Call of Duty: Kostenpflichtiger Multiplayer-Modus

PC-Spiele Auf der Konferenz BMO Capital Markets hat der Finanzvorstand des Publishers Activision Blizzard, Thomas Tippl, über neue Modelle gesprochen, mit denen man aus bekannten Spielemarken mehr Geld herausholen kann. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
klar 60 euro für 5 stunden singleplayer hinlegen und dann ist der MP nochmal zahlpflichtig? gehts noch? und wenn dann müssen sie weg vom IWnet omg....
 
@Sackmaus: ist doch wie WoW.. da meckern die süchtigen auch nicht groß rum :)
 
@Sackmaus: War klar dass sowas früher oder später kommt. Die Orientieren sich ja logischwerweise immer mehr an der XBOX . Da klappt das ganze auch.
 
@Sackmaus: aber mir gefällt deren Formulierung, bei der sie vom Geld heraus ziehen reden. Das trifft den Nagel auf den Kopf.
 
@Layor: Allerdings zahlt man bei WoW keine 60 Euro für das Grundspiel - auch beim Release nicht :)
 
@Iceweasel: aber ich denke wir werden alle die möglichkeit haben auf andere shooter auszuweichen.... ich mein battlefield bad company 2 kommt auch.. mit dx11...... :) besser son bf BC 2 mit bis 64 leuten online.... anstatt montalich zu bezahlem um mit 18 leuten ufm server in nem sandkasten zu gammeln :P
 
@Layor: WoW ist doch mal ne komplett andere Nummer. Bei WoW gibt es regelmässige Contentpatches, die das Geld mehr als rechtfertigen. Ausserdem sind die Kosten für Server wesentlich höher (falls bei CoD überhaupt welche vom Hersteller gestellt werden.
Eine wirklich gute Multiplayerplattform kostet den Betreiber Geld - und zwar sehr viel auf die Dauer. Wenn der Service stimmt, dann wäre ich bereit, für den Multiplayermodus Geld auszugeben. Dafür müsste allerdings folgendes gegeben sein: + stabile Verbindungen mit niedrigen Latenzzeiten +regelmässige Tuniere mit Gewinnen + konsequentes Bannen von Cheatern + Laddersystem mit regelmässigem reset + Regelmässig neuer Content. ______Gibts übrigens alles im Battlenet gratis, vom Content mal abgesehen.
 
@Sackmaus: Die Kuh wird so richtig wie eine Zitrone ausgequetscht :-)
 
@web189: Exakt so sieht es aus ! Dafür bekommst ein feines "+" gesetzt auch wenn wir wieder ins Minus rutschen da das böse WoW erwähnt wurde. :D
 
@web189: was interessiert dem käufer was es dem betreiber kostet?viele clans haben eigenen server und zahlen im schnitt 2,50 euro im monat dafuer.da ist aber gameserver und hp dabei in den kosten.
 
@Sackmaus: Anders kann man's nicht sagen. Allerdings sollten da keine Vergleiche mit WoW gemacht werden. Das ist ein ganz anderes Genre (MMO) und hat schon von den Contents alleine weit viel mehr als CoD.
 
@Sackmaus: Da lobe ich mir Team Fortress 2. Einmal bezahlt und es gibt stetig Updates mit Klassen-Zusätzen, Hüten usw.
 
@Sackmaus: Wer zahlt der soll doch... Ich sicher nicht ^^

Die Server werden meist von den Clans bezahlt die im Internet sind.
Jetzt werden sie von den Spieleherstellern ausgenommen wie ne Weihnachtsgans. Ob das gut geht ? Ne weile vieleicht dann wendet man sich eh anderen MP Spielen zu..

Oder wieviele Multiplayertitel haben über längere Zeit geschafft überhaupt Server online zu haben von Clans und die mußten net blechen um Überhaupt das Spiel zu spielen.
 
@elbosso: wenn "Geldgeilheit" lang machen würde,könnten die kniehend den Mond am Arsch lecken
 
@Sackmaus: Ich fordere schonmal prophylaktisch eine HartzIV Anpassung!
 
Hätte eine SUPER Geschäftsidee: Man kann mit den CoD Figuren sich auf den WoW Server einloggen und alles niederschießen was geht! Dafür würde ich sogar 5 Euro im Monat zahlen! :-D
 
@Da Gummi: gute Idee! Find ich geil. 5 Euro wär's mir auch wert.
 
@Layor: Da mach ich auch mit, endlich mal mit der Gattling eine Murlock Gruppe ausradieren ^^
 
das wird selbstmord schlagzeilen in den nachrichten geben: heute haben sich wieder 1337 WOW nutzer ermordet da ihr charakter im spiel dran glauben musste
 
@glumada: das geht sicher wenn man nen hoehres lvl als die admins hat..
dann fliegt man mit dem scorpionheli und besatzung durch azeroth .. dann schauen die epic flugtiere doch mal scheisse daher:P
 
@Da Gummi: haha scheen mit nem AC130 über die Welten fliegen und alles kurz und klein ballern xD
 
@Da Gummi: Und die Level 70 (oder gibts schon Lvl 80?)Top-Spieler und Top-Gilden die Jahre an ihren Chars mit Ausrüstung und wasweissich nich alles gearbeitet haben, werden kurz mit nem Barrett weggepustet :) Und dann ne Gatling an den Eingang jeden Levels stellen... = D
 
@Tomato_DeluXe: sniper in silbermond.
 
@Tomato_DeluXe: bist ja selber ein Gat(t)ling.
 
@Da Gummi: yo, da schaut der hunter blöd, wenn der aus 400yds nen headshot verpasst bekommt und gleich danch sein dreckiger getarnter panther, den man mittels IR Sight den nächsten headder verpasst lolol oder instant tote rogues mit der gleichen Sight ^^
 
@Air50HE: Stell dir mal den Umkehrfall vor, die ganzen verrückten WOW- Kreaturen würden in COD6 herumgeistern und deine Waffen in Schaumgummi verwandeln und dich zu nem Wurzelgnom verzaubern *schmunzel*
 
Ich glaub das war dann der letzte Verkaufsrekord mit CoD.
 
@pr3ng3l: Denke ich mir auch... Ich werde definitiv niemals Geld fürn MP bezahlen... Ich fand das damals schon unmöglich bei WoW... Nebenbei ist WoW einzigartig, während CoD nur nen guter Shooter ist und davon gibt es genug wohin man ausweichen könnte!
 
@pr3ng3l: Denk ich nicht. Der Mann hat einfach mal recht, die Spieler sind Bereit für jeden Scheiß extra Geld locker zu machen. Ich selbst werd sowas zwar nicht unterstützen, ich hab in meinem Leben noch kein Spiele-Abo gehabt und kein Item gekauft und werde dass auch niemals tun, aber man sieht doch an WoW, an Bethesdas Mini-Addons, am Sims 3 Store wo ein Tisch und ne Lampe 10 Euro kosten, und an vielen anderen Dingen: Es läuft! Die scheffeln sich damit dumm und dämlich. Und ich kenne keinen einzigen Spielerboykott der je durchgezogen worden wär, MW2 ist ein Riesenerfolg trotz aller Pseudoproteste. Der Spielemarkt ist inzwischen viel zu breit gefächert als das Idealisten noch etwas ausrichten könnten. Hoffentlich hat diese Entwicklung zu immer mehr Kommerz, Ausbeutung und Dreistigkeit einen positiven Effekt auf die OpenSource-Gemeinde.
 
@pr3ng3l: und den hätte es auch nicht gegeben, wenn es solche news schon vor verkaufsstart gegeben hätte.
 
jaja, Geld regiert die Welt. 40 für das Game und dann jeden Monat z.b. 5€. Was muss ein Shooter bieten damit der Preis gerechtfertigt ist?
 
@Rollyxp: Nun, wenn es wirklich nur 4-5 EUR oder so sind, wären da durchaus einige Dinge, die man realisieren könnte. Zum Beispiel relativ häufige neue Karten, hin und wieder mal ein neuer Spielmodus, Waffen, etc. Dann einen guten Support und lagfreie Server. Allerdings müsste das Spiel selbst wesentlich günstiger in der Anschaffung sein, wenn nicht gar den Multiplayer Modus kostenlos, nur halt die monatlichen 5 EUR. Wäre ja durchaus eine Idee. Im Laden für 40 EUR inklusive Singleplayer und 2 Monate Multiplayer. Und kostenlos nur den reinen Multiplayer Part, allerdings dann vom ersten Monat an 5 EUR (meinetwegen mit 10 Tage testen kostenlos).
 
@Stefan1200: Bei XBL zahlt man für neue Karten in 90% aller Fälle trotzdem nochmal. Das man auch bei ActiVision irgendwann drauf kommt, das man mit "Bezahlen fürs Online-Zocken" nochmals zusätzlich Geldquellen erschliessen kann, ist doch klar. Das Modell XBL ist ja schon erwähnt worden. Bevor ich aber bei einer PC-Online-Variante für das Spielen von COD-Online zahle, bleibe ich aber dann doch lieber bei XBL (oder der PlayStation-Alternative). Warum? Weil ich dort eh auch für das Onlineangebot zur Kasse gebeten werde. Dort kann ich dann aber auch andere Spiele online spielen - nicht nur COD.
 
Hmm... man sollte denken daß deren Geschäftsmodell die Existenz von Kunden voraussetzt. XD
 
@Johnny Cache: XBL zeigt, dass Kunden existieren. *s*
 
Denken eigentlich alle man hat Geld zum Scheißen??? Hoffentlich gehts in die Hose wie bei Sky und dem Rest der Abribber!!!
 
@Pistolpete: Jop, denken sie... Sky wäre auch besser angekommen wenns deutlich billiger wäre... sagen wir 30&$8364: komplettes angebot... Dann wäre Sky auch nicht so in schwierigkeiten!
 
@Magguz: Ohja wenn ich mir das anschaue das man für ein läppisches Bundesligaspiel per Stream 19,95€ blechen soll ist es verständlich.
Für 7,- oder 8,- € wäre es echt eine Alternative aber so pfui Sky ...
 
@Fox123: Ja auf jedenfall... aber diese 70 bis 90euro die die wollen für ihr komplettes angebot, können die vergessen... Wer zahltn soviel für fernsehn? wie gesagt 30euro wäre bei mir die grenze, wo ich sagen würde ok, wird genug leute geben die sich das holen...
 
Ich weiß gar nicht, warum sich darüber aufgeregt wird, seit Jahren ist die Zockergemeinde doch schon dabei Geld für Multiplayerspiele auszugeben. Als großes Beispiel nenne ich nur WoW. Andere spielen Poker online... man könnte es bis zur Besinnungslosigkeit ausführen. Dafür sollte man dann aber die Spiele kostenlos anbieten.
 
@MetalKing: ja aber in poker hast du die chance auch geld zu VERDIENEN... ich will dich mal 5 stunden wow zocken sehn und dann mit nem smile den pc auszumachen.... und zur bank geh und deine 300 mücken vom konto abheben die du dir erpspielt hast.. nein.. du gibst geld aus und du verlierst zeit.. poker ist eine ganz andere sache
 
@MetalKing: Du kannst kein Shooter mit MMORPG vergleichen...in WoW gibts alle paar Monate Patches mit neuem Content, ich kann mir nicht vorstellen was die bei CoD anbieten können,dass den Spielspaß so lange aufrecht erhält.
 
Das geht in die Hose und wird sich in den Verkaufszahlen wiederspiegeln. Immerhin kaufen viele diese Spiele nicht wegen der Solo-Missionen sondern ausschliesslich Multiplayer. Ausserdem wird dies ein massives Sterben der Spieleserver verursachen, da einfach die Spieler weg bleiben bzw die Betreiber es einfach nicht mehr einsehen. Also müssen sich die Spielefirmen hinstellen und ordentliche Server bieten, was wiederrum ne Menge Geld kostet... Ich spiele derzeit tatsächlich nicht solche Spiele, aber ich habe es mal und kenne viele die es noch tun. Keiner von denen wird Geld ausgeben um Online zu zocken. Wenn man da was positives sehen will... Viele Jugendliche werden nicht mal das Geld haben um online zu zocken :-)
 
extra Waffen gegen Bezahlung ist ja wohl das aller Schlimmste was Activision machen könnte. Da muss man dann Geld ausgeben, um gegen die No-Skiller mit Geld zu bestehen.
 
@BrUiSeR: Die Nummer kennen wir schon zu genüge von BF2. Am besten waren dann die Luschen mit ihren gekauften "Cheater"-Waffen, welche wie kleine Kinder rumgeheult haben wenn man sie zum x-ten mal mit einer RPG umgeholzt hat...
 
@BrUiSeR: Anhand des Scoreboards erkennt man dann auch gleich den finanziellen Status des Spielers. Ich hoffe mal das bleibt nur eine Idee.
 
@BrUiSeR: das Beste ist auch....hier rufen die Suchtis *YEAH*...will man aber auf zb. PS3 mit Maus un Tastatur Unreal 3 online spielen, kann man meist nur auf spezielle Server weil die Gamepad Fraktion meint, dass das sonst unfair wäre XD naja die wirtschaften CoD scho noch kaputt. Ich persönlich spiele immernoch am liebsten CoD2 auch wenn es immernoch verbuggt un scheisse programmiert wurde. Wenigstens wechseln sich gute und böse Fraktionen nich alle 3 runden ab wer die Bombe legen darf o.O und ich komm mir nicht vor wie bei ner Sportveranstallung *Wir haben diese Runde verloren aber es ist noch nicht vorbei!*
OK ich schweife ab....machts jut Jungs
 
@BrUiSeR: ^^ das wäre dann ein "Free To Play - Pay To Win"-Spiel
 
ist doch ok das sie dafür geld verlangen. xbox besitzer die gerne sehr viel online zocken zahlen doch auch. und das modell von microsoft gilt ja als beispiel und innovativ
 
@It-Junkie: ich habe auch Xbox LIVE, und muss sagen dass es wirklich gut gemacht ist, ABER ich finde es wirklich SCHEIßE BEZAHLEN ZU MÜSSEN!! ich hasse das... aber was sollte man machen? eine xbox und kein MULTIPLAYER?!?
 
Also für mich ist die COD Reihe gestorben! Die sind ja bald schlimmer wie die Jungs von der MI!
 
@Jack21: Endlich mal jemand der darüber nach denkt wie die Zukunft aussieht wenn man so einen ***eiss wie COD MW 2 und nachfolgende kaufen wird.
 
@XeS: Ich hab mir zwar MW2 auch gekauft und musste meine Kritik gegenüber den vorangegangenen Meldungen relativieren, aber das hier ist echt der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt. Da hier immer wieder der Vergleich mit WoW gezogen wird, muss ich dennoch ein paar Worte mehr verlieren...WoW wird von Leuten gespielt, die auch ein wenig mehr Zeit haben, als der Normalsterbliche (Schüler, Studenten, Arbeitslose...ohne das jetzt abwertend zu meinen). Ein Shooter-Zocker ist an der schnellen und kurzweiligen Unterhaltung interessiert, welche öfters das "Stündchen zwischendurch" garantiert. Daher wird das Spiel gekauft, gezockt und irgendwann kommt was neues. Ein Shooter wird niemals das Potential haben, ein Phänomen wie WoW hervorzurufen. Daher ist aufgrund des ständig neuen Contents in der WoW-Welt eine monatliche Gebühr durchaus gerechtfertigt. Bei einem Shooter, für den hier und da mal ein paar neue Karten und der ein oder andere neue Spielmodus erscheint bin ich ebenso wenig bereit, monatlich zu zahlen, wie die meisten anderen hier. Ich habe sogar den starken Verdacht, dass von vornherein Inhalte zurückgehalten werden, um sie nach und nach an den "ahnungslosen" Käufer-Deppen zu verhökern.
 
@tommy1977: " Ein Shooter wird niemals das Potential haben, ein Phänomen wie WoW hervorzurufen. " Wirklich? Also wenn ich die Counterstrike- Fraktion sehe kommen mir da erhebliche Zweifel.
 
@SkyScraper: Von der Spielintensität her stimmt das auch, aber du solltest 2 Punkte beachten: 1. CS ist kostenfrei, also keine Folgekosten und 2. werden bei CS mehr oder weniger nur eine Hand voll Karten gespielt. Dabei ist es nicht wichtig, ständig neue Inhalte zu nutzen, sondern die vorhandenen perfekt zu beherrschen. Ein Spiel wie WoW lebt von ständigen Neuerungen und somit ist auch die Gegenleistung "abrechnungsfähig", da die Spieler diese wünschen. Bei einem Shooter kristallisieren sich im MP mit der Zeit Standard-Arenen heraus, welche immer und immer wieder gespielt werden und bei denen der Reiz nicht aufseiten des Spieleinhalts liegt, sondern in der Fähigkeit, sich mit anderen messen zu können.
 
@tommy1977: Du hast absolut recht aber ich hab niemals gesagt das man MW2 oder irgendeinen anderen shooter mit WoW vergleichen sollte. Nur sollte die Fan-Gemeinde von COD endlich mal ihr Rückrad zeigen und dem Publisher und den Entwicklern zeigen das ihnen das nicht gefällt was sie da entscheiden. Diese Finanzoptimierung haben die überhaupt nicht nötig und ist eher wie ich weiter unten schon geschrieben hab, eine art "Melken der Kühe". Ich hab mir bisher noch jedes Spiel gekauft das wirklich gut war. Aber für so einen Billigen Shooter wie MW2 Geld auszugeben bin ich nicht bereit. Aber das ist ja auch meine Meinung, die ich nur loswerden will damit sich andere auch besser ihre eigene Meinung bilden können. Denn für mich ist MW2 im gegensatz zu MW1 ein rießen rückschritt was das spielerische angeht! MFG -XeS-
 
Ich finde die Idee gar nicht so schlecht. Grundspiel für 25 - 30€ und wer dann MP spielen möchte benötigt ein Abo o.ä. Damit kann man Spiele und letztendlich die Kosten auf Seite der Spieler modluar gestallten.
 
@El Mero Mero: da könnte man unter Umständen noch mit leben. Nur werden die Publisher den ersten Teil deiner Rechnung (Grundspiel für "nur" 25-30 Euro) sicher vergessen und trotzdem was draufschlagen.
 
@El Mero Mero: Ich würde bereits heute nicht mehr als 30Euro für ein absolutes Top-Produkt MIT MP hinlegen.
 
MAnn O Mann, - jetzt hatte ich mich so auf Modern Warfare 2 gefreut, - und dann habe ich den Einzelspielermodus bereits in der Nacht von Samstag auf Sonntag durchgespielt. Das ist die absolut Frechheit. Ansonsten ist das Spiel aus meiner Sicht perfekt: Gut Story, gute Grafik, gute Steuerung, und der Spezialeinheiten Modus ist an für sich auch gut. Hoffentlich gibt es eine günstige Erweiterung zu dem Einspielermodus.
 
@EL LOCO: Also das mim SP Modus war schon lange davor bekannt das es sehr kurz ausfällt. Gute Story?? Sehr Flach gehalten würd ich mal sagen. Grafik, hm ja paar schöne momente sind schon dabei aber auch sehr viele Störfaktoren wie z.b. jeder 2te Zivilist gleich aussieht. Ist auch sehr Witzig wenn man in einer Zivilistenmenge dann 4 mal das gleiche Model zu gesicht bekommt. Steuerung wie immer :-) Überbewertet das ganze aber schon witzig was aus dem Boykott wurd
 
@EL LOCO: ich fand die Story nicht so toll. Wie realistisch ist es bitte das die Russen einfach so in die USA einmarschieren? Ich finds lächerlich.
 
@BrUiSeR: Ach, du bist der im Kino, der bei Filmen wie "Auf der Flucht" so herum tönt, wie Michael Mittermeiers Frau. Wie sagte Mittermeier: "Der Film heißt auf der Flucht, und nicht gekriegt in fünf Minuten !", oder so ähnlich :)
 
@BrUiSeR: Obwohl, mit Hilfe von 'innen' wäre es denkbar.
 
das sagt meiner meinung nach alles aus! http://img5.imageshack.us/img5/6062/1258035395841.jpg
 
@XenoX: Nette Idee, nur glaube ich nicht, das es Activision interessiert, wenn von 10+ Millionen Kunden 900 fehlen...
 
@Stefan1200: Da hat einer das Bild nich kapiert.....
 
@fredthefreezer: Stimmt, ich hätte es mir genauer anschauen sollen :). Das Bild spricht wirklich Bände :).
 
@XenoX: Schon mal was von Bittorrent gehört? Ich boikottiere das Spiel auch, habe es aber trotzdem durchgespielt xD
 
@qa729: Damit sollte man nicht unbedingt in der Öffentlichkeit angeben :).
 
@qa729: Das nennt man dann Diebstahl, Boykott ist was anderes... Wikipedia hilft dir sicher... ^^
 
Lange rede kurzer sinn................ Im endeffekt sind 90% und mehr der Spieler nicht in der Lage durch einfaches nicht kaufen solcher Produkte eine weitere Ausbreitung solcher konfuser Ideen zu verhindern. Und das man uns versucht wie Kühe zu melken hat der EA Chef ja schon bestätigt... Vor allem wird dabei überhaupt nichtmehr an Leute gedacht die Lan-Partys besuchen. Und dass das Grundspiel 25-30€ kostet könnten sie jetzt schon durch entfernen des Kopierschutzes erreichen. Sie müssten dazu lediglich einen Serial für online MP hinzufügen und gut wäre... Letztendlich landen sowieso alle Games auf DDL oder Torrent sites.................und wiedermal wird sich zeigen das tausende sich mit Petitionen dagegen wehren und das Spiel letztendlich doch bezahlen.
 
@XeS: Ja das find ich auch immer ziemlich wunderlich. Wenn man sich so in den Foren umschaut kotzt jeder darüber ab (über das bezahlen) aber gekauft wird es dann doch (wenn man den Verkaufszahlen Glauben schenken mg). Da fragt man sich doch woher das kommt. Sind die Leute schon so süchtig nach einem Computerspiel? Oder ist es einfach das "ich muss es unbedingt haben"? Ich versteh das nicht. Damit wird doch jedesmal die Argumentation der Hersteller bestätigt und gefestigt. Mal den Verzicht üben :) __- Allerdings würde ich mir auch mal wünschen, dass ein Hersteller den Mut hat und ein Spiel für 25 Euro auf den Markt bringt (ein "gutes") und das ohne KS. Das Resultat zwischen verkauften Einheiten und dem Anteil in Tauschbörsen interessiert mich. Entweder untermauert es die Argumentation der Hersteller oder der "anderen Fraktion". Persönlich tendiere ich eher zu ersterem :)
 
Der Unterschied zwischen einem kostenpflichtigen MMORPG und einem Shooter liegt auf der Hand: Bei einem muss der Anbieter nen Server für mehrere tausend Spieler 24/7 zur Verfügung stellen, beim anderen mieten sich die Gamer ihren eigenen. Der Supportaufwand in einem MMORPG ist um ein vielfaches höher wie bei einem Shooter, da die Möglichkeiten für Betrug etc. weit aus höher sind (alleine der Aufwand Goldspammer und Bots dran zu bekommen muss enorm sein).
Ich kann mir nicht vorstellen das Turnierspieler mit diesem Modell keinen eigenen privat gemieteten Server mehr brauchen werden, das würde ja bedeuten das jeder server jederzeit von jedem umgestellt werden könnte. Im großen und ganzen kann ich nur hoffen und an die menschliche Vernunft appellieren, so ein Vorhaben nicht zu unterstützen.
 
@zedIam: Nun, ab CoD6 können sich die Spieler ja keinen eigenen Server mehr mieten. Stattdessen ist ja alles vom Anbieter, bzw. Peer2Peer.
 
@zedIam: Vielleicht geht es auch in eine ganz andere Richtung, siehe WWII Online- Battleground Europe, was es ja schon Jahre gibt.
 
Die Call of Duty Reihe war halt (bisher) gleichbedeutend mit der Lizenz zum Gelddrucken und das wird jetzt halt noch ausgenutzt bin zum Letzten. Sehr schade...
 
sorry für die Arbeit die in MW2 steckt auch noch im mp Geld zu verlangen ist dreist. Wenn man die Neuerungen zu Teil 1 sieht ist das Game 25 Euro Wert und sorry in WoW zahlt man für ganze andere Sachen in einer Instanz die "Kostenlos" in einem Content update kommt steckt 4 mal soviel Arbeit wie in ganz MW2. Das Game ist ein Witz ich habs nicht gekauft ich habs für 1,50 Euro aus der Videothek in einem Abend durch Gezockt der einzige wert in dem Game ist der MP und dann noch Geld dafür zu verlangen... ist die Höhe
 
@wolver1n: und der MP Modus ist sogar noch auf p2p basis. Aber wenn man schon sieht das jeder Boykottierer das Spiel spielt wundert mich das nicht, das am ende jeder zahlt.
 
Man merkt deutlich das der Motor für Modern Warefare 2 nicht die Community und damit nicht der Kunde im Fokus lag um seine Bedürnisse so gut es geht zu befriedigen, nein, einzig des Geldes wegen hat man Modern Warefare 2 gemacht und dabei die Belange der Käuferschaft vergessen, so wie dedicated server zb. egal ob ein Carmack die als Relikt ansieht, wenn der Kunde die haben will, sollte man nicht am Kunden vorbeiproduzieren... Call of duty? ne dafür seht ihr von mir kein Geld außer mal 6 euro für ne Woche ausleihen inner Videothek... mich interessiert eh nur die Kampagne...
 
Tja, das war aber auch schon vor der Veröffentlichung klar gewesen, dass Activision Blizzard die CoD - Community einstampfen möchte, indem sie Modarbeiten ausschließen und dafür eigene Sachen machen und dazu übertrieben viel Geld verlangen werden. Ist echt dreist von Activision Blizzard und Infinity Ward.
 
Zum Glück wird nichts so heiß gegessen wie es gekocht wird. *hoff*
 
@BrUiSeR:.. ich fürchte dass wir uns in diesem Fall alle den Mund verbrennen ,-)
 
@BrUiSeR: COD:MW2 beweist da ja jetzt schon das Gegenteil und läßt bei den obigen Ankündigungen schlimmes für die Zukunft erwarten.
 
@xdeep: :-) immerhin wurde ja nun bestätigt das es doch kein Verkaufsrekord gab.
 
@Maetz3: Hast du nen Link dazu, hab nur gelesen dass es einen gibt! quelle: thatvideogameblog.c*m
 
@deReen: http://tinyurl.com/ygsbbzn Da steht 1. das ein Dedicatet Server-Hack angekündigt ist und 2. in Deutschland kein Verkaufsrekord war.
Gern geschehen :-)
 
"über neue Modelle gesprochen, mit denen man aus bekannten Spielemarken mehr Geld herausholen kann. " eher: "Wie können wie die Kunden noch mehr Vergraulen, die Taktik mit Kopierschutz und Systemtreiber funktioniert nicht. Wir verkaufen immer noch zu viel. Hmm Ok Bauen wir noch Werbung ein und lassen uns Multiplayer bezahlen!" Noch Schlimmer als die Spieleindustrie ist nur New Line Cinema mit Der Herr der Ringe....
 
Jeder Schuss 1 Cent.
 
@kubatsch007: ne dann giebs nochmehr camper, und messerjokes :-)
 
@kubatsch007: die MG wird nach 2 wochen rausgepatcht weil sie eh keiner mehr nutzt... aber noobs wie ich sparen dann ordentlich... :-)
 
Falls Activision dieses Neue-system bei Modern Warfare 3 umsetzt, wird Call of Duty 6 mein letztes Call of Duty sein das ich je gespielt habe! Glauben doch nicht im ernst dran das ich ein Spiel (was zwar tierisch bock bringt xD) für 60 euro kaufe um mich dann mit dem scheiß kopierschutz rumärgern zu müssen und dann wohlmöglich nochmal 13 euro für die zeit pro monat fürs online zoggen ausgeben darf, wovon ich höchstwahrscheinlich eh nichts habe da ich nurmal am we oder inner woche abends ein zwei stunden zogge, da ich ja auch noch einen beruf habe dem ich nachkommen muss! das heisst dasm spiel verleitet ja förmlich zum suchti werden! ich kündige meinen job um von den 13 euro im monat auch möglichst viel zu haben oder was? ob activission mir nachn paar jahren dann die Sucht-Enzugs-Kur bezahlt?? GoodBye Call of Duty! RIP! :D
 
@JohnConnor: Nichts gegen dich, aber ich denke du bist einer der ersten die das Spiel kaufen würden und auch einer der ersten die das Geld für 3 Monate im vorraus überweisen würden, ganz gleich ob du ein paar Minuten, Stunden oder Tage im Monat spielst! Ich könnte auch falsch liegen, aber das denke ich mir einfach mal! Weisste die alten CoD Hasen die CoD6 auch nicht kaufen wollten und es immernoch nicht wollen, die haben genau sowas hier befürchtet! Aber leider haben nicht genug Leute dazu ihr Wort gehalten, eigentlich nur ein sehr geringer Teil hat Wort gehalten und es nicht gekauft! Tja um es mal auch für die kleineren WinFuture Leser verständlich zu machen: IW hat den Fans quasi angesagt "wir werden euch in Zukunft mal so richtig ausnehmen und mit MW2 machen wir den ersten Schritt dazu" und mit dem kauf haben die Fans gesagt "jop, nur zu mit uns könnt ihr das ruhig machen"....... Auch so geil wie es vom Spielerlebnis sein mag, geb ich offen zu, CoD6 ist geil und macht fun! Aber allaine nur durch die Art und Weise wie man jetzt auf irgendwelche Server geballert wird ect... Das man Server jetzt extra bei IW mieten muss, statt das man sich seinen Root damit bestückt und und und.... Das sind eben kleinigkeiten die ich an CoD sehr geschätz habe und ich persönlich werde mir CoD6 aus Prinzip schon nicht für 60€ kaufen! Und alles was danach kommt intressiert mich schon garnicht mehr! Meiner Meinung nach war CoD immer ein sehr schönes Spiel für Clans und Communities, leider ist CoD5 das letzte wodrauf das zutrifft! Da bin ich mal gespannt wieviele Minuse jetzt auf mich regnen... -.-
 
@Si13nt: *zustimm*, bis auf den Teil mit den "alten CoD Hasen". Das hab ich bisher leider anders erlebt.
 
Seid ihr bereit für ein Boykott?!! Frechheit.
 
@$chilly: Man muss dafür STREIKEN!! das ist UNGLAUBLICH, man beraubt uns!
 
Zum Glück geht mir das zum größten Teil am Allerwertesten vorbei. Das zocken ist bei mir nur noch eine kleine Randnotiz und zum Glück kann ich mir aussuchen was ich spielen möchte und wieviel Geld ich bereit bin dafür auszugeben - Und das könnt auch ihr! So denn ihr das wollt. - Ich käs mich zwar auch an wenn ein Spiel, das mich auch interessiert und ich dafür auch die Zeit aufbringen könnte, auch noch monatlich was kosten würde, aber dann verzicht ich drauf. Aber das so was popliges wie ein Spiel mein Leben diktieren könnte, soweit wird es nie kommen... da spiel ich lieber an meiner Freundin rum (und die an mir) :D... hier noch ein Tipp, beim Anschaffen einer Freundin/Freund, aufpassen, da lauern auch versteckte Kosten. Das ist keine 60 Euro Einmalanschaffung, da kommen auch noch laufende Kosten im Monat hinzu :)
 
Die Konkurenz wird es freuen, denn warum bezahlen wenn es günstigere Alternativen gibt.
 
So jetzt wisst ihr auch wieso Dedicated Server genauso unerwünscht sind wie Mods. Den mit beiden lässt sich das Spiel um kostenlose Modis erweitern ...
 
die haben doch ein wech :X
 
Ich war ja noch nie so richtig Fan von der CoD-Reihe (auf LAN gelegentlich lustig, aber sonst...), aber ich traue mir wetten, dass damit kein Verkaufsrekord aufgestellt wird! Ich bin mir zu 100% sicher, dass dann wieder alles auf Raubkopierer usw. geschoben wird, anstatt sich mal selber an die Nase zu fassen! Ich schmeiss doch keine 50€ zum Fenster raus, um 5 Stunden lang Kram zu sehn, den man seit 10 Jahren schon vorgesetzt bekommt!
 
@screama: Schlimmer noch ... es sind nur 3-4 Stunden der Multiplayer ist beschnitten und für den vollen Umfang werden nochmals €uronen verlangt. Wie als wäre das Spiel nicht schon so teuer genug ... aber hey wenn sichs ned verkauft sind die Raubmordkopierer dran Schuld. Wer Ironie und Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
 
cod ist für mich schon lange gestorben! der 1ste teil war super, der 2te halt der nachfolger... auch nicht schlecht, den 3ten gabs nur für konsolen?, und der 4te brachte endlich mal abwechslung.
die ganzen nachfolger des 4ten hätten nicht sein müssen... alles nur noch abzocke, aber mit den titel "call of duty" scheint sich ja richtig viel kohle zu machen.
 
Ich glaub nicht was ich da LESE!!! sind die jetz alle völlig bescheuert??? JETZT MUSS MAN 60 EURO + NOCHMAL BAZAHLEN FÜR DEN MULTIPLAYER?!?!?!?!?

Ich glaub das nicht, HIER MUSS MAN STREIKEN!! DAS IST DOCH AUSBEUTUNG!
 
Macht nur weiter so liebe MI ... äh liebe Spieleindustrie. Der Krug geht solange zum Brunnen bis er bricht. Gewinnmaximierung, ein hässliches Wort! Behaltet diese Art von Spielen. €60 für 6 Std. und dann noch extra für MP blechen, Nein danke!
 
Prima erst die Leute auf die eigenen Server zwingen (diese kosten natürlich Geld), sprich keine dedicated Server erlauben und jetzt noch die Spieler dick ausnehmen. Ne sry aber so können die sich ihr Geschäftsmodell in die Haare schmieren, bei Online RPGs kann ich es ja gerade noh verstehen, aber bei Ballergames & Co. Ich glaube die haben zu tief ins Glas geschaut...bzw. wer dafür zahlt ist aus meiner Sicht ziemlich blöde. Ich mache es jedenfalls nicht.
 
Tja da war cod 6 wohl meine letzte Folge,die ich gekauft habe
........good bye Activision...........!
 
@AtzeX: Dann bist du aber mit dem gekauften CoD6 nich wirklich unschuldig an der Misere. Damit haben sie versucht wie weit sich ein PC Gamer in den A**** f***** lässt. Anscheinend gehts wohl noch viel tiefer, wenn ich die News richtig interpretiere.
 
Ich zahle doch nicht zu den 50-60&$8364: die das Spiel kostet noch ZUSÄTZLICH jeden Monat Betrag X nur um es online spielen zu dürfen, geht's noch!?.
Dann eben gar kein COD, es gibt genügend Alternativen. Insbesondere für Gelegenheitszocker wie mich, die ab und an mal bisschen online spielen wollen, ist dieses Angebot überhaupt nicht zu gebrauchen.
Aber paar Suchtis wird es sicherlich geben, die für den Quatsch Geld locker machen.
 
HAHAHA! Das ist jetzt die Quittung für die Deppen die es trotz diesem IWnet rotz gekauft haben. Danke schön!
 
Ich fordere nochmals die sofortige Anpassung der HartzIV-Sätze!^^
 
So ein Schwachsinn. Als ob Spieler bei Blizzard darum gebettelt hätten bei COD genauso abgezockt zu werden wie bei WoW mit diesen beschissenen Gamecards. Jetzt erklärt sich auch von selbst wieso bei Modern Warfare 2 keine Dedicated Servers möglich sind. Das ist ja mal Geldgeilheit in Perfektion. Blizzard hat eigentlich immer gute Arbeit geleistet in Sachen COD obwohl mir diese Spielereihe nicht so ganz zusagt. Aber das ist mal der Hammer. Zum Glück Spiele ich BF2. Da bezahlst du einmal für das Spiel und hast dann deine Ruhe. Haha da soll mal einer sagen EA ist mist. Blizzard dann ja jetzt auch ne. :-P
 
Ich bin einer der CoD MW2 nicht kaufen wird obwohl ich ein großer fan der Reihe bin! Und genau aus diesem Grund! Die Puplisher merken das die Leute so dumm sind und es mit sich machen lassen. Leider wird man es nie schaffen das einfach mal alle so einen Titel links liegen lassen :(
 
@Oberst.S: "Die Puplisher merken das die Leute so dumm sind und es mit sich machen lassen." <- Eigentor.
 
@Malow17: Wieso Eigentor? Er kauft es doch nicht und prangert diejenigen an, die zwar meckern, aber dennoch kaufen.
 
@tommy1977: Mir ging es um die Rechtschreibung u.a. wegen "Publisher" und weil er Leute dumm nennt, die es sich gekauft haben, obwohl es für den aktuellen Titel nicht kostenpflichtig ist und für weitere Titel in der Luft hängt. Und seine Aussage "Und genau aus diesem Grund!" impliziert, dass er hellsehen kann oder was? Es steht noch absolut nicht fest, in welcher Form sie es überhaupt einführen werden.
 
Im Grunde genommen ist das ein wirkungsvoller Kopierschutz für die, die MP zocken wollen.
 
@DARK-THREAT: Ohne dir jetzt widersprechen zu wollen (grundsätzlich stimmt das ja)...aber im Grunde genommen ist das der Todesstoß für die Serie...zumindest auf dem PC. Ich habe mir diesen Teil zwar noch gekauft und die Unzulänglichkeiten im Bezug auf deticated Server hingenommen. Aber wenn IW jetzt auch noch ein zweites Mal in meine Tasche greifen will und versucht, den Kunden für Selbstverständlichkeiten abzuzocken, dann war es das für mich. Falls dies Schule macht und über alle Genres schwappt, werde ich wohl wieder öfter Fahrrad fahren oder schwimmen gehen.
 
@DARK-THREAT: Öhm... seit wann kann auf öffentlichen Servern ohne Kopierschutz (gültiger Key oder jetzt: Steam) gespielt werden? Modifizierte Server wurden schon immer aus der liste gefiltert und ist beim "Matchmaking" sowieso nebensache. Kopierschutz seh ich in dem neuen System nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Infinite Warfare im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles