Supermarkt-News: Zwei neue PCs bei Aldi und Lidl

Handel & E-Commerce PCs, Kameras und Fernseher aus dem Supermarkt: Wöchentlich wechseln die Angebote. Hier sind die kommenden Schnäppchen: Zwei neue PCs kommen in den kommenden Tagen in die Regale bei Aldi und Lidl. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Einmal Aldi, nie wieder Aldi!
 
@xzandro: Mein erster Rechner war aus dem Aldi. Ist zwar schon ein paar Jahre her (1998) und er ist längst verschrottet, aber er hat nie Probleme gemacht. Mittlerweile würde ich keinen Aldi-Rechner mehr kaufen, aber schimpfen würde ich auf die nicht.
 
@panka: Habe da halt andere, sehr unschöne Erfahrungen gemacht. und ich bin da ganz sicher kein Einzelfall, wenn ich mal Bekannte frage.
 
@xzandro: Sind halt keine Spielemaschinen :-) Aber im Büro hatten wir jahrelang welche, das waren treue Arbeitsrechner, die problemlos biblische Alter von 5 und mehr Jahren erreicht haben, und auch noch liefen, als sie ausgemustert wurden. Ich baue zwar lieber selbst, aber für alle, die keine Ahnung davon haben, sind die nicht verkehrt.
 
@xzandro: das einzige problem, was ich mit meinem aldipc von 2006 habe ist, dass ich es nicht übertakten kann. aber naja mir reicht es gerade noch zum zocken. natürlich würde ich gerne ein neues system haben mit einem vierkernprozessor, einer guten neue 5er ati, saftige 4 mb ram etc. aber träumen darf man ja immer :)
 
@xzandro: Iche habe den Eindruck dass Aldi/Medion immer schlechter geworden ist. Sowohl mein erster PC (1999) als auch zwei weitere (2001+2004) haben jahrelang treue Dienste geleistet. Der von 2001 läuft immer noch ohne jemals auch nur neu aufgesetzt worden zu sein (OK mittlerweile mehr schlecht als recht aber bis vor einem Jahr war alles ok). Bei dem von 2003 hat irgendwann der GraKa-Lüfter den Dienst quittiert. Passiert deswegen muss ich nicht über Aldi schimpfen. Gerade aber die Notebooks ab 2003 sind echt hundsmieserabel. In meiner Familie existieren 4 davon (2003/2004/2005/2006) und alle sind mies konfiguriert, laut und neue Treiber gab es nie. In meinem Bekanntenkreis gibt es auch einige Systeme bis 2008 und alle machen mehr oder minder viele Probleme. Von daher würde ich heute keinen Medion mehr kaufen,
 
@s3m1h-44: saftige 4mb ram? ähm, jedem das seine :)
 
@xzandro: Wer billig kauft, kauft zweimal. Und zwar, weil man beim ersten Mal Mist kaufte.
 
@xzandro: genau! al di proble, die man dann hat mit so nem teil.
habs bei nem kumpel gesehn - nix als ärger mit dem medion.
 
Daß dafür hier auch noch Werbung gemacht wird !
 
@Dario: winfuture schiebe ich unter die schublade presse und nicht werbeblatt.
 
Endlich mal einer der es nicht in die Bild-Schublade schiebt :D
 
@MasterFaßel: die bild habe ich noch nie gelesenm, weil meine lehrer immer davon abgeraten hatten. von daher kann ich das auch nicht :)
 
Für 08/15 ist das zu teuer! Aber in der Vorweihnachszeit haben viele kein Hirn und die Shops sahnen kräftig ab.
 
Wer diese Dinger kauft ist selbst schuld. Ich kann da Erfahrungen aus dem Bekanntenkreis berichten...
 
@tk69: Wenn doch nur das Label geändert ist? Lidl hat ja zeitgleich auch noch einen Mini-PC für 199 Euro, eine Geräteklasse, die ich persönlich viel interessanter finde. Da ist Netbook Technik drin und die brauchen superwenig Strom und sind sehr leise. Denn die nächste Strompreiserhöhung wurde schon längst angekündigt. Und diese himmlische Ruhe, wenn nur ein Intel Atömchen und eine Notebookfestplatte werkelt, das ist mit 199 Euro sicherlich nicht zu teuer bezahlt. Der Lidl Mini-PC für 199 Euro sieht übrigens verdächtig nach dem Lenovo Mini-PC aus, den ich sonst noch nirgendwo in den Computerläden gesehen habe. Netbooknews hatte vor einiger Zeit darüber gerüchtet: http://www.netbooknews.de/8438/lenovo-zwitschert-pegatron-nettop-klone-ideacentre-q100-q110-ion-sis/ Das Maschinchen soll sogar Lüfterlos sein. Ich habe ja bereits eine Asus EeeBOX an einem skandalös luxuriösem TFT-Monitor mit 1920 x 1200 Auflösung, die ich mit wachsender Begeisterung benutze und die dicken Kisten schalte ich nur noch dann ein, wenn ich die wirklich brauche. Ich habe damals übrigens noch viel mehr Kohle für den supersparsamen und leisen Mini-PC abdrücken müssen. Insofern ist das nicht soo schlecht, wenn sich die Discounter da einmischen und für die Käufer die Preise besser werden.
 
@tk69: Und ich hab Bekannte die können dir was über Sony, Acer, HP, Dell, Asus, Samsung erzählen. Auch einen schlechten Aldi PC älterer Bauart kenn ich sehr wohl. Aber auch einen sehr guten, und den nutze ich schon seit einem Jahr und bin hoch zufrieden damit.
 
@82567: Dann weiß ja jeder, wo er am besten kauft. Somit sind alle zufrieden.
 
Wer Aldi kauft, ist lediglich zu faul sich was gescheites anzuschaffen. ^^
 
@KROWALIWHA: "Wer Aldi kauft, ist lediglich zu faul sich was gescheites anzuschaffen. ^^" peter surft jeden tag vielleicht 15 minuten im internet und checkt seine emails ab. außerdem hat er nur ein kleines budget und hat nicht viel ahnung von PCs zusammenschrauben. den online-shops vertraut er auch nicht, weil er mit dem internet noch nicht vertraut ist und denkt, dass alles im internet eine abzocke ist. ali hingegen spielt jeden tag left 4 dead mit seiner freundin ayse. ali hat sehr viel ahnung von hardware und ist am tag vielleicht bis zu 4 stunden online. nebenbei verdient er etwas geld mit handys verkaufen und möchte sich jetzt pc-teile bestellen aus dem internet um seiner freundin einen neuen und tollen high-end-rechner zu schenken, weil bald weihnachten ist. dann kann ayse endlich auch l4d mit 100 fps spielen. merkst du den unterschied?
 
@KROWALIWHA: http://www.hi-tech.at Pfui! Bunte teure Kisten zum spielen, wie sie die Babys brauchen!
 
@KROWALIWHA: Was soll den so eine blödsinnige Bemerkung? Sollen deiner Meinung nach alle Menschen bloß Wikingernamen tragen? Bei Aldi & Lidl gehen mit großer Wahrscheinlichkeit auch viele Menschen die Peter, Ali oder Ayse heißen tagtäglich friedlich einkaufen. Auch gibt es unterschiedliche Berufe und Berufungen. Rentner die sich freuen, wenn sie überhaupt noch mithalten können und Angestellte in Telekom Läden Beispielsweise.
 
@Fusselbär: Interessiert mich das? Nein tut es nicht =) Die Frage war, ob ich den Unterschied bemerke. Und ich habe auf diese Frage geantwortet.
 
@KROWALIWHA: Doofe Babys müssen sich zur Wehr setzen.
 
@KROWALIWHA: Super! Jetzt wird so eine an sich völlig harmlose Nachricht schon wieder als Rassistenplattform missbraucht, und ob es dich nun interessiert oder nicht, ich find's zum Kotzen.
 
@KROWALIWHA: seit wann ist komplett selber zusammenstellen günstiger als ein Komplett System ?

Der einzige Vorteil von komplett selber Zusammenstellen ist, dass du dir deine Teile selbst aussuchen kannst.

Habe zwar keinen von Aldi, aber noch ein Komplett System von Fujitsu Siemens, hatte nie Probleme damit und ich habe es damals durchgerechnet. Wenn ich die Teile alle selber gekauft hätte, wäre es um ca 150 Euro teuerer geworden.
 
@andi1983: Die Frage ist wohl eher die ob du die Teile die drin sind so auch selber ausgewählt hättest. Oder ob du nicht lieber an dieser und jener Stelle etwas gespart hättest zugunsten von ner anderen dann dicker ausgelegten Komponente. Die Entmündigung da mitreden zu können würde zumindest ich mir nicht mehr gefallen lassen. Aber zugunsten des sich bequem zurücklehnens und andere (PC Schrauber) für sich denken lassens tun einige ne ganze Menge. Ist ein Mitgrund warum es "Volks" Pc's & Co gibt. Und natürlich auch wieso es PC-Läden gibt. Die verdienen am besten (irgendwann später nach dem Kauf des Komplett-fertig-Kistchens) an den Nicht-selber-schrauben-Könnern. Wollen schließlich auch die ehemals künstlich rausgerechneten 150 wieder reinkriegen...
 
@s3m1h-44: Ich würde sagen, dass Peter dumm ist weil er Vorurteile gegen Internethandel hat, ohne ihn je probiert zu haben :)
 
@andi1983: Ehrliche Antwort? Immer! Grund? Klar doch: Schau dir einfach mal das Datenblatt an und sage mir, dass dieser Rechner genau auf deine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Die Grafikkarte ist Schrott, das Mainboard wird wieder mal so eine Super-Sonder-Spezialanfertigung sein, welche bis zum Gehtnichtmehr beschnitten ist, der RAM ist aller Voraussicht nach Billigschrott und welche Festplatte ist eigentlich verbaut? Was leistet der TV-Tuner, den wohl auch nicht alle brauchen? Ist der für Kabel/Sat/DVB-T geeignet? Was nützt mir der Datenhafen, wenn der Rechner in der für ihn vorgesehenen Nische im Schreibtisch steht? All diese Fragen werden nicht mal auf der Aldi-Seite beantwortet...aber mit BING, einer Suchmaschine als Feature geworben. Ach ja..."Designgehäuse in eleganter Hochglanzoptik"...tolles Ausstattungsmerkmal. Kurzum...ein maßgeschneidertes System für diesen Preis ist IMMER leistungsfähiger und besser den eigenen Bedürfnissen angepasst.
 
"Supermarkt-News" gleich beim anfang dachte ich an bespitzelung :O
 
@Darkstar85: Werbung
 
@Darkstar85: Supermarkt-News: 5kg Hack für nur 3,99€!
 
Was mich stutzig macht ist, dass bei dem LIDL-PC 3GB RAM verbaut sind und die 64er Home-Premium mitgeliefert wird. Schon ulkig, andere statten PC´s mit 4GB RAM aus und liefern die 32er Home-Premium mit aus. Irgendwie versteh´ ich den Quatsch nicht.
 
@neorayzor: Vielleicht kann man den PC ja aufrüsten.
 
@neorayzor: 64Bit hat ja nicht nur den Vorteil, mehr RAM adressieren zu können. Von daher ist der Schritt in meinen Augen richtig. (Edit: Da stand noch was, das so doch nicht stimmt.)
 
Könnt ihr euch noch an die Zeiten erinnern, als morgens um 6 Uhr bereits eine Riesen Schlange vor den Aldi-Märkten stand, - nur weil es PCs gab ? - Ich kann mich nicht mehr an die damaligen Angebote erinnern, - aber entweder war da das Verständnis für PC noch nicht so weit wie heute, oder die PCs von damals waren wirklich besser. Jedenfalls gibt es heute keine solchen Ansammlungen mehr.
 
@EL LOCO: Damals hatte auch noch nicht jeder einen PC. Heute gibt es doch in jedem Haushalt schon mehrere von den Dingern. Ich denke auch, dass die Leute heute etwas mehr Ahnung haben, oder eben Leute kennen, die Ahnung haben.
 
@panka: Denke ich auch. Ich kann mich da noch an so einen "Knaller"-PC erinnern, den sich ein Bekannter damals kaufte. Nach einen halben Jahr wollte er ihn zu einer Art Spiele PC aufrüsten, - mit einer starken Grafikkarte. Und dann die Überraschung, weil das Mainboard nicht mal einen AGP-Port hatte.
 
@EL LOCO: als ich zu denen in der schlange gehörte, gab es noch kaum internet und von onlineshops wusste ich auch nix.
 
@EL LOCO: Möglicherweise ist aber auch das Preis-Leitungsverhältnis bei den Computerläden besser geworden, weil die wollen sich nämlich auch nicht die Butter von den Discountern vom Brot nehmen lassen. Und Kunden kann bei der Konkurzenz nur halten, wer da mitzieht und auch konkurrenzfähig bleibt. Für Käufer also ein Vorteil, wenn Discounter mitmischen, weil Computerläden dann auch keine überzogenen Preise verlangen können.
 
@EL LOCO: ja, da gab es teilweise sogar mord und totschlag um den letzten rechner
 
@EL LOCO: Mein Aldi P3 500Mhz samt Monitor läuft heute immer noch einwandfrei. :-) Er hatte zwar ein paar Jahre Pause zwischendrin, aber jetzt dient er wieder und das gut. Nur mehr Ram und etwas andere Peripherie - ich finde, das ist ein exzellenter Schnitt.
 
Der Preis vom Aldi PC ist nicht besonders gut, vor allem nicht in Hinblick auf die miese Grafikkarte. Da bekommst in diesem Preissegment (600€) schon deutlich bessere!
 
@andvol: die 240er soll ja langsamer sein als ne 9600gt.
 
@moniduse: So ist es, und das bei einem 600€ PC.
 
Ich finde es immer recht merkwürdig, dass solche PCs von ALDI und LIDL nicht wirklich einzuordnen sind. Für Spiele sind sie zu schwach, und für Internet und Office sind sie überdimensioniert, - als würden die das absichtlich so tätigen. Wenn Märkte ja optional noch eine bessere Grafikkarte günstig anbieten würden, könnte man das Handeln ja noch verstehen.
 
@Mad-Evil: Der 08/15-User schaut halt nur auf die Werte "Ghz, RAM und Festplattenspeicher"
Wenn ich dem sag, dass da ne Geforce 3856 schießmichtot drin ist, kann der doch damit eh nix anfangen... Wieso also den Preis in die Höhe treiben ohne sichtbaren Mehrwert?
Solchen Leuten könnte ich auch problemlos eine Voodoo 3 schönreden :)
da gibts halt keine Faustformel "Je Ghz desto gut"
 
kauft pcs im fachhandel.. und den eistee bei aldi..
 
@Pigu: Und das wo jetzt schon Baumärkte Laptops und LCD-TV's verkaufen...
 
Mein erster selbst gekaufter PC, war von Aldi. 1998. Dieser Pc war damals für 2000.- DM zu haben. Mit diesem PC, war ich sehr zufrieden. Heute zu Tage, würde ich mir allerdings keinen PC mehr bei Aldi kaufen.
 
@Gonzo1974: Noch älter als den den ich erst in den fingern hatte. Ich durfte vor 4 Wochen das Model von 2000 wieder zum laufen bringen. Aber sowas hatte ich auch noch nicht. XP kam nur noch bis zum login. Nach Eingabe des Passwortes ein kurzes laden und nichts weiter. Dann stellte sich heraus das C so voll war das XP nicht mehr geladen werden konnte. Es waren noch ca 3MB frei. Wie man sowas hinbekommt ist mir ein Rätsel.
 
@Gonzo1974: Kann ich mich auch noch dran erinnern. Zur damaligen Zeit bekam man für 1999,- DM immer den für (damalige) Normal-User, schnellsten PC vom CPU her. Allerdings fehlte immer noch eine anständige Grafikkarte. Oh Mann, was hatte ich damals eine Menge Geld für eine 32 MB Erazor III auf den Tisch gelegt. Zur damaligen Zeit war die aber super. Und sie hatte ein Video in.
 
@Gonzo1974: ja auch ich hatte meinen ersten PC von Aldi, und für Aldi war es auch der erste im Verkauf. Ich glaube 1995 oder 1996 mit einem 100MHZ Cyrix CPU. Damals gabs für die 2000DM noch einen 14 Zoll Monitor in Farbe dazu. Man war das ein Riesenkarton, kaum ins Auto bekommen. :-)
 
@derpate74: Mit der CPU hast du dich selbst damals verarschen lassen. Da war mein PC von 1997 mit 300MHZ ja schneller. :o)
 
Ich hätte gerne diese Fernbedienung. Kann man die auch einzeln bekommen?
 
naja die PC´s sind nicht schlecht für die leute die sich mit Computer nich allzu gut auskennen aber die leute die bisschen ahnung haben sollten sich die Teile einfach einzelnt kaufe das mache ich eigentlich schon immer ^^
außer mein ersten PC da lief aber auch noch Win 3.11 drauf :D
naja mein Tipp kauft euch die Teile einzeln
 
Da hol ich mir doch zu dem Preis lieber einen Mac mini...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles