Bericht: Office 2010 kommt im Juni in den Handel

Office Microsoft will im nächsten Jahr seine neue Büro-Software Office 2010 in den Handel bringen. Laut einem Bericht von 'Neowin.net' wird die neue Version ab Juni 2010 in den Regalen der Händler stehen. Via MSDN und TechNet wird man Office 2010 ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Werbung im Office :D stell ich mir jetzt leicht witzig vor ^^
 
@Ev!L: War doch bei Opere früher auch so. Da klebte dann oben so n fetter Werbebanner in der Symbolleiste. Deshalb eher nervig als lustig.
 
@Ev!L: Dann gib doch zumindest mal ein Beispiel damit wir mitlachen können. Oder ist das hier eher so ein "Erst0r !!1elf"-Kommentar?
 
@Mister-X: ja klar ists nervig, das solls in erster Linie auch sein. ^^ Im Office aber doch ein bisschen ungewohnt. @satyris: ein Beispiel? siehe News und stell dir ein Werbebanner in der Multifunktionsleiste vor mit beliebigem Inhalt...tztztz
 
@Ev!L: Diese Vorstellung löst bei mir nicht einmal ein Schmunzeln aus. Leicht witzig finde ich daran nichts.
 
@satyris: Lustig fände ichs, wenn ich jemanden beim arbeiten in Word zu sehe und plötzlich taucht mitten im Textfeld ein riesiger Banner auf der sich nach 1 min schließt und er sich übelst aufregt. Oder wenn ich im Internet lese das der Banner durch einen fehler nicht mehr weggeht und der Rechner abstürzt. Aber wer lacht schon auf kosten anderer. :-P . Naja ich selber fände werbung oben in der Symbolleiste nicht schlimm. Allerdings glaub ich das dafür ein Hacker einen Patch schreiben wird. Und keiner damit leben muss. Aber gut, ich nutze sowas im Internet eh nicht, viel zu riskannt zwecks Datenklau.
 
@Ev!L: Ich frag mich grad, wie die Werbung angezeigt wird, wenns keine Internetverbindung gibt.
 
Kostenlose Bereitstellung find ich erstmal klasse. Abgespeckt wäre auch noch zu verschmerzen, da der 0815 User sowieso nicht alle Funktionen braucht. Aber Werbung ist heutzutage ein absolutes No - Go.
 
@T!tr0: Warum surfst du dann auf dieser Seite, wenn Werbung für dich ein No-Go ist?
 
@satyris: weil er vielleicht nicht mit dieser Seite arbeiten muss wie zb mit nem office :-)
 
@bergi: Wenn er einen Kommentar abgibt schon :-)
 
@satyris: hast du auch mal sinnvollere kommentare? es gibt ja schon so dinger wie (ich schreibs jetzt einfach mal auf) "werbeblocker" oder "Skriptblocker". Vielleicht sagt dir das ja schon was...
 
@satyris: Für diese Seite gibt es Adblock.
 
@gonzohuerth: Ich verstehe einfach nicht, warum alle Leute gleich losmotzen, wenn es mal wieder was umsonst gibt. Wenn einen die Werbung stört gibt es immer noch Home&Student für 70-80 Euro für 3 PC's. Wenn man die nicht einmal aufbringen möchte, dann muss man sich halt nen Werbebanner angucken. Genau so wie auf diversen Websites ohne Paid Content. Geld oder Werbung, so ist das heutzutage nun mal.
 
vorher sollten sie aber noch was an der benutzbarkeit speziell in outlook machen.
ich habe die CTP und beta hier und muss sagen das ich meinen mitarbeitern office 2010 nicht anbieten werde, solange die outlook so vermurkst haben. outlook ist bei uns eines der wichtigsten programme.
 
MS braucht doch kein Werbegeld um Office 2010 Starter zu finanzieren. Es wird wohl kaum finanzieller Aufwand nötig sein, um Funktionen zu streichen. Die wollen einfach nur, dass möglichst wenig Benutzer bei der kostenlosen Starter-Version bleiben. Ein Werbebanner könnte z.B. lauten "Wollen Sie keine Werbung mehr sehen? Dann kaufen Sie Office 2010!"
 
@GDaD: ist doch selbstverständlich oder? ich meine Geld will man doch immer verdienen... und du kannst dir dann aussuchen ob es wirklich kaufst oder ob du mit der Werbung leben willst, wenn du nicht so viel zu schreiben hast.
 
@gonzohuerth: Ja, aber ich fände es von MS halt erfrischend ehrlich, wenn die mal sagen würden "Das haben wir nur eingebaut, um die Leute zum Kauf der größeren Versionen zu bewegen und nebenbei ein paar Euro zu verdienen." Aber das wird denen wohl nie über die Lippen kommen. Stattdessen muss Office 2010 Starter "finanziert" werden. Ist klar... Wegen den hohen Entwicklungskosten wahrscheinlich... :-)
 
@GDaD: Zum kaufen der anderen Versionen gibt es einen Extrabutton. Und so sehr stören tut die Werbung nicht: http://yfrog.com/jdofficezp (Screenshot)
 
@leipziger1991: Also wenn das alles an Werbung ist, wäre das wirklich okay. Ich seh auf dem Screenshot auch nur MS-Werbung für ein Upgrade und keine Werbung von anderen Herstellern. Geht echt in Ordnung, wenn's dabei bleibt.
 
[zynik on]
Ich geh mal schnell zum Supermarkt und frag die Verkäuferin, ob sie mir meine Cornflakes schenkt - schließlich esse ich sie ja nicht so oft ...
[zynik off]

Ich frage mich nur, wie unverschämt die Leute noch werden - vielleicht sollte ja M$ zum Office Starter noch einen PC und eine Win7 Lizenz dazuschenken - und dann würde es noch Leute geben, die sich aufregen, warum in der geschenkten Kiste kein QuadCore Proz. ist.
Achja - bitte die Minus nicht vergessen !
 
@AcidCystor: verwoehnte Gesellschaft. am Besten alles umsonst und dafuer das beste vom Besten^^
 
1. war und ist Works der Graus schlechthin... 2. Habe ich gerade vorhin mit der Office2010Beta "herumgespielt" und herausgefunden, dass Office zwar nette Features hat, die über ein Office-Programm hinausgehen, aber dennoch für den Workflow für mich nichts ist. Es ist einfach gerade in grafisch- layouttechnischen Dingen sperrig. Allein das freie Positionieren von Tabellen, Grafiken,... ist eine kleine Herausforderung. Da muss ich sagen, ist der Layout-Modus von OfficeMac wesentlich besser geregelt. Sollte dieser immer noch nicht in Office2010 Einzug halten?
 
@tk69: Grafiken lassen sich ohnen Probleme frei positionieren!!! Über das Aussehen kann man geteilter Meinung sein, gefällt mir auch nicht gut, aber die Funktionen sind die gleichen wie in 2007 und grundsätzlich auch am gleichen Ort. Die wenigen Änderungen in der Bedienung hat man schell herausgefunden und sind grundsätzlich logischer angeordnet. Da es sich aber hier um ein Arbeitswerkzeug handelt, ist das Layout/Aussehen absolut zweit- wenn nicht sogar drittrangig, auf den Bedienungskomfort/Geschwindigkeit und Umfang der Funktionen kommt es hierbei an. Hier kann MS klar punkten.
 
@Ruderix2007: Willst du layouttypische Arbeiten nicht als Arbeiten bezeichnen? Ich kenne viele, die sich mit Word gerade in diesen Dingen herumquälen, weil sie es auch nicht anders kennen... Wieso muss denn eine stocktrockene Word-Datei nicht auch mal was fürs Auge sein? Das Aussehen eines Dokuments muss doch nicht am mangelnden Anspruch an Ästhetik der User scheitern, wenn die Software es von Haus aus könnte, oder? Ich weiß zwar was du meinst, aber das lass ich nicht als Grund gelten. Und was nützt der Wahnsinns-Umfang, den ja nun mal Office hat, wenn nur ein Drittel die halbe Funktionsfülle wirklich nutzt?
 
@tk69: Ich habe doch geschrieben, dass mir das Layout auch nicht gefällt, da ist z.B. Office 2007 viel ansprechender, aber bin trotzdem der Meinung, dass andere Faktoren wichtiger sind. Stimmt, viele können mit Office gar nicht richtig effizient umgehen, oder kennen die Möglichkeiten, dies ist aber nicht die Schuld von MS! Ist in etwa genau so dumm, als würde ich Funktionen bemängeln, ohne das Produkt wirklich getestet zu haben, oder die nötigen Kenntnisse zu haben um eine Urteil abzugeben. Jede Funtkion hat ihren Sinn in Office, nur weil man selbst sie nicht braucht, oder überhaupt kennt, ist dies kein Grund etwas negatives darin zu sehen. Vielleicht sollten sich diejenigen mehr sachlich mit dem Thema/Funktionen auseinandersetzen? Dann würde einiges sicherlich auch schneller und besser von der Hand gehen, wie z..B. das Verschieben von Grafiken oder Tabellen, was ja wirklich sehr einfach ist. Vermessen finde ich hier doch immer wieder, wie einige denken, dass ihre Meinung der Massstab für Gründe oder Beurteilungen sein soll. In diesem Sinne wünsche ich einen schönen Abend..... ,-)
 
@Ruderix2007: sollte ich den "Maßstab" beanspruchen wollen in deinen Augen, so muss ich dich enttäuschen. Das will ich auf keinen Fall, denn ich gehe von mir aus. Und ich weiß mit Textverarbeitungsprogrammen seit 1991 umzugehen. Seit diesem Zeitpunkt habe ich schon so manche Software erleben müssen. Word ist da nur eine in dem "Baukasten". In diesem Zusammenhang muss ich da leider feststellen, dass es von der Benutzerführung IN MEINEN AUGEN nicht das ist, was mich zufriedenstellt. Dabei meine ich noch nicht mal die Optik des Programms ansich, sondern das Ausführen von Tätigkeiten bis man zum eigentlichen Ziel angekommen ist. Und da ist das simple Verschieben von einem Mix aus Bild, Tabelle und kleiner Grafik nicht so gut gelöst, wie in anderen Programmen. Es wäre auch schlimm zu behaupten, dass eine Funktion nicht irgend einen Sinn ergibt. Aber man kann auch ein Office derart mit Funktionen vollstopfen, dass die Intuition leidet. Nicht umsonst versucht MS diesen Makel mit der umstrittenen Ribbon-Optik wettzumachen. Cu
 
@tk69: Mal ehrlich, du hast doch keine Ahnung von MS Office! Tabellen kann man ohne weiteres Zutun (Klicks) verschieben. Einfach Tabelle am Kreuz mit dem Körser packen und frei verschieben, egal ob Text oder Bilder in der Tabelle vorhanden sind!!!! Wie will man dies noch einfacher machen? Siehe hier: http://h.imagehost.org/0118/Tabelle.jpg ____- Bilder verschieben geht genau gleich wie in Open- oder Star Office siehe hier: http://h.imagehost.org/0292/Bild.png ____ Also ich glaube du hast weder von anderen Office noch von MS Office wrklich eine Ahnung, den wie du selbst nachprüfen kannst, ist dein Argument absoluter Schwachsinn und in keinem anderen Office Suite, besser geschweige anders gelöst!
 
@Ruderix2007: Ich brauche mich nicht selbst zu erklären, was ich kann oder nicht. Die Möglichkeiten des Verschiebens sind ja in so gut allen Office-Programmen ähnlich. Tolle Screenshots hast du erstellt. Aber so meine ich das nicht. Füge mal ein Bild, eine Tabelle und meinetwegen noch eine Grafik auf ein Blatt ein. Versuche dann mal die Dinger spaßenshalber mal von oben nach unten oder so zu verschieben. Das geht bei mir zumindest recht hakelig ab. Mehr meine ich gar nicht. Von Ahnung oder nicht Ahnung ist da gar nicht die Rede...
 
@tk69: Dies ist aber nicht ein Problem von MS Office, sondern wohl eher ein Leistungsproblem deines Rechners! Bei mir mit einem 4 Jahren alten Rechner, ruckelt gar nichts!
 
Freie Version ohne PowerPoint? Für mich wäre das dann leider wieder ein Nachteil, aber für andere Nutzer bestimmt interessant. Im Grunde könnten sie dann auch mal WordPad für das nächste Windows rausschmeißen und Office vorinstallieren (wobei dann die EU bestimmt rumzickt), nur die Werbung wäre dann noch ein Störfaktor.
 
Besser wäre es fehlerfreier und brauchbarer zu machen, im Grunde ändert sich von Version zu Version höchstens das Aussehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles