Handy-Strahlung: Zahl der Hirntumore ist konstant

Forschung & Wissenschaft Die Zahl von Hirntumor-Erkrankungen hat auch in der Zeit, in der Handys bereits weit verbreitet waren, nicht zugenommen. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Untersuchung in Skandinavien. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich denke, in der Überschrift sollte es "konstant" heißen
 
@Nkr: ich denke die überschrift sollte "händys sind ungefährlich" heißen
 
Ich denke die Überschrift sollte "Hirntumore unzerstörbar: Handy-Strahlung nutzlos" heißen.
 
@tipsybroom: lol, woher wolen die das wissen, was ist mit der dunkelziffer, die garnicht wissen das sie eineen tuor haben.

rennt ja nicht gleich jeder zum arzt und nicht gleich jeder kommt in die röhre.
die zahl der migräneanfälle ist aber komischerweise drastisch angestiegen !!!
 
@Homeboy23do: Glaub mir, du wirst merken, wenn du einen Hirntumor hast. Wie jedem halbwegs Gebildeten einleuchten sollte, ist der Platz in deinem Schädel arg begrenzt und wird bereits zum größten Teil von deinem Gehirn ausgefüllt. Wenn da ein Tumor wächst und auch Platz in Anspruch nimmt, werden die Symptome so stark, dass du entweder freiwillig zum Arzt gehst oder mit dem Rettungswagen eingeliefert wirst.
 
Was für eine blöde Erkenntnis. Das 1973-in die 90iger war das Handy ja nicht andauernd am Kopf, geschweige denn hatte alle eins. Wenn es denn wirklich veränderungen gibt es diese erst bei der heutigen Generation nach sagen wir mal 20-30 Jahren festzustellen. Also da sollte man mal untersuchen, was für auswirkugen es wirklich hat.
 
@Homeboy23do: Ich war vor 2 Wochen inner Röhre. Ein klein wenig übern linken Ohr wurde ein 2mm Karzinom gefunden o0. Zufallsbefund. Jetzt tel ich mit dem Handy am rechten Ohr oder lieber gar nicht...?
 
Watn dat für ne seltsame Logik?
 
@mcbit: Lesen. Verstehen.
 
@mcbit: Schreib dich nicht ab... :)
 
@Demiurg: Ich habs schon verstanden. Gleichzeitig kann man meinen, die Anzahl von Monitoren in privaten haushalten nebst DSL-Anschlüssen ist in der Zeit auch gestiegen, evtl reversieren sie die Wirkung der ach so schädlichen Strahlung der Handys. Mal ehrlich, sich etwas herauszupicken und damit etwas zu "beweisen" ist irgendwie an den Haaren herbeigezogen. Man hätte auch einen Zusammanhang zwischen gestiegener Anzahl Handys und der Geburtenrate machen können, oder Anzahl der Handys im Vergleich zur Häufigkeit von Geschlechtsverkehr bei Jugendlichen.
 
@mcbit: Naja, es geht ja darum, dass viele Leute behaupten, wer sein Handy oft an den Kopf hält (was man ja meistens beim Telefonieren praktiziert) halt ein höheres Hirntumorrisiko hat. Mit dieser Studie soll halt bewiesen werden, dass seit der Einführung des Mobiltelefons die Anzahl derer, die jährlich an einem Gehirntumor erkranken nicht gestiegen ist. Genauso gut kann man natürlich sagen, dass keine Technologie der letzten 30 Jahre zu einem höheren Hirntumorrisiko geführt hat. Das ist richtig. Aber halt auch nicht das Handy, was ja viele Handykritiker behaupten.
 
Jopp, kann ich bestätigen: auch meine Hirntumore haben sich bisher nicht vermehrt.
daFÜr sINd diE aUswIRkunGen zuRÜCk geGaNGen.
 
Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten ist eine Konstante. Die Bevölkerung wächst. :D
 
@EL LOCO: h3h3
 
Erhebung im Zeitraum 1974 und 2003. Naja, und danach nicht mehr?! Gerade wenn der Verdacht auf Langzeitfolgen besteht, sollte so eine Studie fortlaufend geführt werden. Ja, kostet Geld, aber dann hätten die eben nicht schon in '74 anfangen sollen. ^^
 
@Shaitan:Das sind fast 30 Jahre. Das sollte reihen für eine Langzeitstudie.
 
Mich würde ja eher die Hodenkrebsquote bei Handys in Hosentaschen interessieren...
 
@Potty: möchte mal Mäuschen spielen wenn du telefoniderst^
 
@Sesamstrassentier: wie meinen? ___ ich meinte natürlich die Hodenkrebsquote der Handbenutzer die ihr Handys in ihren Hosentaschen aufbewahren. Nicht die Hodenkrebsquote der Handys (das geht ja nicht).
 
Wieder eine Völkerveraschung...

immer das gleich wie bei Monsatno,, erts eine Stdudie letzes Jahr handys schuld, nun doch wieder nicht.. HALLO ich hoffe wirklich das Volk macht endlich mal was.. und labert nicht nur in Forum..
 
@Corefice: wie immer. davon abgesehen ist dänemark keine demokratie mehr seit letzten donnerstag. http://tinyurl.com/ye4g84d
 
Handys sind sehr, sehr schädlich! Wartet mal ab, was in 10-20 Jahren an Spätfolgen abgeht:) Pasta.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.