Google erweitert Werbeanzeigen um Bilder & Videos

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google hat angekündigt, die Werbung in seinen Suchergebnissen in Zukunft vielfältiger gestalten zu lassen. Dazu werden jetzt auch Bilder und Videos zugelassen, heißt es im offiziellen Blog. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Super.. Und die Werbefläche wird dann auch gleich mal das doppelte größer.. Was is wenn mich das ganze garnich interessiert? oO
 
@TheUntouchable: Dann solltest du daran denken das du Google komplett kostenlos beutzen kannst! Ist wohl hinnehmbar..
 
@TheUntouchable: Adblock?
 
@fisker31: Nein ist es nicht. Ich kann auch Linux und Firefox komplett kostenlos nutzen. Und trotzdem begegnet mir nicht an jeder Ecke Linux oder Firefox Werbung. Ab und zu mal so ein Firefox-Button stört deutlich weniger.
 
@TheUntouchable: Wenn du es nicht sehen möchtest, gibt es diese "Hide"-Fläche, die wohl beim Anklicken das bezweckt was du ansprichst.
 
@Mister-X: Viele Linux Distris werden aus Spaß an der Freud´ programmiert. Google jedoch ist eine Gewinnorientierte Firma. Die verlangt zwar kein Geld, zeigt dir jedoch Werbung. Entweder, man lebt damit, oder aber man hört auf es nutzen. Man wird ja nicht gezwungen.
 
@Mister-X: dann könnte jemand drauf antworten, dass Firefox wesentlich von Google mitfinanziert wird... aber prinzipiell habt ihr alle Recht, langsam wirds zuviel mit der ganzen Werbung...
 
@Mister-X: Firefox (Mozilla) wird allerdings finanzmäßig SEEHR von google unterstützt ...

EDIT: man sollte tabs immer erst mal neu laden, bevor man auf antworten klickt :-D
 
@Darkspy: Der Zwang, muss ich sagen wird immer größer: ich habe ziemlich viele Alben in picasawebalbums: das fand richtig toll, gerade weil ich die Bilder wie in einer Anwendung ohne Werbung anschauen konnte. Jetzt war da plötzlich ein animierter Banner^^ Jetzt werde ich vor die Wahl gestellt: viel Arbeit, um meine Bilder zu verlagern, oder ich nehme den Banner in Kauf. Ich muss sagen: so werden sie mich aber ganz schnell los.
 
Bitte nicht! -.-
 
sollte nicht mehr google, sondern werbung.de heissen...
 
@Loc-Deu: hoffe das wird mit adblock geblockt^^
 
Sehr gut, ich hoffe sie übertreiben es wirklich wie geplant, dass wäre dann wohl endlich der Anfang vom Ende für Googles Übermacht.
 
damit verliert google auf jeden Fall einen Großteil seiner bisher so angepriesenen "puristischen Übersichtlichkeit"...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen