Intel will Rechner 2020 mit Gehirnsensoren steuern

Forschung & Wissenschaft Beim Chiphersteller Intel geht man davon aus, dass Computer etwa im Jahr 2020 nicht mehr nur per Maus oder Tastatur, sondern auch über Sensoren, die Gehirnströme messen, gesteuert werden können. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Als ich die Überschrift las dachte ich mir, "oder meint Intel eher": "Intel will das Gehirn 2020 über Rechner steuern" :-)
 
@Lord Mc-Fly: Gehirnsensoren wollen Intel 2020 mit Rechnern steuern.
 
@boon: Seit wann können Sensoren etwas direkt steuern? Etwas ansteuern ja, aber haben sie keinen direkten Einfluss, deshalb heisst e sja auch Sensor! Eure Verschwörungstheorien sind zwar lustig aber absolut unverbunden mit der Realität
 
@boon: Hehe, neuer Sport hier auf WF: Rechner wollen 2020 die Gehirnsensoren von Intel steuern :)
 
@pandabaer: Rechner wollen Gehirnsensoren 2020 über Intel steuern :D ... Noch jemand eine Variante auf Lager ?
 
@maichawkins: 2020 Gehirnsensoren mit Rechner wollen Intel steuern!
Intels Rechner wollen Gehirnsensoren mit 2020 ($ be)steuern!
 
@ReBaStard: Rechnende Intels wollen 2020 steuernde Gehirnsensoren ... Und es geht weiter :D
 
@maichawkins: + ... ich musste laut lachen ^^
 
Na hoffentlich ist es "freiwillig". Handy im Schädel - Nein Danke!
 
@sideChain: Es geht es um Sensoren die nichts ins Gehirn gepflanzt werden. Diese Sensoren sind sicherlich jederzeit abnehmbar.
Zudem hoffe ich hast du den Zweiten Absatz gelesen welcher wie ich finde, viel Wahrheit beinhaltet.
 
@BlackFear: 1. Trotz Edit sind noch viele Schreibfehler vorhanden. 2. Es geht um Gehirn Implantate (welche meines Wissens im Gehirn sind) und um andere welche man was weiss ich aufkleben, tragen kann. Zitat welches unnötig ist wenn du den Text gelesen hättest > "Parallel geht es um die Entwicklung von Sensoren, die entweder direkt implantiert werden oder aber unauffällig genug für den Einsatz im Alltag sind."
 
@BlackFear: Dann kann ich besser Lesen wie du. "Es gibt zwar noch eine Menge zu tun, aber ich denke, entsprechende Chip-Implantate im menschlichen Gehirn liegen durchaus im Bereich des Möglichen" :-) OMG ich habe Minuse bekommen. lol 4 Idioten für den RIF-Chip. Wer gibt noch sein Gehirn ab?
edit:
Ok dann wollen wir mal praktisch an die Sache herangehen. Wozu bzw. für was sollten diese Gehirn-Sensoren nütze sein? Wie erkennt der Scanner was wichtig und was unwichtig ist? Wenn man einen Text eingeben will, kann man seinen Mund aufmachen. Geht schnell und effektiv. Aber wie erkennt die Software/der Chip beim Denken, dass ich ein Wort trotzdem komplett GROß oder A N D E R S schreiben will? Ok für "rechts" "links" "oben" "unten" sollte es reichen wobei auch das viel leichter mit einem optischen Interface, dass die Augen scannt lösbar ist. Aber wenn es kompliziert wird, also 5 Tasten auf der Tastatur plus 3 an der Maus plus diagonale Bewegung... Gleichzeitig! ach was schreib ich. Glaubt doch Intel was ihr wollt. Viel interessanter für die Industrie ist es imo einen solchen Chip mit Software zu bestücken, die gar nichts mit Steuern von Rechnern zu tun hat und uns wird das Ganze eben mit genau solchen Pressemitteilungen langsam ins Gehirn gepflanzt. Einigen ist das anscheinend einfach zu hoch, obwohl ein ganz normaler Vorgang. Aber auch ihr werdet älter und dann seht ihr was "Phase" ist... edit: RFID hieß der Chip^^ kurz: Funk-Personalausweis. Oder werden die Daten vom Chip per Gedankenkontrolle an den Rechner weitergegeben. Wer weiß. lol
 
Oh! Da bekommt der Begriff "Brain-afk" eine völlig neue Bedeutung :D
 
@rockCoach: lol :)
 
Und in hundert Jahren ist das Standard und jeder wird über eine Maus lachen... ähnlich wie in StarTrek IV oder in der Commonwealth-Sage oder Armageddon Saga von Peter F. Hamilton (jaja, ich widerhole mich, is mir aber sowas von egal :))
 
@pandabaer: Hauptsache ich brauch mich nicht mehr bewegen tun. Dann gitb es ja sicher auch Roboter die man mit den Dingern steuern kann ,) [/zynismus]
 
Zuerst dachte ich die wollen Rechner bauen die Gehirne als Basis nutzen :D Aber ja, auf so was warte ich, wenn es dann noch wireless(ohne was anziehen zu müssen) ist und irgendwie der richtige nutzer erkannt werden kann(im Falle das mehrere Personen vor dem Rechner stehen) wäre dies perfekt...obwohl wir dann wohl gar nicht mehr bewegen müssten...Der Mensch 2030: Ein riesiger Fleischklumpen...
 
@bluefisch200: hm, dann ist also der einzige Sport, den du betreibst "Mouse-Sport"? Nur weil wir dann Handy / Computer per Gehirn bedienen, heißt das nicht, das diese auch für uns laufen / fahrradfahren...
 
@Lothier: Der Mensch mutiert nun mal zu dem nichts machenden Lebewesen...Sport machen nur noch wenige intensiv...überall wo man transportiert wird steht man drauf...kennst du auf Flughäfen diese Laufbänder wo man aber auch nebenher gehen könnte? Alle stehen auf diesen Bändern, keiner geht...
 
@bluefisch200: Ich weiß zwar nicht wo du wohnst, aber in meinem Bekanntenkreis macht beinahe jeder Sport, sei es im Fitness Studio oder Joggen im Stadtpark. Also das es nur noch die wenigsten machen glaub ich nicht.
 
Läd der Browser automatisch irgendwelche xxx Seiten, wenn ich dann an Sex denke?
 
@achim89: Wäre das dann der Triebe-Traffic oder die Traffic-Triebe? :-)
 
Also Hirnimplantate sind ja ma bisschen übertrieben, wer lässt sich den Schädel aufoperieren um seinen PC oder sein Handy zu bedienen? Schon nur beim Gedanken an solche Implantate spielen sich bei mir Horrorszenarien ab.
 
@Gärtner John Neko: Weichei :D
 
@Gärtner John Neko: Und nicht vergessen: mind. alle 2 Jahre ist ein Upgrade fällig, da die Dinger zum alten Eisen gehören.
 
@Gärtner John Neko: da steht nirgends das der schädel aufoperiert werden muss. wenn es genug lesistungsfähige chips gibt dann kann ich mir das als impfung vorstellen. den kann man dann entsprechend bis zu der stelle wo man ihn im gehirn haben will bewegen. ob nun über gefäße oder unter der haut oder sonstiges.
 
Die haben aus den Filmen nichts gelernt. Wer sagt das man dann nicht nur mim gehirn den rechner sondern auch mim Rechner das Gehirn steuern kann... Ich finde es eh nicht durchsetzungsfähig den Menschen sowas einzupflanzen vorallem nicht in großen Mengen... Ausserdem wenn ich nen Chip im Gehirn hab bin ich da nciht anfällig für kurzschlüsse oder so?
am ende haben wir alle son Stecker im Kopf wie Neo in Matrix...

bin ich ja echt mal gespannt aber die Menschheit hat schon echt keine anderen Probleme :D
 
@RandyAndy: Ich bin mir jedenfalls sicher wenn sie lesen können werden sie es nicht dabei belassen.
 
@Gärtner John Neko: Sensoren steuern nicht!Sie messen.Auch der Mensch hat Sensoren, da heißen sie nur Sinne. Gesteuert wird der Mensch über seine Nerven die zu den Muskeln führen, und die anregen.
 
99% der Politiker können die Gehirnsteuerung mangels deselbigen nicht nutzen :0)
 
@BigFunny: 14. April 2021: "CDU-Mitarbeiter können Gehirnsensoren leider nicht nutzen."
 
@Ensign Joe: Abgeordnete natürlich.
 
"...dass die Nutzer es eines Tages Leid sein werden, ihre Geräte mit den Fingern bedienen zu müssen." Auch in Zukunft möchte ich mir den A.... noch selbst abwischen :)
 
@puffi: Falls nicht kannst dir ja schon diese Wasserpritzer kaufen >_<
 
ob man damit crysis steuern kann?
 
@snowhill: dem text zu folge stelslt du dir einfach das bild vor wie dein gegner nen Headshot bekommt und shcon bekommt er eienn :D :D lol das würde heiße leute die langer denken arbeitn langsam bzw werden ständig erschossen :D
 
Übermäßiger Alkoholkonsum führt dann zu einem BSoD ^^
 
also wenn der spaß funktioniert dann mit solchen einschränkungen das du es nicht brauchst...
 
Na, bei so manchen Leuten die sich mit Computern beschäftigen, wäre eventuell die andere Richtung sinnvoller. :P
 
@Lastwebpage: wie andere Richtung das mit dem Anderen ufer?
 
@RandyAndy: Manche Computeranwender sind nicht unbedingt schlauer als der PC...
 
@Lastwebpage: Manche Computerfreaks wissen nicht wie man sich verhält wenn ihnen auf der Autobahn ein Reifen platzt... Das hat nichts mit Dummheit zu tun.
 
Bedenken sind hier absolut berechtigt, denn die Menschen sind Herdentiere! Technik wird entweder von ganz vielen Menschen akzeptiert oder floppt....also was macht man als Gegner dieser Technik wenn es zum Standard wird?
......kennt hier jemand von Tad Williams " Otherland " ?...........
 
Irgendwann haben wir dann genau das in der Realität, was bei Ghost in the Shell abläuft. Dann kann ich mit meinem Chip ins Hirn ins virtuelle Internetz und auf meinen externen Datenspeicher zugreifen :)
 
@Hopfen: Das ist so ne Manga Serie oder?
 
@John Dorian: Ghost in the Shell ist eine Anime Serie, die sich halt sehr mit dem Thema Technologie in der Zukunft befasst hat. Die Hauptakteurin Kusanagi Motoko ist quasi nur noch ein Ghost in the Shell -> Ghost ist quasi eine Mischung aus Persönlichkeit, Seele und Erinnerungen, die Shell ist ist in ihrem Fall ein komplett synthetischer Körper.

Man blickt zwar nicht auf Anhieb durch, ist aber dennoch sehr interessant, was der Autor dort "gesponnen" hat.
 
Hoffentlich dann auch mit "FULL ENHANCED FEEDBACK" für Quake und Co. :D
 
der gehirncip kann auch gleich noch den sehnerv oder sehzentrum umklammern und schon haben wir einen monitor vor dem inneren auge.
 
gibts doch schon alles, nur eben nicht ausgereift genug, aber rechner per gehirnsensor zum teil steuern (mauszeiger, usw.) gibts z.b. von OCZ und heisst "Neural Impulse Actuator" und bis 2020 läuft noch viel Wasser den Bach hinunter. Gerade in der Computerwelt geht die Entwicklung rasend schnell. Da sehe ich also kein Problem dass sowas in 10 Jahren durch aus möglich ist. Wird auch dann so aussehen, dass sowas eben dann aussieht wie ein Headset und jederzeit abgenommen werden kann. Wenns mal passt werd ich mir so den "Neural Impulse Actuator" mal zum Testen holen. Kostet ja nicht viel (ca. 100€). Erwarte mir zwar nicht viel, aber mich interessierts ja nur wie gut sowas funktioniert. Und ich denke auf kurz oder lang werden Tastatur und Maus doch mal abgelöst. Im moment gehts leider nicht ohne, aber Spracherkennung wird auch immer besser und soweit sind wir auch nicht mehr davon entfernt dass man mit dem Computer per Sprache kommuniziert und in weiterer Folge eben dann per Gehirnströme.
 
Frage mich gerade was das Ding macht, wenn ich mal auf die Hütte muss?
Fabriziert der dann auch nur "Mist" .... Fragen über Fragen....
 
Die kriegens noch nich ma hin, nen Rechner per Tastatur und Maus zu steuern. *abwink*
 
wie steuern knallhart der totalen bewegungslosigkeit und verfettung der menschheit entgegen .. .
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles