Spanien: Behörde soll Piraterie-Seiten abschalten

Recht, Politik & EU In Spanien entbrennt derzeit die Diskussion über ein neues Gesetz, mit dem die Regierung die Verletzung von Urheberrechten im Internet zurückdrängen will. Dieses setzt rechtsstaatliche Prinzipien außer Kraft. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gut das die Spanier auch eine Piratenpartei haben.
 
darf ich mal lachen? ich suche nun pressefreiheit, recht zur selbstveröffentlichung und spanien hat letztens doch erst gesagt das aus dem internet bezogene downloads in digitaler form auch nur eine form der selbst angefertigten sicherheitskopie ist wenn man das orginal besitzt ... DANKE PARADOXON
 
Es geht der Medienindustrie nicht um Rechtsstaatlichkeit, sondern um Lobbyismus.
Dabei stören (anständige) Richter nur.
 
"Diese sollen dann sofort und ohne den Weg über ein juristisches Verfahren abgeschaltet werden können." Wie im Mittelalter! Auf geht's.. back 2 the roots! btw wie soll das technisch funktionieren?
 
@USA: email an Server Hoster :D (datenzentrum)
 
@ds94: Ok wenn die Schweine mitmachen geht das natürlich -.- Und was ist, wenn die Seite im Ausland gehostet wird, und der Hoster die spanischen Behörden einfach auslacht?
 
Das ist doch schon passiert. González sagte, dass nach wie vor ohne Gerichtsverfahren nichts passieren wird. Allerdings wird die Regierung weiterhin nach Möglichkeiten suche um Piraterie zu bekämpfen.
 
Achja, die können sich schon drauf freuen... EIN "illegales" Video auf youtube... *PING* youtube down. EIN "Grauzonendownload" auf WinFuture... *PING* WinFuture down. Einen Link, den ich vor einem Jahr mal in meinem Blog gesetzt hab, der jetzt zu urheberrechtsverletzenden Inhalten führt *PING* mein Blog down. Rechtssicherheit lässt grüßen. ,)
 
Wer lädt denn heute noch Programme von Tauschbörsen runter? Heute bieten doch fast alle Hersteller ihre Software komplett als Download mit Keyeingabe an. Es ist lediglich ein guter Cracker oder eine Serial Page gefragt. Softwarepiraterie ist vollkommen unnötig heute, bis auf ganz wenige Ausnahmen.
 
@Kalimann: Ich denke mal, diese Seiten werden da mit eingeschlossen sein...
 
@USA: ... Stehen rechtlich aber ganz anders da. Viele Cracks sind nichts weiter als Hexeditoren für einen speziellen Bereich. Solange der Crack keine Urheberschutzelemente enthält, ist dieser nicht illegal. Privat darf der Anwender machen was er will.
 
@Kalimann: ich hab jetzt eher an serials gedacht. und ich kann mir nicht vorstellen, dass es legal ist, irgendeine aus dem internet zu benutzen. oder doch?
 
@USA: was wollen sie dagegen schon machen, die Server stehen meistens nicht mal in Europa. Ein DNS Server der das durchlässt wird es immer geben. Bei Serials findet ja nur ein indirekter Download stat.
 
Ich finde einige Behörde sollte man abschalten!
 
Abschalten? Davon ist nie die Rede, die Seiten sollen gesperrt werden!
Siehe heise: http://bit.ly/7zuqQJ
 
Ja aber, wir haben doch die Piraten Partei in der EU. Wieso soll denn alles abgeschaltet werden?
 
@SAG: Sitzt ein EU-Pirat im EU-Parlament und fällt um: http://tinyurl.com/ydtno9h Der macht also genau das, was Politiker nun mal gerne machen: Wähler verarschen.
 
ich sehe dieses nazi verhalten, das weder demokratisch noch rechtsstaatlich ist, ist immer mehr bei den sogenannten ziwilisierten völkern zu sehen. da sind ein paar reiche und mächtige, die die welt versklaven wollen und ein paar die da mitmischen wollen aus sadistischen gründen: POLITIKER! da sieht man das demokratie keinerlei bedeutung hat und mitlerweile eine leere wortülse ist. ein staat hat für sein VOLK zu ARBEITEN, nicht aus habgier gegen das VOLK!
 
@MxH: Wenn Demokratie in der Lage wäre etwas zu ändern, dann hätten wir sie nicht! :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!