Marktanteil von Windows Mobile sinkt um 28 Prozent

Handys & Smartphones Im Zuge einer Studie sind die Experten des Marktforschungsunternehmens Gartner zu dem Ergebnis gekommen, dass der Marktanteil von Windows Mobile auf 7,9 Prozent gesunken ist. Im Vorjahr waren es angeblich noch 11 Prozent. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hoffe ja immernoch auf 7...
 
@Kjuiss: Und ich bin mit 6 mehr als zufrieden :-)
 
@borbor: ist die denn im gegensatz zur 5er stabil? so oft wie mein xda neo hab ich nichtmal win 95/98 neustarten müssen :/
 
@Darkstar85: Ist das dein Ernst? Ja, ist stabil. Ich hab jetzt seid ca. 2 Jahren WM6, und es ist NOCH NIE abgestürzt oder hängen geblieben. Ich hatte wohl mal 2 Programme, die das Gerät total zerschossen haben (Speicherleck?), so dass ich neu starten musste. Aber davon ab war immer alles bestens.
 
@Darkstar85: Stabil läuft es eigentlich schon allerdings würde ich es einmal die Woche neustarten sonst bin ich mit Version 6.1 sehr zufrieden.
 
@borbor: mhm schade dass es offiziell kein update fürs neo gibt scheint sich ja zu lohnen.
 
@borbor: Es hängt alles sehr stark davon ab was man alles damit macht... Mein MDA hat so ziemlich alles mitgemacht was ging... und ist dementsprechend auch oft abgestürzt... =)
 
@Darkstar85: Wie alt ist denn das Gerät? Wenns nicht nigel nagel neu ist kannst du doch selber ein ROM draufflashen.
 
@borbor: relativ alt, garantie hab ich da garantiert keine mehr drauf. xda-developers bietet ja afaik keine roms mehr an, und von irgendeiner quelle möcht ich jetzt nicht unbedingt ein ROM runterladen daher ist das jetzt nicht so mein fall mit dem flashen. naja so wichtig ist mir das nun eh nicht, das neo oder wars WM5? kommt mit wpa ja auch nicht zurecht.
 
@Kjuiss: Das ist relativ spürbar ja leider aber es geht halt auch nicht anders. Biss denne! Euer AlfahEINS
 
@Kjuiss: iPhone!!!!
 
je nach sichtweise auch gut, denn zufriedenheit bremst den fortschritt. btw: off topic aber bin am abbrechen xD. http://www.crackgreg.com/images/2009-04-06-1238925759295-1.jpg =D
 
@achim89: WTF ?? ... nicht lustig... O_o
 
verständlich!
 
@königflamer: Ja, weils wegen der Wirtschaftskrise weniger Business-Anwender gibt. Da verkaufen sich natürlich die Gemmel-Smartphones besser XD
 
@DennisMoore: Ich sehe keinen Grund, warum sich ein Business-taugliches Smartphone und eine innovative, einfache Bedienung per se ausschließen müssen. Klar, man verteidigt gerne was man hat und was sich über Jahre bewährt hat. Aber man darf auch gerne ein bisschen mit der Zeit gehen und offen für neues sein. Und Fakt ist nunmal, dass da einige geschlafen haben, als der große Knall mit der Trendwende kam. Das ist ja auch nicht direkt schlimm, wenn man rechtzeitig die Kurve kriegt. Nur bei Microsoft und Nokia hat das nen Tick zu lang gedauert bzw. dauert noch immer.
 
@DennisMoore: Komisch nur das diese "Gemmel Smartphones" gerade bei Business-Anwender äusserst beliebt sind: http://tinyurl.com/y995aes und http://tinyurl.com/ygay4zu
 
@Rodriguez: Ja, ist doch logisch. Wenn so ein Trend kommt, will natürlich auch der Businessmann Eindruck beim Kunden/Geschäftspartner schinden. Das hat IMHO aber weniger mit der tollen Bedienbarkeit des iPhones zu tun als mit dem Status (dem Hip-Faktor) der damit verbunden wird.
 
@DennisMoore: Komisch, das iPhone gilt doch als "Hip", oder?! Sonst heißt es doch immer das sich viele Geschäftsmänner lieber ein Thinkpad o.ä. holen nur um Seriös zu wirken. Irgendwie passt das nicht, oder!? Also mal ganz ehrlich, wenn du einen Geschäftsmann siehst und dieser sein Handy rausholt, was wirkt seriöser, ein iPhone oder ein Blackberry? Im übrigen haben diese anonymen Umfragen zur Zufriedenheit ja nichts mit einem Coolness Faktor zu tun. Da kann man dann auch ehrlich antworten, es guckt ja keiner :)
 
mmmh, es gibt mittlerweile wirklich sehr gute WM geräte (z.B. das HTC HD2) welche günstiger und besser sind als das iphone, aber das ist mittlerweile egal. Denn die mundpropaganda ist so stark, dass sich daran wenig ändern wird.
 
@rony-x2: "besser" ist leider sehr subjektiv. von der bedienung her ist das iphone wohl wesentlich besser, von den funktionen her ganz klar WM. kommt halt drauf an was man machen will.
 
@Darkstar85: Naja, von der Bedienung her ist das HD2 schon besser als das iPhone (nicht nur meine persönliche Meinung)....und von der Technik her größtenteils auch.
Aber wie rony gesagt hat: Die Propaganga machts :-)
 
@rony-x2: Ich denke ja das Marketing und Werbung (leider) einen sehr großen Einfluss hat. Aber das die Werbung es schafft jemanden ein Gerät schlecht zu reden, das man selbst besitzt und kennt, halte ich für abwegig. Bei Neugeräten mag das evtl. noch ein Faktor sein, aber in dem Fall verliert WinMobile ja Kunden. Das heisst sie kennen das OS und brauchen keine Mundpropaganda.
 
@borbor: Es ist nicht nur deine persönliche Meinung das die Bedienung besser ist? Also ist das Fakt? Wo steht das denn geschrieben?! Und bei der Bedienung geht es in erster Linie um das OS. Also wenn, dann ist nicht die Bedienung vom HD2 besser, sondern die von WinMobile. Und das willst du allen Ernstes behaupten? Da kann man sich evtl. gerade eben noch auf Geschmacksache einigen :)
 
@Rodriguez: Wo das geschrieben steht? In diversen Testberichten :-) Aber kannst dir ja mal selber ein Bild machen: http://www.youtube.com/watch?v=J5o6tj7yFBQ&feature=player_embedded
 
@Rodriguez: Falsch! Der HD2 hat im Auslieferungszustand das "Sense" aktiviert, einen HTC-eigenen Aufsatz, der die Standard-WM-Oberfläche komplett versteckt. Wenn man sich daran gewöhnt und dieses auch verstanden hat, genau wie auch beim Vorgänger TF3D, ist das besser zu bedienen als ein Standard-WM. Ob ein WM-gerät gut oder schlecht zu bedienen ist, hängt zum einen davon ab, von welchem Hersteller man das Gerät kauft, und zum anderen vom persönlichen Geschmack. Gibt genug 3rd-Party -Appz, die eine GUI über das Standard-WM setzen können.
Die Vorteile von WM liegen nicht in der Bedienung (was nicht heißt, dass die total besch. ist), sondern bei ganz anderen Sachen, die hier schon zur Genüge diskutiert wurden. Wers nicht braucht, soll sichs nicht kaufen, aber dann bitte nicht meckern, wenn einer mit einem WM-PDA Sachen machen kann, wo ein iPhone, ein Andoid oder ein Symbian am Ende sind!
 
@rony-x2: Nö. Das ist nicht egal. Der Marktanteil wird bald wieder steigen, und zwar um 0,0000001% wenn ich endlich mein HD2 bekomme :) @Darkstar85: Wenn einem die andere (ich sage extra nicht bessere) Bedienung beim iPhone einen Aufpreis von lockeren 400 Euro wert ist, dann bitte schön (Nur Handy ohne Vertrag. HD2 -> 600 Euro, iPhone 3GS 32GB -> 990 Euro. Shop: Expansys.de). @ReBaStard: Es hat nicht nur standardmäßig die Sense-Oberfläche aktiviert. Es soll sogar so sein, dass sie fest ins System integriert und wohl nicht abschaltbar ist. Es ist nicht so einfach wie bei alten HTC-Phones wo man im Home-Konfigurationsscreen bloß ne Checkbox wegmacht. Wenn man Sense nicht will muß man sich wohl an die XDA-Devs wenden.
 
@borbor: Schönes Eye-Candy. Meinst du das mit "einfacher Bedienung" ? _____ @ReBaStard Ich weiß schon das Wm andere Vorzüge hat, aber es ging ja hier gerade explizit um die Bedienung. Und das die Hersteller krampfhaft versuchen extra eine komplett eigene Oberfläche drauf zupacken, ist ja schon die größtmögliche Bestätigung was die Qualität der normalen WM Oberfläche angeht, oder!? Und egal wie gut dieser Aufsatz ist, an eine native Oberfläche kann er niemals drankommen. Denn was ist z.b. mit geladenen Apps? passen die scih dem "styleguide" der aufgesetzten Oberfläche an? Nein. Wie denn auch, es gibt ja zig verschiedene. Und dann wird es inkonsistent was automatisch zur Verschlechterung der Bedienung beiträgt. Irgendwann holt jeder bei WM den Stift raus :) (Was ja trotzdem für manche okay oder gut sein mag!)____ @DennisMoore Ach komm schon ein bisschen fairer kannst du schon vergleichen. Das iPhone kostet ohne Vertrag 499 Euro (3G 8GB), 599 Euro (3Gs 16GB) oder 699 Euro (3Gs 32GB). Das HD2 gibts bei Amazon für 699 Euro mit 512Gb Speicher (und 2GB Karte). Also ist das iPhone im Prinzip billiger. Zumindest wenn man es mit Vertrag vergleicht oder im Ausland kauft (Belgien, Italien, Tschechien....). Aber selbst wenn man es sich aus dem Ausland schicken lässt, kommt man noch billiger oder gleich teuer weg. Quelle für den Preis: http://tinyurl.com/ygclf56
 
@Rodriguez: Ja ja. Und wenn man es in China kauft, kriegt man das 3GS für 50 Euro ohne Vertrag... Also bei aller Liebe, aber soweit reicht die Globalisierung bei mir nicht, dass ich mir teuere Telefone im Ausland bestelle. Ich schau daher auf die deutschen Preise und nicht auf globale. Bin mir sicher, dass es auch noch billiger als 699 Euro geht. Fragt sich nur aus welchem Land man importiert.Der niedrigste Preis in D den ich finde ist übrigens 835 Euro.
 
@DennisMoore: Quatsch in China kostet es das gleiche. Das sind die offiziellen Preise aus dem Apple Store. In Deutschland bekommt man es halt nur mit Vertrag, das heisst ein Vergleich ist so gesehen überhaupt nicht möglich (es sei denn man vergleicht die beiden mit Vertrag). Aber wenn, dann kannst du doch nicht daherkommen und einfach einen Händler nehmen der ins Ausland fährt, sich ein paar iPhones kauft und hier ein paar hundert Euro draufschlägt !? Genau so müsstest du ja dann bei einem ausverkauften Konzert von U2 welche normale 30 Euro kostet sagen: "U2 ist viel zu teuer, die Tickets kosten bei eBay 200 Euro". Ist das denn der Preis? Nein. Also stimmt dieser "400 Euro" Aufpreis einfach nicht. Wenn, dann gilt das eh nur für Deutschland (das letzte Land mit der USA wo es Exklusiv ist -aber da bekommt man es mit einem Trick billiger). Aber hier hat man halt auch die Chance wesentlich billiger dranzukommen. Wenn du nicht gerade in Göttingen wohnst, fährst du halt am WE mal ins Ausland. Dann sind es inklusive Sprit halt 550 Euro. Hier in NRW z.b. ist es das normalste der Welt am WE oder an Feiertagen in Holland oder Belgien einzukaufen... und da geht es nichtmal um so teurer Dinge. Also, jeder hat beim U" Konzert die Chance ein 30 Euro Ticket zu kaufen. Wer sich zu doof anstellt zahlt halt drauf. Aber diesen Schwarzmarkt-Preis kannst du dann trotzdem nicht als Vergleich nehmen, wenn du Bands nach Ticketpreisen vergleichst :)
 
@Rodriguez: Das mit China war Sarkasmus, du Nase. Wie kann man nur so verbissen sein, dass man nicht mal das merkt.
 
Ganz gleich wer womit "zufrieden" ist. An allen Ecken beginnt die Bastion des Monopols allmählich zu bröckeln. Hier ein paar Prozent, da 30, dort 1/4. Es geht auch anders und das ist langfristig sogar für die Kunden und Benutzer von Vorteil. So kommt richtige Innovation zum Zug.
 
weißt das jetzt 17,1% aller hadys sind iphones O_O glaub ich nicht^^
 
@Natenjo: Wahrscheinlich sind eher smartphones gemeint.
 
@Natenjo: Hierbei geht es nur um Smartphones.
 
Man kanns nicht oft genug sehn: http://tinyurl.com/25x9t3
 
Kann mir mal jemand die Überschrift erklären? Ich sehe leider keinen Zusammenhang zwischen "Marktanteil von Windows Mobile sinkt um 28 Prozent" und "Marktanteil von Windows Mobile auf 7,9 Prozent gesunken ist. Im Vorjahr waren es angeblich noch 11 Prozent."

Der Überschrift nach sinkt der WM Marktanteil um 28%, laut Text hatte WM aber nur 11% im Vorjahr, wenn man davon 28% abzieht, ist man bei -17%. Für mich sinkt der Marktanteil von WM nur um 3.1%
 
@Stürmische Tage: Von 11% auf 7,9% sind -28% Ist doch ganz einfach, wenn auch wahrscheinlich nicht korrekt. Bei prozentualen Anteilen von einem prozentualen Verlust zu sprechen geht eigentlich nicht. Denn eigentlich ist in der Tat der Anteil bloß um 3,1% gesunken. Stell dir mal vor der Marktanteil beträgt 1% und er sinkt auf 0,5%. Das wären dann ja -50% ^^ Dabei ist nicht der Marktanteil um 50% gesunken, sondern nur die Anzahl der eigenen Telefon am Markt. Der Markanteil ist um 0,5% gesunken.
 
Prozent und Prozentpunkte sollte man unterscheiden können, bevor man anfängt zu rechnen!
 
Bei den Handys haben die Leute es wenigstens begriffen...
 
Der Versuch eine Desktop Bedienung nahezu 1:1 auf PDA/Smarthone zu übernehmen war von Anfang an ein Krampf.
 
Ich finde Windows Mobile ganz okay, bin aber derzeit auf der Suche nach einem geeigneten Gerät. Und es ist leider sehr schwierig hier irgendwas zu finden, was ohne Touchscreen auskommt und auch noch eine simple Wähltastatur besitzt. Ich möchte mit dem Gerät keine Fotos bei Facebook hochladen, keine Videos schauen und auch keine MP3s hören. Ich möchte damit vor allem über neue Mails informiert werden, meine aktuellen Termine im Griff haben und notfalls auch mal telefonieren. Wenn ich mir die aktuellen Geräte anschaue, kräuseln sich mir die Nackenhaare. Der Homescreen soll mich informieren und mir nicht blödsinnige Programm-Icons oder Fotos zeigen. Wenn das so weiter geht, werde ich BlackBerry-Kunde.
 
@1. Oktober: Wollt dir grad ein Blackberry vorschlagen ^^ aber hast es ja im letzten Satz selbst erwähnt. Klingt doch wie maßgeschneidert? Evtl noch das Palm Pixie
 
@1. Oktober: Wenn mich nicht alles täuscht können das doch so 50-60 Prozent der aktuellen Geräte diverser Hersteller. Diese Geräte zählen heute allerdings zur "Basic"-Kategorie, sind aber auch dementsprechend günstig. Natürluch haben auch diese Handys Funktionen die du nicht brauchst oder nicht willst, aber ein Handy welches mit jeder einzelnen Funkion auf einen bestimmten Kunden zugeschnitten ist, gibts trotz der großen Auswahl nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apple iPhone im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte