Windows 7: USB-Installations-Tool verzögert sich

Microsoft Die Veröffentlichung des Ende Oktober angekündigten Windows 7 USB/DVD Download Tool (WUDT) wird sich laut Microsoft um einige Wochen verzögern. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
... ich hab doch schon des öfteren Win7 vom USB-Stick aus installiert.
Funktioniert ohne Probleme wenn man nur den Stick entsprechend vorbereitet und die Daten raufkoppiert.
 
@!Mani!: genau, geht mit boardmitteln, also den stick vorbereiten, dennoch macht das tool sinn, halt für user die nicht so "viel" ahnung von der sache haben.
 
@!Mani!: Ihr denkts zu kleinkariert! Es geht um ein Tool, damit so Big Admins wie ich, mal 300 PCs aufsetzen können oder vorbereitete Images die auf diese Technikbasiern via PXE zu verbreiten. USB Install funkt seit Win2k ... Masseninstallationen sind das Ziel, nicht der otto normal Winfuturleser, der mal herum Trollt!
 
@WosWasI: 300 PCs setze ich aber nicht mit USB Stick auf, sondern mach das gleich mittels MDT+WDS mit LTI welches vom Netz bootet, jedoch net mit USB-Stick :). Und das gibts auch schon seit Vista (das MDT zumindest). So machens halt Admins wie ich :)
 
@hendrique: Ist aber unmöglich bei PCs die nicht zentral verwaltet werden, wie z.B. bei uns, wo pro Abteilung 50 PCs standalone stehen aufgrund sicherheitsrelevanter Daten.
 
Wieso hab ich denn dann schon dieses Tool auf meiner festplatte??? :-/
 
@bryanad2: weil es nach der veröffentlichung wieder zurückgezogen wurde...
 
@bryanad2: Eben, das gabs doch schon zum runterdownloaden
 
@skrApy: Im Artikel hörts sich so an als ob das Ding noch gar nie erschienen ist
 
@JasonLA: Stimmt so nicht. Zitat: "Nachdem die Umstände näher betrachtet und die Anwendung aus dem Store entfernt wurde"
 
@mcbit: "runterdownloaden" was das denn? :)
 
@FellFroscH: Das Gegenteil von "hochdownloaden".
 
@F98: da wird einem ja schwindelig
 
@FellFroscH: ist eine tiefladung
 
@FellFroscH: andere kennen nur runterholen und denken an was versautes!
 
@bryanad2: habs bei mir auch auf der platte und schon mehrfach (erfolgreich & ohne probleme) genutzt oO
 
@F98: na wenn das wort hochdownloaden fällt, dürfen natürlich hochuploaden und runteruploaden nicht fehlen :)
 
so viel aufwand wegen so nem mini tool?
ich glaube es gibt da noch reichlich alternativen, die windows 7 auf einen netbook bringen.
 
@schmiddi1992: USB Stick, - Platte,- DVD ROM zum Beispiel. Anleitungen findet man in Sekundenschnelle mit google. Intel soll endlich mal die FW mit TRIM für die G2 SSDs rausbringen.
 
@Thomaswww: Und endlich mal einen Storage-Treiber, der dann auch mit dem Trim-Befehl von Win 7 was anfangen kann. Bis jetzt kann es nur der Standardtreiber.
 
ging doch schon immer mit dem HP tool__http://tiny.cc/MHL3x
 
@herbsn: ...das Tool macht den Stick aber nur Bootfähig. Das MS-Tool generiert gleich ein Medium, das alle erforderlichen Dateien zum Setup aus einer ISO-Datei generiert und sofort einsatzfähig ist.....
 
das läßt sich seit vista mit ein paar befehlen machen (grönemeyer) was soll das ... uuuhh ... ... was mich eher interessieren würde wäre eine gangbare möglichkeit für betriebsysteme wie windows 2003 oder windows xp
 
Das offizielle Microsoft DVD2USB Tool für Windows7 gibts doch schon lange, oder ist hier wieder ein anderes gemeint ? Habs mal geupped: http://tinyurl.com/yfnaswf
 
Und wegen den GPL-Wächtern wurde dieses üeraus nützliche Ding offline genommen. Das zeigt eindrucksvoll, dass die GPL am Ende auch nicht (nur) dem Endkunden dient und somit also genauso bösartig oder gutartig anzusehen ist, wie nicht-quelloffene Lizenzen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.