar hat da schon gestaunt als da was von Nachzahlung etc. ankam weil das Auto ja schon soundso lange angemeldet war.
 
Die können mich mal an meinem Hintern lecken,die haben bisher nichts bekommen und werden das auch in Zukunft nicht.Sorry für die Aussprache
 
Bin jetzt 31 Jahre alt und hab in meinem Leben noch nie GEZ gezahlt. Und das solltet ihr auch nicht tun! Auf das der Laden pleite geht.
 
"Demnach müsste nicht mehr die GEZ nachweisen, dass ein mutmaßlicher Schwarzseher kein TV-Gerät besitzt. Statt dessen muss der Nutzer die GEZ vom fehlenden Gerät überzeugen."
Das ist ja so, als würde der Mensch schuldig auf die Welt kommen um dann zu beweisen, dass er doch unschuldig ist. In dubio pro reo?, wohl eher in dubio contra reum (im Zweifel gegen den Angeklagten)
Dieser Saftladen muss endlich abgeschafft werden, wieso muss ich für so einen Mist wie "Wetten das" , Lindenstraße oder Marienhof Geld zahlen?, ich werde gezwungen für etwas zu zahlen was ich nicht sehen will?, hallo??
 
@Sp!der: mich fragt auch niemand ob ich aufbauhilfe ost leisten will obwohl ich noch nie im osten deutschlands gewesen bin.
 
Fu GEZ. Ich zahle jetzt mittlerweile seit über 6 Jahren erfolgreich keine GEz gebühren. und ich werde es auch NIE tun. Hab insg 3 TVs im Haus und 2 Radios. Einen Laptop mit DVBT und einen Festen PC. Autoradio natürlich auch.

Kommt ruhig zu mir nachhause ihr GEZ verbrecher...
 
bei 15€ im monat für nen PC anschluss den ich zahlen muss verlange ich auch das mir die öffentlichrechtlichen einen kostenlosen internet zugang bereit stellen um dann ggf deren "produkte" empfangen zu können .....ach dann bitte auch nur in entsprechender qualität...also will ich keine fragmente oder sowas sehen und permanmenter zugroff auf ALLE angebote, usw usw usw. es kann doch nicht sein das ICH für etwas zaheln soll, weil ich es machen könnte....dann müssen wir alle in den knast weil wir alle irgendwen töten könnten und dann will ich kindergeld weil ich ja nachkommen habenkönnte...
 
"All dies wird vermutlich nur dann nicht umgesetzt, wenn letztlich doch eine Pauschalgebühr für alle Haushalte beschlossen wird, die unabhängig vom tatsächlichen Geräte-Besitz bezahlt werden müsste."

Dann werde ich auch Kindergelt beantragen, hab zwar keine Kinder, aber den "Geräte-Besitz" dafür...
 
"Geräte-Besitz" ist klasse....

Ihr habt alle recht.... die gez ist ein schwuler sch... verein
 
Naja, lasst euch mal von den privaten das Hirn wegflimmern.
 
Ich habe mich von der GEZ Gebühr befreien lassen, da ich "natürlich" keinen Fernseher, kein Radio und natürlich auch kein Internetfähiges Endgerät besitze.
 
Warum muss ich denen alles nachweisen? Sollen die mir erstmal nachweisen, dass 1) die Öffentlichen Rechtlichen nicht verschwenderisch mit dem Geld umgehen 2) jeder Cent es wert ist. Und ich meine ein professionell, unabhängig erstelltes Gutachten.
 
Das mit der Haushaltspauschale hat bestimmt keinen Bestand vor dem Europäischen Gerichtshof. Kann es mir wirklich nicht vorstellen.

Das die GEZ-Gebühr eine Frechheit ist, braucht man nicht weiter erwähnen. So ein unverschämt hoher Geldbetrag im Viertel Jahr, Verbrecher!

Ich bin für Abschaffung der öffentlich rechtlichen!
 
Zwei Dinge:
1. Wie soll ich denn bitte beweisen, das ich KEIN gebührenpflichtiges Gerät habe? Das ist schwerer als zu beweisen das die Erde eine Scheibe ist!
2. Sind mit "PCs" auf Macs gemeint? Wenn "Behörden" (wie das Finanzamt) sagen man sollte seine Steuererklärung mit der kostenlosen Elster Software machen, an seinem PC, dann meinen sie nämlich tatsächlich nur PCs (und bieten die Software für Macs nicht an) also werden bei diesen "Behörden" (GEZ) vielleicht Macs auch vergessen.
 
@Doctoree: macs sind genauso PERSONALCOMPUTER wie jedes "x86" gerät auch. mac ist nichts weiter mehr als ein etwas auf selektierte hardware reduziertes betriebssystem.
 
@Frankenheimer:
Wenn sie gleich sind wieso läuft dann nicht Elster auf meinem Mac?
 
Alle in den Sack stopfen und rauf kloppen, mal sehen was am Ende so raus GEZackelt kommt.
 
@Pac-Man: Lass den Sack weg, der dämmt nur die schläge. lieber gleich mit Latte durch Kreuz ziehen.
 
So langsam aber sicher kommen mir hier zweifel an Deutschland und seiner sozialen Politik. Auf der einen Seite regt sich die Regierung über den misserabelen Bildungsstand in Deutschland auf und verweist auf mangelnde Bildungsmöglichkeiten. Nun werden aber diese Möglichkeiten den Menschen genommen weil sie eben nicht soviel Geld haben, bzw. andererseits nicht einsehen für einen öffenlich rechtliche Sendeanstalt Geld zu löhnen welches in keinem Preis-/ Leistungsverhältnis steht.
Ich hätte auch nicht geglaubt das gerade Deutschland ein neues Kapitel der Ausbeutung des Menschen als vorreiter dient. Wie kann man den für ein Gerät gleich mal mehrere Gebühren erheben? Nehmen wir mal das Smartphone: Es ist eignetlich ein Telefon mit zusatzfunktionen welche es auch ermöglichen das Internet nutzen zu können. Oder war es umgekehrt!? Egal. Jedenfalls bekommt der Telekommunikationsbetreiber einen Tarif von dem Benutzer gezahlt. Soweit klar und verständlich. Nun kommt die GEZ daher und meint, da man hier auch ihre Seite empfangen und auch nutzen kann, eine Gebühr erheben zu müssen. Folglich würde ich ja dann für ein Gerät eine doppelte Grund-, Nutzungsgebühr zahlen. UND, das ist A b z o c k e .
Im Mittelalter hies diese Methode, glaub ich, "Feudalismus": jedenfalls Ausbeutung durch die Oberschicht. Um die Sache Zeitgetreu darzustellen hieße dann die neue Bezeichnung "Neo Feudalismus" um sie dem 21. Jahrhundert anzupassen.
Solche Methoden hat ja nicht mal die Mafia drauf. Und das neue Steuerrecht ist unterm Strich auch nur eine Abzocke des Bürgers mit normalem Einkommen.
Wie heißt`s doch so schön?: Bei Geld hört die Freundschaft auf. Hier hilft nur noch Eines: Auf die Barrikaden und diesem Treiben ein Ende setzen.
 
lol ich wußt bis grad gar nicht dass man für PC`s und Handys GEZ zahlen muß :D Jetzt komm ich vor lachen gar nicht mehr in schlaf "Demnach müsste nicht mehr die GEZ nachweisen, dass ein mutmaßlicher Schwarzseher kein TV-Gerät besitzt. Statt dessen muss der Nutzer die GEZ vom fehlenden Gerät überzeugen." megarofl. Wie soll das denn bitte funktionieren? Demnach wird die Mistverein einfach von Jedermann Geld eintreiben wollen. So ne Mafia müsst man uch gründen.
 
Ich bin eigentlich ein ruhiger Typ, aber bei dieser news (und generell allen die GEZ betreffen) platzt mir der Kragen !
Ich wäre echt froh wenn mal ein paar 'Leute' das GEZ Hauptquartier aufmischen würden....
 
Genau! Die GEZ schröpft die Leute ja noch nicht genug unbegründet! Denn den Müll, für den man zahlen MUSS, auch wenn man ihn nicht haben will, können die sich da hin stecken, wo die Sonne nie scheint! Zumal oft genug nachgewiesen wurde, dass die GEZ Gebühren total unsinnig verschwendet wurden und nicht in die Qualität von dem landen, wofür sie eigentlich gedacht sind! Aber, erhöhen wir doch noch einigen Leuten die Gehälter, oder bauen noch ein paar unnütze Prachtbauten für ein paar Millionen, damit sich das Schröpfen der deutschen Bürger auch noch lohnt! GEZ ist der größte Beschiss, den es jemals in Deutschland gegeben hat!
 
Ich bin trotzdem der Meinung das die GEZ Verfassungswidrig ist. Denn, dem Bürger steht das Recht auf freie Information zu. Dabei darf kein Unterschied zwischen Arm und Reich gemacht werden. Ein Armer muss genauso das Recht haben über Kathastrophen informiert zu werden wie ein Bürger der sich die GEZ aus dem ärmel schüttelt oder es ihm einfach nicht juckt. Freie Information heißt das man dafür keinerlei zahlungen zu leisten hat. Ich werde weiterhin derartig argumentieren.
 
ach ich wollte hier was schreiben, aber das ist doch überflüssig ... jeder der eine uhr besitzt solle eine uhr abgabe zahlen, und jeder der eine waage besitzt sollte eine wiege abgabe bezahlen ... ich würde nur dediziert für 3sat und arte etwas bezahlen wollen. ansonsten soll man das fernsehen abschaffen in deutschland, es ist einfach keine 50 cent wert (im Jahr). dann gibts sicher auch mehr babies und wir freuen uns alle ganz doll, weil das war ja nun das wichtigste für die bevölkerung. und die singels die sonst noch auf dem internet unterwegs sind sollten eine wichssteuer zahlen, da sie ja nicht gerade im ehebett sind und deutsche Hartz IV nachkommen schaffen. außerdem sollte man ernsthaft über die gewüzsteuer und die bartsteuer, die hutsteuer, die ipodsteuer, die blumensteuer und vor allem über die ich darf westerwelle im fernsehen sehen steuer nachdenken, vielleicht ist ja noch eine sportsteuer in form von alle radfahrer oder biatlethen werden besteuert, ich mein die meinen ja alle was davon zu haben ... das geht so nicht. heil hinkel
 
Also 5 Euro nochwas war ich ja bereit für die paar Sendungen und Webseiten zu bezahlen. Aber fast 20? ... wohl eher nicht.
 
Was regt ihr euch alle so auf? Abmeldeformulare liegen doch überall aus. Fernseh und Radio verschrottet als Grund angeben, auf die Abmeldeurkunde warten, diese einrahmen, aufhängen und sich freuen.
 
@redParadise: und handy und pc ....
 
ein internetfähiges handy besitze ich nicht und ins internet gehe ich nur, wenn ich bei freunden bin.
 
Wenn ich einem Unbekannten nachweisen muss, dass ich kein Gerät besitze und diesen dann in meine Wohnung lassen muss, ist das ein Eingriff in meine Privatsphäre. Aber das stört Vater Staat ja schon eine Zeitlang nicht mehr
 
Obacht beim ahnungslosen ducken und aufheben der Seife in deutschen Duschräumen!!!
.
.
.
http://www.sozialdirektdemokraten.de/gezunterschriften
 
Ich hatte mal ne Führung beim NDR gemacht.... und nur wer es wissen will. Eine 1 EINE Minute Wetten Das kostet 10000 Euro'! Lasst euch das mal auf der Zunge zergehen!
 
@Stylos: WAS? Eine 1 EINE? HÄ?
 
Ich zahle seit 10 Jahren nichst, und das werde ich auch in Zukunft nicht. Unfair? Neee, dumm wenn man zahlt!!!
 
Wenn es nach der GEZ geht, müssten Banken sogar für ihre Geldautomaten zahlen, da die ja auch Inetanschluss haben *rofl*

Ich zahl auch nicht und werde es nie. Bisher hat mir keiner erklärt wofür das Geld ist. Nur weil einer sagt: Du musst? Niemals .. FU GEZ
 
Das ist doch der größte Abzockerverein! BEISPIEL: Zitat:Am 09.12.2009 09:02:31 schrieb <Anonym>: Hallo, meine Nachbarin ist alleinstehende Harz 4 Empfängerin mit einem 1 Euro Job und kommt auf monatlich 730 Euro. Sie muss keine GEZ Gebühren bezahlen und hat eine GEZ Befreiung. Ich als Rentner komme mit Wohngeld nur auf 720 Euro monatlich und ich bekommen keine GEZ Befreiung. Die Mietkosten sind bei uns auch GLEICH! Wo bleibt da die Gerechtigkeit bei der Gebührenberechnung???
 
Anwälte: Von denen werden diese Forderungen durchgeboxt.

Anwälte: Verkommen langsam zu den größten verbrechern die es gibt. Denn sie kämpfen nur noch für das Recht und nicht für das Gerecht.
 
Das ist doch übelste Abzocke !!! Für was Zahlen wir denn die GEZ ??? das was und die GEZ bereitstellt im Internet nutzen vll 1/100 der nutzer wenn überhaupt.
 
Ich hab so die schnauze voll... wenn ich diese News lese geh ich echt an die Decke...
Ich kann nicht verstehen wie die es geschafft haben, geld für etzwas zu kassieren, von jemandem der den dienst nicht nutzt? Verschlüsseln und fertig aber die wollen echt einfach NUR abassieren das sieht man denen direkt an.

btw.: ich habe im meinem leben noch nie wirklich den mist angeschaut und aufs radio könnte ich locker verzichten

Auswerdem frage ich mich wie die das anstellen wollen das gegenteil zu beweisen, ich stell meinen rechner zum nachbarn rüber wenn der hansel kommt und der bezeugt dann dass ich keinen besitze oder was??
 
Verstößt das nicht gegen unschuldig bis die Schuld bewiesen wurde?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles