Bankdaten-Zugriff für die USA: Deutschland lehnt ab

Recht, Politik & EU Deutschland wird dem Abkommens-Entwurf der schwedischen EU-Ratspräsidentschaft, der US-Behörden den Zugriff auf die Daten von Bankkunden in Europa gewähren soll, nicht zustimmen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sehr gut! danke deutschland!
 
@null_plan: Ja... Ich bekomme wieder Vertrauen in unsere Regierung. Edit: Für die Minusklicker: Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus!
 
@Radi_Cöln: spinnst du? freu' dich nich zu früh.. das machen die doch nur, damit ihre eigenen schwarzen kontenbewegungen nicht auffallen.
 
@Radi_Cöln: Politikern vertrauen? Die verarschen uns doch nach Strich und Faden!
 
@Bombenleger: Ich glaube Radi meint das Ganze eher zynisch...
 
@null_plan: Mit Deutschland hat das soviel zu tun wie "TV-Sendungen" für die breite Masse, wie "Deutschlands ..." etc.
 
@Bombenleger: Mach es besser...
 
@null_plan: Ganz ehrlich, als ich die Erste news zu diesem Thema gelesen habe, dachte ich sofort, dass dies hier eine Idee der Bundesregierung war :-) Umso mehr bin ich jetzt erstaunt, dass sie doch dagegen sind!
 
@null_plan: ach das sagen die jetzt nur weil etwas an die öffentlichkeit gekommen ist ...inoffiziell machen die doch eh was sie wollen
 
@null_plan: Gott sei Dank!!!
 
Tja, was soll man sagen? Alles andere als "no, thank you" kann man schließlich dazu nicht sagen solange man noch alle Schüsseln an der Nadel hat!
 
@KnolleJupp: Richtig. Eine Zustimmung zu dieser unverschämten Anfrage wäre politischer Selbstmord. Schließlich würde eine Herausgabe dieser Daten gegen nationales Recht verstoßen und würde zweifellos Sammelklagen nach sich ziehen, die vor dem Bundesverfassungsgericht landen. Ich will unsere Politiker nicht loben, aber manche hier trauen denen gar nichts zu, was ziemlich übertrieben ist.
 
Dieser Entscheid hat die Bundesregierung sicherlich nicht zum Schutz der Normalbürger getätigt, denn wessen Bankdaten würden wohl im Interesse der USA-Abfrager stehen. Bin mal gespannt, was für eine Retour-Kutsche der USA es auf die Ablehnung gibt.
 
@EL LOCO: "Bin mal gespannt, was für eine Retour-Kutsche der USA es auf die Ablehnung gibt." Vermutlich Luftangriffe.
 
@Slurp: Meinst du in der Form eines Inside Jobs 9/11 ?
 
@EL LOCO: tjo das stimmt wohl, bankdaten werden für die amis ja erst dann interessant wenns um richtig asche geht und um die entsprechenden leute. find die endscheidung zwar richtig aber generell sollte man sich mal weniger von dem amis kontrollieren lassen. wie wärs wenn wir mal im gegenzug etwas mehr kontrollieren würden?
 
@Slurp: :D Wunderbarer Kommentar
 
@Mad-Evil: D.h. wir müssen uns nicht wundern wenn demnächst der Eiffelturm umgenietet wird? Oder where the hell is this facking germany???
 
@ElGonzales: HAHA ja das is geil, "oh yea i like germany and its famous eifel tower" :p
 
@ElGonzales: Ich glaube die würden eher dort einfallen, wo die Leute Lederhosen tragen, und Kraut essen. :D
 
@Mad-Evil: find ich irgendwie gut, den gedanken!
 
@Layor: Ja das würd ich auch Unterstützen, mit meinen vollen Kontodaten
 
@EL LOCO: Die werden nix tun, da sie nicht noch mehr Feinde brauchen. Sie wollen das die EU ihnen mit Soldaten und Geld hilft bei ihrem Krieg. Wieso sollten sie also irgendwas sagen, was diese Hilfe negativ beeinflussen könnte? Abgesehen davon... Spätestens nachdem die FDP mit an der Macht ist, geben die sicher nicht mehr alt zu viel auf die Interessen der USA. Die FDP ist die Partei der besserverdienenden >Deutschen< und die wollen sich nicht auf den Teller schauen lassen, oder in die Geldbörse :-)
 
@silentius: Da Deutschland den Krieg verloren hat, was bis heute Auswirkungen nach sich zieht, wird sich die Regierung letztendlich marionettenhaft der USA unterwerfen.
 
@Turkish:
Wenn die Ami´s schlau gewesen währen, hätte sie es nach dem Krieg genau wie die Russen gemacht. Nämlich ihr Territorium behalten und währen der X Bundesstaat. - Naja zumindest ein Teil von uns. Zumindest hätte sie dann keine Probleme mit den Kontodaten :)
Ansonsten sollte jedes Land sowas ablehnen. Wenn die so eine Angst von andreen Haben sollen die doch die Grenze höher bauenen und keine Leute mehr ein und ausreisen lassen.
 
@Joerg01: Verbaler Müll.
 
@franz0501:
auch wenn es dir nicht gefällt. Die Amerikaner sind ein Kriegsvolk. Kein andres Land hat in den letzten Jahren soviele Kriege - padon, die nennen das ja nicht Krieg sonder Operation - wie Amerika. Allerings gingen Sie ausser beim zweiten Weltkrieg niemals als Wirkliche Sieger hervor. Entweder führt man Krieg weil man die Weltherschaft ansich reissen möchte oder weil man sich verteidigen will. Aber wer hat ernsthaft in den letzten Jahren Amerika angegriffen.
Ohne jetzt mal Propagande für oder gegen die USA machen zu wollen, da ist hier ohnehin das falsche Forum für, aber guck dir doch mal die Seite an was die Amis so in den letzten Jahren alles so gemacht haben.
http://www.aktivepolitik.de/USA_Kriege.htm
 
@Mad-Evil: hey, wir haben stoiber, der über der usa abgeworfen verursacht größere schäden als irgendwelche luftangriffe der usa^^
 
@franz0501: Wieso soll das Müll sein ?
 
@Turkish: Für die Wähler machen die Politiker in "Datenschutz", unter dem Tisch werden den Amis mit Sicherheit Daten aller Art zur Verfügung gestellt.
 
@ephemunch: Ich vermute, wegen dem Stichwort "verbaler", die Lesbarkeit des Beitrages.
 
@ephemunch: Also wenn du das selbst nicht weißt...es ist voll der Müll sowohl die äußere Form, wie auch inhaltlich. Ich tippe mal auf Haupt- oder Sonderschüler.
 
@Malow17: Jetzt triffst du mich aber hart. Ich war damals auf einer Hauptschule... ich bin dumm und mein Leben ist sinnlos, oh nein !
 
@ephemunch: mach dir nichts daraus. Ich war auch auf einer Hauptschule. Deswegen lese ich ja auch hier mit weil es für mich verständlich ist, genau so wie die Bild. Leider hat Malow17 zum Teil recht, was den Müll angeht. Gibt trotzdem ein Minus.
 
@ephemunch: Oh nein, dich meinte ich doch gar nicht mit meinem zweiten Satz, sondern den Joerg01.
 
@Turkish: Welche Auswirkungen meinst du ? Wenn ich dein Namen richtig deute bist du kein Deutscher, daher ignoriere ich nun einfach mal deinen Meinung über Deutschland und seine Regierung. Die USA haben im übrigen mehrere Kriege verloren... und Wir haben nicht gegen die USA verloren, sondern wohl eher gegen die Russen und Franzosen. Als die USA in Berlin einmarschierte, war der Krieg doch schon vorbei...
 
Endlich mal eine Entscheidung der Regierung, wo man hinter stehen kann.
Die Zeiten als wir noch unter den Besatzungsstatus fielen, sind seid knapp 20 Jahren vorbei. Die USA fühlen sich zwar als Weltpolizei, doch den Eindruck haben auch nur die.
Würde mir wünschen, wenn unsere Regierung (auch Europa) öfters mal die Stirn zeigen. Auch im Falle Opel, zB. (habe es erwähnt, weil es gerade aktuell ist)
 
@Brassel: Es war/ist das Interesse unserer Regierung Opel, bzw. die Arbeitsplätze in Deutschland, zu retten. Dass das mit irgendwelchen Zahlungen nicht ganz so klappt, wie man sich das vorgenommen hat, steht auf einem anderen Blatt. Der Grundgedanke war aber nicht, nur weil GM in USA schreit, Steuergelder für GM locker zu machen!
 
@Brassel: Ich glaube nicht, das diese entscheidung nicht auf der regierungsebene sondern vielmehr auf der wirtschaftsebene gefallen ist. [EDIT] Dummer weise das wörtchen NICHT vergessen ^^. Nun sollte es stimmen sry nochmals wegen des falschen einmdrucks, der hier erweckt wurde.
 
@zaska0:
Nene, ist immer eine Politische entscheidung. Gerade wenn z.B. Wahlen anstehen, möchte man gut darstehen. Darüberhinaus hat eine Regierung überhaupt keine Einfluss auf die Wirtschaft. Nicht die Regierung kontrolliert die Wirtschaft, die Wirtschaft kontrolliet die Regierung.
 
@Brassel: naja wirklich kontra wird es mit unserer merkel nich geben, die küsst den amis doch eher den arsch anstatt sich um deutsche belange zu kümmern, ich hab nur noch nich raus was dahintersteckt. irgendwas munkeln die da im hinterzimmer.
 
@Joerg01: Grade deswegen meine aussage. Weil nichts anderes als das was du in deinem letztem sagst habe ich gesagt. Di wirtschaft wollte es nicht, weil somit erhebliche "gefahren" für die wirtschaft enstehen würden.
 
Ich hoffe, Österreich lehnt genauso ab.
 
ignore me... Der Kommentar von Drikkes wurde nicht vollständig angezeigt... Sry
 
@Radi_Cöln: Den Bug fixen die hier wohl auch nie
 
@Drikkes: wär mal ne gute sache.. deutschland is schön und gut, betrifft mich aber nicht =(
@lutschboy richtig.. das wird ewig so bleiben
 
Mit welcher offizellen Begründung möchte denn die USA die Bankdaten der EU-Bürger?
 
@Vollstrecker: Rate mal ^^
 
@Vollstrecker: hilft vermutlich im krieg gegen den terror (ich liebe diese redewendung _Krieg gegen Terror_) :p da kann man ja frühzeitig sehen wenn jmd für mehrere millionen sprengstoff oder so kauft...
 
@Vollstrecker: Das hat vermutlich noch der Busch angeleiert... Ob solch eine Anfrage heute noch kommen würde, wäre zumindest zweifelhaft.
 
@JanKrohn: Wieso ? Nur weil jetzt ein Nobody aus dem Nichts erschienen ist und auf Messias spielt (Obama) ? Obama macht was ihm in seinem Regierungskabinett gesagt wird.
 
Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) rügt das ganze auch. ich bin kein großer FDP-Fan, aber ich muss anerkennen: Das wäre mit Schäuble nicht passiert.
 
@bowflow: Ist nichts weiter als mal schnell ein fähnchen in den wind zu hängen.
 
@zaska0: Ihr Fähnchen weht aber recht oft gegen den Wind
 
@bowflow: Ist auch die einzige bei der FDP mit Sachkenntnis.
 
@zaska0: Mit Fähnchen hat sich aber deine SPD schon zurückgehalten in der letzten Regierung. Wenigstens hält mal wer eine hoch ... so klein es auch sein mag. Anti ist immernoch anti. *g*
 
wer weiß wie lange dieser zustand anhält. das geht so lange bis sich deutschland dem druck der eu beugen muss. vielleicht können wir ja, wie tschechien beim lissabon-vertrag, nen kleinen obolus aushandeln... ich würde dann die registrierung jeder 2.ten überweisung vorschlagen, dann ist man nur zu 50% terrorverdächtig bei den usa =P
 
@stephan76: Welchem Druck? Die EU ist Deutschland, Frankreich, England und der Rest. Wenn eines der 3 genannten Länder etwas nicht will, geht selbiges nicht.
 
Wer glaubt denn ernsthaft das die Zahlungen über Bankkonten laufen? Im Inland laufen die Zahlungen über gefälschte Packstationen und im Ausland über Kuriere und Dienste wie Western Union. Oder denkt ihr Ernsthaft das der kolumbische Drogenboss sein Geld per PayPal und Überweisung bekommt? Hier geht es um automatisiertes rumschnüffeln und erstellen von Profilen. Anhand der Bankdaten lassen sich Bewegungsprofile, Vorlieben, Mitgliedschaften usw. von allen erstellen. Das ganze wird dann in einer schönen CIA Datenbank gespeichert.
 
@AndreHH:
Ich glaube du guckst zuviele schlechte Filme. Auch die Drogenbosse haben Ihr Geld nicht mehr unter dem Kopfkissen. :)
 
@Joerg01: Genau, die Drogen und das Geld wird nicht in Mini U-Booten geschmugelt sondern mit UPS verschickt und die Erlöse zu 4.5% Zinsen in US-Staatsanleihen investiert. Selbst Auto-Reparaturen ohne Rechnung werden nur Bar bezahlt. Selbst Klein-Kriminelle wickeln die Geschäfte nicht übers Bankkonto ab. Die Bankdaten sind nur dazu gut von jedem ein Profil zu erstellen. Wobei Banken das aber auch machen um ihre Produkte besser verkaufen zu können.
 
@AndreHH:
__________________________________________________-
Der Weg des Geldes
Ramirez Abadia, der Ende der Achtziger zum organisierten Verbrechen stieß, saß zweimal in Kolumbien im Gefängnis. Das zweite Mal kam er, obwohl zu 23 Jahren Haft verurteilt, nach sechs Jahren frei. Der Polizei zufolge dirigierte Ramirez Abadia aus Brasilien einen großen Teil des Kokainhandels. Die Drogen des sogenannten Nord-Tal-Kartells wurden nach Europa und in die USA geschmuggelt, die Erlöse flossen in Unternehmen, die das Kartell in Mexiko und Spanien aufgezogen hatte. Von dort aus wurden die Gewinne nach Uruguay transferiert und kamen, von jedem Verdacht auf ihre schmutzige Herkunft gesäubert, wieder in Brasilien an. Bei Juan Carlos Ramirez Abadia.
________________________-
Klar, da ist immer UPS von Land zu Land gefahre und hat das Geld transprotiert. Vieleicht mal ein bischen weiterdenken als bis zum klein Dealer auf dem Schulhof.
 
@Joerg01: Tja, aber mit WesternUnion hat er die Wahrheit gesagt. Was glaubste wieso so viele zweifelhafte Onlineshops, die Medikamente verkaufen nur Bezahlungen über WU annehmen ?
 
@Joerg01: Es macht wenig Sinn mit dir zu diskutieren. Überweis einfach deinen Mitgliedsbeitrag von 5 Euro an: Al Qaida, Kto 5608870, Blz 3007024 (Sparkasse Paderborn). Wenn du ernsthaft glaubst das Kriminelle oder Terroristen ein Konto benutzen tust du mir leid. Vom Sammeln in Deutschland, Transfer nach Afghanistan und Waffenkauf in Pakistan läuft alles über Bargeld oder Gelddienste. Mit den Bankdaten kannst du dir nur Profile von Einzelnen erstellen, die Struktur und Zahlungsströme der "Vereinigungen" wirst du damit nicht rausfinden. Mit den Bankdaten deckst du nichtmal den Anabolika-Handel auf. Das sind Netzwerke in denen einer den nächsten nichtmal kennt, das läuft alles über Packstationen auf falschen Namen. Aber du glaubst wahrscheinlich immer noch das die Al Qaida ein Sparbuch bei der Sparkasse Paderborn hat.
 
Wenn Frankreich und Deutschland nicht wollen, wird es auch nicht durchgedrückt. Die beiden Staaten sind die mächtigsten der EU. Das macht mich vorsichtig optimistisch!
 
Kampf gegen den Terror. LOL Die USA will doch nur unser Geld. Nachdem man ein bisschen unseren "inneren" Markt besser analysieren könnte, könnte man uns auf wirtschaftlichem Weg besser erobern. Mir gefällt es jetzt schon nicht, dass immer mehr deutsche Unternehmen&Co. von amerikanischen Investoren übernommen werden. Als nächste Fa. ist mein Provider Unitymedia dran (heute gelesen). Danke, danke, Amerika, dass es dich gibt ...
 
Der Entwurf soll laut FTD am 30. November von den zuständigen Ministern abgesegnet werden – einen Tag vor Inkrafttreten des Lissabon-Vertrags, mit dem das EU-Parlament erstmals Mitspracherechte in der Justiz- und Innenpolitik erhält. Das sehe der Grünen-Europaabgeordnete Jan Philipp Albrecht als Affront. Auch die Botschafter Deutschlands, Frankreichs, Finnlands und Österreichs hätten Bedenken angemeldet, sagten Diplomaten laut FTD.

Das SWIFT-Netzwerk in Belgien bündelt Überweisungsdaten von 9000 Banken aus über 200 Ländern. Eingeschlossen sind auch Überweisungen innerhalb der EU und Eilanweisungen innerhalb Deutschlands. SWIFT hatte im Herbst 2007 angekündigt, sein Datenverarbeitungszentrum bis Ende dieses Jahres in die Schweiz zu verlagern. Danach sollen alle übermittelten Daten zwischen Institutionen in Europa auch in Europa verbleiben. Sie würden so den Beschlagnahmeanordungen des US-Finanzministeriums für derzeit noch in den USA vorgehaltene Spiegel-Server entzogen, was die beiden Verhandlungspartner mit dem Übergangsabkommen verhindern wollen. Momentan wird über eine Übergangsregelung verhandelt. (anw/c't)
 
wenn man sowas schon als "erfolg" sieht, was eigentlich selbstverständlich sein sollte, na dann weiss ich nicht.
 
Was sagt die USA wenn wir, die europäischen Staaten, auf Bankdaten in den Vereinigten Staaten zugreifen wollen? Seid ihr bekloppt, das ist eine unerträgliche Zumutung. Also handelt die deutsche Regierung richtig - wenn sie nur hart bleibt. Ein graviendes Beispiel: Die USA wußten, dass die Leman-Bank 85% europäisches Kapital gebunden hat, also haben sie diese Bank eiskalt über die Wupper gehen lassen und damit die Weltwirtschaftkrise angeschoben.
 
@222222:
Ganz genau. Es geht nicht um private Konten. "Dritte" with z.b. die Amerikanische Landesbank können mithifle ihrer Regierungsspitzel dann herausfinden, wo das Unternehmen XY aus Europa den nun sein Geld angelegt hat, danach diese Anlagen wertlos machen indem entsprechender Markt geflutet wird und das Unternehmen XY steht plötzlich in der Insolvenz und damit günstig zum Verkauf. Morgen gehört es der Zentralbank und übermorgen bist auch du versklavt.
 
Sorry, Fehlklick
 
''Deutschland lehnt ab''. Wer's glaubt, wird selig! Unsere Regierung besteht aus Vollpfosten, die nicht für sondern gegen uns regieren. Wer hat bei uns eigentlich protestiert, als im April 2005 das deutsche Bankgeheimnis im Eilverfahren abgeschafft wurde? Finanzbeamte, Sozialbehörden können seitdem theoretisch jederzeit von jedem deutschen Bankkunden sämtliche Konten (Girokonten, Sparbücher, Festgeldkonten sowie Aktiendepots) ohne Wissen der Bank abrufen - ohne begründeten Verdacht!

Eine schöne Freiheit haben wir da, die jeden unter Pauschalverdacht stellt. Was geht es überhaupt den Ami an, welche Transaktionen der deutsche Michel durchführt? Sind wir jetzt alle Al Qaida, oder wie?
 
Der erste Gedanke der mir beim lesen der Überschrift kam: "Noch!" Schon die Passagierdaten-Erpressung der USA ist heute Fakt. Im Rahmen des AMS-Filings erhalten die USA sämtliche Contract-Daten deutscher Exporteure und sie stellen diese Daten amerikanischen Unternehmen zur Verfügung. Sprich: Ein Ami sieht nicht nur was und wie viel ein deutsches Unternehmen in die USA verkauft, sondern auch an wen und zu welchem Preis. Momentan sind diese Aktionen für mich nichts anderes als Globales-Data-Mining. PCO
 
Wer hätte je gedacht, dass die FDP doch noch für etwas zu gebrauchen ist...
 
@Der_Heimwerkerkönig: Naja...

Die Bundesregierung besteht noch aus 2 anderen Parteien... Die FDP könnte also auch für die Übertragung der Daten sein.

Derjenige der das auch entscheiden müsste, der finanzminister, ist ja auch CDU und nicht FDP :).
 
Nichtmal die Stasi hat Konten so überwacht. Pfui Obama!
 
@jediknight: das macht und machte die zweite und dritte Ebene der Administrativen. Das haben die schon unter Clinton, Bush und auch Obama gemacht. Im Grunde genommen ist das ja das Trauerspiel. Das ist, wie auch die CIA, ein Staat im Staate. So kriminell wie die sind, kann Obama gar nicht denken, geschweige denn handeln. Leider muss er diese Machenschaften fast immer decken, sollten die Schweinereien rauskommen. Das sind die Verbrecher ...... Die versorgen den Präsidenten mit den entsprechenden Fehlinformationen. Das hat man mit Bush auch so gemacht. Allerdings war Bush selbst ein krimineller Schluri.
 
@222222: Man erinnere sich bei dem Thema an gewisse Satellitenfotos vom Irak, die "eindeutig" Waffenfabriken zeigten.
 
@darron: Aber das hätte doch jemand merken müssen, wenn die CIA 236 Photoshop-Lizenzen bestellt ... *g* PCO
 
Und darum sind wir das Beste Land der Erde. Punkt :)
Hooray!
 
"Wir, wir ,wir brauchen, wir müssen, wir sollen" die Amis sind so arrogant "WIR müssen gar nix ...danke Deutschland
 
"Wir, wir ,wir brauchen, wir müssen, wir sollen" die Amis sind so arrogant "WIR müssen gar nix ...danke Deutschland
 
"Wir, wir ,wir brauchen, wir müssen, wir sollen" die Amis sind so arrogant "WIR müssen gar nix ...danke Deutschland
 
"Wir, wir ,wir brauchen, wir müssen, wir sollen" die Amis sind so arrogant "WIR müssen gar nix ...danke Deutschland
 
@Taleban: Wie kann man nur so arrogant sein und vier Mal hintereinander dasselbe posten?
 
Issn´Ding! Dürfen wir denn in der EU noch ´ne eigene Meinung haben? Aber trotz alle dem, gut gemacht!
Dickes Lob für Eigenständigkeit!
 
Ja man , so muss das sein , Danke Germany
 
Unglaublich... Deutschland hat etwas richtig gemacht das ich das noch erleben darf.
 
wie war das nochmal mit der Beschwerde der Ami's über den "Lauschangriff" der Chinesen?
 
lol... also wirklich. hätte denn wirklich jemand etwas anderes erwartet? so viel vertrauen hab ich noch
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles