US-Senatoren fordern Aufklärung über ACTA

Recht, Politik & EU Die Geheimverhandlungen um das Urheberrechtsabkommen ACTA stoßen inzwischen auch einigen US-Senatoren sauer auf. Sie fordern nun genauere Informationen über den Prozess, der zur Schaffung des multilateralen Vertrages führen soll, an. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"die Veröffentlichung grundlegender Informationen über die Verhandlungen würden die nationale Sicherheit der Vereinigten Staaten gefährden"
Die Informationen darüber die nationale Sicherheit der USA gefährden würden, dann dürfte klar sein, dass die Demokratie nicht nur egal, sondern sogar unerwünscht ist...
Ich bin überrascht wie schnell die USA in Richtung Diktatur gehen, egal ob von der Regierung oder von der Wirtschaft aus...
 
@XP SP4: Naja, andere westliche "Demokratien" sind da nicht viel besser. Zusammen mit der News "Bankdaten-Zugriff für die USA: Deutschland kippt um" mein Highlight des Tages in puncto "Wie verarschen wir unsere Bürger denn heute?"
 
@XP SP4: Würde dazu eher Faschismus sagen.
 
@Sighol: Falsche Wortwahl: http://de.wikipedia.org/wiki/Faschismus Dennoch, wenn wir als Volk, Nation und von mir aus auch vereinigtes Europa nicht gegen diese amerikansichen Fehltritte vorgehen, dann sind wir bald alle Amerikaner. Und Amerikaner ist hier kein Kompliment!
 
Ist doch sowieso jedem klar, dass das Verschwörer mit hoher krimineller Energie sind, die diese "ACTA Verschwörung betreiben. Dadurch, dass die das klammheimlich machen, ist doch ganz klar, das es sich um eine Verschwörung handelt und die ACTA Verschwörer sich ihrer Schuld sehr bewusst sind. Überdeutlich ist auch, dass es sich keinesfalls um Politik handelt, die sich auch nur im entferntesten Demokratisch nennen dürfte.
 
Möglicherweise wird mit ACTA der Grundstein für den ersten weltweiten Bürgerkrieg gelegt, Netzbürger gegen Industrie.
Wenn man es im rechten Licht betrachtet war die Erde dem ultimativem Ziel eine einzige große Nation zuwerden nie näher:)
 
ACTA, Project INDECT, wir steuern gradezu in den totalitären, multinationalen Faschismus ohne Rechte, Transparenz und Freiräume. Mittlerweile gibt es soviele Verschwörungen die nichts mehr mit "Theorie" zu tun haben, sondern die ganz offiziell sind, die EU forscht ganz offiziell aber geheim an der zentralen Zusammenführung aller Überwachungssysteme zur Kontrolle der Bürger, die USA führt ganz offiziell im geheimen unter umgehung aller demokratischen Kontrollen die Diktatur der Industrie an, da will man garnicht wissen was es alles inofiziell im Geheimen noch so gibt. Ich bin froh keine Kinder in diese Welt zu setzen, ich denk nicht dass diese Entwicklung hin zum Hightech-Faschismus noch aufzuhalten ist. Tja, aber solang es noch Konsum gibt sind die Bürger stillschweigend zufrieden, sieht man auch nett an der Supermarkt-News die gleich das 5-fache der Klicks dieser News hat :)
 
@lutschboy: Tust immer so als sei das der Kern der ganzen Sache. Ist jedoch nur die Staubschicht auf der Oberfläche.
 
ACTA ist ein undemokratischer akt. PUNKT... also nicht RECHTSSTAATLICH! ergo verfassungsfeindlich!
 
Ich fordere alle mal den Kopp zu machen und abschaffen den Mist - bzw. etwas lockern den Urheberkram.
Klar das die amis den Mund am meisten wieder aufreißen, als wenn grade die was von Datenschutz und anderen Bürgerrechten halten würden, wie auc h so manch andre demokratischen Länder.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen