YouTube Direct: Google stellt Upload-Schnittstelle vor

Internet & Webdienste Google hat der hauseigenen Videoplattform YouTube mit der als "Direct" bekannten Schnittstelle ein neues Feature spendiert, welches besonders für die Betreiber von eigenen Webseiten und zudem für Werbekampagnen interessant sein soll. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nette Sache. Gute Einsatzmöglichkeiten, z.B. Video-Profile für Communities, Video-Bewertungen für Produkte etc. Kann den Website-Betreibern viel Geld sparen und macht YouTube nur noch populärer. Fragt sich nur wie die rechtliche Seite behandelt wird, wer haftbar zu machen ist bei Vergehen etc.
 
@MaloFFM: Jetzt freuen sich noch alle, aber wenn Google die Werbung in den Clips durchweg einschaltet, dann meckern wieder alle rum. ^^ Aber bis dahin ein durchaus guter Ansatz und für viele Community-Seiten und Foren eine Möglichkeit, Videos besser und einfacher zu integrieren. Nun fehlen nur noch flächendeckend höhere Uploads, damit man beim Hochladen von Videos nicht immer einen anderen Film schauen muss, um die Wartezeit zu überbrücken. Gerade wenn YouTube nun verstärkt auf FullHD gehen will. Aber die Technik hinkt im IT-Bereich ja meistens den Anwendungen hinterher. *g*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube