Google Earth zeigt erste hochauflösende 3D-Modelle

Internet & Webdienste Die Entwickler aus dem Hause 'Google' haben ein neues Feature von Google Earth vorgestellt. Ab sofort können die Anwender der Erd-Betrachtungs-Software erste Bilder von hochauflösenden Fassaden betrachten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hat MS eigentlich das interesse bei Virtual Earth verloren ? Man hört faktisch gar nichts davon mehr .
 
@Menschenhasser: MS hat da wohl keine Chance mehr. Google Earth ist da schon weit voraus.
 
@21Fps:

bei den Bildern ist Google nicht weiter voraus nur bei einigen Features wie z.B. Street view. desweiteren bietet MS in der US Variante sehr viel an was wir hier in Europa leider nicht haben :(
desweiteren kennt man Google Earth einfach und Bing maps nicht so.
 
@21Fps: In einem wesentlichen Feature ist MS weit voraus: In Städten können alle Gebäude in 3-D dargestellt werden. Bei Google nach wie vor nur flach! Das wird u.a. von Plattformen wie Immobilienscout24 genutzt. Hier bleibt Google völlig außen vor. Google bietet eigentlich mehr effekthaschende Features für die die breite Masse und ist für diese selbstverständlich der Platzhirsch.
 
Die OpenSource Gemeinschaft lässt sich da aber nicht einschüchtern. Das Marble Projekt lebt: http://edu.kde.org/marble/ Da hat Google auch gar nichts dagegen, im Gegenteil, diese freie Alternative wird durch Googles "Summer of Code" gefördert.
 
@Menschenhasser: Bing kommt auch mit Streetview: http://tinyurl.com/Bingstreetview
 
@franz0501: So ist MS groß geworden.
 
@Edelasos: Typisch MS. Ich frage mich, warum die in den US-Versionen (einiger) ihrer Produkte mehr Funktionen drin haben als in den anderen. Ist ja auch bei Bing so.
 
Was interessieren mich hochauflösende Modelle, wenn das Kartenmaterial hier 10 Jahre alt ist? Daran sollte man vorrangig arbeiten.
 
@Slurp: Kannst ja nen satelliten hochschicken oder nen flugzeug kaufen und google unterstützen :).

Google kauft die Karten auch nur ein, und wenn es nichts aktuelleres gibt, dann gibts das nicht :).
 
@sebastian2: Achso, deshalb wurde GeoEye-1 im Auftrag von Google hochgeschossen... Soviel zum Thema "die kaufen die nur ein".
 
@Slurp: Bis dato kaufen die nur ein. Die Daten von GeoEye-1 brauchen noch.

Und eine Erklärung dafür, warum z.B. in meiner Heimat plötzlich wieder alte Bilder von 2001 die zwischenzeitlich neueren Bilder von 2005 ersetzten erklärt das auch nicht.
 
@Slurp: 1. Satellit kann aber auch nicht in weniger Minuten den ganzen Planeten fotografieren.

Guck dir die Bilder doch mal an, da siehst du auch wer die Bilder gemacht hat...
 
@sebastian2: Allerdings befüllt google auch selbst die db gerade streetview wird von google selbst erstellt....
 
waere nett wenn man wuesste welche staedte das sind :P
 
Berkeley, San Diego....http://tinyurl.com/yj9x8zl ... habs mir im fall von san diego mal angeguckt. screenshot: http://tinyurl.com/yhatjgg Muss schon sagen....der Modeller hat gute Arbeit geleistet. Wenn man näher ranfährt, spiegeln sich im Schaufenster sogar die Autos von der Strasse. Ein Anblick fast wie bei StreetView.
 
@analogkaese: Die Fassadentexturen sind ja von Streetview...
 
für mich ist dieses feature zum jetzigen stand noch nicht sehr sinnvoll... höchstens falls dann mal fast alle gebäude modelliert sind und man google maps dann zum navigieren verwendet.
 
@holy.petrus: Irgendwann muss man ja mal klein anfangen =D ...
 
Also ganz ehrlich, ich hab mir die im Artikel genannte Stadt mal "angesehen", ich finde das ist der allerlertzte Mist. Wie sieht dann erst der Eiffelturm aus? Was für ein Unsinn. Kann man dieses "Feature" abstellen? Habe keine Option dazu gefunden.
 
Ich kann GoogleEarth nicht installieren. Kommt ständig bei Ausführen des Setup irgendeine Fehlermeldung mit nem Fehlercode.
 
@ephemunch: Da hast du bestimmt Windows 7. Google Mal ein bisschen. Du musst einen Registery Eintrag ändern...
 
@Nils16: Hab das Problem auch (Win7) und der dort angegebene Eintrag existiert bei mir nicht.
 
@Nils16: Google Earth läuft unter Win7 völlig problemlos. Da muss gar nix geändert werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!