Datenschützer Schaar kritisiert Bankdaten-Vertag

Datenschutz Der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar hat das geplante Abkommen der EU, mit dem US-Behörden der Zugriff auf Bankdaten in Europa ermöglicht werden soll scharf kritisiert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
*** Alle in ein Sack ... ***
 
Recht hat er!
 
Europäische Bankdaten haben in Europa zu bleiben, denn wer weiß wie sicher das ist, dass diese Daten nicht einfach verkauft werden, auch wenn das Regierungsstellen aus den USA sind. Dass die Daten dann an Drittländer weiter gegeben werden ist untragbar!
 
Was für ein Tag? Ahh, ein Vertag!
 
@Zebrahead: Gemeint ist eigentlich VatERTAG, sprich Großbesäufnis.. Was das jetzt mit Datenschutz zu tun hat ist mir unklar^^ xD
 
Was ich mich schon immer gefragt habe. Bewegt der Bundesdatenschutzbeauftragte tatsächlich etwas oder spuckt er nur große Töne? Im Zusammenhang mit Datenschutzvergehen ist Peter Schaar mir persönlich nur aufgefallen, wenn das Kind schon längst in den Brunnnen gefallen ist, aber nie vorher.
 
@Sonix2001: Beantwortest dir die Frage doch selbst...
 
wenn die ihren haushalt sanieren oder ihre banken retten wollen bedinen sich dan an europäischen konten die daten dazu hättens ja dann.
 
Kritisieren hilft einfach nicht mehr, das wird einfach nur ignoriert. Die Zeit ist langsam mal wieder reif für drastischere Mittel zur Unzufriedenheitsbekundung. Die wollen es doch garnicht anders.
 
@Hellbend: Zündet alles an *Fackel schwenk*
 
@zedIam: jawoll und die Mistgabeln in die Hand und auf nach Berlin*gröhl*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen