Modern Warfare 2: Aktivierung derzeit nicht möglich

PC-Spiele Wer bereits vor dem offiziellen Release-Termin im Besitz von "Call of Duty: Modern Warfare 2" ist, wird laut mehreren aufgetauchten Berichten keine Möglichkeit haben, den Shooter über Steam zu aktivieren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auf die Gefahr hin mich zu wiederholen, ich hasse Steam...
 
@Strappe: Wieso? Ich hatte bisher keine probleme mit Steam...
 
@Strappe: Ich finde Steam genial..... Steam installieren Zugang eingeben, Daten vom Netz ziehen, nie wieder Schlüssel eingeben.
 
@Strappe: kannst du das auch mit Argumenten begründen?
 
@Strappe: Wenn das Spiel doch erst am 10.11. rauskommt, warum ist dann Steam doof, wenn sie es nicht vorher aktivieren lassen?
 
@Strappe: ich kann dir nur zustimmen und kann diese ganze Aktivierungs und Steam Politik nicht für gut heißen. Ich kaufe aus Prinzip keine Spiele mehr die ich übers Internet aktivieren muss oder gar noch schlimmer die ständig mit dem Internet in verbindung sind und "überprüfen" ob sie auch legal sind... auh auf die Gefahr hin das ich in Zukunft nur noch Solitär spielen kann, aber man muss nicht jeden Scheiß unterstützen!
 
@Melron: dann viel spaß damit :)
 
@Melron: Solitär macht einsam^^
 
@Oely: 1. kann man steam games auch offline zocken, 2. wird da nicht dauernd überprüft ob das game legal ist. das wird nämlich genau bei der aktivierung geprüft. Dann wird nämlich der key an deinen Account gebunden und somit hat sich auch die überprüfung erledigt.
 
@Melron & Strappe: Was ist denn dagegen einzuwenden? Ich habe seit HalfLife 2 Steam und habe mir in der Zwischenzeit CSS und Portal über diese Platform gekauft. Nachdem ich diese Steam-Games habe, brauche ich keine CD´s oder DVD´s mehr. Steam runterladen, anmelden und fertig. GENIAL. P.S. Nur für Menschen die legale Spiele auf dem PC haben wollen.
 
@Strappe: Kennst du Wayne? Erstaunlich, dass so ein Schrott-Kommentar hier auch noch mit Plusen überhäuft wird. Anscheinend ist hier die Qualität und Inhalt von Kommentaren völlig egal. Hauptsache, der Kommentar richtet sich gegen Steam. Hier scheint die Lobby der Steamhasser ja ein zuhause gefunden zu haben.
 
@neorayzor: Was ist, wenn Steam IRGENDWANN nicht mehr da ist - nix mehr mit spielen ?
 
@Maxmt & Co.: 3dcenter.org regelmäßig lesen, da erfahrt ihr dann auch mehr über die Argumente gegen Steam.
 
@TW3000: absoluter Schwachsinn. Wenn Valve pleite geht, kommt ein letzter Patch raus, der die Spiele von Steam loslöst. Das ist sogar vertraglich zwischen Valve und den Spielepublishern geregelt.
 
@TW3000: Es gibt für so einen Fall bereits einen Notfallplan (mehrfach von Valve bereits erläutert...), der vorsieht, dass alle Spiele von Steam entkoppelt werden. Da dieses Szenario aber ziemlich unwahrscheinlich ist, kannst du dich genauso fragen was ist, wenn unser Planet irgendwann von einem Asteroid pulverisiert wird.
 
@f!R: Ich kenne die Argumente gegen Steam, aber das ist ziemlich wurscht. Denn genauso gibt es viele Argumente, die für Steam sprechen. Ändert aber alles nix daran, dass der Kommentar von Strappe qualitativ minderwertig ist. Wäre nicht anders als würde ich zu ner News zu Windows schreiben: Das OS ist scheiße! Und dann kommt genauso einer wie du, der dann meint, lese auf blblabla die Vorzüge von Linux und lerne mehr über die Argumente gegen Windows. Ist doch hirnrissig, jetzt mal ganz ehrlich.
 
@Maxmt: Von mir ein + für Dich. Leute, nun mal erllich, was ist denn gegen jemanden einzuwenden, wenn er Geld für seine Arbeit verlangt.
 
@f!R: Bin selber oft genug bei 3DCenter unterwegs und das, was Du hier von Dir gibst ist absoluter Schwachsinn. Wenn jemand auf 3DCenter was gegen Steam hat, dann nur Leute wie Du ohne Argumente. 3DCenter selbst wird sich hüten zu behaupten, dass Steam eine schlechte Platform ist, im Gegenteil es gab einen Bericht in welchem mehrere Online Platformen verglichen wurden und dabei hat Steam sehr wohl Gut abgeschnitten im Vergleich zum Beispiel gegen GfW Life.
 
@TW3000: Ich glaube, dass DIESE Plattform solange hält, wie die meisten hier noch ambitioniert spielen.. und dann gibts n Nachfolger, der abwärtskompatibel ist.
 
@Strappe: Jap Steam ist auch nicht mein Fall, deswegen werd ich es entweder beim Kumpel durchspielen oder mir von ihm ausborgen. Aber ich werde mich nicht dort anmelden und Geld dafür bezahlen solange dieses Spiel über Steam gespielt werden muss.
 
@Der Auserwählte: Weil? Ihr meckert alle über Steam, bringt aber nicht ein einziges Vernünftiges Argument, warum Steam so "idiotisch" ist. Wenn ich an früher zurück denke, an die ersten Versionen von CS... da war es fast nicht möglich, in irgendeiner Weise ein Update zu bekommen, da sämtliche Seiten überladen waren. Und wenn man dann als unwissender auf einen Server connecten wollte, bekam man sofort die Meldung, das man nicht die gleiche Version hat. Da mittlerweile 100 kleine Fixes rausgingen, war man immer ein wenig überfordert, wenn es darum ging, das richtige Update zu laden. Mit Steam ist das mehr als einfach! Ich warte derzeit noch auf ein Argument, wo das Wort "Datensammelwut" drinnen vorkommt... das doch quatsch Leute.. beruhigt euch mal.
 
@Darkspy: Der Artikel zeigt doch die Macht von Steam. Ja, Valve hat einen Notfallplan, aber wer garantiert, daß dieser auch im letzten Moment noch umgesetzt werden kann? Im Vergleich beschweren sich hier massig Leute über die Produkte von Google, von wegen zuviel Macht etc. Aus meiner Sicht find ich es aber dämlich Geld für ein Produkt auszugeben, was dann irgendwie doch nicht mir gehört. Es besteht doch niemals die Garantie, daß es auch wirklich aktivierbar ist (von Gebrauchtspielen ganz zu schweigen). Und wenn ich mich an Bioshock damals erinnere, ich hatte es kurz nach Erscheinen geschenkt bekommen, und konnte es nicht sofort spielen, da die Server ausgelastet waren und somit die Aktivierung nicht vollzogen werden konnte. Ich fand es sehr, sehr ärgerlich und ungangbar. Demnach bin ich persönlich kein Freund solcher Praktiken.
 
@bgmnt: Wenn sich die Händler nicht an die terminlichen Vorgaben halten, ist ja wohl nicht die Schuld von Steam. Und zum Thema Macht: Schonmal daran gedacht, dass das ganze Leben aus Abhängigkeiten besteht? Dein Provider hat auch die Macht dir das Inet abzuklemmen oder der Stromkonzern deinen Strom. Da machst du dir ja aber auch keinen Kopp. "Ja, Valve hat einen Notfallplan, aber wer garantiert, daß dieser auch im letzten Moment noch umgesetzt werden kann?" Wolltest du für alles, was man dir im Leben verspricht eine Garantie, könnte man sich auch gleich nen Strick nehmen. Garantiert dir denn jemand, dass deine CDs ewig halten oder dass deine Spiele mit Windows 9 noch alle problemlos laufen?
 
@BQOne: Ich habe Steam keine Schuld gegeben, ich sehe nur die Möglichkeiten der Gängelei. Und mit meinem Provider habe ich einen Vertrag, mit dem Stromkonzern auch: zudem habe ich genügend Alternativen, die mir die gleiche Leistung bringen (Internet/Strom). Wenn ich aber genau das eine Spiel spielen will, bin ich von diesem einen Hersteller abhängig. Und mit meinem Provider und Stromkonzern habe ich einen Vertrag, sollte dagegen verstoßen werden kann ich klagen. Wenn ich ein Spiel kaufe ("es ist meins"), dann habe ich damit nicht automatisch einen Vertrag mit dem Hersteller, der die Funktionalität gewährleistet. Eventuell steht das in den AGB während der Installation, aber wenn nicht, dann nicht. Insofern gibt es überall sonst vertragliche Garantien, auch wenn den meisten der Rechtsbeistand letztendlich zu aufwändig und zu teuer sein mag, aber es gibt sie. In diesem konkreten Fall sehe ich jedoch, daß wir Spieler uns bei solchen Praktiken in die Hände der Hersteller legen und nur auf das Gutmenschentum vertrauen. PS: Danke, ihr Minusklicker, daß meine persönliche Meinung hier so ausführlich kommentiert wird.
 
@bgmnt: Ob Vertrag oder nicht, die Abhängigkeit besteht trotzdem. Und finden gravierende Preiserhöhungen statt, guckst du auch blöd aus der Wäsche. Und da sich diese Konzerne ja sogar untereinander absprechen, haste da auch nicht viele andere Möglichkeiten.
 
@Strappe:
ichg gebe dir recht - auch dass ist der grung warum ich GEGEN den steam bin. 100%ige kontrolle. es kann jederzeit das spiel "vom markt" genommen weden!!
 
@Strappe:
Was kann Steam/Valve bitte dafür, dass InfinityWard, das Spiel nicht vor dem 10.11.2009 freigibt?
Denn DAS ist das Problem, and welchem die Installation scheitert.
 
@infinityloop:
es geht nicht um das produkt "steam", sondern um das werkzeug. es kann nicht sein, dass der hersteller eine solche macht über die lizens hat. was ist, wenn am 10.11 die firma konkurs anmeldet, dann hast du einen vollkommend unbrauchbaren datenträger für 55e gekauft. DAS geht zu weit, auch bei dem erwerb von nur einer nutzerlizens!!!
 
@Strappe: Ich will meine Spiele auch auf mehreren Computern spielen. Und was ist dieser Bullshit mit Spieldaten verschlüsseln? Hab ich kein RECHT mehr, die von mir GEKAUFTE DVD ohne eine Internetaktivierung durchzuschauen? Ich weiß, dass ich kein Recht habe, die Inhalte zu verändern. Aber ich darf sie AUSLESEN und in Verbindung des Spieles NUTZEN. Das wird mir aber effektiv durch Steam verwehrt. Toller Briefbeschwerer, oder?
 
Völlig zurecht! Releasetermine sind nun mal bindend und einzuhalten. gamesonly.at kann sich glücklich schätzen, wenn sie nicht auch noch eine Klage angehängt bekommen, weil sie sich auf illegale Weise anderen Händlern gegenüber einen Vorteil verschaffen wollten, die sich an Gesetz und Vertrag halten.
Und auch aus Kundensicht: Wenn man etwas kauft, was am 10.11. erscheinen soll, dann darf man sich nicht beschweren, dass man es nicht schon vorher benutzen kann.
 
@mh0001: Hat der Hersteller ein vorzeitiges Beliefern von Vorbestellern verboten?
 
@mcbit: Ja. Ich hab sogar grad gelesen, dass die vom 4players-Shop angeblich Entschuldigungen rumgeschickt haben, weil das Spiel bei einigen erst nach Release eintreffen wird, um auf Nummer sicher zu gehen, weil der Publisher unter Androhung hoher Konventionalstrafen einen frühzeitigen Verkauf untersagt hat.
 
@mh0001: ja, aber nur die PC Spieler, eigentlich sollte gleiches recht für alle gelten, aber nein, konsolenspieler spielen schon lange Modern Warfare 2 Seit 2 Tagen die PS3 spieler und seit mehrehren Tagen schon die xbox besitzer.
dort gibt es keine aktivierungeinschränkung und das ist absoluter bullshit.
wenn dann sollten sie es auch vernünftig machen und sich auch für konsolenbesitzer was einfallen lassen.

die bestrafen mit der aktivierung, ohne dedicated server, ohne entwicklung für pc, da es nur eine simple portierung vvon der konsolenversion für pc spieler gibt, die leute und käufer die Call of Duty 4 Modern Warfare gekauft und infinity ward un activision alles bezahlt haben, das sind die die sie jetzt durch und durch bestrafen und das ist absoluter bullshit.

keiner sollte das pc spiel kaufen.

die spinnen total, das ist der dank von denen an uns weil wir damals denen soviel geld mit der pc version von call of duty 4 in den arsch gesteckt haben !
 
wer sich den scheiß kauft hats auch nicht besser verdient :)
 
@fli7e: Hm, Begründung??? Irgendwie warten viele Gamer auf das Game also kann es kein "Scheiß" sein.
 
@neorayzor: Auf den Smart haben auch viele gewartet und sich den gekauft, dennoch ist der scheisse :P :D
 
@zaska0: Wieso "Scheisse"? Fährst Du selbst einen und kannst dies beurteilen? Ich sehe jeden Tag mindestens 10 Smart an mir vorbeifahren alleine die ForTwo, ohne ForFour und Roadster. Also wenn ein Produkt so "Scheisse" ist, wieso wird es dann trotzdem gekauft. Nur weil ein Produkt dem Preis nicht entspricht zu dem es verkauft wird überteuert ist, heisst das noch lange nicht, dass es "Scheisse" ist. Dann stimmt nur das Preis-Leistungsverhältnis nicht, aber dies liegt dann an den Kunden die dieses Produkt zum angegebenen Preis trotzdem kaufen.
 
@neorayzor: er hat vollkommen recht, solltest selber mal die berichte lesen !

20 % eurer geworden und was bekommen wir PC Spieler, eine simple portierung, den call of duty 6 wurde für konsolen entwickelt dazu noch die ganzen anderen sachen mit der lügerei von wegen ungeschnitten.
dann ohne dedicated server etc .etc pp.

dabei haben wir pc spieler mit dem kauf von cod 4 soviel ruhm, geld und ansehen eingebracht.

dafür das wir von denen jetzt beschissen werden!
bah das ich nicht lache.
ich bin stolz drauf den mist nicht zu kaufen, ich kauf mir viel lieber BF BC 2.

das wurd wenigsten für PC entiwckelt und sieht auch viel besser aus und man hat dedicated server !
 
Das Spiel kommt am 10.11.2009 auf dem Markt.
Warum sollte es vorher spielbar sein !
Steam finde ich persönlich gut. Nur das man Spiele nicht weiterverkaufen kann ist Mist.
Aber mal ehrlich. Wenn man ein altes Spiel mal wieder andattelt ...Augenkrebs.
 
Also die PS3 Version ist wunderbar spielbar. Mein Händler hat mich auch schon beliefert. Ich haette aber auch gut noch warten können bis Dienstag. Was mich eher stört ist die uncut Version. Uncut selbst ist mir nciht wichtig, Aber nen Freund hatte die mitbestellt, und die ist leider nicht in deutsch. Das finde ich nervig, auch wenn ich englisch kann. Ich spiele eben doch lieber in der eigenen Sprache, und uncut ist mir da nicht so wichtig.
 
@coolsman: Tja, dann hättet ihr Euch nicht die UK oder US Version bestellen sollen, sondern die Österreich Version...die is nämlich Deutsch und Uncut, wie alle Ösi-Spiele.
 
@DionysoZ: Möööööööööööp. Es gibt keine deutschsprachige "Uncut"-Version von Modern Warfare 2.
 
@Motverge: Hast recht. shit...wollte mir eigentlich kaufen. Aber ich will halt wqenn deutsch uncut. Gibt es nicht,ok dann halt nicht. Aber hätte es gerne gezockt...
 
@Motverge: Wieso, was fehlt denn in der deutschen Version? Ich habe meinen Spieledealer vorher angeschrieben, der hat gesagt, lut Hersteller ist auch die deutsche Version uncut. Und soviel Blut, wie zum Beispiel beim Flughafenmassaker, wäre in einer CUT gar nicht drin geblieben.
 
@mcbit: Na dann rate mal warum bei mir Uncut in "" gesetzt ist^^. Wenn man Cut nun wörtlich nimmt empfinde ich es als einschnitt in meine Freiheit das zu tun was das Spiel ermöglicht. Inwiefern dies nun Sinnvoll, vor allem Niveauvoll alle möglichkeiten auszuschöpfen, ist bleibt eine andere Frage.
 
ich versteh nich, warum sich hier die leute darueber aufregen. wuerde es anders laufen, als jetzt, duerften die vorbestellten spiele erst am releastag verschickt werden. Ergo haben die vorbesteller das spiel dann erste 1 oder 2 tage nach dem ofiziellen release, weil die Post ja auch ihre zeit braucht. So koennen die leute um 00:01 uhr am releasetag anfangen zu zocken.

und allgemein zu steam: ich find finds recht genial. man muss sich keine sorgen machen, dass man die dvds verschlampt, man muss die spiele nich cracken, wenn man kein bock hat, staendig die dvd zu wechseln usw. Ich glaub, die meissten leute, die sich darueber aufregen, sind die, die sich die spiele illegal runterladen wollen und so das cracken aufwaendiger wird :-)
Die einzige sorge, die ich mit steam hab ist, wie sie das handhaben werden, sollte der dienst mal (aus welchen gruenden auch immer) eingestellt werden.
 
@knopwob: Also ich nutze auch Steam. Aber nachdem mir vor kurzem mein Steam Account geknackt wurde und ich einen scheiß Aufwand betreiben musste, den zurück zu bekommen bin ich von Steam auch als legaler Nutzer nicht mehr so begeistert. Plötzlich waren alle Spiele Weg. Mittlerweile habe ich alles wieder, aber lustig fand ich das trotzdem nicht.
 
@coolsman: Wieso aufwand? Es ist deine Schuld wenn dein account gehackt wird. Wenn du die Seriennummern von den Games hast brauchst du nur eine E-mail mit Screen von Seriennumern und deinem acc. Name zu Steam zu schicken und die setzten dein Passwort zurück und schwups hast du es wieder...und nicht vergessen: Accountdaten nie weiter geben :P
 
@36Onur: Ja, hat dann ja auch geklappt. Aber am WE hat sich da nichts getan. Und sicher kann man mir eine mitschuld geben. Aber muss ich Steam deswegen jetzt mehr mögen? Und ich emfpand das schon als Aufwand. Hab übrigens meine Daten nicht weitergegeben, und würde dies nie tun. Wozu auch.
 
@coolsman: Wenn es geklappt hat, wieso regst Du Dich auf? Stell Dir vor, Du hättest eine DVD von einem Game verloren mit Hülle ohne Steam Account dann wäre jetzt Banane.
 
@neorayzor: Hey, ich reg mich doch nicht auf. Ich mag Steam einfach nicht. Das ist doch nun nicht so schlimm, oder? Die Wahrscheinlichkeit eine DVD mit Hülle zu verlieren halte ich für wesentlich geringer. Aber das ist nun auch wurscht. Ich mags halt nicht. Es wirkt auf mich unsicher und anfällig. Wenn Ihr Steam in Ordnung findet ist doch alles ok für Euch.
 
@coolsman: "Die Wahrscheinlichkeit eine DVD mit Hülle zu verlieren halte ich für wesentlich geringer." Selbst bei guter Lagerung, hat ne DVD keine unendliche Lebenszeit, so wie bei vielen anderen Dingen auch. Ist natürlicher Verfall. "Wenn Ihr Steam in Ordnung findet ist doch alles ok für Euch." Würde nicht ständig immer wieder mit den selben Parolen gegen Steam und deren Befürworter gewettert werden, wäre es ja auch keins. Aber irgendwie scheint es ein Volkssport zu sein. Genauso ist es bei News zu Firefox, Opera, Google und Co.
 
Tja dann bin ich ja frih das ich seit Donnerstag schon zocken kann, dank meiner Playstation 3. :)
 
@klauskaush: Schön für dich...aber ein Shooter auf Konsole kommt mir niemals ins Haus. Wenn ich behindert sein will, lauf ich vors nächste Auto. Sorry...makaber aber die Wahrheit. Kurzum: Ich beneide dich kein bißchen darum, dass du Modern Warfare 2 bereits bedienen darfst...von spielen kann ja auf ner Konsole nicht die Rede sein.
 
@tommy1977: Das ist aber ansichtssache, ich spiele gerne auf der Konsole, und ich finds motorisch schwerer als mit Maus und Tastatur.
 
@mcbit: Ist ja auch in Ordnung, wenn andere damit klar kommen. Aber es ist mit einem Controller (Gamepad) niemals die Genauigkeit einer 2000dpi-Maus erreichbar. Wie hoch lösen eigentlich die Pads auf? Damit wir uns nicht falsch verstehen...ich habe Shooter mehrfach auf Konsole (PS3) ausprobiert und kam mir jedesmal vor wie die Pantomimen in den Fussgängerzonen deutscher Großstädte. Man hat schlicht und einfach kein Gefühl für die getrennte Bewegung von Körper und Augen, da alles durch eine Plastikbrücke zusammengehalten wird.
 
@tommy1977: + Das ist ungefähr genauso wie mit RTS Games. Habe mal versucht C&C auf der PS2 zu spielen... KRAMPF!!! Racing-Sims und Jump&Runs evtl. noch. Die ganze SingStar und sonstige Karaoke-Kacke geht wohl damit. Aber Shooter und RealTime Strategy nur mit Mouse und Keyboard.
 
@tommy1977: Spiel erst mal 10 Stunden online mit dem Gamepad, und dann kannst du dein Urteil fällen.
 
@boon: Das fällt definitiv komplett aus! Wenn ich intuitiv nicht damit klarkomme, dann wird das mit Sicherheit nicht meine Lieblingsdisziplin. Außerdem bevorzuge ich andere Annehmlichkeiten, die ein PC bietet...z.B. XFire als Kommunikationsplattform. Aber wie gesagt, das sind nur Annehmlichkeiten...der Hauptgrund ist die Steuerung...und die bleibt auch nach 10 Stunden noch behindert, egal, ob MP oder SP (habe es ca. 3 Stunden getestet und es war einfach nur ein Krampf sondergleichen).
 
@tommy1977: dann Teste mal FragFX V2 (Splitfish) an der PS3. Damit spielt es sich super genial. Daher kommen Shooter eigentlich schon wieder in Frage.
 
@Maetz3: Die Steuerung ist aber nach wie vor auf Pads ausgelegt. Und was diesem Steuergerät entgegensteht, ist die Tatsache, dass die meisten Kosnolen (so, wie unsere Wii auch) im Wohnzimmer stehen und man bequem vom Sofa aus zockt oder sein tägliches Bwegungskontingent (im Falle der Wii) ausschöpft. Für eine Maussteuerung benötige ich zwingend einen Schreibtisch, welcher eher selten im Wohnzimmer steht. Es ist einfach eine Tatsache, dass Konsolen für Wohnzimmer gebaut werden und der PC im Regelfall im Arbeitszimmer und dergleichen auf dem Schreibtisch steht und man im Sitzen (auf einem Stuhl) spielt. Was ist so schwer daran, zu akzeptieren, dass Shooter auf Konsolen immer nur eine Kompromisslösung sein werden und nie und nimmer an den Komfort auf einem PC herankommen werden...es sei denn, man betreibt die Konsole am PC-Monitor und sitzt dabei am Schreibtisch. Falls ich allerdings so ein Teil mal in die Hand bekomme, werde ich es testen und mir dann ein endgültiges Urteil bilden. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass ich großartig von meiner Meinung abweiche, da die Konzepte von PC und Konsole einfach zu verschieden sind.
 
@tommy1977: klar hast schon Recht. Wollt auch nur sagen das es damit ne gute Alternativlösung gibt um "Pantomimen in den Fussgängerzonen" zu vermeiden. Soll ja auch Leute geben die nicht unmengen an Geld in PC Hardware Investieren nur das ein Spiel nach ewiger Installtation und Grafik Feineinstellung mal Flüssig läuft. :-)
 
@Maetz3: Das ist wieder so ein Trugschluss, welcher immer wieder in diesen Diskussionen auftaucht. Wenn man bedenkt, dass der PC im Regelfall auch für zig andere Dinge genutzt wird, relativiert sich der Preis ganz schnell. Und mal im Ernst, ist eine einmalige Installation und die Konfiguration einiger Parameter so schlimm? Ich für meinen Teil bevorzuge Grafik am Puls der Zeit und tausche lieber alle 3 Jahre meine Grafikkarte, als immer auf der Stelle zu treten. Ich habe letztens einen einen Artikel gelesen, wonach sich ein führender nVidia Mitarbeiter (hab den Namen leider nicht zur Hand) darüber geäußert hat, dass Konsolen die Grafikentwicklung einbremsen, da diese nur DX9 unterstützen. Und wenn der beängstigende Trend weiterhin in Richtung Konsolen geht, wird bald ein Quasi-Stillstand eintreten, welcher von einer Konsolengeneration zur nächsten anhält. In Kombination mit den Gängeleien (Bezahl-Content) und horrenden Spielepreisen werde ich wohl mein Hobby zu diesem Zeitpunkt aufgeben, da mir eine Konsole als PC-Ersat nicht ins Haus kommt.
 
@tommy1977: Mensch siehst du das alles Negativ ^^ Wenn jetzt ein Vernünftiges Spiel auf dem PC erscheinen würde das sich es lohnt alle 2-3 Jahre ne neue Grafikkarte zu kaufen und alle 1-2 Jahre Prozessor usw. dann zähle die bitte auf. Klar Arbeitet man auch so an seinem PC aber zum Arbeiten reicht es auch einfach aus einen "mittelstand PC" zu kaufen. Aber die Argumentation mit DX9 und Aussterbender PC Spiele markt ist zu weit Hergeholt. Wenn wie bereits oben erwähnt nur eine Handvoll Spiele veröffentlicht werden sollten die auch mal Super Grafik und Spielspaß auf Wochen Garantieren dann würds auch nicht so Finster auf dem PC Spiele markt aussehen. Es kommt nur noch 0815 Dreck auf den Markt. Das gleiche hat man mit dem Kino. Jeder neue Film ist ein Abklatsch von einem alten. Alles schon gesehen alles schon gehabt. Umsetzung naja....
 
@Maetz3: Ich seh das ein wenig anders. Warum der PC immer stiefmütterlicher behandelt wird, hat mit Sicherheit auch seine Ursachen in der "Zahlungsmoral" der Kunden. Da wurde/wird fleißig kopiert, was das Zeug hält. Somit schwinden die Gewinnmargen im Bereich PC-Spiele und die Hersteller nehmen den einfachen Weg und tendieren zu Konsolen, auch wenn die Möglichkeiten auf einem PC größer wären. Ich kann diese Politik bis zu diesem Punkt nachvollziehen und habe sogar Verständnis für die Hersteller, bin aber gleichzeitig auch wütend auf die Arroganz und Respektlosigkeit vieler PC-Spieler gegenüber den Herstellern. Sicher, ich kaufe mir alle 2-3 Jahre eine neue Grafikkarte, bin aber damit wieder 1-2 Generationen weiter, während ich mit einer Konsole über Jahre auf dem gleichen Level bleibe. Es ist doch momentan so, dass wir inzwischen bei DX11 angelangt sind (erste Spiele bereits angekündigt) und die Konsoleros gezwungenermaßen mit DX9 vorlieb nehmen müssen. Evolution ist eben auf einer Konsole nicht möglich, da die Hardware starr festgelegt ist. Wenn allerdings die PC-Befürworter nicht bereit sind, die Weiterentwicklung zu honorieren und ihrer Geiz-ist-geil-Mentalität folgen, sehe ich für den PC als Spieleplattform schwarz...leider.
 
@tommy1977: Ich wiederhole mich. Zähle mir Top Spiele auf dem PC auf ehm sagen wir mal der letzten 4 Jahre. Wenns hochkommt sind es 4-5 Spiele die es für Ihr Geld wert sind. 3-5 Std. Spiele kommen am laufenden Bande aber so 50-100 Stundenspiele ala Fallout ist wohl zu viel verlangt. Warum wird den einfach kopiert? 50 Euro für ein 3-5 Std. Spiel also ehrlich....... Sollen einfach mal anfangen kein Nachfolger vom Nachfolger zu Basteln sondern mal Knaller aufn Markt zu bringen. Zeiten wo man noch gesagt hatte:" Hey hab mir eben ein Hammeriel gekauft kommst mal vorbei?" sind scho längst vorbei. Jetzt meint jeder wie geil Crysis aussieht... aber Handlung Misserabel. Spiele aller Fahrenheit fehlen in der Heutigen Zeit der "Megagrafik". Fazit: Spiele selbst am PC und an der PS3 kaufe aber lieber Spiele für die PS3. Die Spieleindustrie bringt einfach keine guten Spiele auf den Markt. Richtig gute Spiele werden auch gekauft.
 
@Maetz3: Wenn die Spiele im Allgemeinen so mies wären, wie du schriebst, dann wären die Verkaufszahlen auf den Konsolen auch im Keller. Mich würden mal Zahlen interessieren, wieviele Nutzer (legal+illegal) es gibt...immer das gleiche Spiel vorausgesetzt. Dann relativiert sich das Niveau zwischen PC und Konsole bestimmt ganz schnell, nur dass es auf der Konsolenseite mehr legale Nutzer gibt...gezwungenermaßen. Wenn ein Spiel schrottig ist, dann kauft es auch ein Konsolero nicht, sondern verzichtet lieber. Und dass kaum gute Spiele erscheinen, kann man wohl nicht sagen. Ich kann im großen und ganzen eigentlich nur über Rennspiele und Shotter schreiben, da mich RPG & Co. nicht sonderlich interessieren. Und ja, ich fand Crysis super, da ich kein frustrierter 500 €-Rechner-Besitzer bin, sondern gern mal etwas mehr in mein Hobby investiere.
 
alle die jetzt heulen kaufen sich doch das eh
 
@dercooly: oder kaufen sich's nicht - werden's aber trotzdem spielen.. :o)
 
Hmmm irgendwie vertstehe ich dieses Steam system nicht ... wenn man Offline spielen kann dan ist es ja sinnlos da das heißen würde das mit der aktivirung datein local verändert werden und das läst sich ja simpel "cracken" wo ist dan da der sicherheitsgewinn ?

Oder hab ich das falsch verstanden ?
 
@iph8x:
Beim ersten srate des Games musst du Online sein . Danach kanns du es Offline spielen.
 
@iph8x: Du kannst aber nicht online spielen. Und welchen Gewinn hat man offlne, wenn die Story nach 1-2 Tagen durchgezockt ist?
 
@mcbit: Naja ja eben so ist es doch auch ohne diesen komplizirten Steam aufwand man kann nicht online Spielen und die storry ist nach par tagen durch warum also das ganze ???
 
@iph8x: Also bei Half-Life 2 wars damals so, dass die Spieldateien verschlüsselt auf der DVD waren. Wenn du das installiert hast, konntest du es nicht spielen. Erst wenn man sich bei Steam angemeldet und den Key aktiviert hat, wurden die Spieldateien entschlüsselt und man konnte spielen.
 
@DennisMoore: Hmmm und jedes exemplar des Spieles ist anders verschlüsselt ... kann ich mir kaum vorstellen.
 
@iph8x: Hat doch keiner behauptet. Es waren alle HL2-Spiele der gleichen Sprache mit dem gleichen Key verschlüsselt. Den bekam der SteamClient aber erst vom Steam-Server wenn man das Spiel aktiviert hat.
 
Die Abhängihkeit von Steam ist zwar nicht so gut, aber lieber das Spiel an eine Person als ein eine Maschine (Produktaktivierung wie bei Spore) binden.
 
Finde Steam völlig ok - Ordner sichern Win neu drauf und alle Spiele bis auf paar Updates laufen wieder._________

Nur MW2 stösst mich auf ! ________

Es wird hier eine völlig neue Community geben, die aus denen besteht die nie genug Skill hatten für COD4 oder 5 und darum immer am herumnörgeln waren._____Dieser Community möchte ich dann doch nicht angehören____ Soviele Serveradmins wie IW da braucht können die nie stellen! ____ Aber habt Ihr mal viel Spass mit dem Verarscheteil von Activision. __ bb COD
 
@Tommy

so siehst du das. ich hab auch jahre lang cs am pc gespielt, aber mittlerweile ist dieser nur noch zum arbeiten. Und Steam fand ich damals schon Kacke. Hab noch nen Account wo css und noch ein paar andere sachen drauf sind. Den kann ich mir jetzt in den A... stecken. Zum thema Steam.

Neidisch musst du wegen diesem spiel auch nicht sein, ist ohnehin nicht der brüller wie alle im vorfeld meinten. Davon ab hab ich die Pc version auch hier. allerdings kann man die offline spielen :)
 
@klauskaush: "...Davon ab hab ich die Pc version auch hier. allerdings kann man die offline spielen..." Ich sag einfach nix mehr dazu...außer, dass das genau der Grund ist, warum solche Verrenkungen seitens der Entwickler gemacht werden (müssen?).
 
Ich spiels schon seit gestern Vormittag - einfach geil das Spiel, und eine echte Steigerung seit CoD4. Hammer, sag ich nur. Das Warten hat sich gelohnt.
 
Das ich CoD jetzt noch nicht zocken kann ist zwar scheiße, aber ich sehe das noch irgendwie ein. Die viel größere Verarsche ist, das ich gamesonly.at 3 Euro für den Expressversand in den Ars** gesteckt habe. Das Geld will ich nu wiedersehen. Und damit es keine schlechten Bewertungen hagelt, wurde die Kommentarfunktion mal eben bis zum 10.11 deaktiviert. Nette Zensur!
 
@BrUiSeR: Aber kann man sich nicht denken, das wenn ein Spel am 10.11 released wird, das es auch erst ab dann spielbar ist? (Activision/Blizzard werden sich Steam nicht umsonst als Onlinespiel-Platform ausgesucht haben). Ist ja bei L4D und Half-Life 2 nicht anders gewesen, nur das da, alle die Klappe gehalten haben, weil es ja DAS Spiel gewesen sein soll.

blizz
 
Das Spiel mag ja der Burner sein, die Spielchen um die Aktivierung und der Absatz an die Kundschaft leider nicht. Manch Einer schreibt seine roten Zahlen eben gezielt.
Verzicht ist für viele da die Lösung und meine eben auch.
 
Ich finde auch Steam ist Klasse.......sich einwählen spiel runterladen keine serial nummer eingeben (was immer bei mir lästig war)....und das geile dazu ist muss mich um keine updates mehr kümmern und ich kann es egel wo ich am pc sitze installieren und spielen...sage einfach genial und bleibe bei steam
 
@BlaDeAtTacK: Das mit der Seriennummer ist ja wohl nicht dein Ernst?! Beim Installieren gibt man diese Nummer innerhalb von 30sec einmal ein und fertig. Beim Rest gebe ich dir Recht.
 
Das Spiel wurde am Donnerstag groß versandt....habs seit Freitag..sehr schönes Spiel...wieder kurzer aber heftiger singleplayer....Multiplayer macht auch wieder viel spass....besonders mag ich die Coop Heruasforderungen. Klasse spiel - ist sein Geld wert.
 
Steam ist keine typische Kaufplattform für Software, sondern aus rechtlicher Sicht abonniert man auf unbestimmte Zeit den Zugang zum Spiele. Wenn die Steam-Server nicht mehr laufen - was dann? Pech gehabt. Deshalb verzichte ich auf diese Art des Abos.
 
@jayzee: Zum hundertsten Male: Für diesen Fall gibt es bereits einen Plan-B! Wie wäre es, wenn man sich erstmal informiert bzw. die Kommentare durchliest? Ach ja: Wenn uns morgen der Himmel auf den Kopf fällt - was dann? Pech gehabt.
 
@BQOne: ...sagte der Steam-Pro'ler und merkte garnicht, das ihm der Himmel bereits auf den Kopf gefallen war!
 
@jayzee: Ein Abo auf ein einzelnes Spiel? Hmm ... Müßte es dann nicht Abogebühren kosten, solange man es spielt und keinen Festpreis? E Abo ist für mich irgendwie was anderes als Steam.
 
@Hellbend: Solche Kommentare kannst du dir gerne sparen. Ich kann zumindest sachliche Fakten nennen und gebe nicht nur Müll von mir. Aber es ist wohl eine typisch menschliche Schwäche, dass man andere runter macht, wenn sie nicht die eigene Meinung teilen. Glaub bloß nicht, dass deine Meinung Gold wert ist. Die, die für Steam sind, haben genauso recht, wie du. Nun ja, andere Ansichten zu akzeptieren und zu tolerieren, war schon damals für sie Nazis schwer.
 
@BQOne: Auch wenn ich dich zum größten Teil nachvollziehen kann, hättest du dir den letzten Satz sparen können...völlig unsachlich und daneben.
 
@tommy1977: Ist doch kein Wunder, wenn man hier andauernd nur provoziert wird und so eine Intoleranz vorherrscht.
 
@BQOne: Ignoriere sowas einfach und stell dich nicht auf die selbe Stufe, das bringt nix. :o)
 
@tommy1977: Hast ja recht. -.-
 
@BQOne: in [20][re:2] läßt du vom Stapel und hier wunderst du dich das du Minus (-) einfährst! Bedauernswert.
 
@Hellbend: Ich habe hier lediglich geschrieben, dass es einen Notfallplan gibt und das ist nen Fakt. Das hat auch nix mit Meinung oder so zu tun. Alles andere, was ich geschrieben habe, hast du mit deiner Stichellei hervorgerufen. Also mach hier nicht einen auf moralisch, denn du hast mich schließlich angegangen und angefangen.
 
@BQOne: Du bist schlicht nicht Kritikfähig aber was erwartet man schon von dir (übrigens, jetzt habe ich dich angegangen du Kleinkind) und was du als Stichelei abtust solltest du dir mal lieber durch den...Kopf!?...gehen lassen.
 
@Hellbend: Deine Wahrnehmung ist ja anscheinend völlig vor die Hunde gegangen. Wer hier anderen unsachlich als Steam-Proler abtut und die Kommentare somit diffamieren will, solche Leute sollten mal über sich nachdenken! Du hast echt ne blöde Art, unterstellt mir Unfähigkeit zur Kritik und erkennt seine eigenen Fehler selber nicht.
 
Steam an sich ist gut und schön. Man muß sich nur darüber im Klaren sein, dass Spiele downloaden und dann spielen mit Schmalbandinternet nicht funktioniert wenn das Spiel nur online downloadbar ist und dass man die gekauften Spiele nicht weiterverkaufen kann. Im Prinzip müßte Steam (wenns das nicht schon hat) noch eine De-Aktivierungsfunktion spendiert bekommen. Ich habe bisher nur 1 Spiel über Steam gespielt und das war Half-Life 2. Habs dann später über eBay weiterverkauft. Inklusive Steam-Account (zugehörigen Logindaten). Für das nächste Spiel würde ich mir dann wieder nen neuen Account anlegen, usw.
 
Schon Witzig. Im letzten Artikel wollte es keiner mehr kaufen. Und jetzt regt sich wieder jeder auf. Dacht es wollt hier eh keiner mehr haben?? Bitte um Aufklärung :-)
 
@Maetz3: Ich bleib dabei , sowie tausende andere auch. Aber es gibt immer welche denen es egal ist wie man sie behandelt und die sich dennoch an jeder Schlange hinten anstellen.
 
@Nestman: Vielleicht vertreten andere Leute auch einfach nur ne andere Sichtweise? Man muss seine eigene Meinung nicht immer auf die Goldwaage legen oder es als Gottes Wort ausgeben. Gibt schließlich nicht nur deine Meinung.
 
Minusklicker = intolerantes Volk!
 
Wenn ich schon lese, dass Spiel kommt erst am 10.11 auf dem Markt wieso sollte man es schon früher Spielen können, könnte ich ehrlich gesagt ko**e*. Früher war ich glücklich als ich Half Life Gunmen, von Okaysoft.de 2 Tage früher wie jeder andere bekommen hatte und schon 2 Tage früher loszocken konnte, heute ist man an eine Online Plattform gebunden, welche sagt, lieber Spieler leider darfst du noch nicht spielen da es noch nicht der 10.11 ist. Hallo gehts noch? Wieso lassen sich immer mehr leute immer mehr gefallen? Ich verstehs net, hoffentlich stürzt Steam morgen ab und keiner kann die nächsten 2 Wochen überhaupt spielen, dann würd ich gerne mal die Meinungen hier lesen.... man man man...
 
@BartVCD: Ich hoffe auch, dass deine CDs kaputt gehen, dann wärst du nämlich froh, wenn du es über Steam einfach wieder neu runterladen könntest!
 
@BartVCD: damit von der PC Version nicht das gleiche Passiert wie von der Xbox Version. Nach Aktivierung sind die Daten unverschlüsselt und somit Crackbar. Daher ist auch nach dem 5.11 vorversand noch keine PC Version im Internet. (bzw. hat WF noch nicht darüber berichtet :-))
 
@Maetz3: Lol, als ob es einen Unterschied macht ob es die Daten vor oder nach dem 10.11. gibt. Auch ist Steam kein sooo toller Kopierschutz. Ich habe auch schon *früher* Spiele für Steam im Multiplayer gezockt. Steam=Kopierschutz=besser für den Entwickler, somit hinfällig. Ach ja und die XBoxler, müssen die sich dann in Zukunft ein AntiHackerModul kaufen, damit auch da der Entwickler auf Nummer sicher gehen kann? :)
 
@Nestman: Soweit ich weiß sind die Daten Verschlüsselt auf der HDD daher bis zur Aktivierung unbrauchbar. Aber kann mich auch Irren und die Cracker sind einfach nur sehr langsam.
 
@Nestman: Es geht darum, dass die Spiele nicht vor Release schon in Tauschbörsen kursieren. Und das verhindert Steam durch die Verschlüsselung erfolgreich. Danach ist es weniger von Relevanz
 
@BQOne: Ihr vergesst aber dass der "ehrliche" Kunde, darunter genauso leidet, wie die Leute die es sich runterladen. Spätestens morgen Abend wird es ein Cracked Releases von COD MW2 geben...somit wird "jeder" am Releastag spielen können, versteh also nicht wieso der ehrliche Käufer darunter leiden muss, auch ich hab meine MW2 Original Version mir mir liegen und kann nicht spielen, weil mein CD Key angeblich nicht richtig ist-.-
 
@BartVCD: Was heißt denn leiden muss? Weil man bis zum offiziellen Release-Tag warten muss und ei paar Idioten schon meinten das Spiel vorher verkaufen zu müssen und sich somit einen Vorteil gegenüber jenen Geschäften erhaschen wollten, die sich an das Datum halten? Wo leidet man konkret? Tun war so, als hätte man es erst morgen verkauft, zu dem Zeitpunkt, wo es auch vorgesehen ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Videos zum Thema

  • Neueste
  • Beliebte
  • Empfehlung

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles