Nokia erwartet 2010 deutlich mehr Handy-Verkäufe

Wirtschaft & Firmen Der finnische Handy-Hersteller Nokia stellt sich derzeit auf ein deutliches Wachstum des Marktes im kommenden Jahr ein. Um 10 Prozent soll der Absatz von Mobiltelefonen auf dem Weltmarkt anziehen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Aus einer früheren News: "Aus dem Hersteller von Mobiltelefonen wird ein Anbieter von Internet-Lösungen", sagte Vanjoki in einem Interview mit der 'Wirtschaftswoche'. // Was denn nun? Ich dachte, Nokia hört auf, Handys zu bauen?
 
@Hennel:

Diese Meldung wurde schon gestern Dementiert. Nokia zieht das In erwägung falls das Handygeschäft ganz zum erliegen kommt was nie der Fall sein wird da sie mit Maemo jetzt wieder gut im Geschäft sind und bis 2012 alle N-Series Geräte mit Maemo laufen sollen!
 
@Hennel: Nun, das N900 kommt. Denke, das wird den Markt pushen und erstmal deutlicher Vorreiter im Segment sein.
 
@nize: bin mir am überlegen mir eins zu ordern
 
@nize: Also ich weis ja nicht wie erfolgreich Nokia mit seiner Maemo Strategie sein wird. Erst das verschossene Pulver mit den Symbian Smartphones. Und jetzt versuchen sies mit nochmal zusätzlich einem weiteren OS das zwar schon recht lang verfügbar ist aber für konsumer trotzdem noch nicht genug leicht zugängliche Anwendungen hat. Während sie quasi vorerst nur mit dem N900 bis mitte nächsten Jahres ein einziges Maemo Gerät, parallel mit ihren jetzigen "Highend" Boliden N97 und N97 mini vertreiben, kommt starke Konkurenz von allen seiten (Apple, Google, Microsoft, Palm). Ob da viele Entwickler dann noch übrig bleiben um für Maemo konsumerfreundlicher Apps zu programmieren bezweifel ich stark.
 
@nize: Ich hab das N900 schon und kann nur sagen, dass das Gerät einfach nur klasse ist! Alles schnell und flüssig! :)
 
Mittlerweile haben wir doch alle schon das fantastische iPhone von Apple! Daneben macht sich so ein hübschhäßliches finnisches Saunahandy doch gar nicht...
 
@9Live Bombenleger:

stimmt das iPhone welches von 60 % meiner Kumpels benutzt wird und jeder hatte es schon mal in der Reparatur - das nenn ich echte Qualität!
 
"Die durchschnittlichen Verkaufspreise sollen stabil bleiben, was sich angesichts des harten Konkurrenzkampfes wohl nur erreichen lässt, wenn mehr teure Geräte vertrieben werden. " Oder man haut noch mehr billig produzierte, beinahe auseinanderfallende Handys auf den Markt. Der Großteil aller Käufer, klagt doch über immer schlechter werdende Qualität der Gehäuse. Besonders bei Nokia hört man von klapperten & knarrzenden Gehäusen, sowie zerkratze Kameraabdeckungen und wackelige Slider. Selbst mein uraltes Nokia E61 ist nicht frei von Macken am Gehäuse, obwohl dies noch zu den ordentlich produzierten Nokia Geräten gehören sollte. Ein sauber verarbeitetes Handy zu bekommen ist heutzutage schon ein Glücksfall. Oder sehe ich das falsch? :)
 
nokia!? die gibts noch!?
 
@null_plan:

dich gibts ja auch noch - leider?!
 
Klar erwarten die das, schließlich ist deren Absatz dermaßen eingebrochen, da kanns nur aufwärts gehen. Meine Firma hat gerade 900 Stück geordert.
 
@mcbit: Wie heisst "Deine" Firma, damit ich Produkte von ihr meiden kann. Boah 900 Handys von Nokia, Verräterrr :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check