Google Translate: Update bringt neue Funktionen

Internet & Webdienste Der Internetkonzern 'Google' hat den Online-Übersetzungsdienst Translate überarbeitet. Neben einer neuen Oberfläche stehen den Benutzern auch verschiedene neue Funktionen zur Verfügung. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Endlich! Finde ich klasse.
 
Nice! TTS nur in Englischer Ausgabesprache?
 
@Nils16: Jap! Leider. Kommt vl.. noch? $FeatureRequest :DD ($twittersuchti)
 
@Nils16: Google schreibt dort im Blog: "Text-to-speech: When translating into English, you can now also hear translations in spoken form by clicking the Speaker Icon." Also: Ja, so ist es, leider.
 
$gogole kann lateinische Schriftzeichen. Toll. ABER KEIN LATEIN! *aufreg* *brauc* $featurerequest!
 
Das Parallel zur Texteingabe geht aber auch schon länger (zumindestens bei mir, Google schaltet ja manchmal Dinge nur bei ein paar Usern scharf)
 
Wurde auch die Matrix verbessert? Was da manchmal an Übersetzungen raus kommt ist einfach gruselig. Gerade Französisch - Deutsch ist nahezu unbrauchbar.
 
@Kalimann: Und versuch mal , italienisch, polnisch oder tschechisch ins deutsche zu übersetzen. Das ist unverständliches Kauderwelsch und nicht zu gebrauchen. In meinen Augen ist Google Translate totaler Müll.
 
@steiner005: "Parce qu'à nous cinq on fout carnage" mich würde mal interessieren woher Google die vulgäre Übersetzung her nimmt.
 
@steiner005: Müll würd ich nicht behaupten, aber manchmal hat 1 Wort auch mehrere Bedeutungen, je nachdem in welchem Zusammenhang es im Satz steht. PONS.eu, liefert mir z.B. gleich mehrer bedeutungen, und auch der Wortschatz ist bedeutend größer. Google Translate verfolgt jedoch einen anderen Ansatz, als ein einfaches Wörterbuch.
 
@Kalimann: Grad französisch-deutsch hatte ich letztens gebraucht und war eigentlich überrascht wie gut übersetzt wird (war mein erster Versuch mit Google). Ich konnte ohne Probleme Artikel auf französischen Nachrichtenseiten lesen, selbst sehr ungewöhnliche Wörter wurden (anscheinend) korrekt übersetzt. Aber ich schätz mal dass sich Google auch auf Nachrichtenübersetzung konzentriert hat.
 
@lutschboy: Gib mal "Ich möchte das Kleid im Schaufenster anprobieren" ein und guck, ob Google den Sinn erkennt. Es geht nicht um das Wörterbuch das hinter der Funktion steckt, sondern um das Erfassen des Sinns und der Syntax.
 
@pool: lol.. erinnert mich an meine Englischlehrerin, die uns davor mahnte in einem englischen Restaurant ein Schnitzel mit den Worten "I become a Schnitzel" zu bestellen :D
 
yay! Transliteration! Endlich! wohoo! *hüpf*
Edit: Ich nehme alles wieder zurück! Es geht gar nicht für Hebräisch! *schmoll* Edit 2: Zumindest ist die englische Synthetikstimme ganz okay.
 
Also dieses Realtime übersetzen spinnt noch recht arg...
 
Die Übersetzungsfunktion von google hat sich zwar schon etwas im Laufe der Zeit gebessert, ist meiner Meinung nach aber immernoch mangelhaft bis ungenügend!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen