Bankdaten-Vertrag: Bundesrat gegen Zustimmung

Recht, Politik & EU Der Bundesrat hat in seiner heutigen Sitzung erhebliche Bedenken gegen das geplante Abkommen der EU angemeldet, US-Behörden den Zugriff auf die Bankdaten von Europäern zu ermöglichen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wieso wird uns sowas aufgelegt wenn haufen dagegen sind?wie ist das denn jetzt mit der demokratie und den menschenrechten?
 
@xerex.exe: Existieren auf dem Papier und Papier ist nunmal, wie wir alle wissen, geduldig.
 
@xerex.exe: wie du hast noch rechte lol
 
@xerex.exe: Was oder Wer ist dagegen? Hundehaufen?
 
@xerex.exe: Das verdanken wir diesen Nichtwählern mit ihrer "Wenn Ich nicht wähle, zeig Ich meine Meinung auch" Meinung. -.- Diese Koalition ist eh ein Witz, so einen Fehlstart gabs nichtmal in der Formel1...
 
@DasFragezeichen: Dafür bei Windows95. :)
 
@Stürmische Tage: lies dir die news von den letzten tagen durch dann wüsstest du wer oder was dagegen alles ist.Und hundehaufen stinken nur.mehr nicht.
 
@xerex.exe: Zwei Schritte vor, einer zurück. usw. usf. Schon komisch, dass gerade nur "Herr Jung" für die Schlappe des Verteidigungs-Ministeriums verantwortlich sein sol. Ach so^^ Da waren ja gerade die Wahlen. xD Hmmm und wer kommt jetzt: "Frau von der Leier" Bei winfuture ja eine alte kompetente Bekannte. Ich freue mich jetzt schon auf die Meldungen hier. "ARGE-Webseite - Arbeitslose sind verpflichtet ihre Daten einzutragen" "ARGE-Webseite - Großes Datenleck am Heck" "ARGE-Webseite - Tausende gefälschte Arbeitgeber-Accounts" "Von der Leyen fordert Fußfessel für Schwarzarbeiter" "Von der Leyen fordert Überwachung von Langzeit-Arbeitslosen mit dem Bundestrojaner" Zwei Schritte vor, einer zurück....
 
Ich würde stolzer denn je auf mein Land sein, wenn wir es wären, die diese Ami-Seifenblase bei der Abstimmung zum Platzen bringen. Diese Bankdaten-Nummer ist doch wohl ein Witz. Was gehen die Amis unsere Bankdaten an?!?
 
@venture: Es gibt doch das BDSG. Warum wird das nicht angewendet?
 
@jediknight: Das Zauberwort ist Terror, funktioniert wie "Sesam öffne dich" damit kommt die USA überall rein.
 
@jediknight: Unter dem Vorwand der Terrorismusbekämpfung is alles möglich :-) Jedoch genau für diese Philosophie wiedert mich der amerikanischen Rechtsstaat an: ein Thema aufgreifen, und unter dessen Vorwand alles durchprügeln, was man sonst ohne Grund hätte versuchen müssen.
Aber hätte ich da Mitspracherecht, würden andererseits vermutlich solch "wirtschaftlichen Beziehungen" wie GM - Opel darunter leiden. Immerhin tat GM Opel ja auch wirklich gut: Man sorgte dafür, dass die Kassen Opels nie zu voll wurden! Oder war doch Klasse, als GM den Verkauf Opels platzen lies, und versuchte Deutschland zu erpressen um die 5 Mrd € Staatshilfe abzusahnen ^^ die vermutlich auch nur teils bei Opel angekommen wären.
Schöne neue Welt. Wir haben den Amerikanern echt was zu verdanken :-)
 
@nkler: Das Problem an "Terror" ist leider: Es ist nicht nur ein super Vorwand für alles mögliche, er ist auch sehr real und für unser aller glückliches Privatleben viel gefährlicher als schnüffelnde Amis.
 
@Chiron84: Der Terror wird von den Amis gepuscht. Warum? Damit die Amis mehr Macht erhalten. Ein Staat der Bankrot ist wie die USA, ist sicher gefährlicher als ein Taliban in einer dunklen Höhle der für seine Freiheit kämpft. Sicher haben diese Taliban andere Werte als wir, aber das gibt uns nicht das Recht dort Bomben auf Frauen und Kinder zu werfen.
 
@Afaik: Wenn du doch bloß Ahnung hättest wovon du redetst. Du Taliban in sind zum ganz großen Teil keine Afghanen, sondern aus der ganzen Welt eingesickerte Terroristen, die nicht um ihre Freiheit gegen die USA kämpfen, sondern die den Westen insgesamt ablehnen und vernichten wollen. Selbst wenn wir uns nie dort engagiert hätten um die afghanische Bevölkerung zu schützen wären wir immer noch Ungläubige.
 
@Chiron84: Naja soviel Ahnung hast Du scheinbar auch nicht, oder? Du unterliegst ja der Bild Propaganda das es schon schmerzt.
Evtl.solltest Du dich unabhängig (sofern möglich) Informieren.
Dann wieder Posten.
 
@Afaik: Ist schon armselig wie man sich in die antiamerikanischen VErschwörungstheorien so verwickeln kann. Die Illuminaten stecken bestimmt auch mit drin, was? Und was hat der Mann im Mond damit zu tun? Mysteriös. Du darfst dich gern in seriösen Medien informieren und dann zu mir angekrochen kommen und dich entschuldigen was du für eine Scheisse unreflektiert wiedergegeben hast.
 
Lustig wäre doch wenn alle ihre konten kündigen. =)
 
@zaska0: Lustig nicht, aber wirksam, denn wenn man vom Arbeitgeber wieder Bargeld bekommt und auch alles andere Bar abwickelt, kann der Staat die Wege nicht mehr kontrollieren. Man wäre wieder unabhängiger! Daher versteh ich die Minusklicker hier nicht!
 
@zaska0 und Afaik: Äußerst konstruktiver Vorschlag - wow! Wir können auch wieder mit nem Lendenschurz rumlaufen. Dann wären wir noch unabhängiger von Levis & Co.
 
@SkyScraper: Ich verstehe deinen Kommentar nicht. Was bitte ist daran so schlimm wieder Bargeld einzusetzten? Das ganze hat mehrere Vorteile, nicht für den Staat oder Banken, sondern für das Volk. Wenn Du weiterhin deine Bankdaten und praktisch damit dein Leben vom Staat ausspionieren lassen willst, ist das natürlich deine freihe Eentscheidung (oder doch nicht?) Finanzamt und Co. können mit deinem Bankkonto machen was sie wollen! Du bist voll abhängig und freust Dich auch noch darüber. Oder mach doch einen besseren Vorschlag.
 
Im Jahre 2010 kommt dann halt eine weitere "Datenpanne"...
 
@screama: Ja dann gibt es die Daten schon auf Blu Ray.
 
Als die ganze Sache stört mich ja ech schon derb, aber wenn ich sowas lese, dass nicht einmal festgelegt ist, dass man den Zweck und Grund für die Abfrage angeben muss, weis ich wirklich nicht mehr in welche Ecke ich mich stellen soll, um mich zu ärgern *arrgg*
 
Bundesrat vor, noch ein Tor! ^^
 
Genau diese Daten braucht die USA noch für ihre eigene Wirtschaft. Da werden wohl viele Firmen in der EU Aufträge verlieren.
 
da fällt mir nur folgendes ein: Big Ami's Watching You
 
Amis (Eigentlich die Weltregierung) gehen so vor: Problem __> Reaktion __-> Lösung!

Schaffe ein Problem selbst ("Terror"-Anschlag unter falscher Flagge, z.B 9/11), reagiere drauf (die bösen Taliban) und schlage eigene Lösung vor (stärkere überwachung von eingenem Volk sowie 1000 Einschränkungen)

Wieso die Amis (Eigentlich die Weltregierung) die Kontodaten brauchen? Ganz einfach: wiel die das Geldsystem voll unter Kontrolle haben wollen, was die acuh schon so tun. Mit FED.

!!!GRÖSTER FEIND VOM VOLK IST DIE EIGENE GEGIERUNG!!!
 
@Kriegsgeier: So sehe ich das auch, das Prinzip ist doch sehr alt und wird immer wieder benutzt, ohne Teufel hätte die Kirche auch keine Existenzberechtigung!
Und im übertragenen Sinne tut dies der Ami immer wieder!!!
Auch ein Obahma wird und will daran nichts ändern, er ist auch nur eine marionette wie alle Präsidenten dieser Welt, denn die Fäden ziehen andere mit sehr viel Geld und unheimlichen Einfluss.......Dabei ist hier keien Verschwörungstheorie gemeint, das ist alle ganz real, lest die Nachichten zwischen den Zeile und ihr wisst Bescheid!
 
@Kriegsgeier: Die eigene Regierung und - im Fall USA - ihre Besitzer.
 
@AirWulf: Kennst du die 4-teilige ZDF Doku "Who’s Afraid of America" aus 2008? Gerade der letzte Teil "Markt und Moral" hilft einiges zu verstehen. Selbst die größten Ignoranten in Amerika kommen nicht mehr umhin zuzugeben, dass das Land gewaltige Probleme hat. Eine einfache Lösung gibt es nicht, da müssten ALLE Amerikaner mitziehen und das ist eine 100%ige Illusion. Ich bin gespannt wie das mal wird wenn der Dollar seine Stellung als Weltleitwährung verliert. Dann geht das nicht mehr mit dem Geld drucken auf Teufel komm raus.
 
Ein zukünftiger Weltherrscher benötigt nun mal auch die Bankdaten seiner Schäfchen.
 
Hoffentlich stoppt der Bundesrat dieses Vorgehen. Mir geht das langsam sowas von auf den Senkel, was die Amis da alles fordern. Hallo ihr seid nicht die Könige. Sollte das durchkommen würde ich mich nicht wundern, wenn da eine Beschwerde in Karlsruhe eingereicht wird. Ich bin jedenfalls damit nicht einverstanden. Das die Daten auch noch an dritte weitergereicht werden können ist die Krönung. Bringt doch erst einmal euren eigenen Saustall in Ordnung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles