Nokia: Wir waren nicht gut auf Angriffe vorbereitet

Wirtschaft & Firmen Anssi Vanjoki, Mitglied des Nokia-Vorstandes, hat angekündigt, den Konzern völlig neu aufzustellen. Damit soll die derzeitige Krise mit schwindenden Marktanteilen und schlechten Geschäftsergebnissen überwunden werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für mich ist Nokia schon lange nicht mehr das, was es mal war. Schon zu beginn der Farbdisplays hat mal bemerkt, das andere Hersteller mehr zu bieten hatten, als Nokia. Sei es nur eine innovativere Bedienung.
 
@Kalimann: Seit wann kann ich dir mal zustimmen? (+) :-)
 
@Kalimann: Finde ich jetzt garnicht. Was haben andere Hersteller denn mehr? Bissl Klicki-Bunti vielleicht. Nokia war einer der ersten Hersteller, der Kamerahandys einführte und Smartphones im Consumerbereich anbot und hat auch heute noch mit Symbian/S60 den größten Marktanteil bei Smartphones. Sogar andere Hersteller waren wohl vom Erfolg des 5800 XPress Music oder des N97 so beeindruckt, dass sie eigene S60 Smartphones einführen. Siehe Sony oder Samsung, deren Flagschiffe Satio und Innovate HD auch auf S60 5th Edition aufbauen.
 
Man hat sich halt zuletzt nur noch auf den Namen verlassen und die Entwicklungen im Markt etwas verschlafen.
 
Nokia war damals, zu zeiten von denn 3310's DIE Handymarke. Aber wie mein vorredner schon sagte, ab dem Zeitpunkt der Farbdisplays haben andere Hersetller wie Sony, Samsung,... Nokia eindeutig überholt.
 
@Gord3n: Njaa die Sony Dinger sind ja wohl das übelste was man besitzen kann.
 
@Gord3n: Konnte Nokia schon damals nicht leiden, aber die besten Handys kamen damals von Siemens... und die sind mit ihrer elenden Produktpolitik noch schneller abgesoffen. :)
 
@Johnny Cache: naja, ok, geschmackssache. aber im prinzip hast du wohl auch recht. ab der 40er baureihe kam aber nur noch schrott von siemens.
als das c45 und s45 auf em markt waren hat mir jeder handyverchecker davon abgeraten, weil sie zu viele reklamationen hatten.
 
@Johnny Cache: Das Siemens c25 war für mich das beste Siemens Handy dieser zeit.
 
@Kalimann: jo, is klar. deswegen durfte ich ein und daselbe auch schon 2 mal reparieren damals. ( display-tausch )
 
@Johnny Cache: Ich hingegen hatte mit Siemens nur Probleme. Wobei, eigentlich ja nicht lange. Hatte mein neues Siemenshandy (c 65) und nach zwei Wochen war die Platine durchgerostet. Ist ein irreparabler Schaden der nicht auf Garantie läuft. Der Grund für das Durchrosten war, dass ich das Handy beim Duschen im Bad liegen hatte und durch die Luftfeuchtigkeit Wasser auf die Platine gekommen ist. Hatte mein Nokia jahrelang so beim Duschen immer hingelegt und da war nie was kaputt.
 
@fau.ge.a: Meins lebt und funktioniert heute noch, im Einsatz mit einer "Wegschmeiß-" Simcard ^^
 
@Bamby: alles was nach dem ME45 kam war hardwaretechnisch schrott, und selbst das hatte massive softwareprobleme. Aber es war einfach zu bedienen und man konnte es problemlos Leuten an die Rübe knallen und anschließend telefonieren. :)
Auf jeden Fall kann Nokia aus dem Siemens Fiasko lernen und weiß schon an wen sie sich wenden müssen falls sie den Laden dicht machen wollen. ^^
 
@Bamby: krass, sowas kannte ich bisher nur nur von alcatel. nunja, billiger als alcatel geht ja wohl auch kaum.
 
@Gord3n: du nennst jetzt genau zwei Firmen, mit deren Handys ich Probleme hatte. Nach kürzester Zeit Probleme mit nem Slide-Handy, Akku schwach, permanente Abstürze,....mit Nokia hatte ich nie solche Probleme. u.A. war das ein Grund, warum ich mir mein Nokia 5800 vor einigen Monaten geholt habe, da ich für mich weiß, dass Nokias nie größere Macken haben. Das sind zumindest MEINE Erfahrungswerte
 
@Johnny Cache: kann ich nur bestätigen, mein erstes war ein S10D, anschliessend ein S35 und dann das S45....das S10 hat bei weitem am längsten gehalten und war jahrelang im einsatz, zb als das S45 schon lang den geist aufgegeben hat :) und das trotz wassereimer, mehrfachem runterfallen etc (also das S10)
 
@fau.ge.a: Das ist nicht das einzige Negativbeispiel von Siemenshandys: Mein Bruder hatte etwa ein Jahr lang ein CX70... Das Teil war purer Schrott. In dem Jahr hat er es etwa 2 Monate verwenden können, die restliche Zeit war das Handy bei Siemens im Service. Insgesamt hat er es Sieben!!! mal eingeschickt in dieser Zeit. Schuld waren massive Probleme bei der Software, die das Handy regelmäßig abstürzen liessen, oder eine Anmeldung nicht mehr möglich war etc. Beim 5. mal einschicken wurde die Platine komplett getauscht, beim 7. mal das gesamte Handy getauscht. Mit dem Handytausch wurde zeitgleich etwa eine neue Software herausgegeben, die zumindest das Problem des Anmeldens behoben hatte. Knapp nachdem es halbwegs zu funktionieren scheinte, ist der Vertrag meines Bruders ausgelaufen und er hat den Vertrag verlängert und sich ein Nokia Handy geholt, dass er bis heute verwendet...
 
Ich finde am besten sind LG und Samsung...
 
@joe200575: dito
 
@fau.ge.a: was sol denn jetzt das minus ? ich schliesse mich nur meinem vorredner an.
 
@fau.ge.a: Naja das ist hier wie: "Welcher Fussballverein ist besser". Wenn man sagt "Werder Bremen", werden die anderen Fans ein Minus geben. Sagt man "Bayern München" werden die anderen Fans ein Minus geben und letztlich haben alle Minus. Persönlich halte ich von LG z.B. überhaupt nichts, weil die mich zwei mal mehr als enttäuscht haben. Mein Samsung-Handy hingegen ist gut, wobei mir die Steuerung zu langsam geht welche ich beim alten Sony-Ercison meiner Freundin besser finde. Nun kaufe ich mir das Motorla Milestone weil es gute Bewertungen erhalten hat und mein altes Motorola Handy nur den Sturz aus der Achterbahn nicht so ganz überlebt hat. Andererseits ist Motorla vorher ziemlich hängen geblieben und und und.. es gibt immer Plus und Minus und letztlich ist die Handymarke die man selber in der Tasche hat die beste.
 
@joe200575: Samsung O.K., aber LG?
 
@mcbit: Mensch, Du darfst nicht vergessen, dass es auch LG-Benutzer gibt, die nicht raffen, dass das, was grad auf ihrem Handy passiert, ein Bug ist. :-)
Naja und Samsung.. habe mir vor einigen Tagen mal dieses "Neue" große TouchDingends angesehen und in die Hand genommen. Nach jeder Berührung ruckelt die Grafik ein bisschen, sozusagen ein überforderter Grafikchip oder zu enge Datenpässe. Flüssig ist das jedenfalls nicht. :-)
 
Nokia hat einige, eigentlich viel versprechende Ansätze ziemlich verhauen. Das N-Gage war vom Gedanken her auch "nett", - aber es wurde nie ein wirklicher Erfolg.
 
@Turkish: Das N-Gage war so ziemlich das schlimmste und das dümmste was Nokia gebracht hat. Das Image "Spielehandy" was Nokia zu dem Zeitpunkt schon ordentlich hatte und keines falls ein Kompliment war, wurde damit noch mehr verstärkt. Aus einem Nutzgerät wurde wirkliches Spielzeug gemacht.
 
@Kalimann: zumal ich bei ngage kein kostenloses spiel für zwischendurch finde. (wie beim 7610 noch bounce, card deck, tripple pop...) absolutes minuskriterium für mich
 
@Kalimann: das war ja damals auch der sinn der sache. es sollten kiddis und nintendo anhänger angesprochen werden. leider war nintendo einfach besser als nokia. dazu kam dann auch noch der umstand, dass man das teil quer ans ohr halten musste um zu telen.
 
also bisher gab für mich nichts anderes als nokia. hab andere marken versucht und wurde enttäuscht. bisher war die verarbeitung erste sahne. nokias konnte man aus dem 4. stock werfen ohne dass sie kaputt waren.
leider kann man dass von der software nicht mehr sagen. ständig abstüze. mein letztes war ein n73. tolle funktionen, super verarbeitet, aber schrott firmware.
mein schwager hat jetzt das neue n97. klasse verarbeitet. im netzt gibts fast so viele apps wie fürs iphone. das wars aber auch. die bedienung ist das letzte. umständlich ohne ende und dazu stürzen einige apps wie zb der browser ständig ab. sorry, das brauch und will ich nicht. ich hab jetzt ein lg arena mit der neuesten firmware und bin überglücklich. bedienung, ausstattung und verarbeitung sind 1a. ok, ist mir zwar auch schon mal abgeschmiert, aber da war ich selbst schuld.
 
@fau.ge.a: Das Argument galt dem "alten" Nokia. 5510, 5530, 3210, 3330 usw. Da konntetse die Handys wirklich wie Flummis behandeln... nicht kaputt zu bekommen. Heute ist dem ganz und gar nicht mehr so. Ein Bekannter von mir ließ sein neusten Touchscreen Nokia fallen (ich kenne die Bezeichnung nicht). Das waren vll. 60-80cm tiefe. Das Ding zersplitterte in über 10 einzelne Teile, das Display war lila/blau zerlaufen. Kurz: Totalschaden. Das Ding war Brandneu. Dies war leider kein Einzelfall. Sorry, ich kann dir da einfach nicht zustimmen. In Sachen Verarbeitung hat Nokia nachgelassen, wie kein zweites Unternehmen. Ich hatte letztens das N96 in der Hand und hatte das Gefühl gefälschte China Ware in der Hand zu haben.
 
@Kalimann: da sprichst du mir aus der seele. mein n73 ist mir zig mal runtergeknallt ohne kratzer. genauso wie das 5110, 6210, 7650. kaum ein kratzer. jetzt haben einige bekannte das n95 und wie im chor sagt jeder, dass es bereits 3 mal in reperatur war. ok, ich ziehe nokia noch immer jedem motorola und sony vor, aber was nokia derzeit auf den markt schmeisst ist einfach nur noch china-schrott.
 
@Kalimann: das würde mit so ziemlich jedem Smartphone passieren und hat nichts speziell mit Nokia zu tun. Die alten Knochen von damals haben halt mehr ausgehalten. Zum Thema: Symbian ist einfach nicht mehr Zeitgemäß und da liegt der Kancktpunkt...
 
@spongebobgaypants: Also mein Samsung hat schön höhere Instanzen mitmachen müssen
 
@spongebobgaypants: das stimmt. multitasking is leider ein fremdwort für nokia. jedesmal wenn ich beim sport den mp3-player angeschmissen hab und mich jemand anrief, war feierabend. bis um update. dann liefs, aber es fehlten einige funktionen. super *freu*
 
@Kalimann: Wieso "höhere Instanzen" Stand es vor Gericht? xD
 
@Kalimann: Ich hab ein N96 das feeling ist ganz und garnicht schlecht wobei das is ganz klar ansichtssache wies einem gefällt aber von der verarbeitung her istes nicht schlecht. Das ist mir schon mehrmals runtergefallen und nichts war. Ich kenne genau einen, der Pech hatte mit Nokia, dem gegenüber mehr als 30 leute die noch nichts hatten mit Nokias(6310i,6230(i),3310,N85,6300,N97,...). Was ich schon kritisiere, ist dass Nokia einige Features der Konkurrenz immer noch nicht umgesetzt hat (720p aufnahme wie z.b. samsung oder einfach mal ein echter blitz in jedem handy).
 
@Kalimann: Das ist irgendwo klar, in den Handys von heute steckt immer mehr Technik und sie sollen aber auch immer kleiner sein. Früher hat man dicke Plastikbomber gebaut, heute ist mein Touchscreenhandy sogar kleiner, flacher und leichter als mein erstes 3310. Es ist normal, das so ein uralt Handy, welches zu 70% aus Plastikhülle besteht u dazu noch nen unanfälligen Minibildschirm hat, weniger schnell kaputt geht als ein Touchscreen-Kamerahandy das zu 70% aus Bildschirm u Technik besteht :-)
 
ich bin mit Nokia immer noch zufrieden bisher. Bin gespannt, was sie aendern wollen^^
 
@StefanB20: Kann ich nur zustimmen. Bin mit meinem 5800 sehr zufrieden und das für mehr als die Hälfte des Kaufpreises eines z.b. iPhone. Bin mal gespannt wie Nokia sich in Zukunft präsentiert.
 
@ThreeM: dann schau dir mal an, was zb lg anbietet. und das für die hälfte des kaufpreises eines nokia.
 
@fau.ge.a: Zeig mir ein Handy von LG mit den Features vom 5800 bei einem Preis von 180eur ohne Vertag...
 
@ThreeM: huh... solche Aussagen sind ziemlich Kindisch, findest du nicht? "Zeig mir mal sonst glaube ich dir nicht"... sind wir hier in der Grundschule Klassenstufe 1-3? Das Nokia nicht gerade Preis/Leistungssieger ist wissen wir doch alle.
 
@Kalimann: Entschuldige bitte, aber ich habe, nachdem mein Sony Handy den Geist aufgegeben hat lange nach einem neuen Handy gesucht. Dabei habe ich mich nicht auf einen bestimmten Hersteller beschränkt, sondern so ziemlich alle Handys in der Preisklasse 150-250eur unter die Lupe genommen. Ich hab kein LG Handy gefunden welches in der Preisklasse die Features bietet die ich suchte. Das 5800XM aber schon. Es ist ein sehr gutes Smartphone für unter 200eur und hat ein verdammt gutes Preis/Leistungsverhältnis. Das hat in meinen Augen nix mit "kindisch" zu tun, sondern mit Abwägen der Features im Verhältnis zum Preis. Deshalb kann ich nicht bestätigen das Nokia kein gutes Preis/Leistungsverhältnis bietet.
 
ok, das ist natürlich ein argument. sorry, dachte das 5800 wär teurer. ist jetzt aber die frage, ob du das neue 5800 musik express touch meinst. hat das teil mehr als 16 gb ram und die möglichkeit divX wiederzugeben ?
 
@fau.ge.a: Ja ich meine das Nokia 5800 Xpress Music. Also 16GB RAM hat wohl kein Handy :) Aber ja der Speicher ist bis zu 16GB per micro SDHC Karte erweiterbar. DivX hab ich selbst noch nicht getestet soll aber möglich sein. Entsprechende Apps gibt es jedenfalls.
 
@ThreeM: ähm. das n96 und das iphone haben 16 gb, das n97 sogar 32 gb. ist jetzt aber nich negativ gemeint. die aktuellen nokias laufen nur einfach nicht stabil und schmieren dauernd ab. das machen andere nicht. wenn deins aus der eihe tanzt und gut läuft, dann sei glücklich. *neid* *respekt*
 
@fau.ge.a: Es gibt einen unterschied zwischen Ram und Flashspeicher :) Das 5800 wird mit einer 8gb Karte ausgeliefert. Das 5800 läuft ziemlich stabil, das einzige was gelegentlich die grätsche macht ist der Ovi Store, die Firmware läuft stabil bei mir ist das Teil jedenfalls kein einziges mal abgeschmiert.
 
@ThreeM: wow. jetzt mal ernsthaft und ohne ironie. ich dachte, diese zeiten sind bei nokia vorbei. jetzt bin ich echt neidisch. ohne witz
 
sorry, hab net auf den blauen pfeil geklickt und bekomm meinen kommentar net gelöscht. verzeiht mir bitte, komme grad aus der nachtschicht.
 
@fau.ge.a: Gute Nacht
 
@steiner005: witzig. *lol* danke an die sarkastischen minus-klicker. würd ja gern schlafen gehen, hab aber noch wichtige anrufe zu tätigen.
 
Ich vermisse immer noch mein Nokia 3210. Das war toll.
 
@Jamie: jepp, etwa 2 jahre lang. dann hat es plötzlich kein signal mehr gehabt. hatte davon mehrere zur reperatur bekommen. war halt das kaugummi-automaten-handy.
 
@fau.ge.a: ich hatte mein 3210 weit über drei Jahre in Verwendung. Von nem Defekt kann ich auch beim Kauf eines aktuelleren Handys nicht reden. keine Ahnung was deine Leute da angestellt haben ^^
 
hey freunde, mal was anders. habt ihr den neuesten apple-spot gesehen ? "über 9000 apps fürs iphone" ? jetzt mal ganz ehrlich, welche apps habt ihr denn so installiert, welche ihr auch unbedingt braucht ? spiele, wallpaper und klingeltöne mal aussen vor.
 
@fau.ge.a: wie 9000??? ich hab nur 8999, welche app fehlt mir denn da noch? :-)
 
@fau.ge.a: falscher Bereich, was? :> Hier gehts um NOKIA, nicht um APPLE. Im Forum wirst sicher mehr Infos finden :D
 
Nokia hat es bei mir verschissen seit die Steuergelder kassiert haben und dann das Werk ins Ausland verlegt haben , so geht es ja nicht also wünsche ich den einen schönen Bankrott auch wenn es hart klingt , ich fahre Sony und war bis jetzt immer super zufrieden
 
@dd2ren: Du weist schon das Nokia die Subventionsgelder durch Steuern wieder zurückgezahlt hat und sogar darüber hinaus dem Staat so Geld eingebracht hat? Du weißt schon das Sony kein einziges Werk in Deutschland hat und deshlab keine Arbeitsplätze entstehen,? Und ich hoffe du verstehst auch so langsam wieso dieses "Nokia ist Böse wegen Bochum" totaler Quatsch ist?
 
@ThreeM: Ob sie es zurückgezahlt haben ist mir egal , kassiert haben die erstmal und sind trotzdem abgezogen, weiter habe ich es nicht verfolgt weil mir das schon langte die Produkte der Firma zu meiden :) Ich würde auch ein handy aus Afrika nehmen wenn es super geht :) darum gehts ja nicht , nur um die Frechheit
 
@dd2ren: Die "Frechheit" Existiert nicht. Ganz einfache Rechnung. Nokia bekommt für den Bau einer Fabrik in DE eine Zahlung von 10 eur. Bleibt dann 2 Jahre hier und Zahlt 15eur Steuern. Bedeutet ein Gewinn für Deutschland von 5 eur. Anderes Beispiel, Nokia geht in ein anderes Land und baut da die Fabrik. Deutschland zahlt keine Subventionen von 10eur, bekommen aber auch keine 15eur zurück. Deutschland geht damit komplett leer aus. Also wo ist nun die "Frechheit"?
 
@dd2ren: Bei mir haben es eher die Politiker verschissen, die eine Werksschließung nach einer Subvention erst möglich machten!
 
@dd2ren: Man kann über die Gewissenhaftigkeit und Wahrnehmung der sozialen Veranwortung bei Nokia im Fall Bochum durchaus streiten. Mir ist nur unerklärlich, warum speziell auf Nokia so losgegangen wird, denn andere Firmen machen das seit Jahren und teilweise noch viel viel dreister.
Wie ThreeM schon vorgerechnet hat: Der Volkswirtschaft Deutschland enstand insgesamt ein Gewinn aus der Nokia-Tätigkeit in Bochum.

Zu Nokia selbst: Ich besitze ein E51. Mein erstes Nokia seit dem 3210, davor (vor dem E51) hatte ich Samsung, Sony E., Alcatel. Das E51 ist in jeder Hinsicht das beste Handy was ich je hatte. Ob VPN-Verbindung im Hochschul-Netz, VoIP/ICQ übers heimische WLAN, oder Emails über SMTP - Es ist alles drin, es ist alles dran. Das Handy ist tiptop verarbeitet, die Akkulaufzeit top, der Preis war fair. Ich würde mir wieder ein Nokia kaufen.
 
Also ich bin da jetzt auch nicht auf dem laufenden :) aber soweit ich weis haben die Geld kassiert und anschliessend das Werk geschlossen , Ich kann da also kein Gewinn für Vater Staat entdecken oder liege ich da falsch ?
 
@dd2ren: Die haben hier Produziert und auch Steuern gezahlt. Ganz regulär. Die haben Mitarbeiter beschäftigt, Lohnsteuern entrichtet, kauf kraft gestärkt. Die Subventionen auf die alle umhacken hatte Nokia durch diese Steuerabgaben wieder zurückgezahlt. Das das Werk leider kein Bestand hatte, ist zwar tragisch und blöd, aber nicht die Schuld von Nokia sondern die der Marktwirtschaft (wenn man denn jemanden die Schuld geben will)
 
@dd2ren: Denk doch einfach mal ne Spur weiter. Sie haben während ihrer Tätigkeit Unternehmenssteuer gezahlt, und das nicht zu knapp. Außerdem Arbeitsplätze geboten. Die sind nun leider weg, aber immerhin waren sie eine Zeit lang da.

ThreeM wollte sagen: Gezahlte Steuern + gezahlte Löhne > Subventionen. Daraus folgt: Dem Staat ist letztendlich kein Verlust entstanden, sondern ein Gewinn.
 
@I3uchi: Während ihrer Tätigkeit zahlt jede Firma Steuern und bietet Arbeitsplätze an das ist aber kein Grund zum Schluss kurz vor der Ausreise aus Deutschland nochmal sich eine "Abfindung" zu holen, das könnte dann ja jede Firma machen :D Nachdem die das Geld kassiert haben sind doch keine Steuern mehr geflossen oder wie sollen die das sonst zurückgezahlt haben ? Ich hoffe ja mal du redest nicht wirklich von einem Guthaben am Staat weil sie bei uns produziert haben :) weil das wäre Schwachsinn
 
@dd2ren: Nokia hat keine Subventionen erhalten und ist danach geflohen! Nokia hat Subventionen bekommen, Werk hier gebaut, Steuern gezahlt und sind dann geflohen.
 
@ThreeM: Oh , dann habe ich das wohl in den Nachrichten nicht ganz so mitbekommen , na dann ist es auch egal , dachte die hätten Kohle bekommen und sind dann abgehauen :D Da sieht man mal wie schnell sich falsche Infos verbreiten :D
 
@dd2ren: kleiner Tipp: Informier dich in Zukunft besser bevor du schimpfen willst :)
 
@Flow2k: Ich habe ja nicht geschimpft , nur meine Meinung zu Nokia gesagt :D Aber selbst wegen dem kleinen Irrtum bleib ich trotzdem bei Sony :) falsche Info´s wollte ich ja nicht in die Welt setzen . Kann aber auch mal passieren :D

Bin jetzt einkaufen :) Viel spass noch :)
 
"...den Konzern völlig neu aufzustellen. " Andere Formulierung für "Wir werden tausende Leute entlassen". Schon damals, als Nokia aus Deutschland weg ist, obwohl sie NICHT in den roten Zahlen waren, habe ich mir geschworen, niemals mehr was von denen zu kaufen.
 
@puffi: Super. Was in deinem PC ist aus Deutschland? Welche Geräte aus deinem Wohnzimmer sind aus Deutschland? Warum sollen andere Länder nicht auch Arbeitsplätze bekommen, Waren produzieren, den Lebensstandard erhöhen? Geht es Deutschland so schlecht? Warum wird auf Firmen wie Nokia gescholten, während die Regierung 180 Eurofigher kauft?
 
Frei übersetzt : "Wir haben geschlafen ...." Oder : "Wir haben zu lange in der Sauna gehockt ..."
 
Kommt immer auf das Einsatzgebiet an. Für die meisten User hier reicht ein buntes einfach zu bedienendes Mainstream Handy. Im Business Bereich ist jedoch Nokia noch immer extrem stark vertreten und dominiert. Ich sage nur E52, E71, E75 etc, gibt kaum gescheite Alternativen
 
Was Nokia WIRKLICH fehlt ist mal ein EINHEITLICHER Standard für ihre Software. Kann doch nicht sein, dass Software immer nur auf einem Modell funktionieren kann. ALlein die Hirnverblödung ein Framework für den G-Sensor zur Verfügung zu stellen (gute idee!) es aber nicht abwärtskompatibel zu machen. Ergo kann man kaum N95 Software nutzen -.- und dafür wird nunmal der Löwenanteil der Software geschrieben...140 Modelle...das ist wahnsinn!
 
@Demiurg: Dem stimme ich zu. Wobei sich die Situation so langsam normalisiert. S60v3 oder v5. Mehr unterschiede gibt es kaum. Die Modellpalete von Nokia ist aber wirklich zu groß. Für jedes Segment 4 oder 5 Modelle sollten mehr als ausreichend sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles