ZoneAlarm Pro 2010: Morgen kostenlos erhältlich

Sicherheit & Antivirus Die Entwickler von Check Point werden am morgigen Dienstag erneut ihre Personal-Firewall-Lösung "ZoneAlarm Pro 2010" kostenlos im Internet zum Download bereitstellen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nein, aber Danke trotzdem.
 
@ThreeM: Wird sicherlich wie die andere kostenlose Version vor einigen Wochen^^
 
@36Onur: lol...bitte. Wer hatte hier gesagt ... das brauche ich nicht usw.
http://winfuture.de/news,50612.html jetzt gebt ihr mir dafür minuse?!?!
 
@ThreeM: LOOOOOOOOOAD!! http://tinyurl.com/yhb4w4v :-))
 
Was ist das denn für ein schwachsinniger Dreck, wo ist da etwas kostenlos? Für so einen Mist sollte sich Winfuture nicht hergeben!
 
@k.schweder: Das ZoneAlarm an sich ist da schon kostenlos, du mußt nur diese beiden anderen Artikel auf Anzahl "0" setzen, wenn du das denn wirklich haben willst...
 
@DON666: Ist nicht kostenlos! Du musst deine Kreditkartennummer (!!!) angeben, damit Du den Freischaltcode bekommst. Zum Prüfen der Richtigkeit der Angaben musst Du 1 Euro überweisen! Also nicht kostenlos...
Und noch besser, die Lizenz läuft ein Jahr und verlängert sich automatisch, wenn sie nicht nicht gekündigt wird. Und dann kostet Sie den vollen Preis, den man heute noch nicht benennen kann.
Wer sich darauf einlässt, hat es nicht besser verdient!
 
@kerewe: schon kostenlos lies doch es steht doch dort die werden wieder zurücküberwiesen... Wenn man aber sowieso vorhatte zone alarm zu kaufen natürlich gut für alle anderen eher sinnlos...
 
Ich werde es trotzdem nicht runterladen.
 
@Fede2_0: Warum eigentlech? Kurze Erfahrungsfeedbacks erwünscht :)
 
@Saiba: auch wenn ich noch nicht geschrieben habe,
ZA frisst ressourcen, braucht keiner, regt sich bei jedem kleckerpups auf (so schlimm is ja nich mal UAC) und außerdem reicht die Vista/Seven Firewall vollkommen zu, man muss keinen crapo auf das system installieren... da is so schon gernug drauf.
Finger weg von ZA!
 
Kein Wunder, anders werden sie das Produkt ja auch nicht los. :)
 
@XMenMatrix: vor allem Windows 7 User haben jetzt eine gute Lösung an Bord ! Offenbar sieht da ZA eine starke Konkurrenz, denn mehr als die Windows 7 eigene Firewall braucht doch keiner.
 
@big bidi: Ich warte schon auf die EU...
 
Oh, nein... ich sehe eine Welle von Support-Anfragen im eMule-Forum.
 
@Link: eMule ? Läuft das tatsächlich noch ?? :o
 
@the_fate: das Läuft immer noch ganz gut, wieso auch nicht.
 
@Link: Na weil man mit heruntergelassenen Hosen, häufig etwas illegales tut?
 
@Darksilver: Bei eMule lässt du die Hosen auch nicht tiefer runter als bei jeder anderen unkoscheren Quelle von Dateien jeder Art. Nur, dass eMule immer noch besser durchsuchbar ist. :-)) ... @Link: Mach es wie ich: Lach sie aus, dass sie sich so einen Mist als "Sicherheitssoftware" andrehen lassen. :p
 
ZoneAlarm rockt! :D :D :D *selfpwned ihr idioten minusklicker*
 
@DasFragezeichen: Eher die "alte Norton Verarsche". Die neuen Nortons laufen eigentlich ganz gut.
 
Wer Vista oder höher benutzt: Nehmt die Windows Firewall!
 
@john-vogel: Und wer informiert sein, WAS die Firewall macht, der stelle sie wenigstens ein (ja, auch das geht mit der Win7-Firewall). Ich habe erst nach mehreren Tagen rausgefunden, dass die Win7-Firewall doch noch lief, obwohl ich dachte, sie deaktiviert zu haben. Ich vertraue auf Comodo und stelle sie auf "manuell", damit sie nicht selbst "lernt".
 
@john-vogel: Korrigiere: Windows XP SP2 oder höher...^^
Auf meinem 7-RC hab ich sogar nur die Windows-Firewall, auf XP und Vista läuft dagegen meine Sunbelt Personal Firewall 4, auch wenn sie wegen mangelnder Vollversion nur eingeschränkt läuft...
 
@XP SP4: Jo hast recht. Auch Windows XP bietet natürlich ab SP2 eine Firewall. Doch leider kann man die nicht für ausgehenden Datenverkehr einrichten. Das geht erst ab Vista. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.
 
@john-vogel: Ausgehend Filtern? Portgebunden kann das auch die XP SP2 Firewall. Nur die Vor XP SP2 Firewall konnte es nicht. Aber mal ehrlich: es ist ein ein Zei lenscript um Softwarefirewalls von innen zu umgehen. Besonders die Win firewall lässt sich mit einem einfachen konsolenbefehl einfach beenden. Eingehender Schutz, das sollte der Router machen. Für Modem/ISDN User ist die Win Firewall aber ideal.
 
@john-vogel: Keine FW eignet sich ernsthaft um ausgehenden Datenverkehr zu blockieren. Da ist die Win-FW genauso schlecht wie alle anderen. Denn, wer es noch nicht gemerkt hat: Es ist unsinnig Schutzsoftware, auf dem zu schützenden System zu installieren. Angenommen Ich hab meine FW und infizier mich mit einem Schädling, kann er die FW, in Null-Komma-nichts umgehen: http://home.arcor.de/nhb/pf-austricksen.html
Und da die meisten User mit Admin-Rechten arbeiten und der Schädling somit die gleichen Rechte hat wie die "Schutzsoftware"....
 
@rbn2903: Genau so mach ich's auch!
 
@john-vogel: die geht bei mir nachem reboot aus -.-
 
Wer will das haben? Die müssen sich schon was besseres einfallen lassen um neue Kunden zu bekommen.
 
@granworld: Da sind wohl doch 6 Leute die ZoneAlarm gut finden. :-)
 
@granworld: Den Begriff "Müll" verwende ich selten. Bei ZoneAlarm ist es angebracht. Schon das Drum und Dran bei der kostenlosen Anbietung ist eine einzige Katastrophe. Wer da zugreift, dem ist nicht mehr zu helfen.
 
@eolomea: Ich muss zugeben ich hab es damals selbst verwendet. Aber ich finde auch wie viele hier, das heutzutage die Windows Firewall ausreicht. Wofür muss ich wissen, welches Programm nach hause telefoniert und irgendwelche Programme beim Zugriff blocken. Ich habe alles legal zuhause. Eine Firewall ist hauptsächlich dafür da, um sich selbst zu schützen. Ich mache das mit einem Router mit Firewall und mir reicht die Windows Firewall da.
 
Hier schwören doch einige immer auf Kaspersky. Jetzt ratet mal, womit Zonealarm scannt ? - Also zumindest steht Kaspersky im Process Explorer. ____ Aber die Minusklicker und "Zonealarm-aus-Prinzip-Hasser" wissen ja alllllles besser.
 
@EL LOCO:

Kaspersky kann mich mal siehe letzte News
 
@EL LOCO: Tollle erkenntnis. GDATA Scannt auch mit 2 Guten Engines aber findet im Gegensatz zum Original trotzdem nichtmal Conficker, und wenn dann kann es nichtmal die Infektion beseitigen oder verhindern. Das können die Enginehersteller beide in Ihren eigenen Produkten Teilweise sehr gut von daher....
 
@Nero FX: Ja, und nutze ich deshalb Kaspersky? Vergiss das.
 
@EL LOCO: Man kann mit ruhigem Gewissen sagen, dass "Norton 2010" Kaspersky weit überlegen ist.
 
Nochmal mach ich das nicht mit, durfte seit letzter Vollversion nun doppelt so oft auf "zulassen klicken", und nach Deinstallation un Installation der Free Edition hat diese sich wieder in eine Pro umgewandelt..... nunja inzwischen ist Win7 drauf, und die interne Firewall reicht mir allemal (mit Win7 Firewall Control)...
 
Kaspersky Internet Security. Was anders kommt mir nicht auf die Platte. =)
 
@zaska0: Dann lies mal die Kaserpsky-News vom letzten Mal.

Kaserpsky Internet Security. Nur was anderes kommt mir auf die Platte. =)
 
@zaska0: Ich habe Kaspersky wieder deinstalliert und das Setup sowie den Kaufvertrag gelöscht. Das Programm kommt nie wieder auf meinen PC. Auf Einzelheiten der "AntiViren-Krücke" möchte ich hier nicht eingehen. Mit Norton 2010 bin ich sehr zufrieden.
 
Ich frage mich da immer nur, ob sich die Kunden nicht verarscht fühlen die dafür bezahlt haben, wenn sie kurz darauf von einer solchen Aktion hören.
 
@SunBlack: Welche Kunden?!
 
@Arroganzza: Du meinst, es gibt keine Kunden? Nun sei mal nicht zu hart. Eine handvoll wird schon existieren.
 
Ich wollte das Teil schon beim letzten Mal laden, doch jedesmal wenn ich es versucht habe hat es mich zur Bezahlseite weitergeleitet. Habe es mit Opera, IE und Firefox versucht. Vergeblich.Keine Ahnung weshalb.
Morgen versuch ich`s wieder. Aufgeben tut man einen Brief. Jetzt erst recht. :-)
 
Nichts geht über eine Externe Hardware Firewall :-)
 
@Nils16: ja, ausser dass diese dich nicht warnt, wenn ein Trojaner oder ein anderer Übeltäter unaufgefordert nach Hause telefoniert. Eine gute Desktopfirewall unterbindet das !
 
@Nils16: Physikalische Firewalls (Hardware) schützen allerdings nur von Außen. Du hast aber auch schöne Programme die gerne nach Hause telefonieren und die können nicht mit einer Hardwarefirewall gesperrt werden. Dazu gibt es Softwarefirewalls... wenn man sich die Zeit nimmt und die vernünftig einstellt und einrichtet, dann sind diese durchaus nützlich... Also nicht nur die Hardwarefirewall "geht über Alles" sondern die gesunde Mischung machts!

Gruß
Timo
 
Alle von den Leuz, ober mir beschriebenen Proggies, helfen nicht viel. Bin wieder bei McAfee gelandet, die lässt zwar auch was durch, aber im Vergleich zu Kaspersky, ist sie ein Traum. Kaspersky nimmt noch dazu ~20% mehr PC-Leistung weg!
 
Diesen Schwachsinn gibt es immernoch!?
http://www.stud.tu-ilmenau.de/~traenk/dcsm.htm$Firewall
 
Avira Premium gegen Viren und Spyware und eine bekloppte PersonalFirewall braucht kein Mensch. Die von Windows reicht! Und der Router den wohl auch sehr viele haben bringt auch schon ordentlich was mit....
 
Wozu gibt es eigentlich noch Software Firewalls? Dieser Pseudo-Schutz wiegt Unerfahrene nur in falscher Sicherheit.
 
@kubatsch007: Ah ja, wieder so ein Experte :( - Warum die Haustüren absperren, wenn doch ein Einbrecher überall einbrechen kann !!!!!!!!
 
@EL LOCO: "Zonealarm" und andere Placebos sperren nicht die Tür ab. Die stellen eine verschlossene, feuerfeste und bombensichere Tür hin. Dummerweise stellen sie die mitten auf eine Wiese, so dass man einfach herum gehen kann.
 
@EL LOCO: Jede Versicherung sagt wie auch die Polizei: die erste Tür abschließen. Die anderen Offenlassen. Wenn jemand rein will kommt er rein und je mehr verschlossene Türen umso mehr Versicherungsschaden.

Also ja, nicht jede Tür absperren.
 
@EL LOCO: Und genau solche User wie dich meint kubatsch007 mit "Dieser Pseudo-Schutz wiegt Unerfahrene nur in falscher Sicherheit.".
 
@seaman: das Problem von Desktop Firewalls wie eben auch Zone alarm Pro eine ist, ist die Konfiguration. Nur ein sehr erfahrener und Qualifizierter Anwender kann sie nutzvoll konfigurieren. Jeder andere macht damit nur zusätzliche Türen auf. Eine Desktop Firewall kann nur einen Teil eines Firewall konzeptes sein. Ich habe bereits Windows 7 auf meinem PC.
Die Windows 7 eigene ist dafür absolut geeignet und reicht mir völlig aus.
 
Tja, umsonst, und übermorgen kost es wieder schweine Geld, nu mal her mit den Minuspunkten möchte mindestens 1000 PKT
 
@nauke100: Also einfach irgendwas total falsches sagen kann ich auch. Deshalb kriegst du von mir ein Plus. Minus erarbeitet man sich schwerer... da musst du schon deinen Nick auf "Nervernsäge" oder so ändern.
 
Wozu heutztage noch eine Firewall lokal installieren? 1. Seit WinXP-SP2 gibt es funktionierende Desktop-Firewalls von Windows gleich mitgeliefert. Und ansich langt das blocken von AUSSEN->INNEN. Andersrum ist das am Ende eh eine farce - wer einmal zugriff auf meinen PC erlangt hat kann auch mit einem Root-Exploit jederzeit Admin-Rechte erreichen, und damit die bestehende Firewall umgehen, oder aber ueber freie ports getunnelt andere Daten rausschicken. 2. Eine Firewall auf dem $Router sollte aus meiner Sicht normal schon langen. Der normalsterbliche User sollte eh keine Ports ins lokale Netz weiterleiten lassen - und wenn Doch genau wisssen was er macht. - Deshlab denke ich das externe Firewall-Produkte reine Geldmacherei sind. Gruss, Andre
 
@ctx144k: Wenn DU dir da so sicher bist, dann veröffentliche doch mal hier deine IP, - danach habe ich spätestens nach 15 Minuten vollen Zugriff auf deinen PC.
 
@Razorback: Danke jetzt weis ich wer du bist....
 
@Razorback: Dann hätte ja der WInfuture-Admin auch ungeschränkten Zugriff auf meinen PC, da er die IP jedes Nutzers weiss. Absoluter Schwachsinn! (PS: Netgear ProSafe ftw! _ scnr) Edit: Und die IP-Adresse ändert sich beim jeden Reboot des PCs (wegen DHCP).
 
@Razorback: Sinnfreier "Kommentar" eines "Experten".
 
@Homer_Simpson: Rumtönender Feigling. Gibt du doch deine IP hier und jetzt an, und lass dann deinen PC noch eine halbe Stunde angeschaltet. Wenn sie sich nach dem Reboot ändert, und du meinst, dass du dann sicher bist, kann es dir doch egal sein. Nur wenn dann bereits Schadsoftware auf deinem PC ist, nutzt auch das Wechseln der IP nichts.
 
@Razorback: 83.175.151.71
€dit: jedes Forum hat deine IP ... langweilig.
 
@sqrt: Nee, - Alice will ich nicht :)
 
@Razorback: seine IP ist: 127.0.0.1
 
@krusty: Witz komm raus...........
 
@Razorback:
jaja, immer diese bloeden trolle... - aber um deines seelenfriedens:

91.13.188.166

bis um 24:00 lasse ich den rechner laufen. Wenn du es schaffst mir in meine "C:\_install.txt" deine eMail-Adresse reinzuschreiben, bekommst du 50EURs von mir überwiesen :-)

So - und nun werde ich abwarten - und genüsslich sehen wie wieder mal ein troll sich blamiert :-)

Gruss Andre
 
@Razorback: Hier für dich: 92.106.117.4 Beim nächsten Reboot ist sie wieder anders...
 
@Razorback: Warum nicht Alice? Stehst du nicht so auf Frauen?? =)
 
@Homer_Simpson: Was hast du mit deinem Reboot? Wenn du einen Router hast (DHCP) dann ändert sich die Adresse eben nicht außer du rebootest den Router oder wartest die Zwangstrennung ab.
Wenn du didch direkt einwählst (PPPoE) bekomsmt du zwar ne neue IP aber das ist dann kein normales DHCP wie du es nennst.
 
@Razorback: Wenn ein NAT-Router dazwischen ist und Port Forwarding komplett ausgeschaltet ist, dürfte das nicht mal in der Theorie möglich sein. ^^
Es sei denn du kannst ein magisches Paket an uns senden, was den Router für die öffnet und deine Verbindungen weiterleitet... und auch dann müsstest du dir erstmal überlegen wohin überhaupt, wenn mehrere PCs dran hängen ... :P
 
@mh0001: hey lenk mir den nicht ab, der muss sich 50eurs verdienen, damit er sich ein tolles netzwerkbuch kaufen kann :-)
 
@ctx144k: Hey, - unter der IP wird mir kein Windows angezeigt, - das ist ja unfähr.
 
@Razorback: Versuch's doch mit meiner, ist zur Zeit immer noch ein Vista :). Viel Spass!
 
@Homer_Simpson: Dass deines ein Windows ist, weiß ich, - re:6 hingegen scheint auch keines zusein.
 
@Razorback: Da kannste ma sehen...
mitnem billigen $DSL-ROUTER und dem schlichten WinXP-SP3 krieg ich selbstz solche MEGAHAGGA wie dich ausgebremst... - damit waer doch bewiesen das man solche Tools wie Zonealarm und Co garnicht braucht wennman die Systemwerkzeuge beherscht :-)
So, und nu mussich mir ueberlegen wie ich morgen die eingesparten 50eurs aufn kopf hau ^^
 
@Razorback: du bist irgendwie arm. Sofern ein Router richtig eingestellt ist bekommst du nur 2 Infos, einmal tracert und einmal die fqdn. Anders siehts bei portfreigaben aus, da erfährt man u.a. welches OS, welcher Dienst und welche Version...
 
@tavoc: Er war gerade so stolz darauf, OpenVAS richtig eingestellt zu haben. Ruiniers ihm nicht.
 
Zonealarm ist der letzte Dreck, die betteln schon um ein paar Kunden in dem man diesen Müll umsonst hinterherwirft...Kein privater User braucht mehr als den normalen Windows-Firewall und MSE. Damit ist man gut geschützt gegen Standardangriffe. Die ganzen PF´s sind sowas von überflüssig...
 
@joe200575: Weißt du, was der Nachteil der Windows-Firewalls ist ? - Genau das, was das Problem mit allen Windowsprodukten ist, - dass sie weit verbreitet Anwendung finden, und daher zum erklärten Ziel der Hacker werden. Die Windowsprodukte werden daher nie sicher sein ! - Und deshalb sollte man auch auf Software von Drittanbietern ausweichen. ______ Minuswi..ser !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
@Mad-Evil: Und du meinst allen ernstes das MS sich dessen nicht bewusst iost und entsprechende vorkehrungen trifft damit genau das nicht passiert?
Und wenn dennoch ein einbruch möglich ist: meinst du nicht allen ernstes das nicht auch in Norton, ZoneAlarm oder was es sonst noch alles so gibt eingebrochen werden kann?
 
@joe200575: du hast ja die neue Version 2010 noch gar nicht getestet. Also kannst Du das auch nicht beurteilen.
 
@joe200575: ja, die Windows 7 eigene ist inzwischen ganz brauchbar geworden und kontrolliert nun auch den ausgehenden Datenverkehr.
 
Ist zwar ein bissl OffTopic aber: Hat Ubuntu eigenltich eine Firewall? Ich kenne eigentlich nur Firestarter für Ubtuntu aber dies wird nicht mehr weiterentwickelt.
 
@Homer_Simpson: https://wiki.ubuntu.com/UbuntuFirewall$Features
 
@stenosis: Danke. Aber gibt's dazu nicht auch eine GUI?
 
@Homer_Simpson: gufw die ui ist aber nicht so der bringer
 
@Darkstar85: mit iptables kannst du doch alles machen, und für reine ACL braucht man doch keine Gui. Ist doch eh nur eine art tabelle
 
@tavoc: ich benutz das ding doch nicht... hab mir das nur vor ein paar tagen mal angeschaut.
 
Damals, als man sich noch mit USB-Modem ohne NAT-Firewall einwählte, Windows XP SP1 noch keine einfache Firewall an Board hatte und die Sicherheitsupdates mit XP-Antispy abgeschaltet wurden. Damals als Blaster den Countdown zum herunterfahren ansetzte ... da waren Personal Firewall noch sinnvoll! Trotzdem war ich damals Fan der Sygate-Firewall bis Symantec die Firma verschlang :).
 
immer hacken alle auf zonealarm rum, aber mir konnt noch niemand eine alternative dazu nennen, die es bestimmten programmen untersagt "rauzufunken". wäre über gute tipps dankbar. bei der win-internen firewall (xp sp3) fehlt diese funktion ja leider.
 
@stevemax:
Wenn du ein Programm auf deinem PC hast, das sachen rausschickt die es nicht soll, hast du ein ganz anderes Problem - EIN PROG DEM DU NICHT VERTRAUEN KANNST ! Wenn du dem Prog nun verbietest sachen rauszuschicken, macht es halt eine versteckte IE-Session auf, und schickt verschluesselt irgentwelche daten an Server xyz, der es dann an die $HOMEBASE schickt... FAZIT: Es macht nur sinn seinen pc vor angrioffen von aussen zu schuetzen... niemals von innen->aussen.
abgesehen davon, wer sagt dir das dein tolles prog nicht nur daten rausschickt, sondern auch deine DLLs austauscht, das die firewall nurnoch anzeigt das alles im gruenen bereich ist?!? also installier dir keine tools denen du nicht vertrauen kannst.
 
Softwarefirewalls auf dem zu schützenden System sind sinn frei weil ? (mal sehen, wer sinnvoll antwortet :-) )
 
@Pegasushunter: Weil: http://www.the-netbrain.de/personal_firewalls.htm
 
@Homer_Simpson: Respekt Homer und dann noch so fix. Du darfst in meine Sympathie-Liste :-)))
 
@Pegasushunter: Na, dann könntest du mir ja noch einen Gefallen tun =) Unter MacOSX gibt es bei den Firewall-Einstellungen den Tarn-Modus. Weisst du wie ich den auf Linux hinkriege? (PS: Hast du MSN?)
 
@Homer_Simpson: Tarnmodus ? dieses komische Stealth ? was jedem Ping sagt: Bitte weiter gehen, hier gibt es nichts zu sehen, he! ich hab gesagt Weiter gehen !! Der Kram der jeden Strunz verwirft ? Was willste damit unter Linux ? oder willste ne extra Linuxkiste als Router nehmen ? Nimmste fli4l PS: Ich habe keinerlei Messenger.
 
Vor 3 Jahren auf einer Lan:"Ey, ich find' den Server nicht." - "Ich auch nicht..." - "Hä? Ich hab doch offen! Ihr müsst mich finden!!!" *2 Stunden Netzwerk konfigurieren* - *Gedankenblitz* "Wadde, hast du ZoneAlarm aus?" -"SHIT MAN"

Fazit: Braucht keiner.
 
also ich bleibe bei comodo firewall pro ist auch kostenlos und wurde immer wieder als die beste freeware firewall getestet.
und eine personal firewall macht schon sinn so sieht man wenigsten welche programme nach hause telefonieren wollen und ich kann bestimmen ob sie dürfen auch bei windows 7.
 
@funtron: +
 
Das Ding ist keine "Firewall", und wer sich von Software-Paketfiltern in irgendeiner Form HÖHERE SICHERHEIT verspricht, gehört mit dem Virenbeutel verprügelt... mal im Ernst, Programme wie Comodo, ZoneAlarm usw. werden entwickelt, um vor menschlichem Versagen zu schützen. Gegen "böse Leute" helfen die herzlich wenig. Und wer es wirklich nötig hat, dass der Computer ihn vor sich selbst schützt, sollte mal sein Sicherheitskonzept überdenken. Kein Wunder, dass sich Würmer und Spammails verbreiten wie Karnickel.
 
Also für den Normalanwender ist eigentlich n DSL-Router die ultimative Lösung - mehr braucht man nicht! Ne Software Firewall is reiner Pseudoschutz und schneller geknackt als einem lieb ist! Wundert mich wie man mit so nem Schrott auch noch Kohle machen kann...
 
@LinuXfr3ak: ich schicke Dir peer E-Mail einen Trojaner und der spioniert deine Festplatte aus und telefoniert zu mir zurück. Dein DSL Router unterbindet das nicht, höchstens Dein Antivirenprogramm.
 
@big bidi: der gesunde menschenverstand unterbindet das..
 
Ein Jahr. Und was danach? Eine Firewall sollte, wenn der Hersteller wirklich mehr Sicherheit für das Internet will, für unbegrenzt lange da sein!
 
@Kirill: Was ist der Unterschied zwischen unbegrenzt lange und begrenzt lange ? Meine Firewall ist übrigens mit lebenslanger, uneingeschränkter Lauffähigkeit. :-) Kostet Null Euro und verbraucht Null Ressourcen.
 
Wo isse denn nu?? Schon 1 Stunde zu lange ungeschützt
 
@Tron2: Das frage ich mich auch gerade :( Ich finde da nix...
 
@Tron2: leider hat der verfasser des posts vergessen zu erwähnen, 7:00 uhr in den usa, hier wird zonealarm erst ab ca 15:00 uhr verfügbar sein
 
Nicht nur kostenlos, sondern auch umsonst! PCO
 
@pco: PEACE
 
Da heute fast jeder hinter einem Router sitzt, frage ich mich, warum die Leute überhaupt eine Firewall brauchen?!?! Wohl nur die, die ständig im P2P unterwegs sind und an Paranoia leiden. :)
 
selbst kostenlos werd ich mich hüten das ding zu installieren.
 
http://promotions.zonealarm.com/security/de/cdn/pt/20091110.htm?lid=de&cid=patchtuesday

war gerade auf der seite und wollte es mir runterladen, aber als die meine kreditkartennummer haben wollte, hab ich die seite verlassen.
fazit:
finger weg von solchen "kostenlosen" angeboten, entweder es ist kostenlos oder nicht........ aber warum brauchen die dann die kreditkartennummer??..... zu dem wo ich sowas gar nicht habe
 
So hier der Link zum kostenlosen Download: http://tinyurl.com/yf9fbr6
 
Welche Firewall und welchen Anti-Virus würdet ihr denn so empfehlen? Nutze zurzeit Kaspersky I-Net Security 2010. Und habe Win7 Home Premium. *g*
 
Weder noch.
 
@Yue23: Wenn einen Router mit integrierter Firewall hast, dann brauchst du keine Firewall, ansonsten reicht die Windows Firewall und dazu MS Securtiy Essentials.
 
Nutze zwar die kostenlose Version von Zonealarm und wollte diese Version mir runterladen, aber wie oben schonmal gesagt entweder sie bieten es kostenlos an und man kann es direkt runterladen oder sie sollen es lassen.

Wenn man schon seine gesamte Adresse etc eingeben soll dann hört es sich auf.
Kreditkartennummer habe ich zwar nichts gesehen, aber vielleicht wäre das nach der Adresse noch gekommen.
 
Eine einzige Daten-Sammelei ist das. Auf der ersten Seite unter wichtige Details: "Kreditkarte für Verifizierungszwecke "... Das ich nicht lache.
Wieso machen die sowas? So verdirbt man sich sehr leicht seinen ruf!
 
Auf das Programm verzichte ich sehr gern. Das Angebot ist eine Katastrophe. Was passiert da: E-Mail-Adresse angeben: Kreditkartennummer mitteilen plus 1 Euro zwecks Überprüfung einzahlen: Lizenz wird nach einem Jahr automatisch zum vollen Preis verlängert, wenn man nicht deaktiviert: 2 kostenpflichtige Produkte werden in den Warenkorb gelegt, die muss man selbst löschen. Da kann man nur sagen, dass die Anbieter nicht ganz rund laufen.
 
Heut zu Tage, wo fast jeder einen Router inkl. Firewall sein eigen nennt, sind Software Firewalls so überflüssig wie nen Kropf am Hals.
 
Winfuture sollte aufhören, über derart dubiose "Angebote" zu berichten. Für ein "kostenloses" Produkt soll ich mich dort komplett registrieren und als wäre es der Frechheit nicht genug, noch meine Kreditkartennummer angeben? Finger weg!
 
@johannes66: Genau das dachte ich mir auch. Eine Registrierung ist ja noch ok, aber das man seine Kreditkartennummer angeben soll, ist eine Unverschämtheit ... selbst für ein "Geschenk". WinFuture sollte DRINGEND überprüfen über was sie da berichten. Mein Verdacht ist hier aber ein ganz anderer .... Winfuture wird sicher genauso wie viele andere unter sinkenden Werbeeinnahmen leiden dank AdBlocker und Scriptblocker. Und deswegen werden solche "News" dann reingestreut. Und WinFuture bekommt dann für jede "Registrierung" Geld. Aber wenn Winfuture weiter solche dubiosen Sachen anbietet und damit seine eigene Seriösität riskiert, werde ich nochmal darüber nachdenken müssen ob dieses Portal meinem Niveau entspricht!
 
@johannes66: CHIP Online schreibt wenigstens noch: Warnung: Gratis-Vollversion ... .
 
Ist ja echt schlimm geworden, seit Windows 7 versuchen Sie wohl krankhaft ihr, jetzt völlig sinnlos gewordenes, Produkt loszuwerden. Wenn ich die Einstellungen auf einem Windows 7 richtig mache, ein NAT Router zusätzlich einsetzte und mit allgemeiner Vorsicht im Internet unterwegs bin, habe ich genug Sicherheit.
Wem das nicht reicht, soll sich eine echte Firewall zwischen sein PC und den Internetzugang hängen. Aber bitte keine zusätzliche SW-Firewall zu Windows... Ich weis nicht ob in Win 7 Home die FW dieselben möglichkeiten Bietet wie in Professional, aber diese Firewall ist auf jedenfall nicht unsicherer oder sonstwas als Zonealarm oder andere PFW-Software.
 
kann man hier dann die Version 9.1.008 runterladen ?
 
hat jemand mal ein Benutzernamen und Passwort bei Zone, habe keinen lust mich da zu registrieren
 
Dieses "Angebot" ist ja wohl das Allerletzte! Die wollen doch tatsächlich meine Kreditkartendaten. Fehlt nur noch, daß ich noch meine Kontodaten, meine PIN und einen TAN-Block angeben muß.
Dann sollen sie ihren Mist behalten.
 
mir reicht mein kaspersky!

@haha das nenn ich sicherheitsfirma!
 
hallop.
also ich sollte 12,95 zahlen.
komisch nur,denn 29,95 - rabatt von 29,95 ergibt summe 12,95.

sind die bescheuert?
also dann lieber doch nicht,und die normale freeware nutzen.
 
Irgendwas krummes musste ja an der Sache sein. Von daher. Wer etwas Geld hat investiert in eine Internet Security Lösung von irgendeinem guten Anbieter (G DATA, Kaspersky, Norton). Gut, viele Spezialisten brauchen gar keine IS, aber Leute wie ich, die doch etwas auf Nummer sicher gehen wollen, rate ich dann doch lieber so einen Schritt. :)
 
Bei der letzten Aktion gab's die englische Version, dafür musste man aber eben keine Kreditkarteninfos an Checkpoint weitergeben. :-)
Ich nutze den Key mit der deutschen Version 8. Geht auch.
Version 9 in deutsch besorge ich mir übers Internet irgendwie später.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles