Nachlass von Computererfinder Zuse wird digitalisiert

Forschung & Wissenschaft Wissenschaftler des Deutschen Museums in München und der Freien Universität Berlin haben mit der Erschließung und Digitalisierung des Nachlasses von Computer-Erfinder Konrad Zuse (1910-1995) begonnen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hab mich verlesen. "Konrad Zuse hat den ersten Computer Berlin gebaut". Naja am Anfang waren sie auch wirklich groß :).
 
Ich denke, jeder Computerinteressierte sollte mal das Konrad-Zuse-Museum in seiner Heimatstadt Hünfeld inkl. seinem Grab besucht haben. Es lohnt sich!
 
Er möge sanft ruhen. Mein Held :)
 
@Ikilu: ohne ihn hätte ich heut eviel weniger probleme :D
 
@Natenjo: Bitte nich verwechseln! Er hat den Computer erfunden, nicht Windows. :D
 
haha noch eine sache womit ich gegen nichtberliner anstinken kann. :) jetzt mal im ernst. der erste computer in berlin gebaut??? kann es sein, dass alles seinen ursprung in berlin hat? (atombombe, ganxta-rapper, etc. ?) PS: ich werde in dem museum wahrscheinlich mal vorbeischauen in den ferien. sowas lasse ich mir doch nicht entgehen. der mann hat die ganze welt verändert!
 
@s3m1h-44: also das berlin auslöser für den bau der atombombe und ganxta rapper usw. ist ist nun wirkich kein grund sich zu rühmen!
 
@bamesjasti: die zwei genannten sachen sind natürlich sehr schlimme dinge und absolut gleichzustellen. auch wenn es ganxtarapper schon vorher in den usa gab. (ursprung: eazy-e)
 
Tolle Aktion. Das ist wenigstens mal was, was auf jeden Fall für die Nachwelt bleiben muss. Ist er doch damit einer der größter Erfinder aller Zeiten. Ich bin auf jedem Fall schon gespannt wie sie dieses Wissen aufbereiten und bereitstellen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen