Film dank Filesharing bekannt: Macher bedanken sich

Filesharing Der Film "Ink" erfreut sich inzwischen wachsender Beliebtheit. Das liegt nicht etwa an einer ausgetüftelten Werbekampagne, sondern am Filesharing. Deshalb haben sich die Produzenten jetzt bei den Tauschbörsennutzern bedankt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Film/Musik/ndustrie: Klage gegen die sich bedankenden Film macher, da diese ja gegen die Film/Musik industrie arbeiten :-D
 
@ds94: Klagevon Opera gegen MI/FI und die Filmemacher weil weder Opera im Film vorkommt noch diese Leute Opera nutzen :D
 
@rockCoach: Oh man bist du witzig. Das ist wirklich nicht zu überbieten. Herzlichen Glückwunsch.
 
@rockCoach: Ich musste lachen... xD
 
Wie man sieht, gehts auch anders.
 
@consydar: Was geht anders? Der Umstand, dass auf Grund der des Filesharings der Film bekannt wird und das Merchandising besser läuft? Oder das die komplette Einnahmequelle durch die Ausstrahlung in Kinos fehlt?!
 
@Shaitan: Zitat: "Der Film lief in insgesamt 15 US-amerikanischen Kinos und selbst das war sehr schwierig zu organisieren. Das Ergebnis ist ein großer Schuldenberg. Allein die Produktionskosten sollen 250.000 US-Dollar betragen haben."_________das der film bekannt wird dadurch, extra was zur spende eingerichtet wurde und der film wahrscheinlich einen wesentlich höheren absatz bekommen wird, ich für meinen teil hab mir den trailer angeschaut (den ich sonst wahrscheinlich ohne diesen artikel nie gesehen hätte), für gut empfunden und werde zusehen das ich an die dvd komme...und ich denke das ich nicht der einzige bin der so denkt, also nicht immer alles als böse verteufeln ^^
 
@consydar: erinnert mich irw an counter strike
 
@consydar: "Das Filesharing hat nun für über 400.000 Downloads gesorgt. Dies ist gute Werbung, allerdings kann man auch damit kein Geld machen" ... Ja, ein super Erfolg :P
 
@consydar: Richtig, ganz toll anders. Ein Film, der gerade mal in 15 Kinos lief und 250.000 Dollar Schulden hat. Nun hoffen die Macher (vermutlich verzweifelt), dass durch die dank Filesharing gestiegene Bekanntheit vielleicht paar Spenden reinkommen. Grossartig anders gemacht! Bitte mach es nach, ich komme Dich dann auslachen.
 
Hm.. der Trailer gefällt mir. Gibts den Film auf deutsch? ^^
 
@Black-Luster: Kannst dir ja die Untertitel auf Subcentral.de oder TV4User.de runterladen.
 
Die haben leider fast nur Unteritel von Serien. Generell gibt es leider kaum Deutsche Subtitles zu Filmen, die selber erstellt wurden..
 
@John Dorian: Untertitel sind wie Kondome mit Löchern.
 
@Every_b: Deutsche Synkronisationen auch manchmal...
 
@FloW3184: Deutsche Rechtschreibung manch einmal auch.
 
@Ronin_Mugen: Der war gut :-)
 
Find ich gut, alles. Trailer auch.
 
Ich hatte das mal auf ner anderen Seite gelesen und finde das eher traurig. Gut der Film wäre so vielleicht wirklich nie richtig bekannt geworden, aber man stell sich mal vor man steckt da Arbeit und Geld rein und den einzigsten Dank/Lohn den man bekommt sind die zahlen der User in der Tauschbörse. Aber wenigstens machen sie aus ihrem Dilemma was. Denn dadurch haben zumindest im Netz sehr viel Aufmerksamkeit bekommen. Und den Trailer fand ich echt genial. Ich mag Filme die anders sind und aus dem Standart Herauswachsen.
Aber ich glaube das Konzept würde ich nur bei erstlings Werken machen um die Regiseure bekannter zu machen.
 
@Der Auserwählte: Es gibt jede Menge sehr gute Independent Filme die viele Hollywood Filme übertreffen aber leider nie bekannt werden im Mainstream.
 
Hab nie vom Film gehoert und somit ist es in der Tat gute Werbung.^^
 
@StefanB20: Und ich dachte WinFuture hätte hier für den Film geworben...
 
Als wenn der gut sein würde, und ich ihn in 1080P saugen könnte, wäre mir das auch 5 Euro wert.

RE (andere Riesen Labels) Aber keine 30-40 Euro für ne BluRay die ich 1-2x anschaue. Und was gehen mich irgendwelche X Millionen an Produktinskosten an? Sollen die doch billiger Produzieren. Also ich für meinen Teil bin nicht dazu bereit deren Fehlkalkulation zu tragen.
Komme bis jetzt ganz gut mit leihen aus.
 
@Nania: hi wenn die für 5 euro den film anbieten also 5 euro mal xx mio laden und schon sind die bei den kosten die das gekostet hat drin und in euroland ist es doch schnell drin oder??? dan noch usa usw
 
@Nania: Da du das ja prima im Griff hast sowas zu überblicken: Stell du doch einfach mal deine Fehlkalkulationen / ausgaben ab damit deine Kohle für einen solchen BlueRay-Einkauf reicht. Groß reden das andere fragen kommen könnten wie sie Geld sparen können..das geht aber? Ach mist...dein Geiz ist ja geiler/wichtiger als der von anderen...sorry hatte ich irgendwie übersehn das mich das was angeht.
 
@Nania: Fehlkalkulationen wie Ink? Schließlich bleieben die ja noch auf den Miesen sitzen...
 
und wenn die Spendenliste dann Öffentlich ist freut sich die Film/Musik industrie ?.
 
also ich finde den film niergendwo im torrent.... koooomisch
 
@wwj: google: "ink movie torrent" liefert z.B. http://extratorrent.com/torrent/2149545/Ink.2009.DVDRip.XviD-GFW.html
 
@mlodin84: cool danke:)
 
man merkt dem trailer das geringe budget an. also, für mich ist das nichts. liegt vielleicht daran, dass ich hier auf der arbeit keinen ton hab, aber das überzeugt mich in keiner weise. fazit:"geschenkt ist noch zu teuer" :p
 
@Timmy_O: Künsterlisch ist der Trailer top. Man muss halt interpretieren können und englisch verstehen können :) Schade drum. Um dich.
 
@SpiDe: ohne ton und dann noch in english. das schafft mein kreativer teil des gehirns einfach nicht. trotzdem, nur weil es kostenlos ist, muss man es nicht gleich auch haben wollen und mit kunst ist das so eine sache... ich finde nicht, dass es eine große kunst ist, einen erfolgslosen film auf die leinwand zu bringen :p
 
@Timmy_O: Ok, wenn dir der Trailer nicht gefällt, dann ist es eben so. Aber wo merkt man dem Trailer das geringe Budget an? Kannst mir da mal eine Stelle (mit Zeitangabe) nennen?
 
@Timmy_O: "ch finde nicht, dass es eine große kunst ist, einen erfolgslosen film auf die leinwand zu bringen" Och jungchen, es gehört mehr dazu, einen Film in ein Kino zu bekommen, als GUT zu sein. Da spielt Geld eine entscheidende Rolle. Die Qualität eines Filmes spielt da eher ein untergeordnete Rolle. Und es reicht eben nicht, einen Film in ein paar Provinzkinos aufzuführen (weil zu mehr kein Geld da ist/war). Da kann man auch keinen Erfolg mit haben, egal wie gut der Film auch ist.
 
Nett, aber der Schuldenberg muss erstmal weg und dann will man vielleicht auch noch was extra dran verdienen.Ob sich alle jene, die den Film heruntergeladen haben, auch die DVD Version kaufen oder was spenden, steht noch in den Sternen. Den Produzenten wünsch ich es. Dennoch, bei den "großen" Hollywood Filmen wird das so, meine Vermutung, nicht funktionieren.Weil man da an den Schuldenberg locker nochmal zwei bis drei Nullen ranhängen kann. Und das über DVD-Verkäufe, Kino, etc. auszugleichen ist bei einem Film, den man dann ohne was zu befürchten auch runterladen kann, wohl etwas schwierig... kann ich mir zumindest vorstellen. Einen Vorteil hat das vielleicht, gerade unbekannte und doch sehr kreative Köpfe wer5den bekannt... aber das große Geld damit verdienen... ich weiß nicht, das wird wohl eher nix.
 
Hab von dem Film rein gar nichts gehört. Ich gehe daher mal davon aus, dass man nur davon verstärkt erfährt wenn man sich mit Filesharing beschäftigt. Vielleicht über Vuze oder so. Von daher finde ich dass es ein zweifelhafter Erfolg ist. Die Macher hauen 250.000 Dollar raus und bekommen es nicht wieder rein, obwohl der Film bekannt und erfolgreich ist. Und wenn man auf Spenden baut, kanns einenm so gehen wie Wikipedia. Da tickt der Spendencounter runter und wenn er nicht voll wird wars das. Für mich nicht wirklich überzeugend.
 
Klasse Trailer der neugierig macht, ein geringes Budget merkt man den Szenen nicht an. Auch der "Soundtrack" der zu hören war klang gut, weiß jemand was das genau ist? Auf jeden Fall mal vormerken den Film, natürlich nicht als Download ...
Ich hoffe die Filmemacher können wenigstens ihre Kosten decken.
 
nur weils geladen wurde, heisst es ja auch noch nich das ihn jemand wirklich gut fand
 
@derblauesauser: Wohl wahr... zumal es immer wieder interessant ist von Downloadzahlen im P2P-Bereich zu sprechen...
 
Ich bin ein richtiger Filmjunkie :)
Ich werde mir den mal anschauen.
Kann mir jemand weitere Independent-Filme empfehlen? :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte