Screenshot Captor 2.77.01 - Screenshots erstellen

Bildbearbeitung Screenshot Captor ist ein kostenloses Tool zum Erstellen von Screenshots. Damit lassen sich auch mehrere Bilder komfortabel anfertigen, abspeichern und versenden. Die Software bietet außerdem grundlegende Bearbeitungsfunktionen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sehr gute Alternative zum Snipping Tool
 
Ich frage mich schon seit geraumer Zeit, was diese Tools im Vergleich zu Windows-Boardmitteln besser machen. Mir reicht im Regelfall Alt+Druck und ein Grafikprogramm.
 
@tommy1977: Schon mal mit "Alt+Druck und einem Grafikprogramm" einen Screenshot einer Webseite, die größer ist als ein Bildschirm erstellt? Nur um ein Bsp. zu nennen, es gibt imho noch ne ganze Reihe an Vorteilen.
 
@OttONormalUser: Hervorragend. Du hast mir gerade die Antwort auf eine Frage gegeben, die ich noch gar nicht gestellt hatte. Nämlich ob man damit auch scrollbare Webseiten in voller Größe aufnehmen kann. Für diese informative Antwort, auf die immer gleichen banalen Fragen, gibt es gleich ein + von mir. ^^
 
@Ferrum: Dabei nutze ich das Programm gar nicht, sondern ein ähnliches^^ Ich hab eigentlich nur den letzten Punkt im Changelog interpretiert :)
 
@OttONormalUser: Das ist natürlich ein Argument, auch wenn ich momentan nicht wüsste, wann ich das jemals gebraucht hätte...aber sinnvoll ist sowas bestimmt.
 
@tommy1977: Schon tausendmal gefragt, schon tausendmal beantwortet und mit etwas logischem denken auch eine total überflüssig Frage, aber nochmal von mir: Ich habe Spiele / Vollbildanwendungen, die lassen sich nicht korrekt minimieren. Manchmal sehe ich da nur den Windows-Mauszeiger über das laufende Spiel gelegt und wenn ich mit dem dann über den Monitor fahre blinkt beim passieren eines Desktop-Icons mal ganz kurz ein Symbol auf. Nun die Frage: Wie willst du das Grafikprogramm öffnen, wenn die Anwendung nicht richtig minimiert wird ohne diese zu schließen? Ääätsch! Angeschmiert. Ganz zu schweigen davon, dass du mehrere Shots machen willst. Ja das macht Spass, immer Anwendung schließen, Grafikproggie öffnen, einfügen, speichern, Anwendung wieder starten und nochmal von vorn. Jetzt sage ich dir was mit einem guten ScreenShot-Tool passiert: Du startest das Tool im Hintergrund, damit es einsatzbereit ist, startest die Anwendung und wenn du was knipsen willst drückst du ne Tastenkombo - das Bild wird so, wie du es eingestellt hast gespeichert und du kannst es dir angucken, es bearbeiten oder was auch immer du damit machen willst nachdem du fertig mit der Benutzung der Anwendugn bist. Kein Minimieren, nur ne Tastenkombo. Du kannst natürlich bei Alt+Druck bleiben, reicht ja auch, wenn man Screens nur ab und zu mal macht, aber für die, die häufiger Shots anfertigen ist das einfach bequemer. Stell dir vor du müsstest 100 mal pro Tag in ein Auto ein- und aussteigen. Da ist es doch auch toll, wenn da wer davorsteht, der dir dann die Tür aufhält, du dich nur reinplumpsen lassen musst und er schließt sie dann auch für dich.
 
@tommy1977: Ich nutze so was Hauptsächlich um Anleitungen und How-To's zu erstellen, alle nötigen Features wie Pfeile, Text, Highlight, Transparenz....... sind mit einem Programm abgedeckt, ich wüsste gar nicht welches Grafikprogramm ich dafür nutzen sollte.
 
@ElDaRoN: Danke für deine Ausführungen. Beim Lesen ist mir klar geworden, dass ich ein Programm für derlei Möglichkeiten bereits unbewusst installiert habe...FRAPS. Ich habe dies zwar bisher nur für die FPS-Anzeige benötigt, werde aber mal die Shot- und Video-Funktion bei Gelegenheit testen. Ist schon erstaunlich, zu welchen Erkenntnissen man hier so gelangt. :o)
 
@OttONormalUser: Dafür hab ich Photoshop...allerdings hauptsächlich für Design- und Webanwendungen installiert. Die Screenshot-Bearbeitung ist ein Nebeneffekt.
 
Ich benutze ein ähnliches Tool von Faststone FS Capture. Leider klappt die Scrolling Funktion bei manchen Websites nicht. Weiß jemand, woran das liegen kann?
 
@tzoumas: Frames!?
 
@OttONormalUser: Gibt es sowas noch? :o)
 
@tommy1977: leider...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen