Neue Fernbedienung erzeugt Strom bei Tastendruck

Peripherie & Multimedia NEC Electronics und Soundpower haben auf der Messe Embedded Technology 2009 den Prototypen einer neuartigen Fernbedienung vorgestellt, die ohne Batterien auskommen soll. Die Technologie soll zukünftig von vielen Herstellern verwendet werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die News ist auch schon 5 Tage alt... http://tinyurl.com/yclszrh
 
@bobmuc: winfuture ist halt eher von gestern..... ^^
 
@bobmuc: heul doch!
 
@bobmuc: Na und? Für mich ist die News neu, egal ob die Newsmeldung 5 Tage oder 5 Monate alt ist.
 
@bobmuc: Wenn Klugscheißen dann richtig. Die News ist noch älter. Trotzdem ist es interessant es auch mal auf Deutsch zu lesen.
 
@rush: WinAD. :)
 
@rush: WinPast :-)
 
Das klingt doch echt gut.
 
@dank1985: Da werden sich manche Frauen freuen, dass sich ihre vibrierenden Spielzeuge bald von selbst aufladen =)
 
Find ich ne interessante Entwicklung. Ist zwar nur n kleiner Fortschritt, der aber wegweisend ist. Hoffe das Batterien in der Zukunft häufiger durch derartige Technologien ersetzt werden können.
 
@Walky: Und wenn sich dann Elektroautos durchsetzen werden einfach wieder alles Straßen mit Pflastersteinen gebaut :-)
 
@satyris: vergessen wurde aber in der Meldung, dass der Nutzer einen Vibrator zum Tastendrücken gebrauchen muss.
 
@satyris: Sinn?
 
@bgmnt: denk mal drüber nach xD
 
@bgmnt: Ich glaub dämlich ist eher jemand, der eine so einfachen Witz nicht versteht, der btw auch noch lustig ist :). ´@satyris sehr geil :D +
 
@bgmnt: Good Vibrations!
 
@bgmnt: Sein Prbolem ist wahrscheinlich dass er den Text nicht gelesen hat ,) Lies einfach die letzten drei Zeilen des zweiten Absatzes un dalss dir das Wort "Vibration" durch dne kopf gehen.
 
@Conos: Ich hab den Kommentar als bezugslos zum ersten Kommentar verstanden, somit ergibt es durch 3-R4Z0Rs Kommentar schon mehr Sinn. Macht es jedoch nicht wesentlich witziger. :roll:
 
@Walky: wobei wir um das beispiel dvd-player zu nenen schon irrwitzigerweise fast den zustand errreicht haben, dass so eine batterieladung in der FB schon fast genauso hält wie das gerät überhaupt eingesetzt wird bevor es von der nächsten generation abgelößt wird. egal..mir gefällt die erfindung als dauerzapper natürlich sehr gut.
 
@bgmnt: Er war aber nicht bezuglos zu Walkys Kommentar: "Hoffe das Batterien in der Zukunft häufiger durch derartige Technologien ersetzt werden können." Und in einem Elektroauto sind auch "Batterien". Und mit deiner Lautstärke hatte der Pflasterstein-Kommentar wirklich nichts zu tun.
 
@Walky: Energieerzeugung auf Tastendruck, hört sich doch sehr nach dem Piezoeffekt an.
 
Nett... ob das auch mit wireless Mouse und Keyboard funktionieren wuerde? Dann waere nicht laenger die Batterie leer wenn man das Teil grad am dringensten braucht. :)
 
@Cif: Dann kann man ne größere Lan auch als temporäres Kraftwerk anmelden und die umliegende Umgebung speisen ^^
 
@Cif: Eine Maus hat auch Vibrationen, währe also möglich.
 
@Jetiman: Ich würde eher auf die Tastatur tippen. Ha welch Wortwitz.
 
hmm gibts sowas nicht schon zB bei Autoschlüsseln?! mit Piezotechnik? find ich auf jeden fall sinnvoll und ne tolle ´sache, nie mehr fester drücken wenn die batterie leer wird :D:D
 
@lazka: also ich kenn das nur von Feuerzeug-Zündern... -)
 
vergessen wurde aber bei der Meldung zu erwähnen, dass der Nutzer zum Bedienen der Fernbedienung einen Vibrator benutzen muss.
 
Dies ist wirklich eine Super erfindung, Je schneller man rumzappt im TV desto mehr Saft hat die Fernbedienung :)
 
@KJackYo: Da kenn ich Leute, denen würde dann die Fernbedienung wegen Überladung in der Hand explodieren ^^
 
@KJackYo: AAAAh mist... Saft geht aus *zapzapzapzap* xD
 
Und um die Kindersicherung für den Premiere-Erwachsenenkanal zu deaktivieren, muß in einer stromintensiveren Bandbreite gesendet werden. Ergo: kräftig schütteln. :-)
 
@bgmnt: Was ist denn bitteschön eine "stromintensive Bandbreite"?
 
Das weckt sicher auch Interesse bei Beate Uhse und Co. :)
 
Endlich! Es ist eh einer meiner schlimmsten Alpträume, daß ich beim rumzappen beim Mutantenstadel hängenbleibe, weil die Batterien leer sind und ich auf dem Weg zum Fernseher soweit verblöde, daß ich überhaupt nicht mehr umschalten will.
 
Die Technik gibt es schon lange. Daran ist NICHTS neu. Schlecht recherchiert. Von anderen übernommen... schonmal z.B. Garagentorantriebe deren Handsender ohne Batterie auskommen gesehen?
Nur weil NEC es nun gebacken bekommt extra eine News? gg
 
@Purple1991: EnOcean als Stichwort. Wandtaster, wo das Drücken der Taste den Strom für das Versenden des Befehls zum Empfänger produziert. Das Problem bei EnOcean. Das Tastendrücken ist recht laut. Wollen wir hoffen, dass die Fernbedienung das leiser kann...
 
"...Radiowellen in einem breiten Frequenzspektrum aussenden kann..." Ob ich damit die Hertzschritmacher im Altersheim anfunken und steuern kann? *fg*
 
@Willforce: :) Ein Spiel auf Leben und Tod: "Höre nicht auf die Tasten in einen Herzrhytmisch freundlichem tackt zu drücken sonst verlierst du"
 
Bei der ganzen Masse an Werbung, bei der man schnell wieder umschaltet, könnte man fast daran denken, den überschüssigen Strom wieder ins Netz abzugeben.
 
Ich leg meine Fernbedienung zum Aufladen auf die Waschmaschine !
 
@Para-noid: lol "Waschmaschine ersetzt Akku-Lade-Station" xD
 
find ich spitze, wenn es wirklich soweit ist und man sie für einen guten preis ergattern kann bin ich dabei, und das ist ja nur der anfang, irgendwann geht es so mit mp3 playern etc. wer weiß wie weit es noch geht.
 
Das rettet die Welt!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte