Nokia reicht Klage gegen vier LCD-Hersteller ein

Recht, Politik & EU Der finnische Handyhersteller Nokia hat eine Klage gegen die vier führenden LCD-Hersteller eingereicht. Samsung Electronics, LG Display, AU Optronics und Sharp werden illegale Preisabsprachen vorgeworfen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hätt ja klappen können :D
 
na ja wenn man in den roten zahlen ist muss man halt klagen um wieder ein + zu machen.
bessere produkte bauen oder nicht am markt vorbeiwirtschaften hilft ja nicht ^^-
 
@protheus:

Und nicht passende Kommentare abgeben wohl auch! Klar hat Nokia Fehler gemacht und wird ( hoffentlich ) daraus Lernen möchte zukünftig nicht auf Nokia verzichten. Aber das hat wohl nichts damit zu tun das sie in den Roten Zahlen sind...ist ja das erste mal in der Firmengeschichte! Geht mehr darum solche absprachen zu unterbinden und da einige Firmen das schon zugegeben haben wird Nokia wohl nicht ganz so unrecht haben :)
 
ZEHN PROZENT DES JAHRESUMSATZES! Jetzt werden wir arm und müssen verhungern.
 
@sinni800: Irgendwo müssen die EU-Subventionsgelder für die heimische Landwirtschaft ja her kommen.
 
@Mudder: Schon.
 
@Mudder: Wird zeit das die endlich abgeschafft werden. Na ja das Geld landet auf dem sogenannten Superkonto. Wer da was, wann und wofür abhebt ist doch eh keinem klar mehr, oder?
 
@sinni800: naja die eu heinis müssen ja was zum verfrühstücken haben. Währe ja schlimm sonst..
 
gut wenn ihr in zukunft an den lcd´s ne mark spart steckt sie bitte in eure software programierer^^ fw´s sind jahre verbugt und die neue ovi suite lasstet mein pc aus als wenn ich crysis spiele -.-
 
@Billy Gee: Und die OVI-Suite ist träge wie eine fette Sau.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check