Quellcode von Android 2.0 teilweise freigegeben

Andere Betriebssysteme Obwohl in den Vereinigten Staaten schon seit einigen Tagen das erste Smartphone auf Basis des Google-Betriebssystems Android 2.0 erhältlich ist, war bis jetzt der zugehörige Quellcode nicht zugänglich. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mal sehen, wann die ersten kommen und das gleiche von Apple verlangen mit dem iPhone OS...
 
@DasFragezeichen: Ich verlange, dass Apple den Quellcode vom iPhone OS veröffentlicht! (gut so? ^^)
 
@DasFragezeichen: Interessant wäre doch auch eine Android Modifikation die auf dem iPhone läuft. Das wird eine lustige Diskussion.
 
@DasFragezeichen: öhm wenn man davon ausgeht das das iPhone auf MacOS basiert und MacOS auf Darwin/BSD ... dann hat Apple den Quellcode freigegeben.
 
@gauron: Nein, die BSD-Lizenz erlaubt es meines Wissens auch, veränderten Quellcode explizit nicht zu veröffentlichen. Anders ist da der Linux-Kernel, der das nicht erlaubt. Falls ich mich irre, bitte verbessern. =)
 
@3-R4Z0R: ich finde das Aussage etwas schwehr zu verstehen. BSD erlaubt es explizit nicht und Linux auch nicht... hä?
 
@Kalimann: doppelte Verneinung, Linux erlaube es nicht, den Quellcode nicht zu veröffentlichen. Steht zumindest so da.
 
@master61: Ja, langsam wird es was... danke ^^
 
Eclair? Kennt noch jemand die länglichen Teigwaren mit einer Cremefüllung und Schokoummandelung? Die heißen doch auch "Eclair" ^^
 
@elecfuture: Alle Android versionen sind nach Süßgebäck benannt :). Cupcacke Donut, Eclair, Flan.... Was vor Cupcake ware weis ich allerdings nicht =/
 
@Ripdeluxe: Cool. ist doch ne fetzige Idee. Danke (+)
 
"Begründet wird diese unvollständige Veröffentlichung damit, dass noch nicht alle Teile des eingesetzten Android 2.0 veröffentlicht werden konnten" ... Beißt sich da die Katze in den Schwanz oder kommt mir das nur so vor?!?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!