Schweiz: Datenschützer klagt gegen Street View

Recht, Politik & EU Der Schweizer Datenschutzbeauftragte Hanspeter Thür hat vor dem Bundesverwaltungsgericht eine Klage gegen den Suchmaschinenbetreiber Google eingereicht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Streetview ist Meiner Meinung nach toll. Aber dieses Thema haben wir hier schon ein paar mal diskutiert.
 
Wegen Streetview hat der Geschäftsführer seine Auto-Schildnummer gewechselt. XD
 
@rrakateli: Paranoia...die Google hasser übertreiben es wieder XD
 
Ich finde sowas angebracht wenn Google den Forderungen des Staates nicht nachkommt. Kenne genug leute welche nicht Unzensiert im Internet auftauchen wollen und da Google das nicht in den Griff bekommt sind sie selber schuld bzw. sollten warten bis die Software welche die Gesichter/Autoschilder usw Zensiert ausgereift ist! Desweiteren ist Google Street View auch anderen Läändern ein Dorn im auge aber wie oftmals wird da nichts dagegen unternommen.
 
@Edelasos: Richtig. Schliesslich besitzt man auch laut Verfassung das Recht am eigenen Bild, mit einigen Ausnahmen was öffentliche, anonyme Plätze betrifft. Ich finde, dass der schweizer Datenschützer hier eine gute Arbeit leistet, denn im Gegensatz zu vielen anderen Ländern kümmert er sich um den Datenschutz.
 
In Filmen sind die Schweizer meisten lustige bis lächerliche kleine Figuren die etwas weltfremd sind, sicher wollen sie deshalb nicht gleich erkannt werden. Kann man doch verstehen. :))))))) Warum soll man Dinge die von außen über die Grundstücksgrenze öffentlich zu sehen sind denn ausgerechnet hier verstecken? Es sind doch nur Bilder die sonst auch jeder sehen kann!
 
@brunner.a: es gibt völker, denen deine beschreibung besser zutrifft, als auf die schweizer.
 
@brunner.a: Warst du den schon einmal un der Schweiz? Ich bin Schweizer und wohne in Zürich. Guck dir doch mal Zürich in Streetview an. Klar gibt es hier in den Alpen einige Dörfer wo die Leute nicht gerade auf dem neusten Stand sind. Das gibt es aber überall.
 
@brunner.a: wer lesen kann ist klar im vorteil... zudem stellt sich die frage, wer wohl weltfremd ist, wenn er einen solchen eindruck über die schweizer hat, nicht wahr?
 
@Nils16: baze (+), nils (-). ja man, bin schon seit 24 jahren in der schweiz wohnhaft, genauer gesagt in luzern. __> jetz sollte ich eigentlich eins links und rechts gewatschelt kriegen, denn jetz wisster auch ohne streetview wo ich ungefähr wohnen könnte :)
 
oh mein gott ich bin selber schweizer aber ich verstehe das nicht.... ich fände das voll lustig wenn ich mich irgendwo im street view sehen würde =P
das mit den zäunen u.s.w. ist natürlich schon nicht in ordnung... aber nicht jeden stört es wenn er auf google streetview abgebildet ist ( mich würds freuen aber hatte das glück leider nicht =( )
 
Istdoch nur ein Bild.. meine Fresse. als ob von den Mio. Leuten dich wer kennt dort. wenn ueberhaupt was angeschaut wird. Woanders machen Leute alle ihre Daten preisgeben (siehe VZ) und da kommt auch kein Datenschuetzer an. Okay es basiert freiwillig. aber dann kann man nicht protestieren, wenn man selber Daten preisgibt die man auf harmlosen Bildern NICHT findet!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!