Bericht: Zwei Modelle des Tablet-PCs von Apple

Notebook Seit Monaten wird über einen Tablet-PC aus dem Hause Apple spekuliert. Obwohl Apple alle entsprechenden Berichte zurückweist, gilt die Existenz eines solchen Produkts als sicher. Jetzt will 'Digitimes' neue Informationen erfahren haben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
*gähn* Die Gerüchte werden irgendwann nur noch langweilig. Vor allem, wenn man alle möglichen Apple-Feeds abonniert hat, wie ich!
 
@nikivista2005: dann abonniere sie doch einfach nicht...
 
Unbestätigten Meldungen zufolge, ist es nach Bekanntwerden dieser Nachricht zu spontanen Freudensbezeugungen in ganz Deutschland gekommen. Wildfremde Menschen fielen sich auf offener Straße vor lauter Glück weinend in die Arme und der Bundestag unterbrach seine Sitzung um das Deutschlandlied anzustimmen.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Wie GEIL ist das denn! Signed und ein PLUS von mir!!!!
 
@heptox: Dabei habe ich das Lichtermeer vor dem Bundeskanzlerammt noch gar nicht erwähnt :-D
 
Mmh unser IPE Professor Vajna wartet bestimmt schon auf ein Gerät aus dem Hause Apple. Aber er meckert ja schon über das 12" HP Convertible rum, wie soll er denn erst auf 10" schreiben...
Aja und das Toshiba Convertible mit 14" hat serienmäßig nen sehr Wackelkontaktanfälligen VGA-Stecker... Kennt jemand ne Alternative?
 
Hmm damit das Gerät wirklich Sinn macht müsste es ja Lüfterlos sein (sonst kann man ja gleich einen Tablet-PC mit drehbarem Display nehmen), aber trotzdem genügend Leistung bringen für das große Display ... naja mal sehen ob die Gerüchte überhaupt der Wahrheit entsprechen ^^
 
Tolle News...Ein Tablet PC für 2000 Dollar kauft nur ein Apple liebhaber. Der Preis ist überrissen. Desweiteren soll die Billigvariante keinen Internet Zugang bekommen?____is ja ein Witz. Naja mal sehen was Apple damit erreicht da die bisherigen Spezifikationen nicht gerade berauschend sind ( OLED __-> Zune HD ) bzw. sehr neu sind.
 
@Edelasos: A. Auf Apple-Community Seiten, liest man nichts davon, das die kleinere Variante keinen Inet Anschluss bekommen soll. Darüber hinaus, sind die 2000 Dollar auch nur so immens, wegen dem OLED Display. Ich denke, bei einem normalen LCD Display wäre der Preis sehr viel geringer. Winfuture spricht davon, dass die kleine Variante für unter 1000 Dollar kommen soll. Auf Apple News Seiten spricht man von 500-700 Dollar. Wirkt doch gleich viel weniger! *g* Übrigens: Noch hat Apple das Teil nicht einmal ansatzweise bestätigt! Also 1. denke ich, werden sich, wenn solch ein Tablet wirklich kommen soll, die Spezifikationen nochmal ein wenig ändern und 2. Die Preise ebenso. Apple ist mit ihrer derzeitigen Preispolitik eigentlich ganz gut unterwegs. Warum sollten sie dann also das Tablet überteuern? Nee, also, ich halte schon einen kleinen Preis für sehr wahrscheinlich.
 
Oje das klingt mal wieder nach Apple aus den 80ern. Teure High Tech Geräte die sich wenn überhaupt erst Jahre später zu viel billigeren Preisen durchsetzen können. Hoffentlich wird das kein Schuss ins Knie, wobei Apple nach dem iphone Knaller versucht sich als eine Art Innovationsführer zu positionieren. Die Firmen die parallel was in der Lade haben (Microsoft vielleicht auch Google) aber sich noch nicht trauen in Produktion zu gehen werden es Apple danken, dass sie als "Marktforscher" in diesen Bereich vorstoßen :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich