Microsoft: Hacker sollen bei Katastrophen helfen

Hacker Microsoft, Google und Yahoo haben sich zusammengetan, um unter Hackern und Entwicklern die Erstellung verschiedener Tools anzustoßen, die in Katastrophenfällen hilfreich sein sollen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Überschrift ist ja mal super passend über "Katastrophenfilm "2012" löst Massenpanik aus"... ^^ Die Hacker sollen also 2012 die Welt retten? :D
 
@hope4win7: du hast nur etwas gelesen.. und das falsche angeklikt... :D das hier is ne andere news :D lösch lieber :P
 
@hope4win7: Das ist eine komplett falsche Interpretation von dir. Es geht eher darum wenn irgendwie alle Festplatten bei Google ausfallen, alle Mobilfunkserver zusammenkrachen und keiner mehr sein Handy benutzen kann, die Domain-Server überlastet sind, usw. In dieser Branche bedeutet der Begriff "Katastrophe" was komplett anderes als du meinst.
 
@Sackmaus: Nene, ich hab nichts falsch angeklickt... ^^ Es ist einfach lustig, wenn man in der News-Übersicht "Katastrophenfilm "2012" löst Massenpanik aus" gelesen hat und direkt darüber "Microsoft: Hacker sollen bei Katastrophen helfen". Das passt einfach :-)

@Xtracter: Wie gesagt, unabhängig vom News-Inhalt. Ich meine die ÜBERSCHRIFTEN :-)
 
@hope4win7: Sollen wir das hier auch noch in die news einbauen ?

http://sozial-klau.blog.de/2009/11/15/schweinegrippe-bioterror-7376720/
 
Weshalb unbedingt Hacker? Könnten doch auch "ganz normale" Programmierer tun oder nicht? Stichwort: Open Source Communities usw.
 
@andreasm: Genau so ist es auch. Hacker gehören eigentlich auch zu den "Guten" aber dank den Medien sind sie jetzt zu den "Bösen" geworden. Die wahren Bösen sind eigentlich die Cracker und die haben keine Gemeinsamkeiten mit den Hackern.
 
@andreasm: hacker wird auch als synonym für programmierer verwendet. musst dir mal ein paar englische dokus über programmierer anschauen da werden die u.a. hacker genannt und wenn sie von ihren kollegen reden dann sagen die auch hacker :-)
in nem vortrag vom ccc wurde auch mal hacker genauer erklärt und da haben die hacker ungefähr so beschrieben: " hacker sind leute die sich sehr intensiv mit etwas beschäftigen". is leider nur ne kurzfassung da ich doch so langsam sehr vergesslich werde :(
 
@Darkstar85: Wer in den 80ern seinen Walkman benutzte, um akustische Signale analoger öffentlicher Telefone aufzunehmen (mit dem Kopfhörer als Mikro, selbstredend), diese dann später abzuspielen und somit kostenlos zu telefonieren, war ein Hacker. Auch wenn er keinen Computer besaß. Aber in der Regel sind solche Leute schnell mit Computerhackern in Kontakt gekommen, alles hat sich verwoben und heutzutage soll man gemäß der Konventionen in erster Linie Computerhacker sein und bekommt Extrapunkte nerdycoolness wenn man mit Nichtcomputerteilen metamorphosische Symbiosen zusammenfrickeln kann. Wenn man die Titelmelodie von MacGyver rückwärts pfeift, bekommt man einen Euro extra die Stunde.
 
@andreasm: Diese sind auch gemeint, nur die Medien machen aus denen, die etwas mehr als nur mit den Bedienoptionen der Oberflächen umgehen können, Hacker.
 
Vor ca. 4 Jahren hatten wir hier 1,5h Stromausfall (Raum KL + Saarland), weil ein Baggerfahrer im Umspannwerk mal kurz die Leitung gekappt hat > Kettenreaktion, nix, ABER AUCH GARNIX mehr ging im Umkreis von 30 km !!!! Keine Ampel, kein Mobilfunkmast, kein Tel ! Und das mittag um ca. 16:00 bis 17:30 werktags. Was soll ich da bitte noch mit "I'm ok"-Apps ?? Merke: Es muss nicht das WTC/911 sein, eine Umspannstation reicht, um Chaos zu verursachen..... __- Früher hat das Tel. netz noch eine riesen-Stützbatterie in jedem Fernmeldeamt, da ging das Tel.netz noch bei Stromausfall...
 
microsoft is echt klasse, die sind so sympatisch, das schafft der apfel nicht
 
@TanteEmmaRiecht: Ja, aber der neue "Apple" ist seit Steve Jobs wieder an Bord genommen wurde, auch sehr sympatisch geworden.
 
Gut ok eine SMS ist wohl eine wesentlich geringe Belastung für die Mobilfunknetze als Gespräche. Aber seien wir mal ehrlich wenn es zu einer Katastrophe kommt und die Netze Überlast fahren, dann kommt die SMS auch nicht mehr durch. Siehe Sylvester, wo wer weiß wieviele SMS abgeschickt werden, die dann mehrere Stunden später erst ankommen, wenn überhaupt.
 
Super, dass man an Closed-Source Programmen so toll herumhacken kann. Zum Weltuntergang hätte ich lieber ein paar Linux-CDs als ein Windows mit Zwangsregistrierung. Kann man wenigstens noch ein wenig Pr0n schauen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen