Unreal Engine 3 ab sofort kostenlos verwendbar

PC-Spiele Die Entwickler von Epic Games haben die Unreal Engine 3, die als Grundlage für diverse aktuelle Spiele verwendet wird, zur kostenlosen Nutzung bei unkommerziellen Projekten freigegeben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wirklich feine Sache.
 
@puffi: *AHRG* Meine Mama sachte immer "Nimm nichts von Fremden an"... ach schei** druff - her damit
 
@puffi: wie geil !! Das heist, wir können bald auf Hammergames in
nem halben Jahr warten, ich denk da an OpenSourcegames, die dann die U3-Engine verwenden dürfen und somit dann ne echt feine Spielumgebung haben also besser als die Quake-Engine die unter GPL iss oder so .. :D fett :D @ SpiritOfMatrix: jo, letz fetz ! *rofl* freu mich schon richtig auf die kommenden Open Source/Freeware Game Titel na, vielleicht baut ja jemand Unreal 1 und Unreal2 auf der U3-engine, geil währe auch das Alienclan-monsterhunt ! in UT3 :D liebe Grüße Blacky
 
Genial, die Engine ist einfach super - Sehr gute Grafik bei humanem Verbrauch. Hoffentlich entwachsen dem einige gute Projekte.
 
@Zebrahead: Definiere "human". Die Source engine liefert deutlich bessere Frameraten auf betagter Hardware und sieht nach wie vor gut aus.
 
@Kirill: Jep und ich finde die Source Engine auch leichter zu handhaben .
 
@Kirill / overdriverdh21: Auf meiner "betagten" 8800 GT laufen Spiele auf Basis der Unreal 3 Engine auf 1920x1080 in höchsten Einstellungen (Bioshock, Unreal Tournament 3, Gears of War) durchgehend flüssig. Und die GT ist etwa auf dem Stand einer drei Jahre alten High-End-Grafikkarte (8800 GTX). Was der Vergleich zur Source Engine angeht: Die Unreal 3 Engine sieht nicht nur (imho) um Längen besser aus, sondern unterstützt auch DirectX10. Wie auch die Source-Engine, wird die U3E immer noch weiterentwickelt (bis voraussichtlich 2012). IMHO ist es die fortschrittlichere Engine, auch wenn ich die gute Hardwareskalierbarkeit und die netten HDR-Effekte der Source-Engine ebenfalls nicht leugnen möchte.
 
@Zebrahead: Du hast es nicht verstanden .
 
@overdriverdh21: Waerst du dann bitte auch so nett und klaerst mich auf?
 
Vielleicht könnten sich da manche Modding Teams aufraffen und diese Engine für ihre Spiele verwenden. Denke hier an Projekt Reality oder Forgotten Hope 2
 
Mal sehen ob ID Software nachzieht und die verbesserte Doom 3 Engine (bekannt aus ET:QW) auch frei gibt. Auf jedenfall eine gute Sache von Epic.
 
@Stefan1200: irgendwann bestimmt, denn die "beben"3 engine wurde ja auch frei gegeben, wenn auch erst zeitnah wie die unreal 2 engine
 
So, bin dann mal kurz weg, werd mich an die Entwicklung von Duke Nukem Forever machen. Bis bald...
 
@Mistkaefer: Aber bitte, keine leeren Versprechungen zum Releasetermin, sonst wird nichts daraus:-)
 
It's done, when it's done
 
@nkler: Ich hasse diesen Spruch...Damit ziehen sich die Entwickler immer schön aus der Affäre.
 
hut ab.. sehr gute idee seitens epic..
 
Find ich mal richtig gut. Da ich später mal eh in der Branche arbeiten möchte kann ich mich da mal so an die ersten Schritte wagen, was das benutzen einer solch umfangreichen Engine betrifft.
 
@0xLeon: die unreal editoren waren schon immer ziemlich einfach in umgang, hab da schon mit 15, 16 jahren maps für ut2k3 gezaubert^^
 
Feine Entscheidung!
 
Hääää?? "unkommerziellen" <____ "nicht kommerziellen" Unkommerziell ist wider so ein denglischer Begriff.
http://www.dict.cc/deutsch-englisch/unkommerziell.html
 
@X2-3800: von "denglisch" keine spur. übrigens heißt es "wieder". http://de.wikipedia.org/wiki/Denglisch
 
@_rabba_u_k_e_: Und was willst du mir mit diesem Link sagen? Ist trotzdem denglisch. Den "unkommerziell" gibts meiner Meinung nach nicht, es wurde einfach vom englischen Begriff "noncommercial" ins deutsche übernommen wie es scheint, ähnlich wie "das macht keinen sinn" das ist auch etwas was aus dem englischen kommt.
http://tiny.cc/7V3YF
wider oder wieder ja was solls, das passiert http://wiederwider.de/
 
@X2-3800: Übrigens heißt es "denn". :o)
 
Und ich bastele noch an Physik, die nach hundert Versuchen nicht funktioniert, und dann so ein Herzerwärmer :D
 
freue mich schon auf "tactical assault"-mod für ut3. habe extra ut3 dafür gekauft und noch nichtmal angezockt/runtergeladen über steam.
 
Endlich kann ich Tetris neuen glanz verleihen :)
 
Bringt einem Hobbyentwickler nur nicht wirklich viel. Die Engine ist zwar frei gegeben, der ganze Content (Models, Sounds und Texturen) von Unreal 3 beispielsweise, ist es nicht. Das heißt: Wirklich alles müsste von Grund auf selber gemacht werden und das ist dann weitaus mehr Arbeit, als bei ner Mod. Und wenn dann am Ende noch was halbwegs sauberes bei rauskommen soll...
Wirklich gute Projekte kann man dann also weiterhin eigentlich nur von professionellen Teams erwarten.
 
@BQOne: Da geb ich Dir Recht, sofern man als Hobbyentwickler sich nur selbst zählt. Wenn man 3-4t ist, ist das schon was anderes. Es gibt Leute, die sehr schnell brauchbares designen können, sammt Shader-Effekte (die man sowieso oft hinterher geschmissen bekommt) usw. Soll sogar welche geben, die Musik selbst dank digitaler Welt brauchbar komponieren können. Das war vor Jahren noch anders, aber heute ist das nicht so viel Arbeit. Man muss nur die Idee haben und auch Lust (und natürlich Zeit) sich dahin zu setzen und zu entwickeln. Als Hobbyentwickler scheitert man eh meist dadurch, dass man bei 60-70% plötzlich keine Lust mehr hat, weil nicht alles perfekt läuft oder weil man andere Ideen hat. Das ist aber einfach darauf zurück zu führen, dass man kein striktes Konzept verfolgt. Würde man das nämlich erst erstellen und dann befolgen, wäre man kein Hobby- sondern schon eher ein Profi-Entiwckler. :)
 
@NewsLeser: Ich wollte auch nur die Illusion nehmen, dass jetzt auf einmal viele tolle, kostenlose Spiele aus dem Boden sprießen würden. Dem ist nämlich eher nicht so. Da gabs schon genug gute Engines, die beispielsweise sogar unter die GPL gestellt wurden. Außer dem 100ersten Arena- oder Team-Deathmatch-Klon kommt aber leider in der Regel nicht wirklich viel bei rum. Zumindest sollte man keine wirklich innovativen Dinge erwarten.
 
@BQOne: Ja, gibts vielleicht auch mal ne Begründung für diese dumme Minusklickerei? Ne, das ist im Kindergarten ja eher unüblich.
 
siehe den kostenlosen ego shooter, A.V.A von ijji ______->Alliance of Valiant Arms
 
@MasterBlaster´: Naja, Peer2Peer Shooter gefallen mir nicht sonderlich. Meistens laggt es dann zu sehr. Ganz zu schweigen das Peer2Peer den Hackern noch mehr Möglichkeiten gibt.
 
Sehr schön.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles