Sky macht weitaus schlimmere Verluste als erwartet

Wirtschaft & Firmen Der Pay-TV-Sender Sky Deutschland hat für das dritte Geschäftsquartal enttäuschende Zahlen vorgelegt. Die Verluste sind weitaus höher als zuvor von den Analysten erwartet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
rofl.. na bei solchen preisen kein wunder.. die breite masse ist einfach zufrieden damit was im normal-tv läuft
 
@Sackmaus: Naja des was im normal-tv läuft ist auch nicht wirklich der hit!
 
@bobmuc: Die Leute gehn wohl lieber in die Videothek als 33 Euro im Monat zu latzen um die Kinohits vom letzten Jahr zu gucken.
 
@Sackmaus: Fuer mich persoenlich stimmt das Preis/Leistungsverhaeltnis bei Sky nicht. Der Mehrwert ist gering, die Preise dagegen hoch.
 
@Jimladen: Ich empfehle mal die ÖR zu schauen, da gibt es nicht nur Filme (Jurassic Park, Hannibal), sondern auch sinnige Dokus und Politdiskussionen. Das Nachmittags-Trash-TV wie auf RTL und PRO7 Müll sind sollte man ja wissen.
 
@Sackmaus: Der einzige Anreiz, den Sky mir bietet, ist die Bundesliga ... aber bitte nicht zu dem Preis. Die sollten vielleicht mal drüber nachdenken, die Preise zu halbieren. Dann würden die vielleicht 6 Millionen Kunden gewinnen und hätten dann ihren Soll erfüllt. Aber ich glaub auch das hilft nicht.
 
@DARK-THREAT: ÖR - nee tut mir leid, deren Sendezeiten sind leider nicht für Berufstätige gemacht. Aber wer GEZ-Gebühren verprassen kann, dem gehts das geflissentlich am Arsch vorbei.
 
@Sackmaus: Da liegt ein Problem. Die breite Masse hat nicht die Möglichkeit zu beurteilen, wie schlecht das Preis-Leistungsverhältnis von ÖR (GEZ) und Privaten (Werbung) ist. Da trägt Sky gewiss Mitschuld, denn wenn die Menschen nicht wissen, was das Produkt bietet, warum sollten sie es haben wollen? Das andere Problem ist die juristische Zwangsjacke die einem der es sich leisten kann verpasst wird. Sky bezahlen darf man. Sky gucken auch. Aufzeichnen? Mit einem HDTV-Receiver mit Eth.-Schnittstelle und HDD? Nein! Wir leben in einem Staat in dem es legal ist, sich etwas leisten zu können. Es ist aber illegal es sich auch zu gönnen. Warum also sollte ich in der Wirtschaft mehr leisten, wenn ich mir privat nichts leisten darf? Ignorante Betonkopfgesetze aus dem letzten Jahrtausend sind Schuld an dieser Negativentwicklung. Nicht nur bei diesem Marktsegment.
 
@Hellbend: Die Filme laufen auf die 3-Programme meist gegen 23-0 Uhr... das passt doch super in den Feierabend, wenn man aus der Spätschicht kommt...
 
@Sackmaus: oder einfach wie ich, den fernseher auslassen... Gibt genug wichtigeres zu tun....
 
@bobmuc: jop.... mein ich doch... aber jeder kuckt lieber free tv als soviel zu bezaheln auch auf pro sieben kommen manchmal blockbuster usw.. da nehm i8ch die 4-5 mal werbung in kauf.. .. da habich werbung lieber als... äh? 33 euro? oder wieviel auchimmer! und jo das stimmt... GEZ gebühren verprassen ist echt nich lustig.. es werden gezahlt damit das geld auch wieder weggeschmissen wird... =(
 
@widecrypt: Das man nicht mit einem HDTV-Receiver in HDD aufnehmen kann, stimmt so nicht ganz. Laut AGB sind zwar nur zertifizierte Receiver erlaubt, andere werden aber durchaus von Sky geduldet. Es heist dann zwar, dass Sky bei Problemen mit dem Receiver nicht weiterhelfen kann, wozu gibt es aber Foren, die sich mit solchen Sachen beschäftigen.
 
@Sackmaus: blockbuster? auf pro7? ok wenn man titanic für n blockbuster hält...
 
@Nippelnuckler: Ich glaube er meint sowas wie CARS, der jetzt demnächst auf PRO7 kommt.
 
@Sackmaus: das fernseh programm ist absolut schlecht! unter woche läuft nichts mehr gescheides.
nur manchmal am SA und SO kommt noch ein guter film.
ansonsten ist bei mir der fernsehr immer aus.
 
@DARK-THREAT: Wenn die Leute von Mo-So. um 23:00 Feierabend haben, dann arbeiten sie bei modernen Sklaventreibern oder haben keinen Job. Denen ist es letztlich dann auch egal, ob man damit Blasen wie Harald Schmidt per GEZ-Gebühren die Rosette vergoldet. Wohin muß man dich denn nun einordnen?
 
@DARK-THREAT: besonders die politdisk. wo sich die politiker selbst die taschen vollhauen und nur so lügen das die balken biegen sind der hit. irgendwo hab ich mal gelesen das die studiozuschauer dafuer extra ausgesucht werden,haben bestimmt angst nen ei an den kopf zu bekommen.
 
@Sackmaus: Tja, die breite Masse ist das Gegenteil von elitär und schaut Soap-TV mit "ansprechender" Werbung.
 
@DARK-THREAT: Die genannten "sinnigen Dokus und Politdiskussionen" sind letztlich ebenso sinnfrei.
 
@Sackmaus: also im Vergleich zu Premiere zahl ich jetzt weniger und hab 3 Packete statt nur 2!!!! Ich finde das Preis/Leistungs verhältniss in der zwischenzeit besser als früher!!! Allerdings muss ich gestehen die Einführungspreise ab dem 4.7. waren nicht toll!!!!
 
@DARK-THREAT: sorry, auf den öffentlichen kommt auch viel stuss. 5 soaps am nachmittag, polit diskussionen die von moderatoren geführt werden, die alles andere als moderat sind (eva hermann und ihr drittes reich bezug) oder andere journalistische tieftritte wie frontal 21 die mit hetze quoten generieren, indem sie mit falschen informationen zu computerspielen im killerspiel polit wahn auch noch ordentlich mitmanipulieren, somit sind die öffis kein stück objektiver als die privaten. stichwort wahlkampf, da wurden auch nur die großen gezeigt... nur die cdu,spd,fdp,grüne,linke, dann hatte sichs... eine andere partei wollte man nicht, wie soll aber eine partei an bedeutung erlangen, wenn sie keine plattform bekommt? die öffentlich rechtlichen sind genauso quotengeil und verheuchelt und falsch wie die privaten.achso und ein medwedief interview das total zerhackstückelt und zensiert wurde und im kontext somit total entstellt wurde - die lange version wurde übrigens zur besten sendezeit früh morgens um 6 gesendet, wo es jeder mitverfolgen kann. ja das ist unser öffentlich rechtlicher verbrennungsapperat... ein haufen von dilletanten...
 
@Sackmaus: Appropo Normal-TV, mal sehen was aus Astras HD+ wird (denn dort wird es dann bestimmt noch mehr rote Zahlen geben), denn wer zahlt schon für Pro7HD, Kabel1HD, Sat1HD, VOXHD und RTLHD, wenn er das gleiche in SD-Qualität kostenlos bekommt.
Ergo auch Normal-tv wird irgendwann pay-tv wenn das HD+-System klappt :(
 
@widecrypt:

da liegst du aber voll im Irrtum. Es gibt im Handel entsprechende Reciever mit HDD u. HDTV sowie Ethernet- u. USB-Schnittstelle. Mit denen kannst du ALLE Programme von Sky aufnehmen und anschließend sogar auf deinen PC übertragen. Einzig mit HD Aufnahmen gibt es einige Probleme, da die teilweise bei manchen Recievern in einen eigenen propertiären Format des Herstellers aufgenommen werden.

Ich habe selbst so ein Teil und mann kann die Aufnahmen beim Übertragen auch sofort als mpg speichern oder auch direkt als DVD die dann nur noch gebrannt werden muß.
 
@starperry: Ganz stimmt das nicht was du da schreibst. 1. Die HD-Sender sind alle MPEG4, also nicht mit einen DVD-Video kompatibel. 2. Wenn du die Videos als Datendisc brennen willst, müssen sie nur auf die Disc passen 3. Wenn du ein komisches Format auf dem Receiver ast, gibt es Tools um dieses z.B. in eine TS-Datei zu konvertieren, z.B. Bei mir nimmt er im TRP-Format auf, was kein Player direkt frisst, aber der H264TS-Cutter macht mir ne TS-Datei draus die VLC dann wieder lesen kann und 4. Wenn du alles sehen willt dann kauf dir eine DM800, denn die macht jetzt sogar HD+ ohne das die ein Zerfifikat hat (auch die Einschränkungen, die in diesem Fall vom Sender mitkommen -> Keine Aufnahme: nur XX Stunden auf der HDD, dann löschen: Werbung kann nicht übersprungen werden etc. ) ist der Box total egal. LINK zu einem Artikel: http://tinyurl.com/y8np5yl
 
@Sackmaus: Absolut!, Ich habe zwar eins der neuesten Flat TV, jedoch wurde dieser nicht für TV, sondern für Kino angeschafft. meine Sendeliste umfasst mittlerweile nur 11 Kanäle, alle öffentlich, kein einzigen Privaten, halt, doch, Euronews. Das Angebot von Sky, naja, die Menschen sind kein dummes Vieh, das alles frisst, was man zu wirft.
 
@basti2k: wenn alle sender bezahlt werden wohlen weil sie HD bieten,.. dann muss aber GEZ auch abgeschafft werden!!!!
 
@Sackmaus: Das machen die Privaten Sender, nicht die öffentlich Rechntlichen und für die Privaten zahlst du eigentlich keine GEZ.
 
@Rikibu: Eva Hermann, ach ja. Sie sagte nur, daß die Familienpolitik im 3. Reich sehr gut war und ihr wurde sofort das Wort abgeschnitten. Nicht sie ist "der Buhmann", die anderen sind es, verdammt noch mal. Denn sie hat Recht. Sie kann differenzieren. Sie ist das, was man intelligent, gebildet und frei von Konventionen nennt. Zu viel für die verblendeten, stumpfsinnigen Durchschnittsdeutschen.
 
Das wundert mich ganz ehrlich überhaupt nicht, die Preise sind ja schließlich verheerend, und z.B. für mich als Student nicht mal ansatzweise leistbar.
 
@klika: Du sollst ja auch lernen und nicht gucken.
 
aktuell zahl ich noch für mein Filmpaket 9.99 Euro.. Ab März soll ich 32,90 Euro zahlen? ja gehts noch? Da dürfen die isch nicth wundern wenn es Kündigungen hagelt. 9,99 Für das das ich alle paar wochen mal 3-4 Filme sehen kann die sich danach 100 mal wiederholen ist noch i.O. 32,90 dagegen ist Wucher.
 
@Moddchen: ich find selbst die 9,99 zu teuer... sry... aber da komm ich mit meiner videothek flat deutlich günstiger weg!
 
@königflamer: Danke! Arena hat nämlich schon längst bewiesen, dass es NICHT am Preis liegt. Die Preise zu senken würde nur zu noch mehr Verlusten führen.
Das ganze Konzept funktioniert einfach nicht.
 
Sky sollte ein PPV-Format einführen, nur für Sport (Fussball), dann würden es mehr kaufen. So ca 2-3 EUR pro Spiel oder 5 EUR für eine Konferenz. So kann man bestimmen, ob man es überhaupt sehen will. Ich mein, was brauch ich Sky-Basic wenn ich nur Bundesliga haben will? Ist doch klar warum das Pay TV hier in Deutschland keinen Erfolg hat...
 
@DARK-THREAT: "dann würden es mehr kaufen." Sagt das Orakle DARK-THREAT *zitter*
 
@DARK-THREAT: Hast Recht ... die Pakete sind blödsinnig. In diesem Fall wäre ich auch für PPV. Aber wer soll dann noch den anderen Mist kaufen?!
 
@ShootingStar: Ist doch in meiner Rechnung durchdacht. Im Moment kostet die Bundesliga ja knapp 17 EUR, in dem PPV wären es für 4 Konferenzen schon 20 EUR, und da gibt es noch DFB-Pokal oder eine englische Woche. Der Zuschauer kann bestimmen was ersehen will und im Gegenzug macht Sky sogar in dem Bereich einen Gewinn, erst recht wenn es mehr Kunden gibt. OK, ich würde mich wahrscheinlich nur immer für ein Einzelspiel interessieren (Dortmund), aber das wäre ja auch gut 12-20 EUR im Monat, je nach Wettbewerben etc. Sky sollte da etwas weiter denken, beim Wrestling wird das seit Jahren so gemacht, aber mit zu teuren 15 EUR pro Veranstalltung.
 
@DARK-THREAT: Sky hat Verträge mit der DFL, darin steht wieviele Millionen en jedem ersten fällig sind, um das zu Finanzieren braucht der Anbieter kalkulierbare verträge, also 12 oder 24 Monate. vor einigen Jahren war am 30 Spieltag Meisterschaft und Abstieg entschieden, da würden dann 80% der Kunden im letzten Monat nichtmehr zahlen weil sie es sich schenken sinnlose Spiele zu kaufen. Für den Kunden wäre sowas ideal, aber für den Anbieter tödlich. Ich bin dafür zumindest ausserhalb der Sportkanäle ein Modell anzubieten wo man seine Kanäle selber wählen kann und je Kanal zb 2 Euro zahlt und als Bonus für je 10 Kanäle 1 oder 2 gratis bekommt. warum kriege ich nicht nur Sky-Welt und Sky-welt extra?? warum muß ich als Bundesliga Kunde Sky-Welt kaufen?? Die sind genauso dämlich wie Premiere
 
@DARK-THREAT: Nee ... die Bundesliga kostet 32 und ein paar Kaputte. Und 10-20 Euro wäre evtl. noch zu verschmerzen. Aber mehr wirklich nicht.
 
@ShootingStar: Auf Sky steht: Sky-Welt zu 16,90 EUR. Sky-Welt + Bundesliga 32,90 EUR. Also kostet die Bundesliga sogar nur 16 EUR... So wird es angegeben und so wird es verkauft.
 
@DARK-THREAT: Dumm nur, dass man die Bundesliga nicht separat buchen kann.
 
@DennisMoore: Genau das ist es doch. Wäre die Möglichkeit gegeben würden mit Sicherheit mehr Kunden es bestellen, mich eingeschlossen. Wenn es zu dem Preis nicht möglich wäre, dann hat Sky das zu sagen und nicht mit den scheinheiligen Paketen.
 
@DARK-THREAT: Aber genau das ist es ja ... Die könnten die Bundesliga auch für 1 Euro anbieten ... der Rest kostet dennoch 31,90 EUR :)
Also kostet die Bundesliga effektiv 32,90 ... den restlichen Schmu kannst du dir auch im FreeTV reinziehen.
 
@DennisMoore: Schliess ich mich an - einfach nur ein Sportpaket ohne den ganzen anderen Mist zu einem fairen Preis, und Sky hätte mich auch wieder als Kunden. Damals fand ich Discovery Channel und Animal Planet nicht schlecht, aber alle DC-Sendungen landen früher oder später sowieso bei N24 (oder n-tv ?), und Phönix hat auch sehr gute Dokumentationen, da braucht man nichts extra, wenn man nur Sport schauen will. Mittlerweile geh ich in die Kneipe, ist halt nur blöd, wenn sich Eishockey und Fußball überschneiden, da wird dann halt meist Fußball eingeschaltet.
 
Je umfangreichere Pakete verkauft werden können, umso weniger Menschen muss man überhaupt überzeugen, Geld für den Empfang des Senders zu zahlen. - Öhh, bis auf Sport, in besserer Auflösung, ist es sicher nicht der Wunsch der Menschen, die xte Serie oder den xten Film in Wiederholung zu sehen, den die Privaten für Lau zum xten Male mit Werbung verhackstücken und bei Sky dann auch noch dafür, nicht gerade nachgeworfen, zu blechen.
 
@Hellbend: Genau! Ich glaube, der Schlüssel zu dem Misserfolg zeigt sich exemplarisch in dem o.a. Satz: "Je umfangreichere Pakete verkauft werden können, umso weniger Menschen muss man überhaupt überzeugen, Geld für den Empfang des Senders zu zahlen.". Vertausche mal die Wörter "können" und "müssen", dann wird ein Schuh draus.
 
@Hellbend: du sollst nich kucken, sondern ZAHLEN !!!
 
"bereits eine Steigerung von 25,20 Euro auf 25,77 Euro ... Schnitt von 27 Euro ... bereits 29 Euro pro Kunde" Die haben wohl immer noch nicht den Grund begriffen, warum sie nicht auf die benötigte Kundenzahl kommen damit ihr Geschäft läuft!
 
Meiner Meinung nach haben die genau den falschen Denkansatz. Jeder, mit dem ich bisher über das Thema gesprochen habe, sagt, dass er lieber kleinere, gezieltere Pakete abonnieren würde, als erst mal son absurdes Basispaket zu kaufen, um dann noch weitere 20€ für ein anderes Paket auszugeben, wovon ich vielleicht nur einen Teilbereich brauche. Nicht umsonst boomen Internet MP3 und Filme Downloads, weil ich dort für wenige Cents und Euros genau das herauspicken kann, was ich benötige.
 
29€ im Durchscnitt pro Kunde ist Meiner Meinung nach zu Viel. Zahle bei Kabel Deutschland für Kabel Digital Home+ 17,40€ da ist alles dabei was ich brauche. Die Spielfilm Kacke zieh ich mir sowieso nicht rein, da geh ich lieber ins Kino.
 
Verehrende Preise? Mal ehrlich, im Prinzip ist FreeTV teurer erkauft als man denkt. Wie viel Lebenszeit dadurch drauf geht, dass die Filme mit unterirdisch schlechter Werbung unterbrochen ist, dies kann mir kaum einer zahlen :)

Mehr wie 2-3 Filme pro Woche kann ich im FreeTV auch nicht schauen, 1. weil nix gescheites kommt und 2. weil ich auch nicht Bock habe eine Stunde mehr vor der Glotze aufgrund der Werbung zu verbringen.
 
@rAcHe kLoS: Im Prinzip magst du recht haben, aber würde wirklich insgesamt weniger Fernsehen konsumiert, wenn es keine Werbung gäbe? Und Festplattenrekorder gibt's ja auch. Ansonsten muss ich sagen, dass ich in der Regel bei der Werbung rausgehe und irgendwas anderes erledige, was noch kurz getan werden muss.
 
@rAcHe kLoS: Überschlagen wir mal: 2 Stunden Fernsehen pro Tag, davon schätzungsweise insgesamt eine halbe Stunde Werbung. Bei 7 Tage die Woche macht das 3,5 Stunden Werbung. Vier Wochen im Monat: 14 Stunden Werbung. Bei einem Stundenlohn von 10€ wären das 140€/Monat, die verdient werden könnten, würde die Werbezeit anderweitig genutzt werden. Andererseits wären das bei 12 Monaten im Jahr 168 Stunden, umgerechnet sieben Tage, also eine Woche. Von 52 Wochen im Jahr würden wir somit 1 Woche für Werbung verschwenden, also rund 1,92% unserer gesamten Lebenszeit. Ist alles nur eine hypothetische Rechnung, und nur beispielhaft mit niedrigen Werten. Aber allein der Rechnung nach würde sich Premiere lohnen. :-)
 
@tk69: 10 EUR Stundenlohn? Davon habe ich mal gehört, aber gesehen noch nie... (ich kenn persönlich nur 5,87 EUR. 6,00 EUR und 6,42 EUR - Brutto)
 
@DARK-THREAT: Ich rede hier von richtiger Arbeit, nicht von Nebentätigkeiten. Mir kann doch keiner erzählen, das die Kassiererin bei Kaiser's mit ihren 7,50€/Std. mehr verdient als ein ausgebildeter Arbeiter?
 
@bgmnt: Ich bin im Moment Schichtarbeiter in einer Fabrik, 151h/Monat und verdiene die 6,42 EUR/h Brutto (bekomme aber nur 140h ausgezahlt). So schaut die Realität aus... Bin aber ausgebildeter Tischler, da könnte ich zu 6-9 EUR (das Angebot war eigentlich 4,50 EUR + 1,50 bis 4,50 Spesen) arbeiten, aber dazu müsste ich erst nach Stuttgart ziehen und das Geld habe ich nicht. Ich kenn sogar Leute in der Familie die arbeiten für 4,75 EUR Brutto - in der Lebensmittelbranche.
 
@DARK-THREAT: Dann musst du dich kündigen lassen. Wenn du arbeitslos bist zahlt dir das Arbeitsamt den Umzug um eine neue Stelle anzutreten - ob das nun sinnvoll ist lassen wir mal dahingestellt.
 
@satyris: Hat keinen Sinn. Da mir nur anscheind im Moment ALG I mit ~110 EUR zusteht (hab ich ja auch bekommen, bzw 102 und 109 EUR). Der Umzug würde auch nur mit 60% bezahlt werden, wenn er maximal 600 EUR kostet. Ich hab mich schon längst informiert.
 
@rAcHe kLoS: Die versteckten gebühren beim privaten Sendern nicht zu vergessen. Die Werbekosten werden über einen erhöhten Produktpreis wieder refinanziert.
 
oh gott! Panik! Viele Kunden haben gekündigt. Schnell, um das aufzufangen müssen wir für die die noch geblieben sind schnell die Preise ordentlich erhöhen, damit wir mehr Geld bekommen!

Die können froh sein wenn dann nicht noch mehr Kündigen!
 
Also wenn das Massenkompartibel werden soll, dann muss der Preis unter 20&$8364: für das komplette Paket fallen! Die Masse macht dann die gewinnen, "50% niedrigere Preise gäbe sicher 400% mehr Kunden - und somit 100% mehr Einnahmen".
 
Der Schlüssel zum Erreichen der Gewinnzone liegt nach Angaben des Unternehmens in der Steigerung des Umsatzes pro Kunde. LOL So einfach geht das :) Dann sollen sie halt 60 EUR pro Kunde verlangen.
Wenn das so einfach ist :) Umsatzwachstum und Wertwachstum gehören zusammen. Haben wohl noch nichts von Industriedurchschnitt Simple/Value Growers/Underperformers/Pofit Seekers gehört.
 
Das Konzept was SKY versucht wird wohl nicht lange brauchen um Konkurs zu gehen . Grossen Zulauf kann man heute nur noch mit niedrigen Preisen und einem guten Programm Angebot bekommen .
Alles andere wird in der heutigen Wirtschaftskriese nicht funktionieren.
 
Das "Problem" ist einfach, dass viele keinen Grund sehen für die Inhalte zu bezahlen. Im Internet kann man die neuesten Filme schon runterladen, da träumen die von Premiere/Sky noch von den Ausstrahlungsrechten. Und was mir aufgefallen ist, als ich Premiere mal ein paar Monate kostenlos hatte: Die Dokus sind teilweise sowas von angestaubt und auch von der Machart her schlecht gemacht (dumme reisserische Aufmachung für den US-Markt), da sind die auf den öffentlich rechtlichen um Längen besser.
 
Ich sag mal viel Spaß beim noch mehr bezahlen... Wenn die pro Kunde noch mehr einnehmen wollen =)... ich denke die setzen hier aufs falsche Pferd. Die sollten die Pakete besser gestalten und zu einem vernünfigen Preis anbieten, dann wären sicher mehr an Sky interessiert und würden sich das auch holen. Aber so!... NIEMALS =)
 
aktuell gibt es bei saturn /MM das komplette sky abo für 32€ anstatt 57€ mit HD und alles pi pa po :)
 
Ein SKY-Abbo kommt bei mir nicht in Frage, anders wäre es,wenn SKY etwas vergleichbares wie "Pre-Paid-Karten" anbieten würde. So würde man zu bestimmten Gelegenheiten (Sport/Filmen, etc.) sich die Karten kaufen/aufladen und dann den Kanal buchen. Wäre fast wie "Kino", nur zu Haus.
 
Bei den Preisen brauchen die sich nicht wundern,wenn die in einem Jahr weg sind.Ich kenne viele die weit über 10 Jahre bei Premiere waren und jetzt bei dieser Abzockerei abspringen.Ich könnt mir zwar Sky leisten, bei den Preisen ''NO WAY''...Sky wundert sich noch^^ Die haben ebenfalls das amtlich bestätigete Brett vor dem Kopf,diese Vollpfosten von Sky...
 
Wieso sollte Otto-Normal-Verbraucher auch für Pay-TV bezahlen, wenn er schon ein horrend hohe GEZ-Gebühr zahlt. Im europäischen Vergleich liegt der GEZ Beitrag über dem Durchschnitt und man hat selbst auf den öffentlich-rechtlichen Sendern Werbung. Mal ehrlich -es wundert doch nicht, dass keiner bereit ist über 50 EUR(!)/Monat für's Fernsehen zu bezahlen (GEZ+SKY).
 
@das_schaf: GEZ+SKY+Kabelgebühren!!!
 
@tk69: Nein, GEZ+Telefongebühren+Internetgebühren+Handy+Benzin+Essen+.... (PS Kabel gibts hier nicht^^)
 
@tk69: GEZ+SKY+Kabelgebühren+Psychotherapeut! Vom Rechtsschutz ganz zum schweigen.
 
@Hellbend: Womit wir jetzt fast alle Bereiche des Lebens abgedeckt haben. Ich wollte eigentlich nur die Fernsehkosten ergänzen und aus humanen :-) Gründen nicht andere Bereiche hinzunehmen.
 
@all: Habt ihr alle keine Wohnung? Miete ist bei mir immer noch der größte Posten im Monat...
 
@satyris: Ich habe nur Kostgeld bei den Eltern, weil ich mir kaum eine eigene Wohnung leisten kann, wenn ich etwas essen will.
 
@tk69: Naja, den Psychotherapeuten braucht man, um das Gesendete zu verarbeiten und den Rechsschutz um bei Abzockern wie Sky wieder aus dem Vertrag zu kommen. Dreht sich also durchaus noch ums Thema ansich.
 
@Hellbend: ist wohl genauso ein Sch... wie maxdome...
 
Von mir bekommen die auch nichts. Vor 4 Wochen waren die bei mir an der Tür, dass erste was der Typ sagte, geben sie mir bitte ihren Personalausweis. Ich dachte mich tritt ein Pferd. Den habe ich gleich rausgedonnert. So etwas freches habe ich noch nicht erlebt. Kein Wunder, das SKY keine Kunden hat und die Preise für teilweise Wiederholungen sind unverschämt.
 
@OllyP234: Nanu? Was wollte der denn mit deinem Personalausweis??
 
@OllyP234: Da mußte sagen: "1x Presonalausweis angucken kostet 100 Euro" ^^
 
@DennisMoore: Gibt's nur im Abo. Personalausweisansehflat für 25 Euro im Monat. 24 Monate Laufzeit. Mit Rückseite 16 Euro extra im Monat.
 
Das Zeugs ist erstmal einfach zu teuer, denke da gibt es keinen Diskussionsspielraum. Richtig fatal ist aber die Tatsache, dass keins der angebotenen Pakete ein Alleinstellungsmerkmal besitzt. So finden sich z.B. im Basispaket alte Kamellen, die selbst die öffentlich Rechtlichen schon bis zum Erbrechen verwurstet haben... "Derrick", "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", "Verbotene Liebe" oder Serien der Privaten wie z.B. "Lost" Zu guter letzt noch Dokumentationen, die man bereits x mal auf N24 gesehen hat... Es ist einfach idiotisch anzunehmen, dass jemand gewillt ist, für aufgewärmten Mist diese Summen zu zahlen, wenn er es a)kennt, b)bereits bezahlt hat (öR) oder for free bekommt (Private).
 
@Schließmuskel: Ist doch klar wie Sky kalkuliert. Fürs Basispaket kaufen sie alten Schrott zusammen, damit sie erstmal etwas Gewinn machen können. Das wird dann zum Zwangspaket gemacht, damit auf jeden Fall erstmal Gewinn gemacht wird (da erkennt man die Handschrift von Murdoch). Alles was darüber hinaus zugebucht wird, spült nochmal extra Geld rein.
 
Ich hoffe nur dass sich Pay-TV in Deutschland nie durchsetzen wird. In Skandinavien hat es sich leider durchgesetzt, und das mit fatalen Folgen.
 
"Der Schlüssel zum Erreichen der Gewinnzone liegt nach Angaben des Unternehmens in der Steigerung des Umsatzes pro Kunde" ... Nein, der Schlüssel liegt in dem Anbieten von maßgeschneiderten Programmen für jeden Kunden. Immer fettere Pakete für immer mehr Geld will keiner haben. Man sollte viel mehr die Pakete aufsplitten und dem Kunden viele kleine Häppchen für jeweils einen kleinen Geldbetrag anbieten. Meine Meinung. Wenn ich nur Fußball gucken will, soll mir Sky ein Fußball-Angebot machen. Wenn ich nur Filme sehen will ein Filmangebot und bei Interesse an Dokus, eben ein Dokuangebot. Ist denn das so schwer zu kapieren?
 
was als Premiere schon scheiZZe war wird sich als Sky net besser herhökern lassen !!
 
SKY ist super, was soll denn das mit dieser verleugnerischen News. Blöde WF propaganda.
 
@LeckerBroiler: sagt ein sky angestellter...schau dir die presie an..kein wunder das weniger kunden verträge abschlißen und mehr kunden kündigen...
 
"Der Schlüssel zum Erreichen der Gewinnzone liegt nach Angaben des Unternehmens in der Steigerung des Umsatzes pro Kunde."
Anscheinend gibt es nicht genug doofe, gibt uns Premiere/Sky hier zu verstehen.
Wozu versuchen Leute von einem schlechten Angebot zu überzeugen, wenn man versuchen kann bestehende Kunden weiter auszunehmen.
Der Saftladen ruiniert sich doch nur selbst, meckert aber das die "Schwarzgucker" dran Schuld sind, das ich nicht lache...
 
das geile ist, daß sky seine verluste nicht auf irgendwelche schwarzseher schieben kann, weil sie ja nagra 3 eingeführt haben.
wars wohl nix? :)
auffällig an sky ist auch, daß sie an den tagen, an denen z.b. pro7 schrott sendet, auch nur schrott senden.
die preise von sky sind viel zu teuer und das konzept nicht mehr zeitgemäß.
ich will filme direkt auf abruf, so in der art wie bei t-home und nicht irgendwie was
vorgesetzt bekommen, mir meinen filmabend selbst zusammenstellen.
 
@Madricks: Du verlangst das alte Säcke die 90% ihres Lebens hinter sich haben neue Konzepte entwickeln oder einführen. Das ist nicht möglich. Die wollen nur noch ihren Sargnagel vergolden und dann in den Untergrund gehen und bleiben. Ausserdem bstätigt das immer wieder meine These dass Kopien im Internet oder halt gecrackte Boxen nicht negativ auf Verkaufs- oder Abozahlen einwirken.
 
@Madricks: Wie war nochmal das Argument von Premiere wo sie Nagra3 eingeführt hatten, die Schwarzseher werden die neuen Kunden werden. Hm komisch das die Zahl der Skykunden nicht angestiegen sind. Woran das liegen mag, tja ich sage nur die Preise und das Paketangebot sind schuld.
Mich persönlich würde das Filmpaket und HD Paket interessieren aber nicht zu solchen Preisen, zumal man für aktuelle Filme locker 5 - 6 Euro extra hinlegen muß. Nur doof das ich für 2 Euro mehr die DVD beim MM um die Ecke bekomme die ich dann zu jeder Zeit anschauen kann.
20 Euro für beide Pakete ohne weitere Kosten wäre okay und vorallem ohne dieses blöde Grundpaket mit Sendern die eh keiner anschaut.
 
Im Vergleich zum deutschen FreeTV fehlt Sky einfach die Exklusivität. Nehmen wir zum Vergleich mal HBO oder Showtime in den USA. Dort laufen exklusiv hochwertige Serien wie Dexter, Sopranos, Six Feet Under, Californication, Stargate oder Sex and the City. Ich weis, dass man die Fernsehlandschaften von Deutschland und den USA nicht miteinander vergleichen kann, aber wenn Sky sich nicht viel mehr inhaltlich von den frei empfangbaren Sendern abgrenzt und einen wirklichen Mehrwert bietet, wird das auf Dauer nix. Die entsprechenden Exklusivrechte bzw. die eine oder andere Eigenproduktion kosten natürlich.
 
@DaniMie: Bedenke aber dass nur ein Bruchteil der guten Serien aus den USA hier gezeigt werden. Denn sie müssen ja auch noch Synchronisiert werden damit die Massen sie auch sehen wollen. Das kostet alles Geld und wie gesagt das Angebot hier in Deutschland an wirklich exclusiven Inhalten ist sehr begrenzt. Deshalb wahrscheinsich die ganzen Endloswiederholungen. Pay-TV wird sich hier nicht durchsetzen denke ich.
 
Sky geht gar nicht!

Das Filme-Argument kann man mit Videothek entkräften,
die Bundesliga kann man auch besser in einer Kneipe sehen und da bekommt man noch was zu trinken für sein Geld und ist in der Gesellschaft. Und in beidem Fällen ist man nicht zu Zahlung verpflichtet, wenn man das Angebot nicht nutzt!
 
Und die Moral von der Geschicht: Der böse "Raub"kopierer der momentan nicht schwarz sehen kann ist es wieder mal nicht schuld! Tja Sky und das gilt auch für alle anderen Unternehmen die immer auf "Raub"kopierer rumhacken. Liefert bessere Qualität zu geringeren Preisen ohne Kopierschutz.
 
Genau meine Meinung. Entweder ist das gezielte PR oder die Ankündigung, dass die Abonnenten in D. bald schwarz sehen. Aber Moment! Es ist die Krise: ist doch logisch. Warum hat daran keiner gedacht? Dann schnell zur Deutschen Familienversicherung oder gleich zur Deutschen Vermögensberatung. :P
 
Viele Premiere Altkunden werden kündigen, wenn deren Vertrag ausläuft.
Ich hab schon gekündigt. Für das selbe Paket soll ich 10 € mehr bezahlen im Monat als zur Premiere Zeit. Dafür würde man mir 3 Monate schenken wenn ich verlängere.
Was ein Witz. Hoffentlich geht der Laden bald pleite.
 
Sky ist genauso Scheisse wie die Mobilfunkmafia. Ich will nicht 10€ oder mehr bezahlen nur weil ich einen oder 2 Sender haben möchte (möglicheweise noch 2 Jahre binden und einen Receiver für 100€ kaufen). Die sollen sich gefälligst mal was aus den USA abgucken, da kann man sich seine TV Sender nämlich individuell zusammenstellen und bezahlt so nur für das was man auch wirklich haben möchte.

Und mal eine andere Sachen, ich weiß nicht ob das immer noch so ist, aber da hat man schon so eine scheiß Kindersicherung mit PIN und allem drum und dran und bekommt trotzdem nur den zensierten Dreck zu sehen. Hat sich da was geändert oder muß man sich immer noch die Kinderversionen von den zb. Filmen wie Blade reinziehen...
 
ich habe premiere schon vor jahren gekündigt (sonderrecht wegen preiserhöhung). das was die jetzt treiben mit anderen namen (sky) ist auch nur noch mist. bundesliga, wers brauch. die filme, na ja. ewig das selbe ist auch nicht der brüller. und sky hd da schweig ich mal lieber. bevor ich dafür je nochmal geld ausgebe frage ich in meiner videothek des vertrauens nach. neusten filme weit vor sky. wer halt zu viel geld hat, soll sich den mist sky ruhig antun oder fragt mich nach meiner kontonummer um mir das geld zu überweisen. würde ganz gut kommen, jetzt vor weihnachten. :-)
 
Ja genau, zur Wirtschaftskrise werden mehr statt weniger ein Abo abschließen. Ganz bestimmt! Aber träumen darf man ja. Ach ja, die Preise scheinen auch gepfeffert, und dann will man den Leuten noch mehr abnehmen, sicher.
 
und ich dachte immer, die schlechten Zahlen, kommen nur durch die ganzen Schwarzseher und Raubkopierer zustande! Tja da können mal alle sehen, das es wohl doch eher am Produkt liegt! Gruß
 
"Sky macht weitaus schlimmere Verluste als erwartet" von wem erwartet?
haha^^
 
"Gott sei Dank" hoffentlich noch viel mehr unfreundliches Pack
 
Und am besten schieben sie die roten Zahlen noch den millarden von Schwarzsehern in die Schuhe.... *gähn*
 
Interessanter Marketingansatz. "Steigerung des Umsatzes pro Kunde" anstatt Steigerung der Kundenzahl. So ist auch bei anhaltender Kundenflucht das Management ruhiggestellt. Und bei bisher erreichten 55 Cent pro Kunde mehr geht das ja voll auf...
 
"Der Schlüssel zum Erreichen der Gewinnzone liegt nach Angaben des Unternehmens in der Steigerung des Umsatzes pro Kunde. Je umfangreichere Pakete verkauft werden können, umso weniger Menschen muss man überhaupt überzeugen, Geld für den Empfang des Senders zu zahlen."

mein schwager zahlt jetzt 12€ mehr als bei premiere letztes jahr, hat zwar 8 sender mehr (ör und sowas wie RTL und Pro7 gruppen nicht mit gezählt) aber das sport angebot ist zurück gegangen(nur noch buli,uefa, CL und wenn sie gnädig sind ausschnitte aus anderen ligen......weiss nicht ob es nun wirklich so ein knaller angebot ist. also hanah montana auf dem disney channel wird berzahlt nicht besser als auf SRTL oder KIKA oder gott weiss wo wo es läuft.
 
Das ist ja mal ne Überraschung: Viel zu teuere Pakete und dann wird einem das Aufnehmen der Sendungen so schwer wie möglich gemacht. Ich würd mal sagen: Klassisch am Markt vorbeigeplant. Schlimm nur, dass man aus dem Premiere-Disaster nichts dazu gelernt hat und den selben Ramsch jetzt noch teurer anbietet als vorher. Tut mir leid für die Mitarbeiter dort, aber wenn Sky vom Markt "wegbereinigt" wird, wär's nur konsquent.
 
@Karmageddon: Solange es die Leute zahlen,wird Sky nichts ändern.Je teurer desto mehr Gewinn.Es werden die ohne zu meckern zahlen die auch HD+ (Werbefinanziertes Pay TV) hinterher rennen werden bzw.schon haben.Das sind die bürokkatischen Vollpfosten und die gehen nun mal über Leichen,bis sie eure Kohle haben und das bis zum bitteren Ende und viele Zuschauer spielen ihr Spiel ja mit.
 
Der Witz ist daß mich der Preis gar nicht so sehr gestört hat, sondern daß ich plötzlich dank der Einführung von VideoGuard (über KabelBW) plötzlich meine Hardware nicht mehr nutzen konnte. Warum sollte ich auf einmal weniger Komfort akzeptieren wollen?
 
lol gestern sah ich noch eine Werbung von Sky und hab mich gefragt, wie es dennen nun geht. Ich würde sagen, so wie immer eigentlich. Sind die doch gewohnt mit Premiere, mit derartig roten zahlen zu werfen. Naja, ich leih mir da lieber einen Film aus für 2 Euro und danach bin ich glücklich.
 
geil! wie es mich freut
 
vielleicht hilft ja betteln beim staat.^
 
kurz und bündig,sky -ein ding was die welt nicht braucht.
 
der laden is mir seit da mal ein vertreter angetanzt is und mir mit GEZ kam eh gestorben.
 
@Darkstar85: ...dann war er wohl von der GEZ und suchte Vorwand um Whg. zu betreten (oder er hat gleich für BEIDE gearbeitet !)
 
selten hab ich mich über eine nachricht bei winfuture so sehr gefreut - für die dort angestellten Mitarbeiter tut es mir natürlich leid. kann man nur hoffen, dass da aufgrund der verhunzten Firmenpolitik keine Köpfe rollen müssen!
 
Die Eigner von Pro7 und Sat1 wollen ihren mist in der Zukunft auch per Pay TV verkaufen.
Schön zu sehen, das das Volk in manchen Dingen doch nicht nur aus Lemmingen besteht, und Firmen die für zuwenig Qualität viel Geld verlangen, abstrafen. Ich Frage mich sowieso, wer hatt bei Sky eigentlich ein Abo? Außer natürlich die Kneippe um die Ecke ?? Ich glaube nicht, das das die sind, die sich das eigentlich leisten können, denn die verbringen ihre Freizeit mit was sinnvollerem als Glotze gucken.
 
...erinnert mich gerade an die halbjährige Marktstudie zum Thema "WARUM ALDI SO ERFOLGREICHT IST" der Kaufhausketten-Konkurrenten: ERGBNIS: "...WEIL ER SO BILLIG IST" ....also das hätte ich denen auch ohne Studie sagen können, aber Hauptsache wieder ein paar Mio. für die Studie rausgeworfen, der Kunde zahlts ja...
 
@pubsfried: Ich mag Volker Pispers auch...
 
was hab ich bei der letzten sky news gesagt? die verluste sind astronomisch. aber hochmut kommt vor dem fall, so wie bei df-1, permiere, premiere world, sky... immer die selben fehler, immer die selben hohen preise und immer das selbe langfristig gesehn schlechte programm... vielleicht nennt sich sky zukünftig in hell um...
 
Es Ist wie bei fast allen Betrieben. Milchmädchen-Berate sagen, erhöhe den Preis und du hast mehr Gewinn, das dafür aber unmengen an Kunden "bye bye" sagen, nunja, dafür ist der Horizont zu Hoch. Sky wirbt, das sie keine Werbung zeigen. Jedoch ist die Eigenwerbung in Sky-Programm und zwischen den Filmen schlimmer, als die herkömmliche Werbung bei den Privaten.
 
SKY: teuer...teuer ...und nochmals teuer... und nichtmal ein deutsches unternehemne... ich bin kein rassist, aber wer zB fussball nicht öffendlich zeigt ist nicht vertrauenswürdig...sport zu mißbrauchen um ein monopol aufzubauen ist genauso verachtungswürdig, wie ein kinder vergewaltiger!...SKY KOMMT BEI MIR NIEMALS INS HAUS!!!
 
Hab selber Sky Welt + Sky Film, aber auch nur um an Sky Welt Extra ranzukommen. 32,90.- € im Monat sind mir fast schon zuviel, nur bietet einem arena Sat für 5.- € weniger nichtmal die Hälfte. Aber bevor ich "DummTV" wie so oft leider bei den großen Privaten gezeigt wird dann doch lieber Sky. Aber sobald das noch teurer wird ist Feierabend, zu PREMIERE Zeiten hab ich gut nen 10er weniger gezahlt für das was ich auch sehen will.
 
war ja klar . programm wahl ist schrott und kostet mehr als damals premiere !!! das passt schon . sowas gehört weg
 
Grundpaket: 16,90
Bundesliga: 16,90
macht 33,80
Was ich den Hammer finde: Championsleague ist da nicht bei,
kostet noch mal 15€ extra, weil kein Fussball- sondern Sport.
Wenn die finanziell auf´s Maul fallen, geschieht`s denen grad recht!
Erinnert mich an frühe Preisstrukturen von t-online, ich sag nur Mondscheintarif und so.
 
Also mal ehrlich. Was erwarten die? Das wir jeden Kram mitmachen und über uns ergehen lassen? Das "normale" Fernsehen zeigt fast nur noch schrott. Und die glauben das ich für die 2 Filme die ich mir ansehen mag noch zusätzlich Abos nehme und dafür bezahle? Also das is mir echt schleierhaft. Am anfang wo Premiere noch neu war dachte ich mir - Ok das ist Toll. Aber Heute? Ich warte bis die Filme bei Videoworld kommen und leihe sie mir, weil einen Film 20x im Monat zu schauen ist nicht mein ding. Und schon gar nicht um diese Firma zu finanzieren. Im normalfall wen ein Film gut ist schaue ich den 2-3 mal aber dann ist auch Sense. Das normale Fernseh Programm ist eh für die Grabstätte. Also bleibt die Glotze aus. Freizeit an frischer Luft tut eh der Seele gut. Ich sage NEIN zu solchen Firmen (Hab ich schon zu Zeiten von Premiere gemacht) und weine diesen keiner Träne nach.
 
Wiederholungen, Wiederholungen, Wiederholungen, Vorschau, Vorschau, Vorschau...
 
Ich kann´s nur wiederholen, Sky ist was für dumme amis, für gebildete Europäer bietet der ÖR alle mögliche Programme. Da muss man ja schon den ganzen Tag vor dem Kasten verbringen damit es sich lohnt, ich habe got weis etwas besseres zu tun.
 
@Laika: Wenn Du den Gott mit Doppel T und weiß mit ß,
dann nehm` ich dir das mit den gebildeten europäern auch ab.-:)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles