Bericht: Google-Dienste bekommen neue Oberfläche

Internet & Webdienste Google bietet inzwischen eine Vielzahl von Diensten an, die nahezu die gesamte Breite an Online-Aktivitäten abdecken. Offenbar arbeitet man daran, eine einheitliche Benutzeroberfläche zu schaffen, um die Dienste noch besser zu verzahnen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Spekaulatius, Spekulatius - und ein Sack Reis.
 
Na endlich. Gewisse Funktionen sind echt schwer erreichbar oder etwas komisch umgesetzt. Daran darf ruhig noch gearbeitet werden. Ich bin gespannt.
 
@Figumari: Bei den Labels in GMail weis ich z.B. nie wo der Unterschied liegt zwischen archvieren, markieren oder einfach nur löschen. Die Kontakte oder Aufgabenlisten sind schlecht zu erreichen. Oder es sind mehrer Ordner doppelt vorhanden die eigentlich das selbe sind (Papierkorb, Deleted, [IMAP/Deleted).
 
@Figumari: archivieren = raus aus der inbox, labels bleiben erhalten: markieren = stern ober label setzen:löschen = komplett weg. ordner wie sonst gewohnt (analog zu windows) gibt es nicht. aber eine mail oder konversation hat beliebig viele tags/labels... das spart den aufwand, eine mail in mehrere ordner kopieren zu müssen :-)
die kontakte erreichst du leicht über contacts.google.com... aber die aufgaben sind echt doof gelöst... da fehlt z.b. ne gute anbindung an den kalender etc...
ansonsten freue ich mich über ein remake des interfaces... sieht schön aus und bleibt dennoch fast so schlicht wie das bisherige.
 
OT: Ne neue Oberfläche täte Winfuture aber auch mal ganz gut! Die Seite ist zwischenzeitlich sowas von XP, da ist aber auch gar nix von 'Future' zu spüren.
 
@kkarlo: jo da sagste was, gab ja vor 2 jahren oder so? nen designupdate was schon lächerlich genug war... naja solang die site genug werbeeinnahmen erwirtschaftet wird keiner wach, wozu auch, geht nur um geld, verständlich heutzutage
 
@kkarlo: Ich find sie ja mehr "Ceramic meets Perwoll"... PCO
 
@kkarlo: irgendjemand hat letztens in einer news n foto gepostet wie WF aussehen könnte das sah alles "neu", geordnet und leicht angehaucht von computerbase aus.... derjenige sollte das foto mal einsenden, das war echt chick :) und die rechte seite die nur weis is bei mir mit 16:10 sollte auch mal entfernt werden^^
 
@kkarlo, Billy Gee: http:/xrl.us/enhanced/
 
Meiner Meinung nach ein Fake. Die Oberfläche auf den Bildern beruhen auf Google Wave. Und dort ist das UI nicht umsonst nur für Tester, da es auf sehr vielen HTML5-Standards beruht und diese noch nicht ausgefeilt sind. Google kann z.B. mit dem Design nicht bei allen anderen Diensten den IE7 auch noch aussperren...
 
@sibbl: Naja, sie könnten 2 Versionen anbieten, eine mit IE Support (die alte) und eine ohne (die neue). IE soll sowieso endlich mal sterben!
 
@sibbl: dafür gibt es doch inzwischen das Chrome Plugin für den IE
 
@sibbl: Google testet über Monate hinweg um wie viel Pixel sie das Suchfeld vergrößern sollen und haben über Jahre hinweg keine nennenswerten Änderungen am Design vorgenommen - und dann ein komplettes Redesign? Außerdem glaube ich, dass bei einem Google-Entwurf etwas besseres ehrauskommen würde als der obige Screenshot. Ist aber nur mein Empfinden! Ich glaube die Meldeng jedenfalls erst, wenn sie von Google bestätigt wurde. :-)
 
@sibbl: also bei mir funzt wave sehr gut bisher... bis auf die bekannten bugs konnte ich keine fehler finden. Aber ich find ehr die sollten mehr zeit in wave investieren als in neues ui... des hat zeit für hinterher.
 
Na, sieht doch ok aus - konnte ja nur schöner werden :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check