Microsoft will IE6-Nutzer zum Update bewegen

Browser Der Internet Explorer 6 ist inzwischen acht Jahre alt und wird noch immer von vielen PC-Nutzern eingesetzt. Seit geraumer Zeit versucht Microsoft seine Kunden zu einem Update auf die Version 8.0 zu bewegen. Jetzt ergreift man neue Maßnahmen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Anpreisen hilft nix, wenn die meisten, die den IE 6 einsetzen das deshalb tun, weil sie aus "Angst" die Windows Update Funktion deaktiviert haben und deshalb noch immer auf einem Updatestand von 2002 sin.
 
@Mister-X: Oder aber sie sind der Meinung, dass das Design und Handling vom IE 7 + 8 unbrauchbar ist und surfen deswegen schon lange mit´m FF und packen den IE6 nur noch für die Windowsupdates aus :P
 
@Antimon: Auch wenn ich den FF benutze, habe ich trotzdem IE8 installiert. Nicht IE6.
 
@Mister-X: Naja vergiss ma nich die ganzen Windows NT und 2000 Workstations wo einfach kein IE 7 oder 8 rauf geht
 
@Fintsch86: was ein blödsinn... ie8 gibz nicht - kann ich auch verstehen... aber ie7 geht problemlos
 
@Spector Gunship: soso das her mit den Quellen. Wie bringt man IE7 auf Win2k verteilt?
 
@Fintsch86: Diese Workstations werden aber selten fürs Browsen benutzt und können so kaum 23,3% der Internetnutzer ausmachen...
 
@Mister-X: Das kenn ich nur zu gut. Die meisten meinen eben, dass dan Microsoft "in ihre PCs reinschauen kann!!!" OMG...
 
@Antimon: Wenn sie der meinung sind, dann benutzen sie ein richtigen Browser (Opera 10) und nicht den FF mit seinen PlugIns die den meisten Usern versagt bleiben weil sie schlicht weg keine ahnung haben was sicherheit am PC bedeutet,.
 
xD

ich finde diese kampagne gut, man muss doch mit der zeit gehen...
 
@djevil: Wenns mit den Kindern nicht funktioniert, kommt sowieso irgendwas mit Nippeln ... und Laschen.
 
Die beste Form Leute dazu zu bewegen den IE upzudaten ist, dass MS mit Webseiten Admins zusammensetzt und aushandeln alle Codes, die zum Anzeigen fuer den IE6 noetig sind wegzuloeschen,damit diese Leute die webseiten nicht mehr richtig erkennen und somit ein Update machen muessen. fertig :)
ansonsten bleibt nur zu sagen, wer aus irgendwelchen Aengsten oder sonst was den IE6 noch nimmt, ist selber Schuld und sollte meinetwegen mit Viren bombadiert werden, dann kann er wirklich Angst haben^^
 
@StefanB20: Es gibt in Unternehmen immernoch viele (alte, unverzichtbare) Anwendungen, die den IE6 Vorraussetzen und nicht auf einer neuen Version laufen. Meistens rentiert sichs nicht diese Anwendung zu aktualisieren, da es einfach zu teuer ist.
 
@JasonLA: Ja das ist wohl das Hauptproblem. Waere nett, wenn sich MS und Firmen irgendwie einigen koennten, die entstehenden Kosten gemeinsam zu tragen. sagen wir. 50/50. Andererseits auch traurig, wenn Anwendungen NUR mit IE6 laufen, zeigt nicht gerade von einer guten Software. Bzw. schade, dass diese nicht geupdatet werden kann ohne grosse Probleme? Das Programm an sich kann ja so bleiben, muss sich nur IE6 und hoeher anpasen koennen.^^
 
@StefanB20:

dir geht es echt zu gut? warum sollte ms die kosten dafür übernehmen? außerdem will ich mal wissen welche software nur mit dem 6er läuft? webmaster sind selbst schuld wenn diese immer noch alte browser unterstützen und die leute nicht zum updaten quasi zwingen.
 
@JasonLA: Warum sollte man auf die Unternehmen Rücksicht nehmen?!?! Für diese Software geben die Unternehmen Monatlich unsummen aus, die teilweise nicht mal gerchtfertigt sind. Schon allein dafür sollten diese Unternehmen beim Softwareentwickler ein Update einfordern. Und um ehrlich zu sein, gbt es für so manche Unternehmenssoftware wesentlich günstigere lösungen, die frei erhältlich sind. Nur was der bauer nicht kennt, das isst er nicht. Also?!?! Zum Teil auch wieder eigene Dummheit.
 
@StefanB20: Wir hauen schon ne mille mehr in die Rechnung wenn der Kunde volle IE6 Kompatibilität haben möchte. Hilft aber nicht immer und für große Kunden wie Stern, Spiegel, etc. ist es auch unverzichtbar.
 
@StefanB20: * html body { display:none: }
:)
 
@JasonLA: Dann gibt es für diese Firmen halt die Entscheidung: Software oder Internet. Wenn der Mitarbeiter dann trotzdem noch Surfen soll, dann muss man ihm halt einen 2ten Browser installieren.
 
och ich update sofort! hat jemand nen downloadlink IE8 für windows 2000 greifbar? danke :)
 
@urmel: Jah, das sollte evtl auch mal erwähnt werden, dass es den IE7 und 8 erst ab XP gibt.
 
@urmel: Am 13.07.2010 läuft der erweiterte Support für Windows 2000 aus. Ab da bist du ohne Sicherheitsupdates. Da macht der IE 6 den Braten dann auch nicht mehr fett. Ansonsten steht dir ja der Firefox und diverse andere Browser offen die allle noch mit 2k funktionieren. Generell hilft dir nur ein Betriebssystemuptate.
 
@cathal: danke für deine antwort. ist mir inhaltlich bekannt. ich gebe zu, mein text war auch nicht so ganz ernst gemeint :) - sollte nur zum denken anregen: so manch einer kann vielleicht nicht updaten obwohl ers gerne würde.
 
@urmel: Habe ich mir fast gedacht, wer Windows 2000 nutzt tut dies meist recht bewusst, da das ja kein Mainstream OS war. Ich dachte mir aber auf den Termin hinzuweisen kann ja nicht schaden.
 
@urmel: Microsoft Argumentier bestimmt damit das man doch bitte auf ein neueres Windows Umsteigen solle ^^
 
Die meisten der Leute die noch Version 6 benutzen kriegt man sicher nur auf eine neue Version wenn man diese ungefragt installiert...
 
@tacc: o1? Wie also ungefragt installieren, wenn nix von Microsoft auf die Platte kommt?
 
@tacc: und genau wenn das passiert ist das geschreie groß wie doch jedes mal wenn microsoft updates ungefragt (geheim) im hintergrund installiert wie doch in der vergangenheit schon der fall gewesen.

auserdem sind die user die keine updates machen sowieso so unbedarft das es keinen unterschied machen würde ob sie updates installieren... weil sie dann spätestens den "videocodec" von diversen pornoseiten laden um das video zu sehen von daher... es macht keinen unterschied.
 
@Ramset: Blauer Pfeil, ansonsten hast du recht!
 
@Mister-X: werds beachten das nächste mal :-)
 
Sehe ich das falsch, oder ist das Video eine reine IE-Werbung, die NICHTS mit dem Update 6->8 zu tun hat??
 
Wie man die Meute effektiv zum Update bewegen könnte? Zwangsupdate und Aufgabe der Kompatibilitätsansichten plus effektivem Einhalten der Standards im IE8
 
@Slurp: .....Aufgabe der Kompatibilitätsansichten...... Wenn ich das schon lese, da braucht MS sich eigentlich nicht wundern. Wenn man den Seitenbetreibern keinen Anreiz gibt ihre Seiten auf Standards zu bringen und dadurch der IE6 relativ wenig Probleme hat, wird keiner merken mit was für einer Krücke er eigentlich unterwegs ist.
 
@Slurp: kannst du mir mal veraten an welche standards sich der IE hält?
http://video.golem.de/desktop-applikationen/1931/internet-explorer-8-test.html
 
@Ramset: Schönes Video. Manche Features des IE kannte ich so noch gar nicht. Ist dir eigentlich aufgefallen dass alle getesteten Seiten gut ausgesehen haben und nur die Test- und Benchmarkseiten Probleme machen? Also muß der IE doch irgendwas richtig machen, wenn normale Seiten auch ohne Kompatibilitätsansicht korrekt dargestellt werden. Das was ACID3 da macht und auch die JavaScript Benchmarkt ist dem normalen User um Surfalltag doch vollkommen wurscht.
 
@DennisMoore: "Das was ACID3 da macht und auch die JavaScript Benchmarkt ist dem normalen User um Surfalltag doch vollkommen wurscht."..... und genau da baut MS drauf, traurig aber wahr.
 
@Rest: Nur zum Verständnis: mit "Aufgabe" meine ich "das Aufgeben", ergo "Weglassen der Kompatibilitätsansicht". Damit die Seitenbetreiber sich konsequent an die Standards halten MÜSSEN. Dachte, das wär klar geworden :)
 
@DennisMoore: hast du schon mal webseiten entwickelt? du wirst sehr schnell den unterschied merken was der ie6 und auch der ie7 gegenüber moderner browser falsch macht. hinter jeder seite die der ie 6 und 7 richtig anzeigt steckt eine menge zusätzlicher arbeit dahinter. dem normalen user wird es auch nicht egal sein wenn er nur durcheinander sieht. deshalb sperre ich die ie 6 nutzer entweder ganz aus oder gebe den hinweis das die anforderungen der webseite zu hoch sind für ihren browser und lasse sie das durcheinander sehen, wenn sie möchten. optische tatsachen überzeugen die meisten viel mehr als nur gut zureden.
 
@OSLin: Wenn du schon den IE mit "modernen Browsern" vergleichst, dann nimm bitte den IE8. In dem Video ists übrigens auch der IE8. @OttONormalUser: MS baut halt einen Browser der aktuelle Inhalte anzeigt. Und das tut er teilweise besser als Firefox. Ich hatte schon einige Seiten die der FF nicht geladen hat und wo ich auf IE ausweichen mußte. Ich weiß die Seitennamen zwar nicht mehr, aber wenns wieder passiert kann ich dir gerne ne PN schicken.
 
@DennisMoore: naja meiner meinung nach geht das in die richtung: "hauptsache es hält" egal wie.
 
@Ramset: Haha der Typ mit seinen tAAbs :D als webentwickler kann ich dir sagen das der ie8 fast alle seiten auf anhieb wie im firefox darstellt, während für die anpassung an den ie6 oft der schwierigste teil bei der erstellung einer html/css seite ist.
 
@DennisMoore: Weil der Entwickler vorgesorgt hat. Deswegen funktioniert es. Und weil bei manchen Hobby-Webentwicklern der Horizont nicht über den IE herausreicht und Tools wie Frontpage (von MS) in erster Linie für den IE Entwickeln. Deswegen laufen solche Seiten im IE manchmal besser als in anderen Browsern. Ein Entwickler der seine Seite selber codet wird NIEMALS in erster Linie für den IE coden sondern nach Webstandards gehen und dann den IE anpassen. Insofern kann eine RICHTIGE Seite im IE8 oder auch in den kleineren Versionen vielleicht genau so aussehen und funktionieren, aber nur weil der Entwickler sich mehr Mühe gegeben hat...... Also, nicht MS sorgt dafür das der IE die Seiten besser anzeigt, sondern der Entwickler.
 
@DennisMoore: Toll, genau diese Seiten mit "aktuellen" Inhalten (rotfl) hat MS ja mit ihrem IE6 verbrochen und unterstützt sie durch Kompatibilitätslayer auch noch weiterhin. Wahrscheinlich damit man nicht ganz den Technischen Anschluss verliert, kein Wunder also wenn IE-Kaputtoptimierte und Frontpage Seiten im IE gehen. Da dieses Shellgebilde ala IE, was ja eigentlich nicht mal ein Browser ist, aber nicht auf meinem System läuft, werde ich auch auf diese Seiten verzichten, ich brauch also deine PN nicht. Ich habe bis jetzt auch jede Seite erreicht, die ich erreichen wollte, auch ohne IE. Schlimm, dass du immer wieder auf MS-Software ausweichen "musst", und den "Zwang" dahinter nicht erkennst^^
 
Update will IE6-Nutzer zu Microsoft bewegen
 
Das Problem sind allerdings auch Firmen, die XP verwenden und den IE6 als Standard haben. Unser Kunde hat aufs Verkäuferportal täglich über 30000 unique Zugriffe, dabei sind über 85% Zugriffe vom IE6.
Ist halt problematisch wenn Firmenanwendungen so verhunzt sind, dass es nur mit IE6 läuft -.-
 
"Microsoft will IE6-Nutzer zum Update zwingen" fänd ich besser.
 
Noch besser: "Microsoft zwingt IE6-Nutzer zum Update". :-)
 
Also ich vermute mal, dass alle Browser betrachtet werden und ich weiß, dass bei der Bundeswehr noch IE6 zum Einsatz kommt und sich das bestimmt nicht so bald ändern wird :D... ich finds nachvollziehbar, dass MS versucht die Leute auf den neuen IE8 zu stoßen, ich habs schon freiwillig gemacht - benutz aber sowieso lieber FF 3.5 ^^
 
warum bewegen die zum downgrade??? IE8 ist ja viel langsamer.... das macht doch keinen sinn...
 
Die Webentwickler sind Kinder. Die haben die Macht, den IE6 vom Markt zu drängen, aber beklagen sich lieber, anstatt was zu tun.
 
Ich kenne ein paar Benutzer die nicht umsteigen weil sie keine Tabs haben möchten! Gibt es eine Möglichkeit Tabs zu deaktivieren? Und ich finde Tabs im IE auch blöd umgesetzt, da man immer mal wieder ein komplett neues Fenster per Link öffnet. Ich habe beim IE8 irgendwann immer mehrere Fenster mit mehreren Tabs und dann wird echt unübersichtlich! Den Firefox kann man ja zwingen neue Fenster als Tabs zu öffnen geht das im IE auch? EDIT: OK, habs gerade selbst rausgefunden! Man muss sich nur mal durch die Optionen wühlen, es geht beides.
 
@Givarus: beim ersten mal sarten wird man gefragt: "do you want tabs?"
nein - ich denke, die kann man nicht abschalten... /ironie
 
Das Problem ist auch das IE 7 und höher nun mal nicht für alle Windows Versionen zur Verfügung steht.
Z.B. konnte ich bei Win2000 nun mal max. IE6 benutzen.
 
@Balder: Wenn man sich aber mal die Zahlen für Betriebssysteme bei Net Applications anschaut, dürfte Win2K gar nicht mehr ins Gewicht fallen.
 
@OttONormalUser: 1. das, und 2. die standalone vom ie7 runterladen, ausführen, freude haben...
 
um ie 8 oder 7 auf win xp zu installieren, muss man zu erst sp2 oder sp3 installieren. das ist zu viel arbeit.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles