xp-AntiSpy 3.97-6 - Privacy-Tool für Vista, 7 & XP

Tuning & Überwachung xp-AntiSpy ist ein kostenloses Privacy-Tool, das Funktionen von Windows abschaltet, die der meist heimlichen Übermittlung von Daten an Microsoft dienen. Jegliche Änderungen lassen sich dabei einfach und schnell wieder zurücknehmen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
was ist der unterschied bei diesem programm zu xpy bitte? (unter xp)
 
@s3m1h-44: xpy ist XP-AntiSpy nachempfundenes OpenSource Tool. Es wurden sinnlose/gefährliche Optionen entfernt und ggf andere Hinzugefügt.
 
@s3m1h-44: Kein Unterschied, beide sind uneingeschränkt zur Zerstörung Deines Systems geeignet.
 
@Henning: Muss diese Diskussion jetzt ernsthaft wieder losgehen? Diese Tools sind in den richtigen Händen Gold wert - sie sparen eine Menge Zeit, die man sonst mit manuellem Ändern verbringen würde. Sicherlich gibt es Leute, die ihr System mit damit kaputtmachen, doch eine Daseinsberechtigung ist definitiv gegeben.
 
@web189: ernsthafte frage:Was stellst du denn damit ein?Und was dauert so lange wenn du es selber im system einstellst vorausgesetzt du kennst dich mit dem system gut aus sagen wir mal?Das würde ich gerne mal von dir hören.Und wer sich nicht so gut mit dem system auskennt das er dieses hier benutzen muss der weiß dann auch nicht wirklich was er mit solchen programmen macht bin ich der meinung!
 
für anfänger gut jeder kann nicht als admin geboren werden. egal welche einstellungen ich versucht habe konnte damit absichtlich noch kein system schrotten.
 
Also, dass man ein System mit einem Registry Cleaner / Defragmentierer zerstören kann, sehe ich ja noch ein (sogar einmal, wohl vor Jahren, selbst mitbekommen), aber dieses Tool bzw diese Art von Tools de-/aktiviert lediglich Dienste und schreibt geringfügig Änderungen in die Registry in der Regel nichts was andere Programme nicht auch machen und 100% sicherer als einen Dau an die Registry zu lassen ^^

Ob man es aber wirklich benötigt lasse ich jetzt auch mal so stehen, ich persönlich sehe keine ernsthaften Verwendungszweck
 
@darkalucard: gebe ich dir 100% recht
 
@Carp: Ich persönlich nutze nicht dieses Tool, meine Aussage war generell auf derartige Anwendungen bezogen. Hier ein paar Einstellungen, die ich mit einem ähnlichen Tool tätige:

- deaktiveren der Startleiste (nutze Object Dock plus)
- deaktivieren von unnötigen Autostartanwendungen
- deaktivieren der Windowsfirewall (verfüge über einen Server, der den Traffic kontrolliert)
- Anzeigen von Dateiendungen
- anlegen diverser Einträge im Kontexmenü
///////Ist zwar alles nicht die Welt, dennoch ist es bequemer, diese Dinge einfach mit einem Mausklick zu erledigen. Mfg web189
 
@web189: Wenigstens jemand der vernünftig antworten kann und nicht wie "affe" auf den roten "idiotenknopf" drückt ohne stellung zu nehmen.Danke!
 
Interessanter finde ich das Programm "Security and Privacy Complete". Muss auch nicht extra installiert werden.
 
Ist es nicht mal möglich den Kindergarten abzustellen? Jedesmal der selbe Scheiß. Leute die mit sowas ihre Installation zerschießen sind entweder strunzendoof oder wissen wahrscheinlich alles besser. Immer der selbe Blödsinn, egal um was es geht >.<
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen