Palm gibt deutsche Version von WebOS 1.3.1 frei

Handys & Smartphones Die Firma Palm hat die deutsche Ausführung des Betriebssystems WebOS in der Version 1.3.1 auf den Markt gebracht. Eine Synchronisation mit der aktuellen Version von iTunes ist damit nicht mehr möglich. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zweiter Absatz: Wenn sich das Pre nicht mehr als Apple Gerät ausgibt, wieso funktioniert dann der Sync mit älteren iTunes Versionen?
 
@USA: Wenn ich mich recht entsinne, gibt sich das Gerät zwar als iPhone (oder iPod?) aus, aber als Hersteller wird Palm angegeben. Um die neuen iTunes-Versionen auszutricksen, muss auch der Herstelle Apple sein. Als Palm dann auch diese Angabe "fälschte", gabs Proteste des USB-Konsortiums.
 
@Big_Berny: Danke für die Aufklärung. :)
 
Kein großen Änderungen zu vermelden - alles sieht aus wie immer...

nur es lassen sich endlich alle patches der us version installieren - damit ist das pre dann fast schon alltagstauglich!
 
Palm = Apple Kopie..... schade :( Ich hielt früher viel von Palm, aber dies ist leider Vergangenheit! Jon Rubinstein sollte lieber die Fehler beseitigen, statt Apple Rache schwören.
 
@AlexKeller: Wenn man keine Ahnung hat.... Sei mal leise.
 
@muffdog: Keine Ahnung? Ich und mein Vater hatten zusammen 6 Palmgeräte, also habe ich betreffend Palmprodukte wohl die Nase vorn, oder nicht?
 
@AlexKeller: Iaaa
 
@AlexKeller: Leider ist es genauso, wie Du sagst. Palm war mal richtig gut und hat auch tolle Geräte gebaut. Aber seitdem Palm vor sich hinstirbt, ist es vorbei mit der Kundenfreundlichkeit. Keine Vista-Unterstützung von älteren Geräten... von Firmware-Updates z.B. auf FAT32 gar nicht zu reden... Keine neue Software von Fremdherstellern, da niemand weiß, ob es Palm morgen noch geben wird...
Der Palm Pre ist ein nettes Gerät mit interessanten Ansätzen, aber hat meiner Meinung nach, ein zu kleines Display, keinen Karten-Slot für SD-Karten und die CPU hätte auch ein paar Mega-Herz mehr vertragen. Falls das Pre kein kommerzieller Erfolg für Palm wird, dann ist diese einst große Firma sowieso endgültig am Ende.
Aber egal, das KO-Kriterium beim Pre waren meine Erfahrungen mit Palm und die Synchronisierung per ITunes. Etwas Dümmeres kann ja nun wirklich niemandem einfallen. ITunes - diesen schlecht programmierten Gemischtwarenladen von einem Mitbewerber zur Datensynchronisation zu nutzen ist ja nun wirklich der Gipfel! Das Apple da nicht tatenlos zuschaut, war ja wohl klar...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen