Microsoft veröffentlicht neuen Bing-Werbespot

Internet & Webdienste Microsoft will in diesem Jahr dafür sorgen, dass die Suchmaschine Bing zur ersten Wahl bei der Auswahl von Weihnachtsgeschenken wird. Dazu hat man jetzt in den USA einen neuen Werbespot ausgestrahlt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Pfui! Besser sollte man die Produkte billiger und besser machen, als Zeit und Geld für lästige Werbung zu verschwenden.
 
@Sighol: Genau, du kannst uns allen ja sicherlich jetzt erzählen, was billiger als kostenlos ist?
 
@Apolllon: 5 € pro suchanfrage...
 
Wann gibts endlich Bing 2.0 weltweit? Lahmes Roll-out für ein Weltkonzern.
 
Nett, nur was habe ich davon? Oder um es anders zu formulieren, wie viele nicht US-Bürger haben Bing besucht, sehen das es nur für US-Bürger geeignet ist, un kommen nicht wieder? Auch wenn Bing mal irgendwann International sein sollte? Schön für MS wenn die auf dem US Markt vielleicht ein paar % Punkte gewinnen, nur wenn die International dauerhaft Kunden verlieren, ist das doch eine Milchmädchenrechnung.
 
@Lastwebpage: "Die Welt geht unter, aber Amerika kann gerettet werden!" :-)
 
Überzeugt mich nicht! Ich bleib bei Google!
Außerdem habe ich dank Google Zugriff auf jede Menge kostenlose Funktionen, wie zum Beispiel Googlemail, oder Reader, oder eben auch YouTube.
Wenn die für mich was kostenloses anbieten, mit dem ich gut arbeiten kann, wieso soll ich dann zur Konkurenz wechseln, wenn diese sich nicht deutlich abhebt?
 
@eXodus86: Hä? Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen. Die Werbung ist für die Suchmaschine und du sprichst von Webservices! Von denen hat Microsoft übrigens auch ein paar sehr gute, gerade Microsofts Web-Office wird laut Tests um Welten besser als Text&Tabellen. Was die Qualität der Web-Sucherergebnisse angeht ist Google meistens besser, ich hatte aber auch schon einige Fälle, in denen bei Google nur Müll kam und Bing auftrumpfen konnte!
 
@eXodus86: Außerdem weißt du das Google es nur kostenlos anbieten kann weil sie deine Daten komplett analysiert und zu Markforschungszwecken verkauft.
 
@basti2k: Kritik ist in Ordnung! Aber: nicht bewiesene Anschuldigungen solltest du lieber für dich behalten.
Zur Kritik: Ich vergleiche nicht Äpfel mit Birnen. Google und Microsoft stehen in direktem Konkurenzkampf. Konzentrieren wir uns jetzt mal auf die Suchmaschine. Auch wenn Microsoft jetzt TV-Werbung schaltet, die neue %te im Marktanteil gewinnen soll um bei Aktien (und damit dem finanziellen) punkten zu können, heißt das noch nicht, dass ich jetzt nur noch Bing benutzen werde. Das wollte ich damit anmerken. Und dass ichbei Google bleibe liegt auch daran, dass ich bei Google viele Services nutze, die ich auch gebrauchen kann. Damit hält sich Google mich eben als Kunden und trotzdem dass Bing so toll sein könnte, werde ich vorerst (auch wegen der Services) bei Google bleiben. So sollte es gemeint sein. Aber ich glaube das war auch nicht, wesentlich verständlicher, oder? :D
 
Wann gibts endlich die Bing-USA-Version für Deutschland???
Die USA Version hat einige Features mehr und liefert darüberhinaus auch bessere Suchergebnisse.
 
Hmmm die Werbung behauptet also das man mit bing besser findet als mit Google..... naja
 
@iph8x: Was ist daran "naja"? Apple behauptet windows 7 kommt aus einer IrrenAnstalt, Microsoft wirbt mit super-schnellen pcs und macht google runter, und google naja davon hab ich noch keinen werbespot gesehen. Aber was soll daran ungewöhnlich sein dass sich Firmen "bekriegen"?
 
WIR WOLLEN BING 2.0 WELTWEIT! WER DAFÜR IST GIBT MIR EIN + UND SCHREIBT EIN KOMENTAR DARUNTER.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!