Italien: Kommafehler stürzt Postbank ins Chaos

Wirtschaft & Firmen Zahlreiche Italiener fanden ihr Bank-Konto gestern mit einem großen Minus-Betrag vor und konnten plötzlich nicht mehr mit Kreditkarten zahlen oder Geld am Automaten abheben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tja, das Komma, - so war es einst auch mit dem Spinat, - der wohl doch nicht soooooo stark macht. :D
 
@EL LOCO: ... Auch in die Berechnung der Jahreszinsen für Dispo-Kredite werde die Konten-Überziehung nicht einfließen... Bei den Kreditzinsen wurde vergessen den Kommafehler zu beheben. So zahlen die Kunden jetzt 1250 % pro Jahr *grins*
 
Also das Geld doch lieber wieder im Sparstrumpf unter's Kopfkissen legen :-)
 
@satyris: willst dem empfänger dann den Geldstrumpf geben? solltest eventuell nochmal lesen worum es hier geht :) (stichwort überweisung)
 
@MarcelP: anscheinend hast du seinen Kommentar nicht verstanden. Es ist eine Anspielung darauf, dass heutzutage Geld gar nichts mehr reelles hat. Früher hatte man einen Klumpen Gold. Und den hatte man immer, komme was wolle. Heute hat man nichts anderes wie ein paar 1en und 0en im Computer. Wenn da mal jemand nen Fehler in der IT macht (was durchaus ja mal vorkommt) dann ist gleich mal vieles futsch.
 
@CruZad3r: Den Klumpen Gold kann man dir aber stehlen und dann ist er weg. Wenn die Bank ausgeraubt wird, sind diese 1en und 0en immernoch auf deinem Konto.
 
@Conos:
Wenn du z.B. dein Geld zur Kaupthing Bank gebracht hättest, währe deine 0en und 1en aber auch für immer weg. Auch bei Banken ist das Geld nicht sicher.
 
@MarcelP: knoten rein und briefmarke drauf - ist das so schwer?
 
Wär ja noch schöner wenn man für so einen Bankfehler Dispozins zahlen müsste...
 
http://www.focus.de/panorama/welt/usa-23-billiarden-fuer-ein-paeckchen-zigaretten_aid_417249.html
 
@bgmnt: Wie geil. Diese Summe möchte ich mal als Guthaben-Fehlbuchung auf meinem Konto haben. Das Geld könnten die nach einem Monat wieder bekommen, mir würden schon die Zinsen reichen :-)
 
Klingt eher nach "11,50 Euro -> 11.500 Euro" ...das waere ein klassischer "ich hab die Internationalisierung der Dezimalzeichen nicht beachtet und bin ein lausiger Programmierer :O)" aber 115,00 -> 11.500 klingt schräg.
 
@Bogy: Wie soll bitte aus 11,50 -> 11500 werden, wenn das Komma missachtet wird? Und was ist schräger an 115,00 -> 11500?
 
@Bogy: Warum klingt das schräg ? 11,50 € wären ohne Komma 1150 € und nicht 11.500 €. Ist doch plausibel das 115,00 € ohne Komma 11.500 € sind!
 
@Bogy: "... ignorierte schlicht das Komma bei den angegeben Geldbeträgen." Nimm das Komma bei diesem Betrag 115,00 einfach weg und du erhälst 11500. Der Tausenderpunkt irritiert ein wenig.

Edit: da waren mal wieder andere schneller :)
 
@F98: "," als Tausender Separator
 
@F98: Im Englischen wird das Komma als Tausenderpunkt verwendet. 11,50 wären also 11.50 wobei der Punkt der Tausenderpunkt ist und somit 11.500 ergeben würde. Ich denke aber auch die Variante von winfuture wird schon stimmen ^^
 
@..=neo=..: Stimmt...dann ists ein 'Ich bin immernoch ein schlechter Coder und denke wenn ich Tausenderseparatoren entferne kann ich einfach alle Kommas durch nichts ersetzen"...anyway...been there, done that, bought a tshirt....recht ueblicher Bug, der allerdings in jedem user acceptance test auffallen muss.
 
@Tormic: Eigentlich müsste doch bei der Typumwandlung auffallen, dass für die fehlerhafte Umwandlung von 11,50 in 11.500 eine 0 fehlt.
 
@F98: Nicht zwangslaeufig. Wenn man sowas z.B. in eine DB schreibt, kann es aus 11,50 durchaus 15.000 werden. Achja..selbst Good-Old Excel und Access (was ich jetzt hier nicht als DB bezeichnet haben will :)) hat damit Probleme wenn man csv falsch importiert und nicht definiert wie Dezimalpunkt und Tausenderseparatoren aussehen.
 
@F98: Die wird automatisch ergänzt. Also Vorsicht beim bieten bei Auktionen auf Englisch (eBay bspw.)! :-)
 
naja, sowas kann passieren. die nette dame am schalter war ja auch nicht immer perfekt. und solange man diesen fehler einsieht und es gerade rückt geht das ja auch vollkommen in ordnung
 
@It-Junkie: Da ist gar nichts dran in Ordnung, wenn ich irgendwo an der Kasse stehe und meine Artikel nicht bezahlen kann, dadas Konto nicht gedeckt ist nur weil di eBank zu blöd ist. Wer kommt denn für die Mahngebühren auf, weil Abbuchungen zurückgegangen sind, weil das Konto nicht gedeckt war usw. usf.!
 
@followMe: höhere gewalt nennt man sowas. was machst du an der kasse wenn der magnetstreifen deiner karte kauptt ist? meine güte ey... heul doch net rum...
 
@It-Junkie: Nee, höhere Gewalt ist was ganz anderes. Aber du scheinst es in vielen Dingen ja nicht so genau zu nehmen wenn man deine Posts so liest. Höhere Gewalt ist: "das nach menschlicher Einsicht und Erfahrung nahezu unvorhersehbar ist und auch durch den Einsatz äußerster Sorgfalt nicht verhindert werden kann." Wenn diese Kommawandlung schon unter "äußerste Sorgfalt" fällt, na dann gute Nacht...
 
@followMe: Du bist auch in Deutschland verpflichtet den Betrag, den Du mit einer Karte bezahlen willst auch in Bar dabei zu haben, bzw in einem "gültigen Zahlungsmittel", und das ist nur noch Bargeld. OK, macht keiner, ist mir klar, ändert aber nix an der Tatsache.
 
@CreechNB: wo steht das?
 
@satyris: und? was machst du wenn der magnetstreifen deine karte kaputt ist? los komm, antworte mir? wer ist dann schuld? du? die bank? schäuble? mediamarkt?
 
@It-Junkie: In der Regel ist man selber schuld, da die Karten so konstruiert sind, dass sie mindestens 4 Jahre halten. Wenn man die Karte nicht sachgemäß behandelt, ist man logischerweise selber schuld. Dennoch hat man soweit ich weiß Glück und die Bank tauscht die alte Karte kostenlos gegen eine neue aus. Oder muss man die neuerdings selber Zahlen? Btw. höhere Gewalt ist z.B. Glatteis oder ein Reifenplatzer oder wenn das Gebäude wegen Überschwemmung unter Wasser steht. Ein Fehler im Programmcode ist alles andere als höhere Gewalt.
 
@It-Junkie: Ich, hätte besser auf die Karte aufpassen müssen. Dann kann ich damit halt nicht bezahlen. Aber was ist nun mit den Mahngebühren für nicht ausgeführte Abbuchungen? Geht irgendwie keiner drauf ein. Egal, kann man ja den einzelnen drauf sitzen lassen. P.S.: "los komm, antworte mir?" Was bist du eigentlich für ein Proll? Zu viel gekokst?
 
@It-Junkie: "und? was machst du wenn der magnetstreifen deine karte kaputt ist?": Lstschrifteinzug, wird auch gemacht bei AUSFALL des Systems. "wer ist dann schuld? du? die bank? schäuble? mediamarkt?" am Ausfall ich bestimmt nicht, ebensowenig wenn die Karte durch Magnete im Kassentisch (für Diebstahsich.entwertung) gelöscht wird, oder durch defekte oder manipulierte Lesegeräte zerstört wird. Bist ja echt nett drauf...
 
@CreechNB: Quelle?
 
@satyris: was führ mahngebühren? wenn eine bank einen fehler macht, dann kan man darauf hinweisen! aber manche hier drin gehören zu den leuten die wahrscheinlich noch nie einen fehler gamacht haben, oder ihre fehler bei anderen suchen...
 
@It-Junkie: Wenn du einem Unternehmen eine Einzugsermächtigung gegeben hast, dann buchen die zur Fälligkeit ab. Wenn das Konto nicht gedeckt ist, lässt die Bank unverzüglich den abgebuchten Betrag zurückgehen, ganz automatisch. Dadurch entstehen dem Unternehmen Kosten. Die schreiben dir nun eine Mahnung über den fälligen Betrag zuzüglich Kosten für die Rückbuchung zuzüglich Kosten für das Mahnschreiben.
 
@satyris: und das kannste dann der bank gelten machen. die müssen dafür gerade stehen,
 
@It-Junkie: kannst du nicht, ist doch "höhere gewalt" ,)
 
@It-Junkie: @ "aber manche hier drin gehören zu den leuten die wahrscheinlich noch nie einen fehler gamacht haben, oder ihre fehler bei anderen suchen..." -> Das letzte Mal als ich im Zusammenhang mit meinem Konto einen Fehler gemacht habe, habe ich versehentlich versucht einen zu hohen Erlagschein abzubuchen, den mein Konto nicht gedeckt hat (hab mich eben auch bei der Eingabe am Automaten vertippt). Eine Woche später hat mir die Bank einen Brief geschieben, daß die Abbuchung nicht erfolgen konnte und hat mir dafür prompt Euro 12,50 an Gebühren verrechnet!! Also erzähl mir nichts von "Fehler können passieren" im Zusammenhang mit einer Bank, denn die sind die ersten, die bei Dir gnadenlos kassieren, wenn sie irgendwie etwas holen können!
 
Hilfe!
Mein Kontostand müsste auch dringend korrigiert werden.
 
Punkt Punkt Komma Strich, fertig ist der insolvenzbericht XD
 
"schickte verschickte plötzlich" was ist denn heute bei Winfuture in der Redaktion los? Kaffee leet oder Praktikanten-Tag?
 
@CampLazlo: HEUTE ? das ist langsam der Normalzustand hier...
 
Da hat die Bank noch in Dimensionen der Lire gedacht. Nur gibt es dort den Euro, was kleinere Zahlen mit sich bringt.
 
@jediknight: in der Türkei gabs 2004 ne Aktion, wo wirklich 2 Nullen gestrichen wurden !!
 
@pubsfried: Wir können noch mehr streichen, denn über 600 Nullen sind im Reichstag.
 
"...bei der Poste Italiane, der italienischen Variante der Postbank" Ich denke, das sagt alles.
 
@Slurp: nö, nich wirklich.
 
@CruZad3r: Postbank-Kunde?
 
@Slurp: Und was soll das bitte schön sagen? Klär mich bitte auf...
 
@Slurp: Du traust der Postbank nicht? Sie wickelt auch den Zahlungsverkehr der Deutschen Bank und der Dresdner Bank ab, dann dürftest Du denen auch nicht mehr trauen.
 
An solchen unfähigen, inkompetenten Schwachköpfen, die im Jahr mehr verdienen wie ich jeh sehen werde, hängt unsere Wirtschaft.. Echt toll gemacht...
 
@lordfritte: Der Softwareentwickler, der den Fehler produziert hat, wird wohl keine Millionen verdienen und der Manager der Bank keine Ahnung von Softwareentwicklung. Von daher schimpfst du gerade über die falschen, "Fritte".
 
@lordfritte: Du wurdest wohl zu oft in heißem Fett gebadet? :-)
 
ah und übrigens sollte das 'il Sole 24 Ore' heißen, nicht 'Sore' xD
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles