Joe Hewitt gibt Entwicklung am Facebook-App auf

Handys & Smartphones Der Software-Entwickler Joe Hewitt fühlt sich an den Bedingungen, die Apple an die Applikationen des App Stores stellt, offenbar so stark gestört, dass er die Arbeit an seinem Facebook-App nun offiziell eingestellt hat. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
APPsolut richtige entscheidung. sollen die andere verAPPeln
 
Auf eine Android Kritik muss auch eine App Store Kritik folgen, sonst gibts Probleme mit den Google Ads, was? :D (Das war nurn Spaß, WIRKLICH!)
 
@DasFragezeichen: Das war aber nicht witzig. (WIRKLICH!)
 
Aha Apple geht es nicht um Qualitaet, aber um was es Ihnen dann geht steht hier nicht. Und auch nicht worueber sich der gute Herr aufregt. Waere doch interessant zu wissen.
 
@Falcon: Das sehe ich genau so, einfach was in den Raum geschmissen aber keine Details genannt, hauptsache News. Aber jetzt sind wir ja alle schlauer und wissen, dass Apple einfach heftige Bedingungen an Apps für seinen Store stellt...
 
@eisteh: Ich muss Joe Hewitt voll kommen Recht geben und wer sich in den Forums für die DEV sich umschaut wird schnell erkennen das er kein Einzelfall ist sondern das es immer mehr werden...Er gehört zu denen der sich nicht den Mund verbieten lässt und ist Konsequent...ein ehrlicher Typ finde ich.
 
Bin ich der einzige der das bedauert, weil die Software ja nun offensichtlich auf absehbare Zeit keinen Push-Support bekommt? Keine Ahnung, wieso der Typ nun als Held hingestellt wird, ich nenn so was Community verarschen.
 
@Islander: Diese Aufgabe wird nun ein anderer Entwickler übernehmen. Folglich wird die Anwendung auch weiterhin in einer stets aktuellen Variante zur Verfügung stehen.
 
Also mich wundert das überhaupt nicht...Apple hat den Wunschtraum das alles nach ihrer Pfeife tanzt seit sie Erfolg mit iPod/iPhone haben aber das wird sich vermutlich Bald bald ändern den einmal sind die immer gleichen Produkte nicht mehr intressant vorallem da jetzt im MP3 sektor der Zune HD aufgetaucht ist welcher eine SEHR gute alternative ist ( habe ihn selber gekauft )
 
apple geht es nicht um qualität...soviel ist klar, da apple ja was exclusives sein will...nur leider macht apple die gleiche fehler wie nokia/sony mit ihren portalen. sie missachten die wünsche der kunden aus arroganz.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check