Computer imitiert menschliches Gehirn in 10 Jahren

Forschung & Wissenschaft In zehn Jahren könnte es die ersten Computer geben, die die Funktionsweise des menschlichen Gehirns imitieren können. Das erklärte der IBM-Forscher Dharmendra Modha laut einem Bericht des Magazins 'CNet'. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bioneurale Gelpacks schon 2020? :P
 
@Ensign Joe: Bitte 50 IQ zum mitnehmen...
 
@Wade: Na hoffentlich funktioniert es nicht wie ein menschliches Gehirn! Sonst wird der Rechner als erstes sämtliche Konten leer räumen, anschließend alles andere Leben auslöschen und danach die anderen Computer zerstören.
 
Was WF nicht alles weiß, da fehlt ein "könnte" in der Überschrift...
 
@puffi: DIe satzstellung ist da doch eh fürn arsch also, was solls.
 
@zaska0: die sind eh nur heiss auf klicks..von daher...
 
@puffi: Du musst es anders rum sehen:So kannst du die Leute rausfiltern die nur den Titel und die ersten beide Sätze lesen und die, die den ganzen Artikel intus haben.
 
@Otacon2002: BILDFUTURE....
 
Da wird die KI in Crysis mal besser.
 
@boon: Aha, ich wusste nicht das die KI sich bei einem besseren PC ohne zutun verbessert, aber gut zu wissen. Hauptsache man hat bei einem Computerthema, wo es um Leistungsfähigkeit geht irgendwas von Crysis gebrabbelt.
 
@Impact&$153:: ist doch mitlerweile normal..pc thema->crysis comment
 
Also mich würde es schon nerven, wenn mein PC anfängt zu schnurren :-/
 
@silentius: Noch schlimmer, - wenn der PC seinen "Code" auswirft, und man ein Katzenklo braucht. :D
 
@silentius: Oder flüstert "Feed me, i'm hungry"! Spätestens dann sollte man ihn schnellstens zur Entsorgung neben die Mülltonne stellen.
 
@Hellbend: du entsorgst deine Katzen in der Mülltonne wenn sie hungrig sind? pöser mensch ^^
 
@silentius: YEAH!!! Das Ganze noch als lebensechte Puppe aus Japan und fertig ist die "cherry2000" :-) *marktlücke-gefindet-und-schnell-selbständig-mach" Kennt einer von euch den Film?
 
Um dieses ehrgeizige Projekt zu verwirklichen müsste man diesem Computer aber auch andere Sinne implementieren, Sehfähigkeit, Geruch, Geschmack, Gehör, usw.. Ein großer Teil unserer Informationen wird ja schließlich genau damit verknüpft und nicht bloß mit einem Text. Trotzdem ein sehr interessantes Projekt, wobei wenn man bedenkt was man nicht schon alles vorraus gesagt hat.... Am Ende siehts dann doch wieder ganz anders aus.
 
@Impact&$153:: Richtig. Die Erfahrungen bzw. Informationen haben sich ja bei uns im Laufe der Zeit über die einzelnen Sinnesorgane entwickelt. Ein Mensch der nicht sieht, nichts fühlt, nichts hört, nichts riecht etc. kann ich mir nicht vorstellen. Zudem spielen die Gefühle, Erfahrungen, Erlebnisse etc. ebenfalls eine große Rolle. Also ich bezweifle dass es in 10 Jahren so weit ist, vielleicht 20 - 30.
 
@Impact&$153:: da du gerade die sinne ansprichst... gibt es menschen die von geburt an nicht sehen und hören konnten die "alt" wurden? kann mir das zumindest nicht vorstellen.
 
@John Rambo: Ich schließe mich Deiner Einschätzung an. Die Japaner wollten in den 80er auf der Grundlage von Prolog ein KI System entwickeln, welches die Leistungsfähigkeit eines menschlichen Gehirns hat. Sie erkannten jedoch, dass durch reine Logik so etwas nicht zu machen ist. Ebenso muss ein neuronales Netz entsprechende Schnittstellen besitzen, um Informationen aufzunehmen und zu verarbeiten. Ein solches System brächte jedoch große Vorteile für Wissenschaft und Wirtschaft. So gibt es im Data Mining bereits seit langer Zeit neuronale Netze zur Vorhersage von Ereignissen. Das es ein System in 10 Jahren geben wird, bezweifle ich jedoch.
 
@max666: Prolog ist ja auch keine Sprache, mit der man eine SI schreibt...^^"
 
@voodoopuppe: jo prolog ist lediglich dafür da geisse formeln der logik auf erfüllbarkeit zu prüfen ...und wenn ich bestimmte sage meine ich eine kleine teilmenge..mit ki hat das nüscht zu tun
 
Also Skynet in 10 Jahren online *Atombunker ausheb* :)
 
@Stefan1200: Vielleicht gibt es dann auch die erste L.I.S.A. :)
 
@Stefan1200: joa wollte auch so nen comment machen...ibm ist skynet mit ihren cyberline systems
 
@Stefan1200: Kennt ihr noch den Film "Des Teufels Saat"? Ist ein netter Sci-Fi aus den 70er Jahren...
 
@Stefan1200: 2012 geht doch eh die Welt unter, von daher... :)
 
....alle Jahre wieder die gleiche Leier....außer Bilderkennung und Fuzzylogik hat sich kaum was getan im Alltag...
 
@pubsfried: captchas koennen sie schon besser loesen als manch ein pc dau:)..
 
Wenn ich hier manche Kommentare lese, denke ich, dass sich die "Gehirnleistung" dann in der Mitte trifft. PC werden schlauer, die User immer dümmer...
 
@Kobold-HH: Die Gehirnleistung mancher Kommentarschreiber dürfte jetzt schon deutlich überschritten sein :-)
 
@Kobold-HH: dran schuld ist doch immer das fensehen!!xD
 
@Kobold-HH: Du bist als Kind wohl vom Koboldkönig Jareth entführt, und in einen Kobolt verwandelt worden.
 
@Kobold-HH: ...wozu sonst braucht man Computer mit Intelligenz ? Um den Mob unter Kontrolle zu bringen natürlich !! Reines Machtstreben, solche Projekte !
 
@Razorback: Uhi, dass Du "Du die Reise ins Labyrinth" kennst, legt nahe, dass Du auch älter als der Durchschnitt hier bist. :-) Hat allerdings nichts mit meinem Namen zu tun und Kobold schreibt man am Ende mit "d".
 
"Computer imitiert menschliches Gehirn" Na, ich lese schon die Überschrift in 10 Jahren! „Computer läuft Amok weil er keine Ego Shooter spielen darf“ :-))
 
@Jack21: Haha.
 
"Brain.exe wurde aufgrund eines Fehlers Heruntergefahren."
 
Auch wenn man die Hardware nachbauen kann, heißt es noch lange nicht, dass man auch die Software (das Bewusstsein) nachbauen kann :)
 
Hello, i'm human!
 
@GlennTemp: Was zu beweisen wäre!
 
Denken ist ein biochemischer prozess, genau wie Erinnerungen usw. Bei einem Computer kann das "Elektrogehirn" lediglich verarbeiten, was die Software vorgibt zuzüglich Lernfähigkeit. Emotionen, Bewusstsein und Ähnliches dürfte außen vor bleiben.
 
Die SiFi Filme, die vor mehr als 30 Jahren gedreht wurden, oder auch die utopischen Romane die geschrieben wurden, sind doch heute z. gr. Teil schon realität geworden.
Oder man schaue mal in den heutigen medizinischen Breich wo jetzt schon ganze Arme oder Beine gefertigt werden die voll elektronisch funktionieren und dabei vom menschlichen Gehirn gesteuert werden.
Von daher sehe ich es als "Schlussendlich kleinen Schritt den ersten Cyborg zu Bauen". Wie eben schon erwähnt ist dies zwar eine Frage der Zeit aber Zeit ist schnellebig.
Ich bin kein Fan von SiFi, aber in anbetracht versch. Filme wie z. Bsp. "Terminator" ist es Vorstellbar daß das Militär hier das größte Interesse an der Entwicklung von Kampfrobotern haben wird und hat. Man bedenke das jetzt schon eigenständig denkende Drohnen (kl. Flugzeuge die der Aufklärung sowie auch der Vernichtung mögl. Ziele dienen) schon heute im Einsatz sind.
 
@rubberduck: das gleiche hab ich auch gerade gedacht, heißt also wir werden bald alle sterben, weil die roboter unseren planeten übernehmen werden :D
 
@idian55: So, jetzt müssen wir nur noch einen "Retter der Menschheit" auswählen, der es dann richten darf... Vorschlage? :D
 
Skynet =D ?
 
Wenn die niederen Instinkte nicht übernommen werden, wäre es ein großer Fortschritt.
 
Vielleicht können in 10 Jahren sogar Forscher Menschen imitieren?!
 
Interessant wird es, wenn die Technologie dann in 10 Jahren auch auf Politiker angewendet werden könnte.
 
@zedIam: Hä???
Versteh ich nicht, ich dachte das läuft schon seit 20 jahren?!
 
Eins haben die Forscher vergessen. Der Mensch ist alles andere als perfekt. Ein Nachbilden von dessen Gehirn bringt auch sein fehlerhaftes denken mit.
 
@mwr87: Einsicht ist der erste Weg zur Besserung, viel Erfolg :)
 
@mwr87: Das Gehirn an sich nachbilden wird wohl nicht das Problem und die Fehlerquelle sein ...
 
Toll! Irgendwann sagt mein Rechner zu mir, jetzt nicht ich hab Migräne...
 
also das was man heutzutage an menschen im fernsehen sieht (talentsuchen, talkshows usw.) kann mein rechner sicher schon HEUTE imitieren :o)
 
80er lassen grüssen :D damals wo noch alle versucht haben die perfekte ki zu schaffen und es doch keiner hinbekommen hatte. übrigens ich glaub in den 60ern haben die gesagt in 10 jahren haben wir schon computer schachweltmeister werden, tja erst 1997 hats dann ibm geschafft :)
 
@XenoX: Ich hätte es z.B. nicht geglaubt wenn mir 98 jemand gesagt hätte, das Rendervideos in 10 Jahren nicht mehr von Ingame-Grafik zu unterscheiden sind.
Ich glaube das es möglich wäre, ob man in 10 Jahren schon so weit ist, kann niemand einschätzen.
 
Eventuell hätte man noch erwähnen sollen, dass es wirklich "nur" um die Nachbildung eines Gehirns geht. Das hat soweit ich das beurteilen kann, nichts mit KI zu tun...
 
Mal sehen wann die ersten Computer versuchen Menschen nachzubauen :-)
 
@Christian Kahle
Richtig muss es heißen "laut eines Berichts"! Genitiv!
 
Ich weiß ja nicht wie ihr das seht, aber mir macht es Angst...
 
nicht mal in 1000 jahren kann ein computer ein gehirn "ersetzen"

was ich denke kann nicht imtiert werden^^
 
ich hab mir mal gedanken gemacht über dieses thema und bin zur erkenntnis gekommen, dass wenn es irgendann möglich ist einen kompletten menschlichen verstand nachzubauen mit den selben fähtigkeiten bloß als reine maschine, dann wäre doch diese maschine sehr gefährlich oder? es gibt gute und schlechte menschen das könnte doch die maschine dann auch tun findet ihr nicht ausserdem finde ich das der bauplan des menschen viel zu komplex für jene ist die versuchen dort rumzupfuschen der buaplan des menschen is doch eig wie ein urheberrechtsgeschützter bauplan der natur er ist pefekt wie er ist
 
@jabba_the_hut: Perfekt ? nicht wirklich ....
mir stellt sich eher die frage ob das entstehnde Produkt noch als Maschine betrachten kann.
 
Das imitieren von Politikerhirne müsste doch jetzt schon mit meinen 266Mhz Pentium 256K Ram möglich sein? Mit den halben Bundesrat wäre ich auch zufrieden.
 
Die Menschen versuchen doch schon seit vielen vielen Jahren das menschliche Gehirn zu imitieren: aber auch hier sind die meisten nicht über ein Katzenhirn hinaus gekommen.
 
@monte: ich würd mal fast sagen Chemisch gesehn ist der unterschied nicht wirklich groß
 
Unmöglich, da der Chip größer als die Erde sein müsste.
 
angenommen man kann es machen...ja und dann???? was erhoffen sich die wissenschaftler davon?

@sighol: lol...purer schwachsinn
@monte: die haben also ein katzengehirn imitiert...serh interessant!
@montag: naja ein dualcore darfs schon sein
 
@Entrepeneur87: Wenn du dich fragst was die Wissenschafter sich davon erhoffen, dann ließ einfach noch mal oben den Text durch da steht das nämlich alles drinn.
 
Vielleicht sind wir in 10 jahren schon längst tod.
 
Ihr wisst schon das in 10 Jahren niemand ein Menschliches Gehirn nachbauen wird. Es geht nur darum das in 10 Jahren die FUNKTIONSWEISE des Menschlichen Gehirns nachgebaut wird. Wer will kann weiterführend diesen Deutschen Artikel lesen.
<> http://www.dw-world.de/dw/article/0,2144,2578195,00.html <> Der Nachbau beginnt mit dem Grundbaustein des Gehirns, der sogenannten "neokortikalen Säule": 2 Millimeter lang und einen halben Millimeter im Durchmesser. Sie besteht aus etwa zehn tausend Nervenzellen und dreißig Millionen Verbindungen. Etwa eine Million dieser Säulen bilden das menschliche Gehirn. Selbst um nur eine einzige solche neokortikale Säule zu simulieren, braucht man unglaubliche Rechenpower. Extra für dieses Projekt wurde "Blue Gene" entwickelt - einer der stärksten Computer der Welt. Seit Juli 2005 rechnet er.
 
Was kommt dann? Ein Skynet oder eine Wicky, das uns alle unterjochen will, weil wir so schrecklich unzulänglich sind.
 
manchen zeitgenossen konnten rechner auch schon vor 20 jahren imitieren^^
 
"Öffne das Gondelschleusentor, HAL!"
 
@DARK-THREAT: HAL: Rutsch mir den Buckel runner...
 
http://www.ciao.de/Die_Physik_der_Unsterblichkeit_Tipler_Frank_J__517154.
Und dann sind wir nicht nur flüssig, sondern Überflüssig :-)
Aber das macht ja nichts, daß merkt doch keiner.
 
Nach all meinen Jahren und Erfahrungen auf WinFuture bin ich mir nicht mehr sicher, ob es erstrebenswert ist einen menschlichen "Verstand" nachzubauen ... :P Hrch hrch hrch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles