Krankengeld wegen Facebook-Fotos gestrichen

Internet & Webdienste Der unter Depressionen leidenden Nathalie Blanchard aus Kanada wurde das Krankengeld gestrichen. Als Begründung für diese Entscheidung führte man die auf dem Sozialen Netzwerk Facebook zu sehenden Fotos der Frau an. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Darf man als Depressionskranker nicht einmal versuchen, die Sorgen zu vergessen und zu lachen? lol.
 
@darkdongle: Nein, du darfst als Depressionskranker niemals Lichtblicke haben! Genauso, wie du bei einer Darmgrippe niemals vom Klo runter darfst (es darf dir zwischenzeitlich nicht besser gehen) und bei einer Erkältung alle 5 Minuten mindestens einmal Niesen musst - ansonsten verlierst du alle Ansprüche auf Krankenstand/geld.
 
@darkdongle: Nein es gibt nähmlich bekloppte Menschen die das verbieten .
 
@darkdongle: Ich erlaube mir mal an den Fußballer zu erinnern, der kürzlich seinen Depressionen durch Selbstmord ein Ende bereitete. Dem haben die Menschen seine Erkrankung auch nicht angesehen. Der könnte möglicherweise noch leben, wenn diese Krankheit intensiver behandelt worden wäre. Was sicherlich auch zu gegebenenfalls längerem Arbeitsausfall geführt hätte. Ganz klar dürfte sein, dass bei diesem Fall in Kanada sich dahergelaufene Laien von "Manulife" anmaßen, was eine an Depressionen Erkrankte zu tun oder zu lassen habe und dabei gröbste Fehlurteile fällen. Wie soll denn bitteschön eine an Depressionen Erkrankte überhaupt noch in ein normales Leben zurückfinden, wenn Laien der Krankenkasse ihr auch noch verbieten wollen, ihren Weg zurück zu finden? Allzu offensichtlich will da diese Krankenkasse "Manulife" sogar mutwillig die betroffene Erkrankte schädigen. Das Internet wird allzu offensichtlich von gewissenlosen Firmen immer ausufernder missbraucht.
 
@Fusselbär: wenn aber jemand vor gibt depressiv zu sein, aber auf seiner internet seite fliegen die rosa woelkchen hin und her.. dann laesst das vermuten, das der warheitsgehalt der krankheit bei dieser einen person nicht ganz zutrifft, waere wie wenn einer sagt er ist einer von der gothic sezne und hat dann partyfotos und strandbilder auf seinen accout... wie glaubwuerdig ist das ? was aber wichtigier ist, wir kennen die dame und die krankenkasse nicht, wie im text auch steht wurde nicht nur wegen der fotos das entschieden...
 
@gueste:

Aber in diesem Fall halte ich es eigentlich für fast richtig.
Wie oben zu lesen liegt die Frau der Versicherung seit einem Jahr auf der Tasche und kann auf Partys etc gehen und ausgelassen feiern. Da gebe ich der Versicherung recht.

Sonst wären ja die anderen die dieses Jahr jeden Tag von Morgens bis Abends zur Arbeit gehen und in die Versicherung für solche "Krankfeierer" einzahlen die blöden.
 
@Loc-Deu: Irgendwelchen Krankenkassen Mitarbeitern fehlt jegliche Qualifikation, um vermeintlich in den Kopf einer fremden Person schauen zu können. Die kalkulieren einfach knallhart, dass ein Kassenbegräbnis (Tetrapack Raum- und Geldsparklasse?) billiger ist, als eine langwierige Erkrankung auszukurieren, sofern das bei Erkrankungen dieser Art überhaupt möglich ist. Da schöpfen gewissenlose Firmen und ihre Rückratlosen Helfershelfer doch gerne das Missbrauchspotential des Internets sowohl gegen ihre Kunden, als auch gegen Angestellte und Bewerber voll aus. Man kann da nur den Tipp immer wiederholen: KEINE REALNAMEN im Internet! Die Etikette, die einst im Usenet galt, den Realnamen zu verwenden, ist heutzutage zum NoGo geworden! Das ist schlichtweg Selbstschutz!
 
@Menschenhasser: zu dir muss ich nix sagen, ausser wer nämlich mit h schreibt ist....
 
@andremh: http://img513.imageshack.us/img513/3853/hans8iz.jpg
 
@andi1983: Lesen bildet ! Appropo sogar manisch depressive Menschen haben glückliche Momente . Du hältst es also für Falsch seinen Geburtstag mit einem glücklichen moment festzuhalten .
 
@Menschenhasser: Es ist doch schön, dass es solche Bilder gibt, die Du posten kannst, ohne schreiben zu müssen. Glückwunsch!
 
@andremh: Also ich schreibe nämlic"h" immer mit h, ich weiss ja nicht wie es Dir dabei geht :P
 
@Menschenhasser: lesen bildet ? und dann schreibt man "nähmlich"? ...
also das kenn ich schon aus der grundschule "wer nämlich mit h schreibt ist dämlich!"
 
@zigallek:

schon aber nicht das h direkt hinter dem ä :)
 
@znick: Und was ist wenn ich gar kein Deutscher Bürger bin ?
 
@Menschenhasser: gähn... das interessiert mich wenig ....
 
@znick: Dann interessiert mich deine Meinung gar nicht .
 
@Loc-Deu: Ohne jetzt alles hier durchgelesen zu haben: Wer bei Facebook etc. angemeldet ist und dort Bilder hochlädt, der wird garantiert nicht die Bilder nehmen, die gerade das Leiden durch die Krankheit darstellen. Somit wird man immer positiv wirkende Bilder auswählen. Dementsprechend entsteht natürlich der subjektive Eindruck, der Frau ginge es gut, obwohl dies niemals den Tatsachen entsprechen müsste. Theoretisch könnte es ihr sechs Tage die Woche miserabel gehen, und nur an einem Tag unternimmt sie ein paar schöne Sachen und stellt davon die Bilder ins Netz. Somit wirkt es, als ginge es ihr durchweg gut. Es durch diese Methode jedoch keine solche Aussage treffbar, wie es hier die Versicherung getan hat. Dafür müssten sie ihr schon noch einen Detektiv hinterherschicken, der das prüft. So wie hier geschilder, ist es höchstens ein Indizienbeweis, und ich hoffe, daß die damit nicht durchkommen!
 
@darkdongle: die Frau soll arbeiten gehen, statt über Monate oder gar Jahre Gelder einzustreichen.
 
@darkdongle: Darf man als völlig gesunder, aber fauler Mensch nicht einmal versuchen, die Arbeit zu vergessen und die Krankenversicherung abzuzocken? lol.

Wisst ihr denn wirklich so genau ob die gute Frau wirklich krank ist? Und mit schweren Depressionen liegt man eher im Bett mit Heulkrämpfen und ist nicht auf zig Fotos beim Feiern zu finden, oder etwa nicht? War jeden falls bei den Leuten die ich mich kenne mit echten Depressionen so.
 
@Loc-Deu: du laberst müll!!! Robert Enke war auch Krank und hat trotzdem gelacht und Spass in seinem Leben gehabt, nauch aussen natürlich sah alles wunderbar aus. Als Fussballer hat er auch geglänzt. Aber im inneren brodelt es halt!
 
@Menschenhasser: war eine feststellung und keine meinung...
zudem interessiert mich die meinung eines nicht-deutschen auf dieser plattform ebenfalls sehr wenig..nur wenn man hier auf schlau macht,sollte man auch die sprach,in der man dies tut, beherrschen...
 
@modelcaster: ein deutscher Staatsbeatmeter hätte noch die Onlinkosten bezahlt bekommen, von wegen der heilenden wirkung der sozialen (online)Kontakte :-)
 
@Menschenhasser: ja dann fange aber bitte mal du mit Lesen an.

Im Text steht das sie auf zahlreichen Gebrutstagsfeiern und sonstigen Partys ausgelassen beim Feiern zu sehen war.

Nicht auf ihrem eigenen Geburtstag !

Und sowas geht garnicht. Wer feiern kann, der kann auch arbeiten.
 
Zu dumm, um sich krankzustellen. Selber Schuld!
 
Kanadia sind auch nur Amerikaner.
 
@Kalimann: Jep FullAck
 
@Menschenhasser: Hier sind wohl zwei User der Meinung, das Kanadier keine Amerikaner sind.
 
@Kalimann: Geographisch gesehen hast du Recht. :) Aber von der Mentalität der US-Amerikaner her sind sie sehr zu unterscheiden.
 
@BlackFear: Das mag sein. Bei dieser News kommt das aber nicht so zum Vorschein.
 
@Kalimann: Ein Plastikbecher ist auch nur eine Kohlenwasserstoffverbindung wie du. :-)
 
@Kalimann: William Shatner ist Kanadier...
 
@Kalimann: Die armen :) müssen die wohl schlecht in Erdkunde sein .
 
@Menschenhasser: was kannst du überhaupt?Geographie und Deutsch ist nicht grad deine Stärke?
 
@Kalimann: Quatsch ! Siehe Michael Moore-Film "Bowling for Columbine": Unverschlossene Haustüren, Schwarze gehen nach Kanada, wenn sie mal ihre Ruhe Partyfreizeit haben wollen....
 
@Kalimann: Hä? Schon mal was von Cartier gehört? Ach und die landessprach ist da auch nicht "englisch" sonder ..... ? =))
 
@zaska0: französisch UND englisch?
 
@klein-m: Aber nicht in Quebec, da isses nur franz.
 
@JanKrohn: nö- Raumschiffkapitän
 
@John-C: die rede war von der landessprache...
 
Wäre es nicht wichtig zu wissen, wann die Fotos entstanden sind? Vielleicht sind die ja schon älter?
 
@el3ktro: Es sind Amerikaner... da wird nicht nachgedacht sondern nur gehandelt. Gedacht wird erst, wenn es schief gegangen ist.
 
@el3ktro: Vielleicht hatten die Fotos Metadaten (Exif) mit Zeitpunkt der Aufnahme?
 
@el3ktro: soweit ich weis, bei ihrer geburtstagsfeier
http://magazine.web.de/de/themen/gesundheit/krankheiten/9363474-Party-Fotos-im-Web-Krankengeld-futsch.html
 
@Kalimann: Wenn ich das so lese denke ich eher das wohl die deutschen so sind wie du es sagst.Wenn du deutscher bist zumindest.
 
@Carp: Nein, wir Europäer sind schlimmer. Hier wird das Unheil geplant durchgesetzt und nach zu viel Widerstand runter gespielt, mit einer milderen Ausführung des Plans. Aber, um auf dem Punkt zu bleiben, wir überlegen (meistens), was wir tun.
 
@Kalimann: Und was bist du? Deutscher? Da würd ich mich auch nicht so weit aus dem Fenster lehnen. DE wird runtergewirtschaftet bis zum Exitus,,, aber die Amis auslachen ... lol
 
@gueste: Ich habe als Deutscher/Europäer eine Menge über die Amerikaner zu lachen. Nur weil wir gerade nicht auf der Höchstform sind (das ist wohl keiner zu Zeit), heißt es nicht, das es nichts zu lachen gibt. Da setzt sich ein gutmütiger Amerikanischer Präsident für ein Wohlanständigeres Gesundheitssystem aller sozialen Gruppen ein und das Volk protestiert... Volk! Hilf mir dich zu mögen.
 
@Kalimann: falsch, die Republikaner hetzen das Volk auf !
 
@Kalimann: Obama ist nicht besser als andere amerikanische Präsidenten, er verkauft es einfach nur besser, damit es nicht so drastisch wirkt. Im Endeffekt ist er sogar noch gefährlicher als Bush, denn bei Bush konnte man durch die Äußerungen recht leicht die Politik ersehen, bei Obama ist das wesentlich hinterfotziger. Also lasst euch nicht verarschen, Obama ist genauso ein Politschwein wie die davor auch, nur hat er mal eine andere Masche.
 
Sie wird wohl kaum Bilder online stellen, in denen sie total fertig aussieht und sich die Augen ausheult...
 
@lesnex: Das denke ich auch. Wer stellt schon gerne unvorteilhafte, traurige Bilder von sich ins Netz, gerade Frauen? Außerdem können solche Fotos, auf denen zu sehen ist wo man glücklich ist, denke ich, auch eine Hilfe sein aus solch einer Lage herauszukommen, da man sich damit an eben diese glücklichen Momente erinnert.
 
@lesnex: So sieht es aus. Ich selber leide seit einanhalb Jahren an Depressionen. In Gesellschaft bin ich lustig drauf, somit auch so auf Fotos verewigt. Ich werde sicher keine Fotos von mir machen und Online stellen wenn ich zu Hause alleine sitze und an Dummheiten denke. Aber typisch Versicherungen, wollen mit dieser Aktion mal zeigen wie schlau sie sind.
 
Wer der Meinung ist, sein Leben ins Internet zu tragen, der hat halt mit den Repressalien, gerecht oder ungerecht, zu leben. That's life!
 
Selbst dran Schuld, wenn man nach all den Datenskandalen immer noch glaubt, alles Private in die Öffentlichkeit verlegen zu müssen! Ist doch bei uns genau das gleiche.....
 
@DonStefano: Hier gehts aber eher darum, dass ein Kranker sich scheinbar nicht fröhlich der Öffentlichkeit präsentieren darf, sondern immer nur leidend aussehen muss, um seine Ansprüche nicht zu verlieren. Dass man auch ein fröhliches "Pokerface" aufsetzten kann, obwohl es einem in Wirklichkeit dreckig geht, daran hat wohl im Falle der jungen Dame niemand gedacht.
 
@gueste: nein, hier gehts darum, daß ein kranker aufgrund der erkrankung nicht arbeiten gehen kann und den ausfall von seiner versicherung bezahlen lässt, dann aber wiederum aktivitäten nachgeht, welche dem krankheitsbedingten ausfall widersprechen.
Auch wenn es nazimethoden sind, ein en facebook acc zu durchforsten, die versicherung handelt hier nachvollziehbar, denn sie MUSS eventuelle betrüger aufspüren, sonst arbeitet sie unwirtschaftlich.
 
@evil flo: So ein Schmarrn, bei Depressionen ist es oft sogar Bestandteil der Krankheit, dass zu zwischenzeitlich auch mal heiter und ausgelassen bist - "Himmelhoch Jauchzend & Zu Tode betrübt" - das heißt noch lange nicht, dass du nicht wirklich krank und arbeitsunfähig bist.
 
@gueste: ja eben.
was du beschreibst ist eine manische depression. soweit ich weiß, wurde ihr das nicht bescheinigt.
 
Dann möchte ich mal wissen welches Leben die Frau führt, wenn sie wieder Gesund ist. Anderseits ist bekannt, dass es bei manchen depressiven Menschen abwechselnd Phasen zwischen Hyperaktivität und Antriebslosigkeit gibt.
 
@noComment: Genau! Das nennt sich dann manisch-depressiv.
 
Wer feiern kann, kann auch arbeiten.
 
@Memfis: du sagst also, wer einmal die Woche(oder mehr, wir haben ja keine weiteren angaben, wieviele Bilder etc es gab, kann ja auch sein, dass die Bilder innerhalb von 2 jahren gemacht wurden) feiern kann, kann auch 5 tage lang 8 stunden arbeiten? aha
 
@Memfis: ist teilweise richtig!
//sign
 
@Memfis: Wer arbeiten kann, kann auch feiern ^^
 
@Memfis: ich Darf mit nem gebrochen Arm wenn ich Krank geschrieben bin auch ins Kino gehen, solang das meine Genesung nicht behindert und es kann mir keiner was.
 
@Memfis: genau. Zudem gibt es ja auch andere Jobs. Vielleicht kann sie nicht mehr auf dem Bau arbeiten, dann halt als Telefonistin oder Putzkraft.
 
@wolver1n: es sollte auch darauf ankommen, wobei du dir den Arm brichst. Bei schlechten Arbeitsbedingungen, oder bei Skaten und Skifahren? Wer in der Freizeit zu dämlich ist, soll halt im Betrieb arbeiten übernehmen, wo man mit einem Arm auskommt anstatt zu Hause am PC oder TV abzuhängen.
 
@Memfis: Aber auch wer vögelt kann nicht fliegen!
 
die meisten die hier Schreiben haben glaube ich noch nie einen Menschen gesehen der an Krankhaften Depressionen leidet. So ein Mensch kann mit seinen Freunden zusammen sein, Spaß haben ausgelassen sein kommt dann nach einigen Stunden Freude na hause. Und Fällt nach kurzer zeit in ein Tiefes Loch und bringt sich in der gleichen Nacht noch um...
 
@wolver1n: Dem stimme ich voll zu..!
 
Da haben wirs mal wieder. Dieser Sch*** Kapitalismus! Alles nur noch geld geld Geld! Wohin das AUge reicht. Nur weil die feinen Herren der privaten Versicherung so wieder n paar Dollar einsparen können, man könnte ja schließlich mehr Rendite erzielen! Aber wartet nur das dicke Ende kommt noch....
 
@legalxpuser: Da müsste mal dringend drüber nachgedacht werden, ob Firmen da nicht den Straftatbestand des Stalkings (Nachstellen) betreiben. Ein paar verhängte Millonenstrafen gegen Firmen die Stalking betreiben könnte dieses Nachstellen möglicherweise etwas eindämmen.
 
@Fusselbär: Also mit Stalking (http://de.wikipedia.org/wiki/Stalking) hat das recht wenig zu tun...
 
@mibtng: Sehe ich anders, auch wenn bislang die Autoren, die an diesem Wikipedia Artikel mitwirkten, das noch ausblenden wollen, das inzwischen immer mehr Firmen Internet Benutzern nachstellen! Diese Spielart der Nachtstellung wächst immer weiter und oft bricht für die Opfer derartiger Nachtstellungen aufgrund der Umtriebe der betreibenden Firmen die Existenz zusammen. Was ja auch die Intention der Firmen ist, die das betreiben: nämlich sich gerne selbst an den Opfern der Nachtstellungen zu bereichern und dabei auch noch die Existenz der Opfer vernichten zu wollen wenn sich die Gelgenheit irgendwie bietet. Also Stalking kann nicht nur aufgrund irgendwelcher sexueller Intention, oder vermeintlicher irre geleitender Liebe geschehen, sondern viel häufiger wird ein derartiges Nachstellen auch aus reiner Gier durch Firmen geschehen. Ich bin ja der Meinung, das man da auch mit Selbstschutz, also KEIN REALNAME im Internet möglichst vorbeugen sollte. Aber dennoch dürfen solche kommerziellen Stalker nicht einfach ungestraft davonkommen. Sonst wird das immer wildere Auswüchse treiben und die Opfer werden immer mehr darunter leiden.
 
@legalxpuser: es ist gut, wenn gegen Versicherungsbetrug vorgegangen wird und so die Beiträge im Rahmen bleiben. Ich möchte mit meinem Beiträgen keine Abzocker mitfinanzieren. Das gilt z.B. auch bei KFZ-Versicherungen.Es ist ganz normal, dass wer Leistungen beantragt auch überprüft wird. Zudem sind die Fotos öffentlich. Es sind ja sogar Detektive erlaubt, wenn man beispielsweise längere Zeit Krankengeld einstreicht und es Zweifel gibt.
 
@modelcaster: ja das ist schon klar! Aber es ist sicherlich immer eine Einzelfallbetrachtung notwendig. Stell dir vor die gute Frau hat nun wirklich Depressionen, und auf den Bildern lässt sie es sich halt nur mal richtig gut gehn usw.... Darf sie das etwa nicht?? Jo und dann streichen sie ihr halt das Geld, sie verliert jeden Halt und bringt sich um! Ich glaube das intressiert dann diese Kapitalisten n Sch***dreck, Hauptsache ihr liebes Geld lebt noch....
 
@legalxpuser: Genau eine Einzelfallbetrachtung. Vielleicht hat die Versicherung ja eine solche gemacht? Und in der News steht, dass es auch noch andere Gründe/Anhaltspunkte als die Fotos gegeben habe - welche wird nicht genannt. Wer hier also pauschal irgendwas wild in der Gegend rummutmaßt sind die ganzen Kommentatoren hier... im Grunde wissen wir nichts über den Fall. Aber Hauptsache jeder kommt mal dazu, seinen Senf loszuwerden :D
 
jaja, die lieben sozialen Netzwerke....die Personaler sollen ja auch ab und an in solche Netzwerke schauen. Mit der Bierflasche in der Hand in ausgelassener Partystimmung kanns für den einen oder anderen interessanten Berwerber schnell mal vorbei sein.....schade eigentlich...
 
Da kann ich nur sagen "Selber schuld, wenn man so deppat is und solche Bilder online stellt/stellen lässt/machen lässt." ^^
 
Wie kam denn die Versicherung an die Fotos? Bei Facebook ist es doch normalerweise so, dass man befreundet sein muss, um mehr als das Profilbild sehen zu können.
 
@ov3r: du sagst es bereits: normalerweise (also für Privatpersonen)
 
@ov3r: Je nachdem wie du die Einstellungen vornimmst. Sie könnte bspw. die Einstellungen für die hochgeladenen Bilder so getätigt haben dass sie jeder sehen kann, nicht nur jene Leute die sie in der Freundesliste hat... (sorry verklickt, sollte ein re:2 werden gg)
 
man sind die schlau - die wissen bzw. können feststellen, wann die Fotos aufgenommen worden. Vieleicht stand auf den Bildern das Datum drauf.
 
aufstehn, arbeiten, essen, und abends wieder ins Loch verkriechen bis zum nächsten Morgen. Alles andere ist entrechtet.
 
Ich finde es nicht richtig einfach wegen den Fotos das Krankengeld zu streichen!
Ich will nicht, dass es so endet wie bei Robert Enke!
 
man denke an die, die versuchen krank zu sein um spass zu haben und auf kosten andere geld zu bekommen!?! gibt es leider immer mehr von *die jungend mehr als 50% von heute anschau
 
Ich muss Fusselbär Recht geben, ich finde auch dass man so langsam über den Punkt Stalking nachdenken muss. Des Weiteren sind hier teilweise sehr geschmacklose Kommentare zu lesen und auch sehr engstirniege: als Kranker darf ich also nicht Lachen oder Spass haben? Woher will die Versicherung denn wissen wie es im Kopf der guten Frau wirklich aussieht? Genau durch diese Art und Weise werden Menschen (siehe Robert Enke) in den Tod getrieben....
 
Depression bedeutet nicht das man die ganze Zeit rumheult oder traurig ist oder so!!! Depression bedeutet dass man antriebslos ist: man kann nichts tun obwohl man wahnsinnig gerne würde! Dort liegt auch das Problem des Verständnisses "normaler" Menschen! Ich zum Beispiel bin manisch-depressiv :) Das bedeutet das ich manische Phasen von ca. 4-6 Wochen habe in denen ich quasi 24/7 arbeite, auf Parties gehe und locker mit 3-4 Stunden Schlaf auskomme, gefolgt von ebenso langen depressiven Phasen in denen ich zum Teil kaum auf die Toilette gehen oder kochen kann und bis zu 14 Stunden schlafe! Nicht weil ich nicht will, sondern weil ich gegen eine "innere Wand" laufe! Übrigens: Weinen ist KEIN Symptom für Depression! Ich habe seit Jahren nicht mehr geweint :)
 
Ich habe auch lange Zeit mit einem Burn-Out zu kämpfen gehabt, was letztendlich nichts anderes als eine durch negativem Stress hervorgerufene Depression ist. Ich war dann 8 Wochen in Reha, und habe 40-45 andere Burn-Outler oder Depressive um mich rum gehabt. Und soll ich euch was sagen? Ich habe noch nie in meinem Leben so viel gelacht, Depressive haben einen ganz eigenen ironischen Humor, welcher für sie wie eine Waffe zum Selbstschutz ist. Ich habe diese Menschen sich krümen vor lachen gesehen, und 2 Stunden später sind sie regelrecht zusammengebrochen.

Keine von den Klugscheißern die hier gegen Depressionen wettern haben überhaupt keine Ahnung was Depressionen bedeuten. Vor allem wenn gerade dieses Volk es einem so schwer macht, weil man seine Krankheit noch verheimlichen muss...

@ParanoidAndroid
Richtig! Was Du im ersten Satz beschreibst ist eine depressive Verstimmung oder manchmal wird es auch depressive Episode genannt...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles