Sicherheits-Forschern gelingt Schlag gegen Botnetz

Spam & Phishing Aufgrund der Analysen von Sicherheitsexperten des Unternehmens FireEye ist es gelungen, ein großes Spam-Botnetz stillzulegen. Dieses war zeitweise für bis zu ein Drittel des gesamten Aufkommens an E-Mail-Reklame verantwortlich. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schön, freut mich echt. Nur - wie war das noch gleich mit der Hydra ???
 
Zauberkai: Was genau macht ein Sicherheits-Forscher und wo kann man diesen Beruf erlernen? Wenn ich mal groß bin möchte ich Barchelor of Security Science werden. Oder Wurmforscher. In
trojanischen Pferden ist auch oft der Wurm drin.
 
Wahrscheinlich genauso wie bei Thepiratebay, die sachen tauchen sicherlich bald wieder woanders auf und der "Schlag" war umsonst
 
@DF_zwo: Kein "Schlag" gegen solch kriminelles Gut ist umsonst. Jeder noch so kleine Rückschritt dieser Szene ist meiner Meinung nach ein Erfolg.
 
@Mephizto: Natürlich ist es erstmal ein Erfolg, aber die Frage ist ja nicht "Gibt es einen Erfolg?" sondern "Wie lange hält dieser Erfolg an?". Und Meiner Meinung nacht war es deswegen umsonst, weil es kein langfristiger Erfolg sein wird, da bin ich mir ziemlich sicher...ich hab heute schon wieder haufenweise spam bekommen und ich weiß nicht woher...
 
@DF_zwo: aber den letzten Absatz hast du schon gelesen, oder?
 
@CruZad3r: Ja habe ich. Ich sagte ja auch, dass dieser Schlag nichts gebracht hat und somit in meinen Augen auch kein Erfolg ist. Die ganze Aktion war nichts weiter als eine Demonstration dass man in der Lage ist irgendeinen großen Server abzuschalten. Ob das dann was bringt, stand dabei anscheinend nie zur Sache - deswegen immernoch spam mails
 
@DF_zwo: worauf ich hinaus wollte war, dass dein E-Mail-Provider Blacklists einsetzt und Unmengen von Mails schon vorher geblockt werden. Die Abschaltung der Spamserver etc. bringt dir generell nichts, da die Mails ja eh im Idealfall geblockt werden. Nur dein Provider merkt für kurze Zeit den Unterschied.
 
@CruZad3r: Wusste ich nicht, nagut
 
Lieber Botnetze als die kleinen (!) Raubkopiermordvergewaltiger... wobei es eh nicht lange dauert, bis neue online sind. Wäre schön, wenn man die Hintermänner mal an die Wand stellen könnte.
 
@Slurp: na das sind doch die selben Hintermänner wie die "Raubkopiermordvergewaltiger" - oder meinst Du, das organisierte Verbrechen gibt sich nur mit Spam zufrieden?
 
@GordonFlash:
na klar, wer eine straftat im internet begeht, ist sicherlich auch für alle anderen verantwortlich.

ist ja wie im RL ... wer einen kaugummi klaut, ist sicherlich auch ein Terrorist!
 
@d13b3l5: so einfach ist es also die zu erkennen? :)
 
@d13b3l5: Naja, es geht doch eigentlich in der News nicht um den pickeligen Informatikstudent mit Hornbrille der aus Langeweile ein paar Leute ärgern will sondern um organisierte Kriminalität und da liegt GordonFlash doch garnicht so falsch mit seiner Ansicht
 
@d13b3l5: Wenn er McGuyver heißt schon. Der kann aus nem Kaugummi und einer Teppichfussel eine Bombe bauen.
 
Lieber mal die leute ihre systeme updaten lassen und botnetze von vorn herein eindämmen... ich hab vorhin erst mit einem geredet der vista und win7 so doof findet weil der styl is ja garnich verbessert und wähhh und ahhh... jetz machter sich auf den neuen pc wieder xp und hat autoupdate natürlich aus weil ms spioniert ihn ja sonst nur aus... sehr passend auch, er lässt seinen pc immer an auch wenn er nciht zuhause ist, sehr glücklich für botnetz betreiber.
 
@DataLohr: ich schene die eine Dose Kommata und Punkte.....
 
@mgg2000: Hab noch ne Tüte Klugschiss übrig, willste haben? :-)
 
@mgg2000: Ich SCHENKE dir ein K
 
Ach, so ein kleineres Sicherheits-Unternehmen als David gegen den großen bösen BotNet Goliath, das ist eine herzzereißende Geschichte. Vielleicht macht die ARD eine Serie draus.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen