OpenOffice-Maus mit 18 Tasten und Joystick

Peripherie & Multimedia Vor wenigen Wochen hatte Apple mit der Magic Mouse ein Eingabegerät vorgestellt, das ohne sichtbare Tasten auskommt. Jetzt hat die Firma Warmouse mit der OpenOfficeMouse einen Gegenentwurf gezeigt, der keinesfalls als Scherz gedacht ist. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sehr schön. Für alles eine Taste.
 
@boon: Da kann man ja gleich eine Kugel unter die Tsatatur bauen und diese herumschieben. Irgendwie sinnlos das Teil!
 
@Bruba: Ich schreibe mit Office. Habe eigentlich immer die Finger an der Tastatur. Fast alle Features wähle ich mit Shortcuts aus. Ich brauche eine solche Maus bestimmt nicht.
 
@boon: Schön ist was anderes. Eine solche Maus für die, die's wirklich benötigen, okay. Aber man hätte wenigstens etwas, aber auch wirklich nur etwas mehr (Geld) ins Design stecken können.
 
@Bruba: keine Kugel unter die Tastatur, einfach die Tastatur mit doppelseitigen Klebeband auf die Maus und fertig !!!
 
@boon: Wenn wir April hätten, dann wüßte ich schon welcher Bericht ein Fake ist :)
 
@Saiba:
Das ist jetzt aber unfair. Hier sagen immer alle das das gute Produktdesign von Apple produkten überflüssig ist und jetzt stört auf einmal das schlechte Design dieser Maus!?
 
@Bruba: Ich denke "boon" meinte das sarkastisch.
 
Die sieht aus als würd sie noch mit Kugel arbeiten.
 
@michael_dugan: Das sieht aus als wärs ein übler Scherz
 
@michael_dugan: Is heut schon erster April? Einfach nur Hässlich!
 
mit menschen die so eine tastatur verwenden, möchte ich nichts zu tun haben.
 
@chestol: Ja genau. All diese Leute haben viereckige Augen, eine Brille, sehen hässlich aus, sind ungepflegt, spielen WoW, haben keine Freunde und Freundin und sind wahre Kellerkinder. (Achja chestol, das war übrigens keine Zustimmung deiner Aussage. Das war "leicht" ironisch gemeint.)
 
@chestol: Tastatur?
 
@Zebrahead: Er hat schlicht und einfach den Smily vergessen.
 
1. viel zu teuer. 2. muss sich der Office-Anwender erstmal die Belegung merken, ergo ein Flop.
 
@Tazzilo: Ist ja auch so schwer sich ein paar tasten zu merken oder?Naja im zeitalter wo die leute 5+3 mit dem taschenrechner ausrechnen wundert mich gar nichts mehr!
 
@Carp: Du darfst nicht von dich auf andere schließen. Eine 30 Jährige Bürokauffrau wird sich 1. sicherlich niemals dazu entschließen, sich diese Maus jemals anzuschaffen, 2. eh schon genug überfordert ist, sich die Office Funktionen zu merken. Das jüngere Publikum ist hier wieder ein Nischengruppe die man auch noch schnell mit abgreifen will
 
@Carp: genau... und nur weil bei unterschiedlichen Programmen die Tasten unterschiedliche Funktionen haben macht dass das Kraut auch nicht fett. Und die paar Menschen, die in der Regel die Maus blind bedienen sind eh zu vernachlässigen. Was war noch gleich wieder der Vorteil gegenüber Tastatur?
 
@rainman76: Ach ja habe ja ganz vergessen das es ja auch noch massig menschen im "bürojob" gibt die mit 2 finger suchsystem auf der tastatur die passenden buchstaben suchen.Wo war da nun der vorteil der tastatur noch genau? :)
 
Welche der Tasten ist den die "standard" Rechte-Maus-Taste? Bitte schreibt mir doch mal wenn ihr euch die Maus geholt habt und alle 18 Tasten benutzt. Ich als Kerl kann mir das nur schwer Vorstellen.
 
@Psycue: rechts der blaue Button! sieht man doch o_O
 
OMFG! 18 Maustasten! So viele Finger habe ich gar nicht an der Pfote !11
 
@Fusselbär: wie, du hast 11 Finger ??
 
Da fehlt nur noch ein großer roter Buzzer ^^
 
lol es gibt menschen die sind schon mit den zwei tasten überfordert....
 
@It-Junkie: Da kenn' ich auf Anhieb so einige :D
 
@It-Junkie: Welche war nochmal die Linke-Maus-Taste ???
 
@Psycue: die unter'm zeigefinger sitzt :-)))
 
@It-Junkie: Es gibt Menschen, die können noch nicht mal die Shift-Taste für Großbuchstaben drücken.
 
@Michael41a: hauptsache sie wissen das es diese taste gibt lol
 
@It-Junkie: Sieht aber einfach schei*e aus, wenn man so schreibt.
 
@Tiger_Icecold: Apple-Nutzer?
 
Sicher ungemein praktisch, aber .. gibt es die auch in "schön"?!
 
@doe: naja praktisch, ich weiß nicht. Mit meinen dicken Wurstfingern werd ich garantiert immer gleich 4 Tasten gleichzeitig erwischen ^^. Oder Gibts da nen Fingeradapter mitgeliefert, so ne Art Fingerhut?
 
@Raiden-2: Ne, Fingeradapter gibt's nicht. Die Maus lässt dich aber aufblasen, und damit werden dann auch die Tasten und die Abstände zwischen den Tasten größer.
 
Sieht aus als hätte ein OO Mitarbeiter im Drogenrausch einen Plastikklumpen eingeschmolzen und 150 Tasten drangeklebt. Sieht ja wirklich hässlich und billig aus. Kann irgendwer beschwören daß das KEIN Hoax ist?
 
"[...] und Starcraft unterstützt." *g*
 
@bgmnt: Hauptsache ich kann in World of Warcraft meinem Hexenmeister pro Taste ein Makro verpassen :-)
 
@bgmnt: Aber wohl net Starcraft 2 :D, aber kannst WoW und Sims mit dem zocken ^^ - also wirf deine gute alte WASD- Tastatur weg und du hast eine Hand frei - für was auch immer :-)
 
@futuretrunks: Ging mir auch eher um den Vergleich: CoD:MW2 (2009) gegen Starcraft (1998). Aber Starcraft ist auch einfach genial. :D
 
@futuretrunks: das habe ich mir auch schon überlegt, aber da ich rechtshänder bin, ..... verdammt *g*
 
-i> Warum entwickelt man denn nicht gleich eine Tastatur-Laser-Maus, - eine komplette Tastatur, die wie eine Maus bewegt werden kann :D <i-
 
Und was kommt als nächstes? Tastatur mit rollen?
 
@SteinBeiser: gibbet schon -> guck mal, was auf der taste zwischen "druck" und "pause" steht :-D
 
@Morc: ich schmeiß mich weg!
 
@JasonLA: Da hat jemand wohl eine englische Tastatur. =)
 
Wäre mir viel zu fummelig, da braucht man ja eine Ausbildung als klassischer Pianist um seine Finger zu koordinieren.
 
Würde das Dung nicht so hässlich aussehen. Egal das Dingen wird angetestet. WASD wird mit dem Thumbstick gemacht, sprinten, ducken, hinlegen, springen und der ganze andere nützliche Krimskrams kommt auf die Tasten. Dann kann man ja mit der nun freien linken Hand die Chips zum Mund führen, oder die Bierflasche. Oder sich die Eier kraulen. Geil muss das Dingen haben, hoffentlich kommt die auch in mattschwarz.
 
ergonomie... fehlanzeige! sieht aus wie meine gute alte a4-tech-kugel maus von*grübel* 1994 oder wann das war...
 
Also mit der Tastatur - an der eh auch immer die Hand liegt beim Arbeiten in OOo - kann man auch jede Menge Makros zaubern denen man Hotkeys zuweist. Ist denke ist wesentlich komfortabler und effizienter als 18 Tasten auf 15cm².
 
..ebenso UNNÖTIG wie Anfang der Neunziger Grafiktabletts mit Lupe + 5-10 Tasten auf der Lupe, oder bei der SpaceMouse. Was schlimmeres kann man seinen Augen kaum antun, als ständig den Fokus zu wechseln...wozu gibt's Icons auf dem Bidschirm ?! Und Joystick habe ich das letzte Mal bei C64 + DonkeyKong benutzt...
 
@pubsfried: Dedizierte Tasten sind immer von Vorteil gegenüber Icons, die man anvisieren muss - da wird der Mausfokus nämlich verlagert. Zumal man nach einer Weile blind Tasten verwenden kann - das schafft man mit Icons auf dem Bildschirm auf keinen Fall. ... Ach ja: Deinen Augen tut fester Fokus über Stunden mit Sicherheit schlechter, als wenn es den Fokus immer wieder ändert.
 
@Lofote: "fester Fokus über Stunden mit Sicherheit schlechter": klar, aber plus/minus 0,3 m bring da sicher auch nix, sondern nur totale Entspannung, z.B. aus dem Fenster sehen und weit entf. Ziele fokussieren. Und für was bitte gibt es F-Tasten, Strg+x, Alt+x, da ist doch eh schon alles abgebildet, was Sinn macht + siehe [19]
 
Wozu gibt es F-Tasten? Ich meine bei OpenOffice machts ja wirklich keinen Sinn, da Funktionen draufzulegen. Weil... MAN BRAUCHT DIE TASTATUR nunmal, wenn man Texte eingibt :)... Aber die F-Tasten sind irgendwie total in Vergessenheit geraten, hab ich das Gefühl... hmm..
 
@Lofote: ich musste grad kurz überlegen was du eigemtlich mit funtionstasten meintest :D aber du hast recht.. die werden kaum noch benutzt :P
 
Was zur Hölle ist das? -___-
 
Gut, die Tastatur hat man ja schon ansatzweise auf der Maus untergebracht. Fehlt jetzt nur noch dass man die restliche Hardware auch noch im Gehäuse der Maus unterbringt. Dank fortschreitender Miniaturisierung auch nur eine Frage der Zeit.
 
Bei der Anzahl sind das bestimmt keine hochwertigen Tasten, ist also nur eine Frage der Zeit bis sich die linke oder rechte Maustasten verabschieden. Ergonomie? Also ich habe die MX Revolution, die hat eine Taste vor dem Mausrad, ergonomisch ist was anderes. Und ja, ich gehöre auch zu der generation die sich sowas nicht merken kann, es hat lange gebraucht bis ich die 3 zusatz Tasten und das 2.Mausrad der Revouliton nutzen gelernt habe.
 
ich dachte das sei ein scherz? ist es wohl leider doch nicht, taucht auf immer mehr seiten auf 8 /
 
Mir kommen Brechreize, wenn ich die Maus anschaue... Wie kann man sowas herstellen? In den 80er Jahren wäre das ein Hit. Aber heute...
 
Die meisten sind ja schon der Meinung, dass OpenOffice schlechter (ich sage das mal ganz allgemein) ist als MS Office, müssen die das jetzt auch noch durch sowas unterstreichen?
 
@elektrowolf: OpenOffice ist an sich nicht wirklich schlechter, es fehlt aber in gewissen Sachen der Feinschliff. In der Praxis ist OpenOffice aber fast überall ein adäquater Ersatz zu MS Office, wenn man nicht auf Exchange, Outlook oder andere Office-Spezifischen Programme angewiesen ist. Ich habe jedenfalls problemlos meine Abiarbeit mit OpenOffice schreiben können. Ich musste mich eigentlich sogar weniger einarbeiten in OpenOffice als es bei MS Office der Fall gewesen wäre.
 
@3-R4Z0R: Das ist sicherlich auch Geschmackssache. Für mich persönlich hatte Office 2007, nachdem ich eine Zeit lang OpenOffice benutzt habe, den "Apple-Effekt": Sieht schicker aus und ist einfacher zu bedienen aber auch teurer. Der Unterschied ist nicht sehr groß, vor allem nicht bei den Funktionen, aber er macht es einfach aus.
 
Kam bereits vor 2 Tagen auf MyDigitalLife:
http://www.mydigitallife.info/2009/11/07/awesome-18-button-openofficemouse/
 
das kann nur ein witz sein..... mir wird schlecht
 
Wie macht man mit dem Ding n Linksklick? PCO
 
Kategorie: Dinge die die Welt nicht braucht.
 
Ich frage mich, was das mit der Magic Mouse zu tun haben soll…
Das hat die Redaktion bestimmt nur dazu geschrieben, um wegen des Wortes „Apple“ besser in die Schlagzeilen zu kommen :-/
 
Da müssen die Hardwarehersteller noch unbedingt auf eine Marktlücke aufmerksam gemacht werden! Denn man könnte ja auch gleich die ganze Tastatur beidhändig als Ubar-Maus über die Tischplatte schieben, da hat man dann wenigstens auch gleich alle Tasten beisammen. :-)
 
ja is' denn schon wieder 01. April ?
 
Das Produkt erhielt soeben den Preis "Tastatur-Flop" des Jahres.
 
Cool, jetzt werf ich mein Keyboard weg und steuer meine Mouse dafür mit BEIDEN HÄNDEN! x-D
 
Aber wenigstens ist sie gut verarbeitet :P
 
Ich hab gelesen die arbeiten derzeit an einer Maus mit 105 + 3 Tasten, einem zusätzlichen Scroll-Rad und eine art Joystick soll da auch noch rein. Bedient wird sie mit beiden Händen und einem Fuss... Man die haben doch einen Sockenschuss. Das da oben ist vieles aber sicher nicht ergonomisch oder gar hilfreich...
 
wird sicher bald von wow freaks missbraucht, die auf jede taste ein makro legen :P
 
nich besonders schön aber fuer mich als technik-kanzler schon nice
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles