Freenet laufen immer mehr Mobilfunk-Kunden weg

Wirtschaft & Firmen Das Telekommunikationsunternehmen Freenet vermeldete heute einen deutlichen Rückgang seiner Gewinne. Dies ist allerdings hauptsächlich dem Umbau der Firma geschuldet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
LOL. klingt für mich nach nem klaren Fall von: " Baut die Mauer wieder auf" (ohne Ost-Bezug)
 
@rockCoach: In dem Fall fehlt aber jeglicher Bezug...
 
kein Wunder...ist ja auch ein Saftladen ! Und durch die Übernehme ist es auch nicht besser geworden. Die hätte sich mal lieber um den Service kümmern sollen anstatt um Wachstum & Marktanteile...das kommt durch guten Service von selbst.
 
Ahh, jetzt werden die fliegenden Händler wieder aus den Gullis gekrochen kommen um arglosen Senioren neue Verträge statt versprochener Freiminuten aufschwatzen...
 
ja wo laufen sie denn? ein 100% kuchen kann eben nur auf 100% kundschaft in der ganzen branche aufgeteilt werden und nicht mehr. und wiviele sub unternehmen als mobilanbieter gibts mittlerweile? rewe,aldi,plus,schlecker,tchibo,klarmobil,blau,simyo und und und.massig kunden wandern ab und wollen weg von langzeitverträgen, ganz klare position der verbraucher. und wenn ich mir so manchen vertrag anschaue, da stehn mir die haare zu berge, teurer als prepaid angebote was den minutenpreis angeht, teils mit grundgebühr oder festumsatz verdingelt, nur um ein "kostenloses" telefon im ratenzahlungsmodell auf 24 monate zu rechtfertigen? vielleicht sind die zeiten der vertragstelefonierer einfach vorbei, vor allem wenns teurer als flexible prepaid angebote ist. und wieso muss man bei freenet eigentlich bezahlen, wenn es doch freenet heißt und zumindest für mich etwas "for free" suggeriert? naja, sollen doch froh sein das sie noch so viele kunden haben.
 
@Rikibu: soweit ich weiss gehört klarmobil auch zu freenet
 
Freenet hat doch seinen Mobilfunkzeug an Mobilcom verkauft. Also, was ist dann so merkwürdig an der News ? Bin noch freenet/mobilcom-Kunde. Schon deswegen, dass man seit Monaten seine Rechnungen auf mobilcom sehen kann...
 
@ephemunch: Freenet ist eine untergruppe von Mogelcom. Mogelcom bietet ja auch Tarife wie sie T-Mobile, Vodafone, E-Plus usw. haben an.
 
@Rollyxp: Ne umgekehrt. Mobilcom gehört zur Freenet AG!
 
Meine Debitelverträge sind auch schon gekündigt. Saftladen.
 
In Österreich gibts gerade ohne Vertrag: Alles 4cent (Telefonie, SMS (auch Ausland)) und 1GBDaten für 4 €. Sowas habe ich in D noch nicht gesehen.
 
@John-C: In D sind wir bei 9 cent für Telefonie und SMS (ohne Vertrag), auf jedenfall eine Besserung :).
 
Wen wundert das bitte noch?
 
In Österreich gibt es auch eine Handyflat (Festnetz,Netzintern und SMS) für 12€... Sollten sich die Gesellschaften eine kleine Scheibe von abschneiden..aber leider wird hier sowie wie beim geliebten Kind,das Auto, der Bürger gemolken...
 
@Fellig81: Warum nicht gleich umsonst? Oder erlaubste den Unternehmen doch die Deckung ihrer Kosten? Kennst du die Gegebenheiten in Österreich im Vergleich zu Deutschland? Ich nicht. Ich kann mir aber vorstellen, dass wenn es dt. Firmen möglich ist Tarife unterhalb von 7ct anzubieten, sie dies auch tun würden. Warum? Mit Billigtarifen fängt man halt den brüllenden Mob. Ich bin dafür dass in DE die Tarife auf 3ct gesenkt werden. Kostet halt Servicequalität und Arbeitsplätze aber hey...ich kann billig telefonieren...
 
@Fellig81: Naja, Deutschland ist größer als Österreich. Das bedeutet mehr Funktürme sind für einen flächendeckenden Empfang nötig. Das kostet alles Geld (auch die Wartung). Aber auch in Deutschland sind in den letzten Jahren die Preise gefallen, so weit sind wir da auch nicht mehr von Österreich entfernt.
 
@CHosen: Das ist halbwegs richtig.. und wusste auch, das dieses Thema kommt..Service und Qualität.. Irgendwo bleibt die qualität auf der Strecke...Aber wenn man sieht was man in Österreich im Vergleich verdient! Wir haben Freunde in Östereich..die uns ausgelacht und den Kopf geschüttelt haben, als wir das Thema Löhne hatten! Komischer Weise funktioniert das System bei denen ...
 
Erst dummdreist und auf die doofe mit hahnebüchenden Versprechen an der Haustür Kunden ködern und den Termin dann mal um 2 Monate verschieben oder ganz vergessen! Wen wunderts!?
 
Normal ist das nicht.
 
Und das trotz Mo und Bill :o)
 
Freenet als DSL-Anbieter war ja ganz ok. Da hatten sie wenigstens ein eigenes Netz.
Wenn man dann den Vertrag bei der Freenet-tochter Strato abgeschlossen hat war er auch preislich ganz ok.
Wenn ich einen Handy-Vertrag haben will gehe ich aber lieber direkt zu einem richtigen Netzbetreiber oder suche mir einen Discounter.
blau.de, simyo und fonic sind discounttöchter von richtigen Netzanbietern.
Neenee, freenet und mobilfunk das wird nichts. Die hätten mal lieber beim Internet bleiben sollen.
 
naja kein wunder....... kaufen Debitel-Talkline um die denn zu schlissen und machen verluste ohne ende wohl allein Talkline gewinne gemacht hatte. Mal wieder Mangerer an der Spitze ohne Verstand.
 
@red-dragon0977: Äh sorry falschen Button geklickt sollte ein "+" sein.

Ich bin auch bei Talkline Handykunde und der Service dort ist eigentlich OK. Gibt zwar einige kleinere Macken aber das ist meist verschmerzbar dafür isses billiger.

Mich graut es schon wenn die deren Standort bald zumachen und ich dann bei debitel-Mogelcom Kunde werde.
Nunja mein Vertrag ist bald zuende und dann gehe ich da auch weg.
 
Ich hasse Freenet...nur Ärger mit denen und meiner" superschnellen "DSL Flatrate...renne schon ein halbes Jahr hinterher das die mir ne stabile Leitung liefern außer Verbindungsabrüche und eine runterstufung auf mittlerweile 4000er Leitung ( bei ner 16000) zum selben Preis is nix.Jeder Kundenberater sagt was anderes und mittlerweile werden die sogar unverschämt am Telefon (Ich hätte ja ein Handy zum telefonieren im Notfall meinte einer).Pleite Freeshit und 1&1 die, die DSL Sparte übernommen haben...niemals mehr Verträge über 2 Jahre abschließen.
 
das ist ein Anbieter ohne jeglichen Service, dem müßten alle weglaufen.
Ich bin beim Besten von den Schlechten - T-Online. Wenn ich die wegen eines Fehlers anrufe ist binnen 2 Std. ein Mensch (kein Automat) bei mir vor Ort. Und dafür bezahle ich gerne 5 Euro mehr. In der Zeit hat bei Freenet noch keiner das Telefon abgehoben ....
 
freenet, achja das ist der laden der bei mir einfach mal 50euro von meinem konto abgebucht hat ohne das ich dort überhaupt kunde bin. ich konnte es dank lastschrift zwar stornieren, dennoch kam von dort weder eine entschuldigung noch gelang es mir bei diesem verein eine email adresse zu finden die man als nicht-kunde anschreiben kann. auf 0190er gebühren war mir grade nicht so. achja. und ich glaube das ist der laden der zur "fax-zeiten" häufig mal werbefaxe verschickte.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter