Dokument zum Geheimabkommen ACTA liegt offen

Recht, Politik & EU Ein nun öffentlich gewordenes Dokument mit Kommentaren zu den Verhandlungen um das Anti-Counterfeit Trade Agreement (ACTA) bringt zumindest einige Details über die Inhalte der bisherigen Geheimverhandlungen über das Abkommen ans Licht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nunja, Vorbild ist nicht gleich Vorbild. Das man sich evtl. ACTA ähnlich verhalten wird, mag ja sein. das aber schon bei bloßen Behauptungen gehandelt werden soll, sehe ich bei uns nicht. Letztendlich werden es solche Gesetze sein, das das Internet sterben lassen.
 
wie man sieht ist nicht nur deutschland von Korruption betroffen sondern tatsächlich die ganze Welt
 
@CHAOS.A.D: Die ganze Welt ist davon betroffen. In modernen Ländern heißt es nicht Korruption sondern Lobbyismus.
 
@CHAOS.A.D: Seltsam ist, wie einig sich plötzlich Länder sein können, die sonst eher zerstritten sind...
 
@moribund: Ja, der Digital Millenium Copyright Act (was für ein schöner Name) wird der Welt entlich Frieden bringen!
 
Firmen sind zum teil verpflichtet ihre Steuern elektronisch zu erklären. Wenn 3 Mitarbeiter illegal Musik runtergeladen haben, dann wird der Firma der Internetzugang gesperrt und sie kann keine Steuererklärung mehr machen. Sehr lustig. Das gibt ganz neue Möglichkeiten seinem Arbeitgeber im Falle einer Kündigung zu schaden. .... Außerdem darf jede Woche ein anderer mal behaupten der Eigentümer der Merckel-Podcasts zu sein und dieses direkt wieder vom Netz nehmen lassen. Das wird lustig.
 
@Timurlenk: das denkst nur du, die merkel bekommt da ja ne ausnahme :-)
 
Würden dann eigentlich alle Internet Cafes dicht machen? Deren Internetzugänge dürften wohl kaum ne Stunde überleben... :D
 
Am besten wir hängen gleich die USA-Flagge aus dem Fenster und werden deren 51 Bundesstaat. Ich könnt nicht einmal annähernd so viel essen wie kotzen würde.
 
Unglaublich, wie es sich die ganze Welt zur Lebensaufgabe gemacht hat, die totalitären Interessen einiger weniger fragwürder Vereine durch zu setzen. Da sieht man doch, wer eigentlich die Macht hat. Ich kenn da einige Diktatoren die von so einer Weltherrschaft nur träumen konnten.
 
Und warum schreiben wir solche Kommentare hier ins Netz und nicht auf Pape und ziehen durch Berlin und legen alle gemeinsam ein Ei vor die Tür des Reichstages? Wie RobCole oben schrieb, kann ich auch nicht soviel essen wir ich Kotzen könnte.
 
Ich behaupte das ich die Rechte an Windows hab und bitte um eine vollständige Löschung aller Windows-bezogenen Inhalte weltweit.... GoGo! Die spinnen die Globalisierer :-/
 
Die wohl wichtigste Frage zu dem Thema beantwortet: Das ACTA Dokument wurde erst veröffentlicht, nachdem zwei US Senatoren Beschwerden bei entsprechenden Gerichten bezüglich des Fehlens von Transparenz eingereicht hatten.
 
Wenn diese „Three-Strikes" durchkommen, dann werden sie sehen, wie schnell diese positive informationstechnische Entwicklung wieder rückläufig ist. Solch eine schwachsinnige Idee ist echt nicht tragbar. Allein, weil durch die Umstellung auf Internettelefonie dann bedeuten würde, daß die Leute telekommunikationstechnisch von ihrer Umwelt abgeschnitten wären. Diese Regelung kann gar nicht erfolgreich sein, ist einfach zu realitätsfremd.
 
Die haben ale ne Macke, anders kann man das nicht sagen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen